MilesAndMore
HOTLINE: 06024 / 6718 0 (MO-FR 9-18 UHR)
Ausland: +49 6024 6718 0

Mosambik - Afrika

38 Routen:
Reiseland: Mosambik

Filtern

  • Anzahl Nächte


  • Zielgebiete
  • Reiseland
  • Abfahrtshafen
  • Zielhafen
  • Anfahrtshafen


  • Reederei
  • Schiffe
  • Bordsprache
  • Bewertungen

  • Themen
  • Schiffsart
* Die Ermäßigung bezieht sich auf den (ehemaligen) Katalogpreis des Veranstalters.

Häfen in Mosambik

Ein traumhaftes Insel- und Strandparadies mit ein paar Wäldern und Kakteen obendrauf sind die fünf Bazaruto Inseln. Unterirdisch, in Tiefen von sieben bis 300 Metern mit dem Festland verbunden, ist der Archipel erst 9000 Jahre alt, wobei differenziert werden muß, denn Bangue, mit knapp 30 Quadratmetern die kleinste des sandigen Quintetts, ist erst seit drei Jahren sichtbar.
Die Artenvielfalt im 1400 Quadratkilometer grossen Meeresschutzgebiet des Bazaruto-Archipels ist einzigartig. Seegraswiesen bieten Nahrung und Rückzugsgebiete für die grösste Dugong-Population an der ostafrikanischen Küste. Unversehrte Korallenriffe, Lagunen in Gezeitenzonen, Mangroven- und Küstenwälder, Sanddünen und Süsswasserseen prägen das Bild dieser einmaligen Inselgruppe.
Endlosstrände der fünf kleinen Inseln des Bazaruto Archipels vor Mosambik.
Die Stadt liegt in Zentralmosambik in der Provinz Sofala. Es ist eine Hafenstadt an der Straße von Mosambik. Sie liegt über die Suez- wie die Kap-Route gleich weit von den europäischen Häfen entfernt.Beira ist die Hauptstadt der Provinz Manica und Sofala. Die Stadt liegt in den - inzwischen trockenen - Sümpfen des Pungwe-Flusses. Das Klima ist heiß und feucht, besonders während des Sommermonsuns Oktober bis Februar.
Die Insel, die vor Mosambik im Indischen Ozean liegt, wurde bereits im 15. Jhd. entdeckt. Sie war seitdem immer in portugiesischem Besitz und war einst Hauptstadt des Portugiesisch-Ostafrika, später zu Bürgerkriegszeiten ein von vielen Flüchtlingen bewohnter Ort. Heute ist hier etwas Ruhe eingekehrt, doch Spuren der bewegten Geschichte sind bis heute erhalten. Dazu gehören einige Gebäude wie das Fort San Sebastião am Hafen. Nicht umsonst wurde der nördliche Teil der Insel zum Weltkulturerbe erklärt. Der Hafen war schon immer als Handelshafen wichtig und wurde von Händlern aus Asien udn Afrika angefahren.
Die Ilha dos Portugueses, auch bezeichnet als Elefanteninsel, ist eine kleine Insel, gelegen in der Maputo-Bucht, einem Meeresarm des Indischen Ozeans an der Küste von Mosambik.
Aufgrund ihrer Lage ist die traumhafte Insel Inhaca im Indischen Ozean vielen Einflüssen ausgesetzt und konnte so eine abwechslungsreiche Flora und Fauna entwickeln. Korallenriffe, Mangrovenwälder, Felsen, Dünen, tropischer Wald und Sandstrände wechseln sich ab. Zu den Hauptbeschäftigungen, die hier angeboten werden, zählen somit Tauchen und Safaris.
Die Provinzhauptstadt Inhambane liegt an einer tiefen, gleichnamigen Bucht, im Südosten von Mosambik. Im Jahre 1498 betrat der portugiesische Entdecker Vasco da Gama hier erstmals ostafrikanischen Boden und nannte den Ort ‚Land der freundlichen Menschen’.
Bazaruto ist eine der Inseln des gleichnamigen Archipels im Indischen Ozean vor der Küste Mosambiks. Wenn Sie hier ankommen, werden Sie viel Ruhe erleben und sich trotzdem kaum entscheiden können, was Sie tun sollen. Schon der Hafen ist geschichtsträchtig, er diente im 2. Weltkrieg den japanischen Truppen als Stützpunkt. Heute dient er als Ausgangspunkt für alle möglichen Unternehmungen.
Maputo ist die Hauptstadt von Mosambik und der Provinz Maputo. Die Stadt liegt an der Delagoa-Bucht am Indischen Ozean und hat ca. 1 Mio. Einwohner.Maputo hat einen modernen Hochseehafen, durch den Kohle, Baumwolle, Zucker, Chrom, Sisal, Kopra (getrocknetes Kernfleisch von Kokosnüssen) und Hartholz das Land verlassen.
In der Stadt selbst werden Zement, Töpfereiprodukte, Möbel, Schuhe und Gummi produziert. Sie verfügt auch über ein großes Aluminium-Werk und eine Erdölraffinerie.Aber es gibt auch herrliche Sandstrände in der Bucht.
Pemba (auch: Porto Amelia) liegt am Pemba Bay, der drittgrößten Bucht der Welt, im Norden Mosambiques. Die lebhafte Stadt verfügt über einen modernen Hafen, eine historische Altstadt und in der Umgebung über Traumstrände.