MilesAndMore
HOTLINE: 06024 / 6718 0 (MO-FR 9-18 UHR)
Ausland: +49 6024 6718 0

Tasmanien - Australien

196 Routen:
Reiseland: Tasmanien

Filtern

  • Anzahl Nächte


  • Zielgebiete
  • Reiseland
  • Abfahrtshafen
  • Zielhafen
  • Anfahrtshafen


  • Reederei
  • Schiffe
  • Bordsprache
  • Bewertungen

  • Themen
  • Schiffsart
* Die Ermäßigung bezieht sich auf den (ehemaligen) Katalogpreis des Veranstalters.

Häfen in Tasmanien

Die aufstrebende Stadt verdankt ihren Wohlstand der Kleinindustrie, seiner Funktion als Fährhafen und seiner Einbindung ins Eisenbahnnetz Tasmaniens. Schon im vorigen Jahrhundert wurde in der Region Zinn gefunden, das von Burnie aus verschifft wurde. Heute ist eine Papierfabrik größter Arbeitgeber der Stadt.
Die Coles Bay liegt auf der Freycinet-Halbinsel der dem australischen Festland im Südosten vorgelagerten Insel Tasmanien. Zusammen mit der kleinen benachbarten Schouteninsel bildet die Halbinsel den im Jahre 1916 gegründeten Freycinet-Nationalpark, benannt nach dem französischen Seefahrer Louis de Freycinet.
Die Umgebung von Devonport ist berühmt für ihre Strände, an denen auch viele Australier ihren Sommerurlaub verbringen. Devonport ist ein kleiner Vorort von Auckland. Hier befindet sich der Anlegehafen der das australische Festland mit Tasmanien verbindet, deshalb wird die Stadt "Das Tor zu Tasmanien" genannt. Devonport besteht zum größten Teil aus viktorianischen Holzhäusern.
Hobart (ca. 220.000 Einwohner), Tasmaniens Hauptstadt, liegt an der Flussmündung des Derwent River, am Fuße des 1.270 m hohen Mount Wellington, im Süden der Insel. Diese Seefahrerstadt ist nach Sydney die zweitälteste Stadt Australiens und auch seine geschichtsträchtigste. 1804 wurde sie von Lieutenant-Colonel David Collins mit rund 300 Verurteilten als Sträflingskolonie gegründet. Schon zu Anfang des 20. Jahrhunderts fuhren hier die ersten elektrischen Straßenbahnen. Neben dem Seehafen und dem Tourismus lebt die Stadt auch von seiner Nahrungsmittel-, Buntmetall- und Textilindustrie. 1890 wurde die University of Tasmania gegründet.
Die Stadt Launceston liegt im Nordosten der zu Australien gehörenden Insel Tasmanien, am Eingang des Tamar Valley. Sie hat rund 99.400 Einwohner und ist nach Hobart die zweitgrößte Stadt der Insel.
Die Macquarieinsel ist eine zum australischen Bundesstaat Tasmanien gehörende Insel im Pazifischen Ozean. Benannt wurde sie nach Lachlan Macquarie, der von 1810 bis 1821 Gouverneur des Bundesstaates New South Wales war und der auch als einer der Begründer Australiens angesehen wird. Aufgrund ihrer geologischen Bedeutung gehört die Insel, die nahezu der einzige Ort auf der Welt ist an dem die ozeanische Erdkruste über den Wasserspiegel gehoben wurde, seit 1997 zum Weltnaturerbe.
Port Arthur liegt auf Tasmanien südlich von Australien. Der Ort ist eine historische Stätte, neben der sich ein Dorf von ca. 200 Einwohnern entwickelt hat. Der historische Ort war einst eine Sträflingskolonie und gehört zu den bedeutendsten Sehenswürdigkeiten Tasmaniens. Seit der Schließung des Gefängnisses 1877 entwickelte sich zunehmend Tourismus in Port Arthur, und die alten Gebäude werden bis heute gut in Stand gehalten.