MilesAndMore
HOTLINE: 06024 / 6718 0 (MO-SA 9-18 UHR)
Ausland: +49 6024 6718 0

Estland - Europa

318 Routen:
Reiseland: Estland

Filtern

  • Anzahl Nächte


  • Zielgebiete
  • Reiseland
  • Abfahrtshafen
  • Zielhafen
  • Anfahrtshafen


  • Reederei
  • Schiffe
  • Bordsprache
  • Bewertungen

  • Themen
  • Schiffsart
* Die Ermäßigung bezieht sich auf den (ehemaligen) Katalogpreis des Veranstalters.

Häfen in Estland

Ösel (auch Saaremaa) ist die größte Insel Estlands. Die Insel mit der bewegten Geschichte zeigt schon bei der Einfahrt in den Hafen der Stadt Arensbrug (Kuressaare) ihre besten Seiten: Jachthafen und schöne Uferpromenade entlang an bunten Häusern. Und auch die Natur ist interessant und abwechslungsreich, Wälder und feine Strände verlocken hier gleichermaßen zu einem Ausflug.
Küdema Bay ist eine Bucht an der Nordküste Saaremaas, der größten Insel Estlands. Rund 36.000 Menschen leben auf der Insel. Archäologische Funde lassen darauf schließen, dass die Insel seit nunmehr 5.000 Jahren besiedelt ist. Saaremaa ist auffallend flach, die höchste Stelle, der Viidu Raunamägi, erhebt sich lediglich um 54 Meter über den Meeresspiegel.
Saaremaa (auch bekannt unter dem Namen Ösel) ist die drittgrößte Ostseeinsel und die größte Insel ganz Estlands. Archäologische Funde belegen, dass Saaremaa schon seit gut 5.000 Jahren besiedelt ist. Die Insel mit ihren heute rund 36.000 Einwohnern (~ 3% der estnischen Bevölkerung), ist unter anderem bekannt für ihren „Saaremaa Vin“, eine lokale Wodkaspezialität, die schon unzählige Preise gewonnen hat und als einer der reinsten Wodkas weltweit gilt.
Saaremaa ist die größte Insel Estlands. Archäologische Funde belegen, dass das Eiland bereits seit mehr als 5.000 Jahren besiedelt ist. Naturfreunde kommen bei ihrem Aufenthalt ebenso auf ihre Kosten wie Kulturfans.
Tallinn (Reval), die Hauptstadt Estlands, liegt südlich von Helsinki am Finnischen Meerbusen. Der Hafen befindet sich im Stadtteil Pirita nordöstlich des Stadtzentrums, wo sich ein ausgedehnter Sandstrand erstreckt.