Miles & More Logo
HOTLINE: +49 6024 6718 0
MO-SO von 9-20 UHR

Küdema Bay (Saaremaa) / Estland

Küdema Bay ist eine Bucht an der Nordküste Saaremaas, der größten Insel Estlands. Rund 36.000 Menschen leben auf der Insel. Archäologische Funde lassen darauf schließen, dass die Insel seit nunmehr 5.000 Jahren besiedelt ist. Saaremaa ist auffallend flach, die höchste Stelle, der Viidu Raunamägi, erhebt sich lediglich um 54 Meter über den Meeresspiegel.

Kreuzfahrt Angebote zum Hafen Küdema Bay (Saaremaa) / Estland

Filter
Filter
Zu Ihren Suchkriterien sind leider keine Termine vorhanden.
Unsere Steuerräder
Es gibt keine weltweit gültigen Kriterien, nach denen Kreuzfahrt Schiffe bewertet werden. Unsere Bewertungen setzen sich zusammen aus den Meinungen unserer Kunden, Empfehlungen der Reedereien und subjektiven Einschätzungen unserer Kreuzfahrt Spezialisten – schließlich kennt unser Team viele Schiffe persönlich!
Saaremaa besitzt auf Grund ihres milden maritimen Klimas eine ausgesprochen artenreiche Flora und Fauna. 120 der hier anzutreffenden Arten gelten als geschützt. Vor allem die Küdema-Bucht mit ihren kleinen Inselchen gilt als wahres Vogel-Paradies. 18 Kilometer von Kuressaare entfernt trifft man auf den Kaali Meteoriidikraater. Der wahrscheinlich vor etwa 4.000 Jahren eingeschlagene Meteorit wurde zwar in keinen einheimischen Schriften, jedoch in finnischen und anderen skandinavischen Überlieferungen erwähnt. Ebenso soll er sich in den Aufzeichnungen des griechischen Autors Pytheas (4. Jahrhundert v. Chr.) wieder finden. Die Mythen der Insel jedoch besagen, dass an dieser Stelle die Erde aus Entsetzen über eine Geschwisterheirat die gesamte Traukirche verschlungen haben soll. Einen Besuch wert ist ebenfalls die Arensburg in Kuressaare. Sie wurde erbaut im Jahre 1380 vom Deutschen Orden für die Bischöfe von Ösel-Wieck und Ende des Jahrhunderts nachträglich mit Schutzwällen versehen. Heute beherbergt der Komplex das Museum der Insel. Eine der ersten Steinkirchen Estlands und gleichzeitig die größte der Insel befindet sich in Pöide. Charakteristisch für das Landschaftsbild Saaremaas sind auch die zahlreichen Bockwindmühlen. Früher besaß nahezu jedes Gehöft eine solche Mühle. Einige sehr gut erhaltene Exemplare findet man heute bei Angla, im Norden der Insel, in Metsküla, Kuusnõmme und Ohessaare. Diese Art von Windmühle ist ebenfalls das Logo des sogenannten „Saaremaa Viin“, einer traditionsreichen lokalen Wodkaspezialität. Das Getränk hat bereits zahlreiche Preise gewonnen und gilt als einer der reinsten Wodkas der Welt.
In welchem Land/Insel liegt Küdema Bay (Saaremaa)?
Verbände
BestReisen LogoDRV IATA
Bezahlmethoden
Master Visa Amex Dinersclub Vpay Maestro Discover
kreuzfahrten.de APP
Apple Android
Social Media