MilesAndMore
HOTLINE: 06024 / 6718 0 (MO-SA 9-18 UHR)
Ausland: +49 6024 6718 0

Bahamas - Amerika

714 Routen:
Reiseland: Bahamas

Filtern

  • Anzahl Nächte


  • Zielgebiete
  • Reiseland
  • Abfahrtshafen
  • Zielhafen
  • Anfahrtshafen


  • Reederei
  • Schiffe
  • Bordsprache
  • Bewertungen

  • Themen
  • Schiffsart
* Die Ermäßigung bezieht sich auf den (ehemaligen) Katalogpreis des Veranstalters.

Häfen in Bahamas

Die nächste Insel der Bahamans zum amerikanischen Festland, die Bimini Island, ist nicht nur eine beliebte Urlaubsdestination mit weißen Sandstränden und blauem Meer, von wo man nachts die Skyline Miamis erblicken kann. Die Bimini Island ist weithin bekannt für die vielen Angel-, Tauch- und Segelwettbewerbe im Sommer.
Cockburn Town ist die Hauptstadt der Insel San Salvador. Christoph Kolumbus landete hier am 12.10.1492 und taufte die von den Einheimischen Lucaya Guanahini genannte Insel in San Salvador, heilige Erlösung, um. Eine 56 km lange Straße führt rund um das flache und von Binnenseen zergliederte Inselparadies.
Die karibische Privatinsel Coco Cay gehört zu den Bahamas und liegt ca. 27 km vor der Festlandsküste, ca. 100 km südlich der größten Stadt des Landes, Belize City.
Eleuthera ist eine Insel der Bahamas, 80 km östlich von Nassau. Sie ist etwa 180 km lang und an manchen Stellen weniger als einen Kilometer breit. Rund 8.000 Menschen leben hier. Einstmals lebten hier die arawakischen Taino-Indianer. Puritanische Pilger besiedelten die Insel ab 1648. In den Jahren zwischen 1950 und 1980 war die Insel recht wohlhabend und zog zahlreiche amerikanische Industrielle an. Heute ist die Insel ein beliebtes Touristen-Ziel, dass jedoch noch von riesigen Resorts und Casinos verschont geblieben ist.
Freeport ist die Hauptstadt von Grand Bahama.
Exuma ist eine 160 km lange Inselkette.
Glasklares, in allen Grün- und Blautönen glitzerndes Wasser, hier zeigt sich Exuma von seiner schönsten Seite. Dazu puderfeine, weiße Sandstrände, versteckte Buchten und Cays.
Die schmale Inselkette besteht aus Great Exuma, Little Exuma und den Exuma Cays. Great und Little Exuma, die beiden im Süden gelegenen Hauptinseln, sind durch eine schmale, einspurige Brücke verbunden. Hier wohnen fast alle der 3.550 Einwohner von Exuma.
Segler kommen hier auf volle Kosten, es gibt viele erstklassige Ankerplätze und Hafeneinrichtungen. George Town, die kleine Hauptstadt auf Great Exuma, hat den größten geschützten Hafen der Bahamas.
Great Stirrup Cay ist eine Privatinsel der Norwegian Cruise Line.
Die Half Moon Cay ist eine wundervolle Privatinsel der Reederei Holland America Lines auf den Bahamas. Die Bahamas sind ein Inselstaat im Nordatlantik und gehören zu den Westindischen Inseln. Sie liegen östlich der USA sowie nordöstlich von Kuba und werden zu Mittelamerika gezählt. Von den mehr als 700 Bahamainseln sind nur 30 bewohnt.
Harbour Island ist eine der mehr als 700 Inseln der Bahamas, nordöstlich von Kuba gelegen, von denen lediglich 30 bewohnt sind. Harbour Island mit seinen nur 8 Quadratkilometern zählt etwa 1.700 Einwohner.
Inagua teilt sich in zwei Inseln auf: Great und Little Inagua. Sie gehören zu den Bahamas und sind die wärmsten Inseln dieser Inselgruppe. Little Inagua ist unbewohnt, Sie werden also auf Great Inagua landen, vermutlich in Matthew Town. Bekannt sind die Inseln für ihre Salzfelder und ihre unwahrscheinlich hohe Population an Flamingos.
Matthew Town ist der Hauptort von Great Inagua, der drittgrößten Insel der Bahamas, gelegen im Atlantischen Ozean. Ursprünglich lebten hier Lucaya-Indianer, die ihrer Insel einst den Namen „Babeque“ gaben. Rund 1.100 Menschen wohnen heute dauerhaft auf Great Inagua, deren Hauptort benannt ist nach George Matthew, der im 19. Jahrhundert Gouverneur der Bahamas war.
Nassau ist die Hauptstadt der Bahamas. Mit 210.832 Einwohnern ist sie außerdem die größte Stadt des Inselstaates. Nassau liegt auf der Insel New Providence und bildet das Banken- und Handelszentrum der Bahamas.
Port Lucaya liegt auf der Insel Grand Bahama, der nördlichsten Bahama-Insel in der Karibik. Der Hafen ist beeindruckend durch seinen exklusiven Jachthafen und das umgebende smaragdfarbene Meer.
Princess Cays liegt im Süden der Insel Eleuthera, die zu den Bahamas zählt. Die kleine Insel ist bekannt für ihre traumhaften weißen Strände in vielen kleinen Buchten und für ihre schöne Natur.
Rose Island liegt unweit von Nassau und ist von dort aus über eine Fährverbindung zu erreichen. Sie zählt zu den Bahamas. Die boomende Rose Island verfügt über einen Privathafen, Restaurants und zum Teil horrende Preise. Es entstehen zunehmend Luxusresorts auf der Insel.