MilesAndMore
HOTLINE: 06024 / 6718 0 (MO-SO 9-20 UHR)
Ausland: +49 6024 6718 0

Falkland-Inseln / Grossbritannien

Die Inselgruppe der Falklandinseln liegt im südlichen Atlantik. Geographisch gehören sie zu Südamerika, sind aber ein britisches Überseegebiet. Dieses setzt sich zusammen aus rund 200 Inseln, deren wichtigste Westfalkland und Ostfalkland mit jeweils etwa 6.000 km2 sind. Bis zur Ankunft europäischer Siedler waren die Inseln unbewohnt. Entdeckt wurden sie im Jahre 1592 vom englischen Seefahrer John Davis (1550 – 1605), der hier jedoch nicht anlegte. Betreten wurde der Boden dort erstmals 1690 von John Strong, der den Inseln, zu Ehren des britischen Offiziers und Politikers Anthony Cary, 5. Viscount Falkland, den Namen Falkland-Inseln gab.

In Stanley zeigt ein Museum, eingerichtet im Haus des letzten argentinischen Residenten, Gegenstände und Dokumente zur Geschichte der Falkland-Inseln. Im Hafen der Stadt verläuft ein Lehrpfad entlang einer Reihe von Schiffwracks, die dort teilweise schon seit der ersten Hälfte des 19. Jahrhunderts liegen. Die Falklandinseln sind vor allem aufgrund ihrer landschaftlichen rauen Schönheit ein sehr beliebtes Reiseziel. Wegen des subarktischen Klimas sind die einzigen Bäume die hier gedeihen können maximal 1 m hohe Zwerg-Birken. Die Inseln sind überzogen von zahlreichen Gräsern sowie verschiedenen Kleearten. Ursprünglich gab es auf den Falklandinseln nur ein einziges heimisches Landsäugetier, den Falklandfuchs. Dieser wurde jedoch bereits im Laufe des 19. Jahrhunderts ausgerottet. 63 heimische Vogelarten bevölkern heute die Insel.


Kreuzfahrt Angebote zum Hafen Falkland-Inseln / Grossbritannien

16 Routen:
Anfahrtshafen: Falkland-Inseln
Filtern
  • Anzahl Nächte


  • Zielgebiete
  • Reiseland
  • Abfahrtshafen
  • Zielhafen
  • Anfahrtshafen


  • Reederei
  • Schiffe
  • Bordsprache
  • Bewertungen

  • Themen
  • Schiffsart
* Die Ermäßigung bezieht sich auf den (ehemaligen) Katalogpreis des Veranstalters.
  • JetFleet