Cookie Accept
Unsere Webseite verwendet Cookies

Diese Webseite nutzt eigene Cookies und Cookies von Dritten, um Ihnen die bestmögliche Surferfahrung zu garantieren und individuelle Werbemitteilungen zuzusenden.Durch das Weitersurfen auf dieser Webseite stimmen Sie der Verwendung der Cookies automatisch zu.

OK
MilesAndMore
KOSTENLOSE HOTLINE | MO-SO 8-22UHR
0800 / 72 44 333
Ausland: +49 6024 6718 0
Search
//www.schiffsreisen.de/Picture/header/33-0.jpg
Sea Cloud Cruises

Sea Cloud Cruises Kreuzfahrten – Ein Traum unter weißen Segeln!

Sea Cloud Cruises ist Anbieter von hochwertigen Segelkreuzfahrten. Das Segelschiff Sea Cloud wurde 1931 von einem amerikanischen Wall Street Millionär in Auftrag gegeben und von dessen Frau äußerst luxuriös eingerichtet. Um die rund 60 Gäste kümmern sich 60 Crewmitglieder. Der Windjammer Sea Cloud II (Baujahr 2001) ist eine moderne, aber nicht weniger exquisite, edle und stilvolle Segelyacht. Bei Sea Cloud Kreuzfahrten genießen Sie eine hervorragende Küche und erstklassigen Service! Eine Sea Cloud Kreuzfahrt ist ein ganz besonderes Erlebnis!

Sea Cloud Cruises Kreuzfahrtschiffe Übersicht

Alle Kreuzfahrtschiffe der Reederei Sea Cloud Cruises auf einen Blick
Sea Cloud Cruises: Sea Cloud
Die Windjammer-Legende SEA CLOUD ist ein wahr gewordener Traum unter weißen Segeln, ein ganz privates Zuhause und ein überaus repräsentatives Ambiente. Was die SEA...
Sea Cloud Cruises: Sea Cloud II
Die SEA CLOUD II ist als echte Schwester der legendären SEA CLOUD erkennbar, hat aber ihre ganz eigene Persönlichkeit. Sie verbindet die Annehmlichkeiten eines modernen...

Alle Schiffe, Routen und Preise.

Suche ändern
Sea Cloud Cruises
Min. ... NächteMax. ... Nächte
Schiffe
Klassifizierung
Bordsprache
Schiffsgröße (Tonnage)
Schiffsgröße (Passagiere)
Pass. Space Ratio
Crew Passenger Ratio
Regionen
Kreuzfahrtgebiete
Reiseland
Abfahrtsland
Zielland
Anfahrtshafen
Abfahrtshafen
Zielhafen
Themen
Schiffsart
Kreuzfahrtpakete
Innen
Aussen
Balkon
62 gefundene Termine, sortiert nach 
* Die Ermäßigung bezieht sich auf den (ehemaligen) Katalogpreis des Veranstalters.
 

Segeln mit Leidenschaft und Luxus

Die Reederei: Zwei Windjammer der Luxusklasse

Fünf Sterne auf den Meeren

Die faszinierende Geschichte von Sea Cloud Cruises begann vor bald hundert Jahren, ganz genau im Jahr 1931. Damals beauftragte das schwerreiche amerikanische Ehepaar Post-Hutton den Bau einer privaten Luxusyacht, die ihnen als Bühne ihres exzentrischen Lebensstils dienen sollte. Nach einer wechselvollen Geschichte wurde der Großsegler von einer Gruppe Hamburger Reeder und Kaufleute erworben und mit erheblichem Aufwand zu altem Glanz aufpoliert.

Seit 1980 ist die prächtige Diva wieder auf den Weltmeeren unterwegs – und hat 2001 eine nicht minder schöne Schwester bekommen: die Sea Cloud II. Dass die beiden eindrucksvollen Sea Cloud Windjammer verwandt sind, lässt sich nicht verhehlen, und doch zeigt die jüngere Schwester ihre ganz individuelle Persönlichkeit und hat ihre ganz eigene Fangemeinde erworben. Die beiden Sea Cloud Damen sind echte Windjammer und begeistern alle, die auf der Suche nach der traditionellen Seefahrt sind. Andererseits bieten sie einen exklusiven Luxus mit prunkvollen Kabinen, goldenen Wasserhähnen und exquisiten Möbeln von antikem Wert. Wer sich für eine Sea Cloud Kreuzfahrt entscheidet und an Bord geht, kann sich viele Träume erfüllen. Eine Segelkreuzfahrt auf den Sea Cloud Sailing Yachten bietet Abenteuer, Segelromantik, Genuss, Tradition, Service der Extraklasse und die Möglichkeit, mit einem vergleichbar kleinen Schiff verschwiegene Ankerplätze zu besuchen.

Sea Cloud: Eine glamouröse Legende

Die Sea Cloud ist eine feine Lady mit einer glamourösen Vergangenheit. Ihre mehr als 80-jährige Geschichte ist ein Spiegelbild historischer Ereignisse – ein Auf und Ab zwischen guten und weniger guten Zeiten. Sie wurde auf den Namen „Hussar“ getauft, als sie 1931 die Germaniawerft in Kiel verließ. Der Wall-Street-Börsenmakler Edward Francis Hutton und seine extravagante, millionenschwere Gattin Marjorie Merriweather Post hatten als leidenschaftliche Segler die Privatyacht in Auftrag gegeben. Sie sollte alle anderen Segelschiffe in ihrer luxuriösen Ausstattung in den Schatten stellen und dem schwerreichen Ehepaar als zweites Zuhause dienen.

Doch die Ehe endete nach einigen Jahren und das zweite Leben des eleganten Großseglers begann. Marjorie benannte die Viermastbark in Sea Cloud um und machte sie gemeinsam mit ihrem neuen Ehemann zu einem Treffpunkt der internationalen Diplomatie. Gekrönte und ungekrönte Häupter genossen den feinen Luxus dieser Ausnahme-Yacht.

Mit dem Ausbruch des Zweiten Weltkrieges begann dann das Leben Nummer drei für das Segelschiff. Eine Auszeichnung für ihren Einsatz im Kriegsgeschehen ist noch heute an der Stirnseite des Ruderhauses zu finden. 1955 entdeckte Marjorie dann ihr Interesse für ein ganz neues Beförderungsmittel und tauschte die Sea Cloud Yacht gegen ein modernes Passagierflugzeug ein. Der neue Besitzer der Sea Cloud war international bekannt, wenn auch nicht unbedingt beliebt: Diktator Trujillo übernahm das Ruder und machte den Windjammer als „Angelita“ zur Staatsyacht der Dominikanischen Republik. In dieser Zeit genossen zahlreiche Hollywoodstars, wie etwa Zsa Zsa Gabor und Kim Novak, den Aufenthalt an Bord und begründeten ihren Ruf, als Partyschiff für die Schönen und Reichen der Welt zu dienen.

1961 wurde Trujillo ermordet und das fünfte Leben der Sea Cloud Yacht begann unter ihrem neuen Namen „Antarna“. Kein sehr ruhmreiches, denn die Eigentumsverhältnisse waren nicht ganz geklärt. Die Antarna lag in Colón an der Kette und war dem Zerfall preisgegeben. In diesem Zustand entdeckte sie Ende der 1970er-Jahre ein Hamburger Kapitän. Es waren noch etliche Herausforderungen zu meistern, bis der Windjammer 1978 nach Hamburg gebracht werden konnte.

Umfangreiche Instandhaltungsmaßnahmen waren nötig, bevor die Viermastbark als luxuriöses Sea Cloud Kreuzfahrtschiff die ersten Passagiere begrüßen konnte. Nun segelt sie als wahr gewordener Traum über die Weltmeere. Noch heute spüren die Gäste bei den Sea Cloud Kreuzfahrten den Glanz einer vergangenen Epoche. Bei jedem Schritt und jedem Rundgang auf Deck wird die wechselvolle Vergangenheit lebendig. Ob auf der Brücke oder in der Blauen Lagune, ob im Restaurant oder auf dem Promenadendeck: Alles wurde getreu dem Original restauriert, und so staunen heutige Gäste über die edlen Teakhölzer, die goldenen Wasserhähne und die wunderbaren Antiquitäten. Für eine Reise auf dieser Lady sind die Prioritäten eindeutig: Das Schiff steht im Mittelpunkt – auch die allerschönsten Destinationen bleiben wunderbare Kulisse für den ganz großen Auftritt dieser Windjammer-Legende.

Sea Cloud technische Daten: 30 Segel blähen sich im Wind

Die Sea Cloud Sailing Yacht ist eine Freude für jeden technisch interessierten Segelfreund. Klüversegel, Fock, Großsegel: Diese Bezeichnungen kennen sogar Segel-Neulinge – doch die Sea Cloud ist ein traditionelles Wunderwerk mit 30 verschiedenen Segeln, deren Funktionen die Matrosen und Offiziere den Gästen gerne erklären. 3.000 Quadratmeter Segeltuch blähen sich im Wind, der Großmast ragt 54,2 Meter über dem Deck in den Himmel. Auf 109,5 Metern Länge und maximal 14,94 Metern Breite sind maximal 64 Sea Cloud Passagiere auf Hauptdeck, Promenadendeck und Lidodeck untergebracht, die von circa 60 Crew-Mitgliedern versorgt werden. Einen entspannten Aufenthalt an Bord garantieren das Lidodeck mit Bar, das Restaurant mit 69 Plätzen und freier Tischwahl sowie die Lounge mit Bibliothek und Schreibecke mit Laptop. Die Deckpläne bieten Orientierung zur die genaue Lage der Aufenthaltsbereiche. Die 32 Außenkabinen sind aufs Feinste ausgestattet. Es gibt zehn Kabinen im Originalbereich mit Badewanne/WC oder Dusche/WC und 22 Kabinen mit Dusche/WC. Selbstverständlich finden sich in den Kabinen und Suiten jeweils Bademäntel, Föhn, Telefon, Klimaanlage und ein persönlicher Safe. Beruhigend zu wissen: Für den Notfall steht an Bord ein Hospital mit einem Schiffsarzt zur Verfügung. Die Sea Cloud Flagge zeigt übrigens die Farben Maltas.

Sea Cloud Neubau: Die hübsche Schwester heißt Sea Cloud II

Die Sea Cloud II ist die jüngere, aber nicht minder begehrenswerte Schwester der Sea Cloud – eine Dreimastbark mit nostalgischem Flair und ganz eigener Persönlichkeit. Lange schon war kein solches Schiff mehr gebaut worden. Der Sea Cloud Neubau war eine Herausforderung für alle Beteiligten. Zum Jahrtausendwechsel erblickte die Sea Cloud II schließlich das Licht der Welt und begeistert seither alle Gäste, die ein authentisches Segelerlebnis suchen und dabei unbedingten Luxus genießen möchten. Mit ihrem gediegenen und romantischen Ambiente fällt es ihr nicht schwer, alle Erwartungen an ein Fünf-Sterne-Kreuzfahrtschiff kompromisslos zu erfüllen. Auf der Sea Cloud II ist die grenzenlose Freiheit auf den Meeren nicht nur unter freiem Himmel zu fühlen. Überall auf dem Schiff können sich die Gäste ihren ganz eigenen Vorlieben hingeben und ihren individuellen Lieblingsplatz finden. Ob auf den vier Decks, in der Lounge, in der Bibliothek, ob im Restaurant, in den Kabinen sowie Suiten oder im Fitnessbereich: Überall umhüllt dezenter, unaufdringlicher Luxus und eine entspannte Atmosphäre die Kreuzfahrtpassagiere. Auf einer solchen Segelkreuzfahrt werden Segelfans zu Genießern und anspruchsvolle Kreuzfahrtenthusiasten zu passionierten Segelfreunden.

Sea Cloud II technische Daten: Etwas größer als ihr Vorbild

Die Sea Cloud Owner haben die Sea Cloud II etwas größer als die ältere Schwester geplant. Auf 117 Metern Länge und maximal 16 Metern Breite bietet sie 47 Außenkabinen für maximal 94 Sea Cloud Passagiere. 23 Segel haben zusammen eine Fläche von 3.000 Quadratmetern, der Großmast ragt über Deck 57 Meter in die Höhe. Zur Entspannung laden viele persönliche Lieblingsplätze ein, etwa das Lidodeck mit Bar, das Restaurant mit 98 Plätzen und freier Tischwahl, die Lounge, die Boutique, die Bibliothek mit Laptop, die Sauna oder der Fitnessraum. Die Sea Cloud II segelt wie ihre ältere Schwester unter der Flagge Maltas.

Sea Cloud Flusskreuzfahrt: Sea Cloud setzt auf Sailing Yachten

Von den Sea Cloud Flusskreuzfahrten hat sich die Hamburger Reederei zum Saisonende 2014 komplett getrennt, die River Cloud II wird nicht mehr als Sea Cloud Kreuzfahrt angeboten. Man verabschiede sich von Sea Cloud Flussreisen, so begründete der Sea Cloud Owner, weil es im Flussbereich immer schwieriger geworden sei, die hohe Qualität, für die Sea Cloud Kreuzfahrten stehe, aufrecht zu erhalten.

Sea Cloud Kabinen und Suiten: Reisen wie Hollywood-Stars

Sea Cloud: Goldene Wasserhähne und Marmorkamine

Die exzentrische und schwerreiche Marjorie Merryweather Post ließ ihren Luxusfantasien beim Bau der Sea Cloud Sailing Yacht freien Lauf – davon profitierten einst Hochadel und Hollywood-Größen, heute kommen die Kreuzfahrtgäste in den Genuss der wahrlich glamourösen Ausstattung der Sea Cloud Kabinen. Die Sea Cloud bietet 32 Außenkabinen, darunter behutsam renovierte Originalkabinen. Den vollen Luxus genießt, wer sich für die „Luxus-Suite, Original-Eignerkabine Nr. 1“ auf dem Hauptdeck entscheidet. Hier wandelt der Gast wahrlich auf illustren Spuren, denn Marjorie hat sich hier ebenso gebettet wie die zahlreichen Hollywood-Stars und hochrangigen Politiker und Diplomaten, die auf der Sea Cloud an Bord gingen. Diese Suite protzt mit einem Kamin und einem Bad aus weißem Carrara-Marmor, mit vergoldeten Schwanenhälsen, aus denen bei der Morgentoilette das Wasser perlt. Es gibt wertvolle Louis-Philippe-Stühle, ein gold-verziertes Bett, eine antike Frisierkommode, aber auch modernem Komfort entsprechend einen begehbaren Kleiderschrank. Auch die originalen Luxussuiten und -kabinen der Nummern 2 bis 8 (Hauptdeck), deren genaue Lage den Sea Cloud Deckplänen zu entnehmen ist, bieten kostbare Überraschungen. Da finden sich ein ahorngetäfelter Wohnraum, graugrüner Marmor im Bad, antike Mahagonimöbel, Lehnstühle und spiegelverglaste Sekretäre – dieses wunderbare Segelschiff gleicht einem privaten Museum. Doch auch wer es als Sea Cloud Passagier nicht so pompös mag, kann überaus stilvoll unterkommen, etwa in den Außenkabinen 14 bis 17. Es sind die ehemaligen Offizierskajüten, die mit vielen Originaldetails eine gemütliche Romantik ausstrahlen.

Sea Cloud II: Himmelbett und edle Armaturen

Marjorie Merryweather Post würde staunen: Die junge Sea Cloud II steht ihrer berühmten Schwester in nichts nach – sie ist anders, ja, aber ebenso edel und stilvoll. Besonders nobel reist es sich auf einer Sea Cloud Segelkreuzfahrt in den Owner Suiten auf dem Lidodeck, die mit circa 27 Quadratmetern viel Bewegungsspielraum bieten. Die lichtdurchfluteten Sea Cloud II Suiten mit den großen Panoramafenstern laden jeweils mit einem romantischen King Size Himmelbett zum erlesenen Schlafen ein. Im Bad setzen goldene Armaturen und Intarsien-Arbeiten nostalgische Akzente. Auch die Juniorsuiten mit den eleganten Rosenholz-Möbeln und die De-Luxe-Außenkabinen mit den Marmor-Waschtischen sind eine anspruchsvolle Wahl. Selbst die Außenkabinen der Kategorie F werden Sie mit traditionellem Flair überzeugen. Insgesamt lädt die Sea Cloud II maximal 94 Passagiere in 47 Außenkabinen ein – die genaue Lage ist den Deckplänen zu entnehmen. Angeboten werden 29 Außenkabinen mit Dusche/WC, 16 Junior-Suiten mit Badewanne/WC, zwei Owner-Suiten mit Badewanne und Dusche/WC. Ganz gleich, wo Sie als Sea Cloud Passagier Ihr Haupt betten, Sie kommen in den Sea Cloud Kabinen in den Genuss von Bademänteln, Föhn, Telefon, regulierbarer Klimaanlage, persönlichem Safe, TV- und DVD-Anlage und Minibar.