MilesAndMore
HOTLINE: 06024 / 6718 0 (MO-SA 9-18 UHR)
Ausland: +49 6024 6718 0

TUI Cruises präsentiert die Wintersaison 2021-22

31. August 2021  Wolfgang Fäth 
43-2769-20210831.jpg
Die Wintersaison 2021-22 naht in schnellen Schritten und TUI Cruises hat nun endlich die Winterziele veröffentlicht und zur Buchung freigegeben. Die Mein Schiff 2, Mein Schiff 3, Mein Schiff 4 und Mein Schiff 6 werden weitestgehend zum ursprünglichen Fahrplan zurückkehren. Die Mittelamerika-Abfahrten der Mein Schiff 1, sowie die Asienabfahrten der Mein Schiff 5 werden abgesagt.

Mein Schiff 1:
Viele Häfen Mittelamerikas sind noch nicht für Kreuzfahrtschiffe geöffnet. Daher werden die Mittelamerika-Reisen abgesagt. Stattdessen wird die Mein Schiff 1 länger im Norden bleiben und im Anschluss Karibik-Reisen ohne Flug direkt ab/bis Deutschland fahren. Die Reisen mit der Mein Schiff 1 werden für Gäste mit vollständigem Impfschutz durchgeführt.

Mein Schiff 2: 
Die Mein Schiff 2 wird wie geplant in der Karibik fahren, eventuell wird es einzelne Anpassungen durch die aktuelle Coronalage geben. Die Reisen mit der Mein Schiff 2 werden für Gäste mit vollständigem Impfschutz durchgeführt.

Mein Schiff 3 und Mein Schiff 4:
Beide Schiffen werden rund um die Kanarischen Inseln unterwegs sein. Marokko und Senegal werden noch nicht angelaufen, dafür kommt Madeira wieder als Urlaubsziel hinzu. Die Reisen mit der Mein Schiff 3 werden für Gäste mit vollständigem Impfschutz durchgeführt. Die Reisen mit der Mein Schiff 4 haben keine Impfpflicht, werden aber mit einem umfangreichen Gesundheitskonzept durchgeführt.

Mein Schiff 5:
Die Reisen mit der Mein Schiff 5 nach Asien werden in den nächsten Wochen suksessive abgesagt.

Mein Schiff 6:
Die Mein Schiff 6 wird wie geplant im Orient fahren, eventuell wird es einzelne Anpassungen durch die aktuelle Coronalage geben. Die Reisen mit der Mein Schiff 6 werden für Gäste mit vollständigem Impfschutz durchgeführt.

Ob individuelle Landgänge möglich sind oder nicht wird abhängig vom Infektionsgeschehen vor Ort und den jeweiligen Behörden entschieden.
Quelle: TUI Cruises

Einen Kommentar hinzufügen

Weitere News