MilesAndMore
HOTLINE: 06024 / 6718 0 (MO-SA 9-18 UHR)
Ausland: +49 6024 6718 0

Norwegian Cruise Line schickt zwei weitere Schiffe ins Mittelmeer

29. April 2021  Wolfgang Fäth 
43-1923-20210429.jpg
Im September 2021 werden zwei weitere Schiffe von Norwegian Cruise Line das Mittelmeer bereisen. Die Norwegian Epic wird ab 05. September 2021 und die Norwegian Getaway ab 13. September 2021 wieder unterwegs sein.

Die Norwegian Epic wird zwischen dem 05. September und dem 27. Oktober 2021 Reisen im westlichen Mittelmeer mit den Abfahrtshäfen Barcelona und Civitavecchia (Rom) anbieten. Nach Barcelona verbringt die Norwegian Epic einen Tag auf See, so können die Gäste entspannt den Urlaub starten. Weiter geht es nach Livorno, nach Civitavecchia, dem Hafen von Rom, nach Neapel, nach Cagliari auf Sardinien, Palma de Mallorca und zurück nach Barcelona. 

Die Norwegian Getaway fährt ab dem 13. September bis 25. Oktober 2021 zehntägige bis elftägige Reisen ab Civitavecchia (Rom) zu den griechischen Inseln. Nur zwei Seetage und lange Liegezeiten in den Häfen bieten viel Zeit für die Kultur und Geschichte der Länder und Einblicke in die Leckereien der lokalen Küche.

Zwei Routen werden von der Norwegian Getaway angeboten. An den Terminen 23. September und 14. Oktober 2021 fährt die Norwegian Getaway von Civitavecchia (Rom) mit einem Seetag nach Dubrovnik in Kroatien, zur Insel Korfu, nach Katakolon, dem Tor Olympias, zur Insel Santorin, nach Piräus, dem Hafen von Athen und zur Insel Mykonos. Ein Seetag liegt im Anschluss auf dem Rückweg nach Italien, wo es noch zwei Anläufe von Neapel und Livorno geben wird, ehe das Schiff den Endhafen Civitavecchia (Rom) wieder erreicht und die Reise endet.
An den Terminen 13. September, 04. Oktober und 25. Oktober 2021 werden die gleichen Häfen angefahren wie an den anderen Terminen, nur Piräus (Athen) fehlt auf dieser Route.

Wichtigster Punkt des Hygiene- und Sicherheitsprotokolls ist die Impfung der kompletten Crew, wie auch alle Passagiere an Bord müssen den kompletten Impfschutz vorweisen.
Quelle: Norwegian Cruise Line

Einen Kommentar hinzufügen

Weitere News