MilesAndMore
HOTLINE: 06024 / 6718 0 (MO-SO 9-20 UHR)
Ausland: +49 6024 6718 0

NEPTUN WERFT beendet 2021 mit neuem Auftrag

03. January 2022  Wolfgang Fäth 
43-3245-20220103.jpg 43-3245-20220103-0.jpg
Durch diesen neuen Auftrag konnte kurzfristig eine weitere Beschäftigungslücke geschlossen werden. Bei diesem Projekt wurde eine Kooperation zwischen der MEYER Gruppe und der Yachtwerft Abeking & Rasmussen aus Lemwerder bei Bremen geschlossen, wo das Schiff fertiggestellt wird. Dieses Projekt der Fertigung des Rumpfes ist unabhängig vom Engagement der MEYER Gruppe beim Bau von Megayachten unter der Marke MEYER Yachts.

Dieser Auftrag ist ein sehr wichtiger Schritt für die NEPTUN WERFT, da dadurch die letzte kurzfristige Auslastungslücke in 2022 gefüllt werden kann und die Beschäftigung weiterhin gesichert wird. Bernard Meyer, Geschäftsführer der NEPTUN WERFT äußert sich wie folgt: „Wir gehen dabei einen weiteren Schritt bei der Diversifizierung unserer Produktpalette.“

Im Juli hatte die NEPTUN WERFT bereits einen großen Schritt bei der Beschäftigungssicherung gemacht. Da die MEYER Gruppe Partner der Lürssen Werft ist, wird diese auch wichtige Aufgaben bei der Konstruktion und beim Bau von zwei Marinebetriebsstoffversorgern übernehmen. Den Großteil der Fertigung wird dabei die NEPTUN Werft übernehmen. Lars-Gunar Klasen, Betriebsleiter der NEPTUN WERFT, äußert sich wie folgt: „Somit verfügt die NEPTUN WERFT nun mit dem Megayacht-Rumpf, den zwei Marine-Betriebsstoffversorgern und sieben Maschinenraum-Modulen für die Werften der MEYER Gruppe über ein Auftragsbuch, das das Unternehmen mit seiner angepassten Mannschaftsstärke für die kommenden Jahre auslastet und somit den Standort sichert.“

Im Jahre 2021 hat die NEPTUN WERFT durch die Ablieferung der Flusskreuzfahrtschiffe Viking Gymir und Viking Egdir die letzten Neubauten einer Serie von insgesamt 65 Schiffen an Viking River Cruises abgeliefert.
Außerdem stellte die Werft zwei Maschinenraum-Module für die Kreuzfahrtschiffe ARVIA (P&O Cruises) und Carnival Celebration (Carnival Cruise Line) fertig.

Der Fokus liegt auf Innovation für die grüne Schifffahrt - Im Forschungsprojekt RiverCell2 hat die NEPTUN WERFT bereits große Fortschritte bei der Entwicklung einer hybriden Energieversorgung von Flusskreuzfahrtschiffen mit Brennstoffzellen und alternativen Treibstoffen gemacht. Dazu betreibt die NEPTUN WERFT einen Demonstrator in einer Schiffssektion zur Erprobung von Brennstoffzellensystemen. Das Ziel für die Zukunft ist es, dass auch Flusskreuzfahrtschiffe mit diesem umweltfreundlichen Antrieb ausgestattet werden sollen!

Quelle: MEYER WERFT GmbH & Co. KG

Einen Kommentar hinzufügen

Weitere News

  • JetFleet