MilesAndMore
HOTLINE: 06024 / 6718 0 (MO-SO 9-20 UHR)
Ausland: +49 6024 6718 0

Die neue MSC World Europa wird diesen November in Doha getauft!

07. September 2022  Franziska Unger 
43-4049-20220907.jpg
Sie wird das umweltfreundlichste Schiff der Reederei MSC Cruises sein und am 13.11.2022 in Doha, Katar, getauft werden.

Dabei ist die Partnerschaft mit Qatar Airways auch ein Teil des Engagements der Kreuzfahrtsparte der MSC Group welche die Bedeutung der gesamten Golfregion für die Reederei unterstreicht. Das erste Schiff der neuen World Class welche alle bisherigen Erwartungen übertreffen wird, wird die MSC World Europa sein. Ihre allererste Saison, den kommenden Winter 2022/23, wird dieses neue Schiff dann in der Golfregion verbingen.

Zudem wird am Tag der Taufe, am 13.11.2022 auch das neue Grand Cruise Terminal eingeweiht werden. Auch unterstützt MSC Cruises die Vision Katars, bis zum Jahre 2030 die Zahl der internationalen Touristen zu verdreifachen!

Hierzu äußert sich Pierfrancesco Vago, Executive Chairman, Cruise Division der MSC Group, wie folgt: „Wir sind unglaublich stolz darauf, dass wir im November unser innovativstes und umweltfreundlichstes Kreuzfahrtschiff in Doha taufen werden. Die MSC World Europa repräsentiert die Zukunft der Kreuzfahrt, eine völlig neue Baureihe, die unseren Gästen eine unvergessliche Kreuzfahrt ermöglicht, wie sie sie noch nie zuvor erlebt haben. Daher ist es nur passend, dieses bedeutende Ereignis in einem der sieben neuen ‚Urban Wonders‘ zu feiern und das neue Grand Cruise Terminal der Stadt einzuweihen."

„Katar wird auch weiterhin eine wichtige Rolle in unserer Strategie zur Ausweitung unserer Präsenz in der Golfregion spielen. Die Nachfrage unserer Gäste nach einem Besuch in diesem kulturell reichen und noch unentdeckten Teil der Welt wächst stetig. Ich möchte mich bei Qatar Airways für die partnerschaftliche Zusammenarbeit und die tatkräftige Unterstützung bei der Durchführung dieser Veranstaltung bedanken."

„Es passt sehr gut, dass die Veranstaltung gleichzeitig die Indienststellung der mit Spannung erwarteten MSC World Europa markiert. Es ist das erste Schiff unserer bahnbrechenden World Class und repräsentiert eine völlig neue Kreuzfahrtplattform mit zukunftsweisenden Technologien für die Schifffahrt und die Gastlichkeit an Bord, modernsten Umwelttechnologien sowie hochmodernem Design. Das Schiff wird das größte und umweltfreundlichste Passagierschiff sein, das in der Wintersaison 2022/2023 ab Doha und in der gesamten Golfregion unterwegs sein und Gäste aus aller Welt willkommen heißen wird.“

Dieses ganz besondere Event der Schiffstaufe wird glamourös und besetzt mit Stars sein. Die Live-Unterhaltung und die Darbietungen werden beeindruckend sein! Die Flasche die während der Taufe am Schiff zerschellt, ist Tradition und darf natürlich nicht fehlen - das ganze vor der funkelnden Skyline von Doha bestaunen zu dürfen, hebt dieses Event natürlich nochmal auf ein ganz anderes Level.

Seine Exzellenz Akbar Al Baker, Vorsitzender von Qatar Tourism und Qatar Airways Group Chief Executive, kommentierte hierzu: „Katar hat wichtige Schritte unternommen, um sich als Weltklasse-Destination für Kreuzfahrtpassagiere zu positionieren und die Taufe der MSC World Europa in Doha ist ein weiterer Meilenstein in der Entwicklung dieses wichtigen Tourismussektors. Da Katar großen Wert auf Nachhaltigkeit legt, ist es passend, dass wir die Zeremonie für ein so umweltorientiertes Kreuzfahrtschiff ausrichten. Darüber hinaus eröffnet mit dem neuen Grand Cruise Terminal eine hochmoderne Anlage, die Katar fest auf der Karte für Kreuzfahrtschiffe verankert und Doha als einen der modernsten Häfen der Welt positioniert."

Das neue Grand Cruise Terminal in Doha ist hochmodern und 24.000 Quadratmeter groß. Hier können am Tag bis zu 28.000 Passagiere abgefertigt werden und es können hier zwei Kreuzfahrtschiffe gemeinsam im Hafen liegen. Zudem gibt es in diesem Terminal ein faszinierendes Aquarium, sowie eine islamische Kunstgallerie.

Am 20.12.2022 wird die neue MSC World Europa zu ihrer Jungfernfahrt aufbrechen und anschließend einwöchige Kreuzfahrten nach Doha, Dubai, Abu Dhabi und Sir Bani Yas Island sowie Dammam durchführen. Auch die MSC Opera wird in diesem Winter Kreuzfahrten in diesem zauberhaften Zielgebiet anbieten.

Ab März nächsten Jahres wird die neue MSC World Europa dann im Mittelmeer unterwegs sein und einwöchige Routen zu malerischen Häfen wie Genua, Neapel und Messina sowie Valletta, Barcelona und Marseille unternehmen.

Highlights der neuen MSC World Europa

  • Die MSC World Europa ist das neue Flaggschiff der Reederei, welches bereits voller Spannung erwartet wird. Sie bietet 22 Decks auf 333 Metern Länge und 47 Metern Breite, 40.000 m² öffentliche Bereiche und 2.626 Kabinen.
  • An Bord können sich die Gäste auf unzählige Erlebnisse freuen uns sich fühlen, wie in einer modernen Metropole auf hogher See!
  • Sie wird das erste mit Flüssigerdgas (LNG) betriebene Schiff in der Flotte von MSC Cruises und das bisher umweltfreundlichste sein.
  • Der Treibstoff LNG ist einer der saubersten Schiffskraftstoffe der Welt, der in großem Maßstab verfügbar ist. Zudem werden mit LNG lokale Luftschadstoffemissionen wie Schwefeloxide praktisch eliminiert und Stickoxide um bis zu 85 Prozent reduziert. 
  • Zudem spielt LNG auch eine sehr wichtige Rolle um den Klimawandel einzudämmen, denn die CO2-Emissionen werden um 25 Prozent reduziert und der Weg für die Einführung nachhaltiger nicht-fossiler Kraftstoffe, einschließlich grünem Wasserstoff, geebnet.
  • An Bord wird der Prototyp einer Brennstoffzelle und deren Effizienz getestet - mit dieser Technologie sollen Wärme und Strom etwa 30 Prozent effizienter erzeugt werden lassen.
  • Die MSC World Europa verfügt außerdem über selektive katalytische Reduktionssysteme, Landstromanschlüsse zur Verringerung der Emissionen im Hafen, fortschrittliche Abwasseraufbereitungssysteme, die in Übereinstimmung mit der Internationalen Seeschifffahrtsorganisation der Vereinten Nationen entwickelt wurden, ein modernes Lebensmittel- und Abfallrecycling, einen Unterwasser-Lärmschutzsystem zum Schutz von Meereslebewesen sowie eine Vielzahl energieeffizienter Maßnahmen zur Optimierung des Motorbetriebs und zur weiteren Verringerung der Emissionen.

Langfristiges Ziel von MSC Cruises ist es, bis zum Jahre 2050 keine Treibhausgasemissionen mehr zu produzieren. Unter anderem soll dieses Ziel durch Investitionen und die Unterstützung der Entwicklung und Umsetzung innovativer Spitzentechnologien erreicht werden, welche zukünftig in der gesamten Flotte eingesetzt werden sollen.
Quelle: MSC Cruises

Einen Kommentar hinzufügen

Weitere News

  • JetFleet