MilesAndMore
HOTLINE: 06024 / 6718 0 (MO-SO 9-20 UHR)
Ausland: +49 6024 6718 0

Die neue EXPLORA I wird Mitte 2023 ausgeliefert!

31. May 2022  Franziska Unger 
43-3723-20220531.jpg
Durch das Aufschwimmen wird der 12-monatige Countdown bis zur Indienststellung der EXPLORA I Ende Mai 2023 markiert und gefeiert. Die neue Kreuzfahrtmarke Explora Journeys möchte durch die neuen Schiffe den Einsatz von LNG für die EXPLORA II und IV prüfen.

Das Schiff wurde in der Fincantieri-Werft im italienischen Monfalcone gebaut und ist das erste von vier Schiffen der neuen Luxus-Kreuzfahrtmarke. Sie soll Ende Mai nächsten Jahres ausgeliefert werden. Im Sommer 2024 soll dann die EXPLORA II in Dienst gestellt werden - dieses Schiff ist bereits seit Anfang diesen Monats im Bau.

Schon lange ist das Aufschwimmen in der Tradition der Schifffahrt ein bedeutsamer Moment - das Schiff kommt nämlich zum ersten Mal in Kontakt mit dem Wasser. Anschließend werden die letzten Bauphasen eingeleitet und die Arbeiten am Innenbau werden abgeschlossen. Bei diesem Event waren einige hochrangige Vertreter der Kreuzfahrtabteilung der MSC Group, Explora Journeys, Fincantieri, Vertriebspartnern sowie internationalen Medien vor Ort mit dabei.

Einen positiven Effekt für die besuchten Destinationen und deren Einwohner zu generieren ist die Aufgabe, die sich Explora Journeys selbst gestellt hat. Die Schiffe die bereits bestellt sind, werden alle mit den neuesten Umwelt- und Schifffahrtstechnologien ausgestattet sein.
  • Sie verfügen über neueste selektive katalytische Reduktionssysteme, die eine Reduzierung der Stickoxidemissionen um 90 % ermöglicht
  • Sie sind mit Landstromanschlüssen ausgestattet, was die Emissionen im Hafen deutlich reduzieren soll
  • Sie verfügen außerdem über Unterwasser-Lärmschutzsysteme, um die Meeresbewohner zu schützen
  • Zudem verfügen alle vier Schiffe über vielfältige energieeffiziente Anlagen an Bord, was die Nutzung der Motoren optimieren soll und die Emissionen senken soll
Hierzu äußert sich Pierfrancesco Vago, Executive Chairman, Cruise Division der MSC Group, wie folgt: „Bei Explora Journeys bauen wir Schiffe für die Zukunft, indem wir die neuesten Technologien von heute nutzen und bereit sind, uns an alternative Energielösungen anzupassen, sobald diese verfügbar werden. Gleichzeitig erstreckt sich das Engagement der Marke für nachhaltige Seereisen nicht nur auf die Umwelt- und Schifffahrtstechnologien, sondern auch auf das Gästeerlebnis an Bord. Die Besuche der Destinationen werden so gestaltet, dass sie einen positiven Effekt auf die Orte und Menschen haben, indem sie lokale Besonderheiten, Handwerkskunst, Kultur, Gastronomie und Traditionen in den Vordergrund stellen. Dies alles ist Teil des Engagements der Marke für ihre Gäste und die Destinationen, die wir mit ihnen besuchen.“

Derzeit ist LNG der sauberste Schiffskraftstoff, welcher in einem großen Maße verfügbar ist - außerdem eliminiert er fast alle lokalen Luftschadstoffemissionen wie Schwefeloxide (99 %), Stickoxide (85 %) und Partikel (98 %).

Außerdem spielt LNG eine Schlüsselrolle bei der Eindämmung des Klimawandels, weil es über das Potenzial verfügt, im Vergleich zu den herkömmlichen Schiffskraftstoffen die CO2-Emissionen um bis zu 25 % zu reduzieren. Diese Energiequelle wird in Zukunft einen guten Weg zu einem CO2-freien Betrieb bieten!

Die EXPLORA I wird im Mai 2023 in Dienst gestellt werden

Hierzu kommentierte Michael Ungerer, Chief Executive Officer von Explora Journeys: „Das Aufschwimmen der EXPLORA I ist ein bedeutender Meilenstein bei der Verwirklichung unserer Vision, das Kreuzfahrterlebnis mit einer neuen Luxusreisemarke neu zu definieren. Wir haben diese entwickelt, um Reisende mit dem Meer zu verbinden. Das heutige Event ist eine großartige Gelegenheit für unsere Reisepartner zu sehen, wie das Schiff Gestalt annimmt und die Vorfreude auf den Stapellauf der EXPLORA I in nur zwölf Monaten noch weiter zu steigern.“

Auf der neuen EXPLORA I sorgen 461 Suiten, Penthouses und Residenzen für die perfekte Unterkunft auf hoher See. Für kulinarische Hochgenüsse sorgen zehn verschiedene Restaurants, sowie zehn Bars- und Loungebereiche im Innen- und Außenbereich. Auch spannende Unterhaltungsangebote sowie vier Swimmingpools mit Speise- und Liegemöglichkeiten, Wellness- und Fitnessangebote und vieles mehr sorgen für das perfekte Reiseerlebnis an Bord und an Land.

Eine 11-Nächte Reise durch das Mittelmeer von Barcelona nach Athen wird die Jungfernfahrt der EXPLORA I sein. Das neue Schiff wird in ihrem ersten Jahr auf See insgesamt 132 Häfen in 40 Ländern anlaufen, dabei sind auch Orte, die vorher noch nie von einem Kreuzfahrtschiff angelaufen wurden, wie beispielsweise Kastellorizo in Griechenland und Saint Pierre auf Martinique.

Die Schiffe von Explora Journeys sorgen bei den Gästen für einzigartige Erlebnisse - diese werden geschaffen durch beliebte Reiseziele sowie unentdeckte Orte abseits der bekannten Touristenspots. Der Reederei ist es wichtig, dass die Gäste genügend Zeit in den Häfen haben, was für Entschleunigung sorgt. Sie sollen in das lokale Leben und die Kultur voll und ganz eintauchen können!

Die Reisen mit der neuen EXPLORA I beginnen bei 6 Nächten und gehen bis zu einer spektakulären 44-Nächte-Nordeuropa-Reise hoch. Einzigartige Erlebnisse garantiert!

Quelle: Explora Journeys

Einen Kommentar hinzufügen

Weitere News

  • JetFleet