MilesAndMore
HOTLINE: 06024 / 6718 0 (MO-SO 9-20 UHR)
Ausland: +49 6024 6718 0

Die MSC Seascape wird im Dezember in New York getauft!

22. April 2022  Franziska Unger 
43-3581-20220422.jpg
Mit der Taufzeremonie wird auch die erste Saison der MSC Seascape in den USA und in der Karibik eröffnet. Der Expansionswille von MSC Cruises wird durch den neuen Heimathafen New York unterstrichen, denn das Schiff ist das erste, das im Big Apple getauft wird. Ab April 2023 sollen ganzjährig Kreuzfahrten ab dem Brooklyn Cruise Terminal stattfinden. MSC Cruises ist bekannt als die am schnellsten wachsende Kreuzfahrtlinie der Welt und global drittgrößte Kreuzfahrtmarke. 

Die Taufe wird vor spektakulärer Kulisse mit Starbesetzung stattfinden und den unvergleichlichen europäischen Stil und Glamour der Reederei in die amerikanische Metropole bringen! Lokale Würdeträger, Reisebüromitarbeiter, Medien aus der ganzen Welt, internationale Künstler und viele weitere Prominente werden live mit dabei sein, wenn die Oscar-Preisträgerin Sophia Loren das 18. Schiff der Flotte taufen wird. An diesem Abend können neben der Taufzeremonie noch Live-Unterhaltung, Showacts, ein Gala-Dinner und weitere Angebote an Bord genossen werden. Die MSC Seascape ist das vierte Schiff der hochinnovativen Seaside-Klasse.

Dazu äußerte sich Pierfrancesco Vago, Executive Chairman, Cruise Division der MSC Group, wie folgt: „Wir freuen uns sehr, diesen bedeutenden Meilenstein in New York City zu feiern. Die Stadt nimmt einen besonderen Platz in der MSC Firmengeschichte ein, da sie seit 1985 von Frachtschiffen der MSC Group angelaufen wird. Heute ist die Mediterranean Shipping Company weltweit und auch in Nordamerika führend in der Containerschifffahrt und MSC Cruises hat sich zu einem wichtigen Akteur in der amerikanischen Kreuzfahrtindustrie entwickelt. Nachdem wir aus Südflorida heraus einen bedeutenden Betrieb aufgebaut haben, bereiten wir nun die Expansion an der Ostküste vor, die uns 2023 zur Aufnahme ganzjähriger Kreuzfahrten ab New York führen wird. Die Stadt ist ein wichtiges Drehkreuz für uns und wir könnten uns keinen besseren Anlass vorstellen, einen so bedeutenden Meilenstein zu feiern, als die Taufe unseres neuesten Flaggschiffs: der MSC Seascape.“ 

Die Reederei MSC Cruises ist auch weiterhin auf Wachstumskurs, denn dieses Jahr werden neben der MSC Seascape noch die MSC World Europa hinzukommen und im Jahr 2023 dann noch die MSC Euribia.

Direkt nach der Taufe macht sich die MSC Seascape dann auf den Weg nach Miami, um dort ihre erste Saison in der traumhaften Karibik zu verbringen.

Hier wird sie zwei verschiedene einwöchige Routen ab Miami anbieten

  • Östliche Karibik: Ziele der Reise sind das Ocean Cay MSC Marine Reserve und Nassau auf den Bahamas, San Juan in Puerto Rico und Puerto Plata in der Dominikanischen Republik.
  • Westliche Karibik: Auf dieser Route werden Stopps auf Ocean Cay, in Cozumel in Mexiko, George Town auf den Cayman-Inseln und Ocho Rios auf Jamaika eingelegt.

An Bord der MSC Seascape warten neue Horizonte auf See
Es herrscht ein ganz neues Gefühl an Bord - einzigartige Erlebnisse warten hier und die Gäste haben das Gefühl, mit dem Meer verbunden zu sein. Beeindruckende Außenbereiche laden zum Essen, zur Unterhaltung und zum Entspannen ein.

Highlights sind unter anderem:

  • 2.270 Kabinen, insgesamt 12 verschiedenen Kabinentypen und Suiten mit Balkon, einschließlich der begehrten Heck-Suiten
  • 11 Restaurants, 19 Bars und Lounges mit vielen Möglichkeiten zum Essen und Trinken im Freien
  • Sechs Swimmingpools inklusive einem atemberaubenden Infinity-Pool am Heck für einen unvergesslichen Meerblick
  • Der größte und luxuriöseste MSC Yacht Club der gesamten Flotte mit einer Fläche von fast 3.000 Quadratmetern
  • Eine 540 Meter lange Promenade rund um das Schiff für ein besonderes intensives Meererlebnis
  • Eine spektakuläre Glasbrücke auf Deck 16 am Heck des Schiffes

Auch umwelttechnisch hat das neue Schiff einiges zu bieten, denn zur Ausstattung gehören unter anderem SCR-Katalysatoren (Selective Catalytic Reduction) an jedem der vier Motoren, die die Stickoxidemissionen um bis zu 90 Prozent reduzieren, indem sie das Gas in harmlosen Stickstoff und Wasser umwandeln. Die hybriden Abgasreinigungssysteme entfernen außerdem 98 Prozent der Schwefeloxide aus den Schiffsemissionen.

Außerdem ist das Schiff mit Systemen ausgestattet, die die Unterwassergeräusche reduzieren, um die möglichen Auswirkungen auf Meeresbewohner zu verringern. Die Abwasser-Aufbereitungsanlage reinigt zudem das Wasser so sauber, dass es in höherer Qualität freigesetzt wird, als es die meisten Abwasser-Aufbereitungsanlagen an Land können. Dazu kommt, dass das Schiff über fortschrittliche Abfallmanagementsysteme, Ballastwasser-Aufbereitungssysteme verfügt, die von der US-Küstenwache freigegeben wurden. Modernste Systeme zur Verhinderung von Öleinleitungen aus Maschinenräumen und verschiedene Energieeffizienzsteigerungen, wie etwa Wärmerückgewinnungssysteme und LED-Beleuchtung sind ebenso vorhanden.

Quelle: MSC Cruises

Einen Kommentar hinzufügen

Weitere News

  • JetFleet