MilesAndMore
HOTLINE: 06024 / 6718 0 (MO-SO 9-20 UHR)
Ausland: +49 6024 6718 0

Celebrity Cruises schickt ihr neues Flaggschiff auf Jungfernfahrt

27. April 2022  Corinne Bleul 
43-3589-20220427.jpg
Aufbauend auf den Eigenschaften und dem Design ihrer innovativen Vorgängerinnen Celebrity Edge (2018) und Celebrity Apex (2020) wurde die Ausstattung für dieses "schwimmende Fünf-Sterne-Hotel" erwählt. Wie ihre beiden Schwesternschiffe wurde auch die Celebrity Beyond von der französischen Werft Chantiers de l'Atlantique in Saint Nazaire gebaut.

Kate McCue ist Kapitänin auf neuem Celebrity-Schiff
Auf der Celebrity Beyond hat mit Kate McCue eine Kapitänin das Ruder übernommen. Im Jahr 2015 wurde die aus San Francisco stammende Kate McCue zur ersten - und immer noch einzigen - amerikanischen Kapitänin eines großen Kreuzfahrtschiffes ernannt. In den sozialen Medien ist die charismatische Amerikanerin außerdem zu einer Berühmtheit geworden und gibt ihren rund 3,5 Millionen Followern auf Tik Tok, Instagram und YouTube Einblicke hinter die Kulissen des Seefahrer-Lebens.

Die Jungfernfahrt
Am 27. April startet die Celebrity Beyond ihre elftägige Jungfernfahrt ab Southampton. Über Bordeaux (La Rochelle), Bilbao, Lissabon, Sevilla (Cadiz), Malaga und Palma de Mallorca geht es nach Barcelona – einer der Gateways für die kommende Sommersaison.

Im Sommer im Mittelmeer, im Winter in der Karibik
Die Celebrity Beyond fährt zwischen dem 7. Mai und Mitte Oktober ab/bis Barcelona oder ab/bis Civitavecchia (Rom), beziehungsweise pendelt zwischen beiden Städten. Auf ihren zehn- und elftägigen Kreuzfahrten steuert sie Ziele in Frankreich, Italien, Malta und Griechenland an.

Zur Transatlantik-Überquerung wird die Celebrity Beyond am 12 Oktober ab Barcelona aufbrechen. Über Sevilla (Cadiz), Lissabon, Ponta Delgada (Azoren) und Bermuda geht es nach New York (Cape Liberty). In ihren Heimathafen für die Wintersaison 2022/23, Fort Lauderdale, bringt die Celebrity Beyond die darauffolgende Kreuzfahrt. Von dort wird sie einwöchige Kreuzfahrten durch die Karibik anbieten.

Always Included
Celebrity Cruises steht für Kreuzfahrten mit den höchsten Ansprüchen in Sachen Luxus, Design und Exklusivität. Das Always Included-Angebot zählt auch auf der neuen Celebrity Beyond dazu. Bei Celebrity Cruises sind Getränke, Wifi und die Trinkgeldpauschale immer im Reisepreis inbegriffen - ganz gleich wann, wohin und in welcher Kabine die Gäste reisen.

Mehr Platz für noch mehr Exklusivität
Das neue Schiff ist bereits das dritte Schiff der Edge Klasse und verglichen zu den beiden Vorgängern 21 Meter länger sowie ein Deck höher, was dafür sorgt, dass noch mehr Neuheiten und noch mehr Exklusivität an Bord Platz haben. Der neu gewonnene Platz sorgt für noch mehr Luxus - mehr offene Bereiche, mehr Bars und noch mehr Lounges sorgen für die perfekte Reise. Um 40 Prozent vergrößert wurde der exklusive "Retreat"-Bereich!

Wir stellen Ihnen einige der Highlights vor
  • Der Retreat Bereich, der exklusiv nur für Suiten Gäste konzipiert wurde bietet DAS ultimative Gefühl von Luxus. Das Retreat Sonnendeck erstreckt sich über zwei Decks!
  • Die einzigartigen Unterkünfte wie beispielsweise die "Edge Villas", welche sich auf Deck 15 und 16 befinden und sich über zwei Stockwerke erstrecken, bieten ein ganz besonderes Erlebnis. Es sind große Villen im Maisonette Stil mit einem eigenen Balkon und einem privaten Pool auf unglazublichen 88 Quadratmetern. Die "Aqua Class Sky Suites" bieten einen sehr beeindruckenden und geräumigen Aufenthalt und verfügen über bodentiefe Fenster mit privaten Balkonen. Die Kabinen mit "Infinity Veranda" bieten zusätzlich zu den klassischen Außenkabinen einen Balkon mit bodentiefer Glasfront - das Panoramafenster lässt sich mit Knopfdruck absenken und bietet daher auch bei schlechtem Wetter einen einzigartigen Blick auf das Meer. Das sorgt für 23 Prozent mehr Platz für die Gäste!
  • Der große Pool auf Deck 14 bietet bei einer Länge von 23 Metern Erfrischung für alle Gäste.
  • Der „Rooftop Garden“ mit freischwebenden Pools ist ein ganz besonderes Highlight. Das offene Hauptdeck verfügt auf Deck 15 über einen riesigen, grün bepflanzten „Rooftop Garden“ mit wesentlich mehr Sitzbereichen und gemütlichen Lounge-Sesseln. Hier befinden sich auch zwei gläserne, freischwebende Süßwasser-Pools die seitlich über die Bordwand hinausragen - ein einmaliges Erlebnis!
  • Die "Sunset Bar", welche über mehrere Ebenen verläuft, macht das Heck des Schiffes zu einem ganz besonderen Erlebnis! Hier findet man eine Vielzahl an orientalischen Elementen, sodass sich der Gast wie bei einem Urlaub in Marokko fühlen kann. Im Vergleich zu den Schwesterschiffen ist der Bereich um 180 Prozent großer! Die Passagiere können hier entspannen und sich in den lauschigen Sitznischen zurücklehnen und bei einem Drink die Aussicht genießen.
  • „The Grand Plaza“, ist das Herzstück des Schiffes und erstreckt sich über drei Decks. Der neu gestaltete Innenbereich verfügt über die Martini Bar, sowie einen riesigen markanten Kronleuchter.
  • Das neue Restaurant "Le Voyage" ist das erste Restaurant vom Sternekoch Daniel Boulud. Hier findet man ein neues und intimes Restaurantkonzept für maximal 50 Gäste. Hier dreht sich alles um das Thema "Reisen" und es werden hier internationale inspirierte Aromen mit in die Menüs von Bouluds eingefügt, während die Reisenden kulinarisch an inspirierende Orte geführt werden.
  • Im Magic Carpet schweben Sie über dem Meer! Diese Besonderheit ist eine freischwebende Plattform an der Steuerbordseite des Schiffes in der Größe eines Tennisplatzes, welche von ganz unten bis zum höchsten Deck fahren kann. Hier findet man eine Bar in der man den Ausblick genießen kann - außerdem dient der Magic Carpet auch als Tender-Lounge.
Zahlen und Fakten über die Celebrity Beyond
  • Maximale Auslastung: 3.260 Passagiere
  • Crew-Mitglieder: 1.400 (aus 72 Ländern)
  • Kabinen: 1.646 Staterooms
  • Decks: 17
  • Länge: 327 Meter
  • Breite: 39 Meter
  • Tonnage: 140.600 BRT
  • Flagge: Malta
  • Werft: Chantiers de l'Atlantique Saint Nazaire
Quelle: Celebrity Cruises

Einen Kommentar hinzufügen

Weitere News

  • JetFleet