MilesAndMore
HOTLINE: 06024 / 6718 0 (MO-FR 9-18 UHR)
Ausland: +49 6024 6718 0

Celebrity Cruises äußert sich zum Verbot größerer Kreuzfahrtschiffe in Kanada

17. February 2021  Wolfgang Fäth 
43-1361-20210217.JPGDie Ankündigung der kanadischen Regierung keinen Kreuzfahrtschiffen über 200 Passagieren das Anlaufen kanadischer Häfen zu genehmigen, zieht weitere Kreise.

TUI Cruises hat gestern die Nordamerikasaison mit Neuengland im Herbst abgesagt. Celebrity Cruises ist nicht nur an der Ostküste Kanadas mit Neuengland von der Ankündigung betroffen, vor allem Alaska macht der amerikanischen Reederei Sorgen.

Ein Kanadischer Hafen ist auf allen Alaskareisen mit dabei, da Routen mit rein amerikanischen Häfen verboten sind. Es muss immer ein Hafen außerhalb außerhalb der USA angelaufen werden (Ausnahme ist die Pride of America, die unter amerikanischer Flagge fährt). Vielleicht lassen die Behörgen in dieser Ausnahmesituation mit sich reden. Jedenfalls will man sich laut Celebrity Cruises dazu bemühen.
Quelle: Celebrity Cruises

Einen Kommentar hinzufügen

Weitere News