MilesAndMore
HOTLINE: 06024 / 6718 0 (MO-SA 9-18 UHR)
Ausland: +49 6024 6718 0

Aktualisierte Impf-Richtlinien bei Norwegian Cruise Line

09. August 2021  Wolfgang Fäth 
43-2661-20210806.jpg

Welche Impfstoffe werden auf den ersten Kreuzfahrten akzeptiert?

 

Auf US-basierten Schiffen (inkl. Transatlantik-Kreuzfahrten) ist jedes von der U.S. Food and Drug Administration (FDA) und/oder der Weltgesundheitsorganisation (WHO) autorisierte Impfprotokoll von einer einzelnen Marke zulässig. Dazu gehören J&J Janssen, Pfizer-BioNTech, Moderna, AstraZeneca/Oxford, Sinopharm and Sinovac. Mischimpfungen verschiedener Impfstoffe werden nicht akzeptiert. (z.B. Pfizer + Moderna oder AstraZeneca + Pfizer, etc).

 

Auf allen anderen Schiffen ist jedes von der U.S. Food and Drug Administration (FDA), der European Medicines Agency (EMA) oder der Weltgesundheitsorganisation (WHO) autorisierte Impfprotokoll von einer einzelnen Marke zulässig, ebenso eine Mischimpfung bestehend aus Kombinationen von AstraZeneca, Pfizer-BioNTech oder Moderna.

 

Impfungen, die im Rahmen klinischer Studien gegeben wurden, werden nicht akzeptiert, da sie keine Angaben zum erhaltenen Impfstoff enthalten.

 

Müssen von COVID-19 genesene Gäste, die über Antikörper verfügen, trotzdem geimpft werden?

 

Ja, alle Gäste und die gesamte Besatzung müssen vollständig geimpft sein, auch wenn sie über Antikörper von früheren Infektionen verfügen; unabhängig von der Staatsangehörigkeit und den Vorschriften der jeweiligen Regierung der Gäste.

Vollständig geimpft bedeutet, das gesamte Markenimpfprotokoll zu absolvieren. Daher gilt eine einzelne Impfung von AstraZeneca-SK Bio, Pfizer-BioNTech, Moderna, Sinopharm oder Sinovac nach der Covid-19-Genesung nicht als vollständig geimpft.

Quelle: Norwegian Cruise Line

Einen Kommentar hinzufügen

Weitere News