MilesAndMore
HOTLINE: 06024 / 6718 0 (MO-SO 9-20 UHR)
Ausland: +49 6024 6718 0

A-ROSA steigert Arbeitgeber-Attraktivität

13. December 2021  Wolfgang Fäth 
43-3209-20211213.jpg

Im Mai 2022 nimmt das E-Motion Ship A-ROSA SENA auf dem Rhein Fahrt auf. Die neue A-ROSA SENA bietet nicht nur für Gäste mehr Freiraum und Komfort, sondern auch für die Crew-Mitglieder. Die Designer haben Crew-Bereiche an Bord geschaffen, die perfekt auf die Bedürfnisse der Mitarbeitenden abgestimmt sind. Die modern und großzügig gestalteten Doppelkabinen mit Etagenbett, Schreibtisch und Bad bieten extra viel Stauraum. Zudem sind spezielle Plätze für Erinnerungsstücke und somit eine individuelle Ausgestaltung vorgesehen. „So komfortable und stylische Crew-Kabinen, wie die A-ROSA SENA sie bietet, sind in der Branche wirklich einzigartig“, schwärmt Markus Zoepke, Vorsitzender der Geschäftsführung der A-ROSA Reederei. Für Offiziere und Kapitäne stehen große Einzelkabinen mit getrennten Schlaf- und Sitzbereichen zur Verfügung.

Eine Innovation ist der speziell für die Crew gestaltete Erholungsraum. Hier kann sie in der Freizeit zusammenkommen, sich in verschiedenen Sitzbereichen austauschen, spielen oder gemeinsam Filme schauen. Ein echter Hingucker ist auch die Crew-Messe, die in ihrer Gestaltung an ein modernes Restaurant erinnert.

Jörg Eichler, Geschäftsführer der A-ROSA Flussschiff GmbH: „Unsere Mitarbeiter sind für uns das höchste Gut. Nur wenn sie vollkommen zufrieden sind, können sie auch unsere Gäste glücklich machen, arbeiten hochmotiviert und bleiben uns lange treu. Aus diesem Grund haben wir viel Kraft und Zeit in die Gestaltung der Crew-Bereiche an Bord unseres Neubaus gesteckt.“

Doch nicht nur auf der A-ROSA SENA profitiert die Crew von der Wertschätzung der Geschäftsführung. Markus Zoepke, Vorsitzender der Geschäftsführung dazu: „Wir haben ein umfangreiches Konzept entwickelt, mit dem wir die Bedingungen für unsere Crew noch weiter verbessern und ihnen attraktive Vorzüge zukommen lassen. Daher werden ab der Saison 2022 auf Rhein und Donau die Brutto-Löhne erhöht und zudem die Abzüge auf das gesetzliche Minimum reduziert. Durch diese Maßnahmen wird der Netto-Lohn für die Crew um 20-28% gesteigert. Auch das Thema Work-Life-Balance wird gestärkt – bei erfolgreichem Freizeitaufbau stehen den Mitarbeitenden 6,7 bis 8,2 Urlaubstage pro Monat zu Verfügung. Für uns ist es wichtig, mit unserer Crew langfristig zusammenzuarbeiten, deshalb werden wir in Zukunft allen Crew-Mitgliedern, die in der neuen Saison zu uns zurückkehren, einen Return-Bonus in Höhe von 500 bis 1.000 Euro zahlen.“

Der Neubau A-ROSA SENA steuert ab Mai 2022 Städte wie Amsterdam, Rotterdam und Antwerpen an. Das E-Motion Ship verfügt über modernste Technologien für nachhaltiges Reisen und überzeugt durch spürbar mehr Freiraum für jeden einzelnen Gast.

Quelle: A-ROSA Flusskreuzfahrten

Einen Kommentar hinzufügen

Weitere News

  • JetFleet