MilesAndMore
HOTLINE: 06024 / 6718 0 (MO-SA 9-18 UHR)
Ausland: +49 6024 6718 0

Übernahme der MSC Seashore von MSC Cruises

29. July 2021  Wolfgang Fäth 
43-2589-20210729.jpg
MSC Seashore, das neue Flaggschiff von MSC Cruises, wurde am 26. Juli 2021 von der Fincantieri Werft an MSC Cruises übergeben.

Die MSC Seashore ist das größte Schiff, das je in Italien gebaut wurde. Das Schwesterschiff, die MSC Seascape, wird derzeit in der Werft in Monfalcone, ebenfalls in Italien, gefertigt und soll im Winter 2022 in den Dienst gestellt werden. 

Teilnehmer bei der festlichen Zeremonie auf der Fincantieri-Werft in Monfalcone waren Pierfrancesco Vago, Executive Chairman von MSC Cruises und weitere Mitglieder der Familien Aponte und Aponte-Vago, sowie Giampero Massolo und Giuseppe Bono von der Fincantieri Werft.

Bei der Übergabe überreichte Roberto Olivari, Werftdirektor von Fincantieri, dem Kapitän der MSC Seashore, Giuseppe Galano, eine Ampulle mit dem Wasser, das den Schiffsrumpf berührte, als das Schiff erstmals zu Wasser gelassen wurde. Die ist eine Hommage an eine jahrhundertealte, maritime Tradition.

Pierfrancesco Vago: "Der Bau der MSC Seashore ist eine Investition, die sich mit etwa fünf Milliarden Euro auf die italienische Wirtschaft auswirkt und die Beschäftigung von bis zu 4.300 Arbeitern in  den letzten zwei Jahren sicherte. Insgesamt sieht unser Investitionsplan in Italien mit Fincantieri, zusätzlich zu den drei bereits gebauten Schiffen, darunter auch die MSC Seashore, derzeit den Bau von fünf weiteren Schiffen vor, die dem Land einen weiteren wirtschaftlichen Gesamnutzen von über 13 Milliarden Euro bringen können."

Giuseppe Bono, CEO von Fincantieri: "Die MSC Seashore ist das vierte Kreuzfahrtschiff, das wir in diesem immer noch äußerst anspruchsvollen Jahr in Italien ausgeliefert haben, was die Effektivität unserer Produktion und unseres Managements beweist."

MSC Cruises hat das Ziel, bis 2050 einen CO2-neutralen Kreuzfahrtbetrieb zu erreichen. Die MSC Seashore bildet da keine Ausnahme und verfügt über die neueste Generation von Technologien und Maßnahmen, die ihre Auswirkungen auf die Umwelt minimieren. 

Die MSC Seashore ist eine Weiterentwicklung der Seaside-Klasse mit den Schwesterschiffen MSC Seaside (2017) und der MSC Seaview (2018). Die MSC Seashore bietet etwa 13.000 qm Außenfläche, eine große Auswahl an Restaurants im Freien, Pools und Decks zum Entspannen und Sonnenbaden und verschiedene Aussichtspunkte rund um das Schiff mit ungehindertem Blick auf das Meer.
Quelle: MSC Cruises

Einen Kommentar hinzufügen

Weitere News