MilesAndMore
HOTLINE: 06024 / 6718 0 (MO-SO 9-20 UHR)
Ausland: +49 6024 6718 0

Korsør, Seeland / Dänemark

Korsør ist eine Hafenstadt am Großen Belt auf der dänischen Insel Seeland. Erstmals urkundlich erwähnt wurde die Stadt im Jahre 1241. 1425 erhielt sie durch den Könik Erik von Pommern Stadtrechte. In der Folgezeit wurde Korsør nach und nach zu einem wichtigen Fährhafen. Seit der Eröffnung der Großebeltbrücke im Jahre 1998 jedoch legen hier nur noch Fähren nach Langeland ab.


Kreuzfahrt Angebote zum Hafen Korsør, Seeland / Dänemark

0 Routen:
Anfahrtshafen: Korsør, Seeland
Filtern
  • Anzahl Nächte


  • Zielgebiete
  • Reiseland
  • Abfahrtshafen
  • Zielhafen
  • Anfahrtshafen


  • Reederei
  • Schiffe
  • Bordsprache
  • Bewertungen

  • Themen
  • Schiffsart
Zu Ihren Suchkriterien sind leider keine Termine vorhanden.

Zu den größten Sehenswürdigkeiten der Gemeinde zählt die schon erwähnte Großebeltbrücke (dän: Storebæltsbroen), zu welcher es neben der Zahlstelle auf dem Gebiet der Gemeinde das Storebælt-Informationszentrum gibt, welches Auskunft über den Bau der Querung über den Großen Belt sowie über die anderen großen Brücken in Dänemark gibt. Der im Jahre 1761 im Rokokostil errichtete Königshof befindet sich heute im Besitz einer Stiftung die sich der Förderung von Künstlern verschrieben hat. Während im Erdgeschoss Wechselausstellungen stattfinden, befindet sich im Untergeschoss die Isenstein-Sammlung. Im 1. Stock finden regelmäßig Konzerte statt. Insgesamt fünf Kirchen, verteil über das Stadtgebiet warten auf interessierte Besucher. Die Lejodde mit dem See Lejsøen, ist ein Naturschutzgebiet, nördlich der Stadt, direkt am Großen Belt. Da es ein Teil des EU-Vogelschutzgebietes ist, ist während der Brutzeit das Betreten strikt verboten.

  • JetFleet