MilesAndMore
HOTLINE: 06024 / 6718 0 (MO-SO 9-20 UHR)
Ausland: +49 6024 6718 0

Aeroe / Dänemark

Die kleine Insel Aeroemir ca. 7.200 Einwohnern ist nur ca. 28 km lang und 8 km breit. Die Insel liegt am südlichen Eingang des Kleinen Belts und ist umgeben von Fünen im Norden, Langeland im Osten, Schleswig-Holstein im Süden und Alsen im Westen und zählt zu den reizvollsten Inseln, die das südfinnische Inselmeer zu bieten hat. Aeroe ist die einzige der großen dänischen Ostseeinseln, die nicht durch eine Brücke mit der Außenwelt verbunden ist. Das hat zur Folge, dass es hier keinen Durchgangsverkehr gibt und dass sich auch sonst der Straßenverkehr in Grenzen hält.
Aeroe ist touristisch optimal erschlossen.

Die Wege sind kurz, die Sehenswürdigkeiten und Aktivitätsmöglichkeiten zahlreich. Besonders beliebt sind Kajaktouren entlang der Küste, die auch für Anfänger geeignet sind.
Die Insel zeichnet sich aus durch eine hügelige Landschaft, 3 Kleinstädte, 14 Dörfer und diverse Höfe. Sie eignet sich gut zum Wandern und Fahrradfahren und verfügt über relativ einsame Badestrände.
Historisches Zentrum ist die malerische Stadt Ærøskøbing mit ihren engen Gassen und alten Fachwerkhäusern aus dem 18. Jahrhundert.
Überall auf der Insel sind Spuren der ereignisreichen Geschichte zu finden: Hünen-, Ganggräber und Dolmen aus dem Leben vor über zehntausend Jahren.
Radtouren bieten sich besonders gut an, um die Umgebung zu erkunden. Ein besondere Tipp; der Voderups-Klint. Vor diesem Steilufer mit mehren Kilometer langen, treppenartigen Terrassen aus herabgesunkenen Erdlagen aus der Zwischeneiszeit eröffnet dem Betrachter ein unvergessliches Panorama.
Auch ein Besuch bei den unzähligen Kunsthandwerkern und Galerien wird sich lohnen.
In der Altstadt von Ärösköbing, der alten Handelszentrale der Insel, befinden sich viele Häuser, die sich verwinkelt, verhutzelt, wie hingeduckt zeigen. Sie sind ungefähr 300 Jahre alt. 1629 zerstörte ein Brand alle Häuser.
Das Schmuckstück der Stadt, die Paradestraße, ist die Vestergade. Hier stehen die ehemaligen Kapitänshäuser, gut zu erkennen an den hervorspringenden Mittelteilen. An der Vestergade liegt auch eines der schönsten Hotels Dänemarks, Äröhus. Ein prächtiger Backsteinbau mit Fachwerkelementen und einem schönen Innenhof. Von der Vestergade geht es links ab in die Søndergade. Nach wenigen Metern, vorbei an perfekt restaurierten Hutzelhäuschen, erreicht man den Markt, Torvet, mit seinen beiden Brunnenpumpen. Bis 1952 wurde hier Wasser geschöpft. Eines der ältesten Häuser Ärös steht in der Søndergade 32, Priors Hus aus dem Jahr 1690, benannt nach dem letzten Eigentümer
In Marstal, mit 2.500 Einwohnern die größte Stadt Ärös, ist immer noch der Heimathafen für 50 Schiffe. Das Søfartsmuseum, natürlich direkt am Hafen gelegen, gleicht einer maritimen Schatztruhe. Da gibt es ein Kanu aus Tahiti, Skier aus Grönland, einen chinesischen Hausgott, merkwürdige Dinge aus Holz, Elfenbein oder Leder, jede Menge Seltsames zu finden.


Kreuzfahrt Angebote zum Hafen Aeroe / Dänemark

0 Routen:
Anfahrtshafen: Aeroe
Filtern
  • Anzahl Nächte


  • Zielgebiete
  • Reiseland
  • Abfahrtshafen
  • Zielhafen
  • Anfahrtshafen


  • Reederei
  • Schiffe
  • Bordsprache
  • Bewertungen

  • Themen
  • Schiffsart
Zu Ihren Suchkriterien sind leider keine Termine vorhanden.
  • JetFleet