MilesAndMore
HOTLINE: 06024 / 6718 0 (MO-SA 9-18 UHR)
Ausland: +49 6024 6718 0

1AVista Reisen auf dem Nil und Mekong

15. May 2021  Wolfgang Fäth 
43-2067-20210517.jpg
Die Schiffe von 1AVista auf dem Nil bieten hohen Komfort und entsprechen internationalen Sicherheitsvorschriften. Alle Schiffe der Premium-Klasse (Landeskategorie 5 Sterne), wie die MS Monica, die MS Salacia, oder auch MS Dolphin, MS Stephanie, MS Tiyi oder die MS Laube du Nile laden dazu ein sich rundum wohlzufühlen.

Bordausstattung: 
Großflächiges Sonnendeck, teils überdacht, mit bequemen Gartenmöbeln und einem kleinen Pool. Ein Restaurant, in dem alle Gäste in einer Sitzung Platz haben sowie Salon, Lounge, Bar, Rezeption, Souveniergeschäft und Wäscheservice. Alle Schiffe sind voll klimatisiert.

Bordleben und Unterhaltung:
Gemütliche und ungezwungene Atmosphäre. Bodsprache ist Deutsch, Bordwährung ist das ägyptische Pfund, aber auch Euro werden akzeptiert. Im Salon gibt es Tanzabende, Vorträge und Folkloredarbietungen. 

Sicherheit, Gesundheit und ärztliche Betreuung:
Alle Schiffe werden regelmäßig von ägyptischen und internationalen Klassifizierungsbüros (z. B. Lloyds London) überprüft und abgenommen. Bei Bedarf kommt ein Arzt an Bord.

Keine Angst vor Nebenkosten:
Alle Gebühren, Taxen und Steuern sind inklusive. Die Ausflüge mit Deutsch sprechender Reiseleitung können als Paket oder auch einzeln dazu gebucht werden. In Ägypten, wie auch in anderen orientalischen Ländern, ist es üblich, ein "Bakschisch" (Trinkgeld) zu geben. Der Reiseleiter sammelt dazu € 35,- pro Person und Woche vor der Kreuzfahrt ein. Nach einem bestimmten Schlüssel werden alle Trinkgelder für das gesamte Schiffspersonal, auch im Maschinenraum, Busfahrer, Kofferträger, Tempelwächter, Kutschenfahrer, Bootsführer usw. verteilt.

Ausflüge, Besichtigungen und Landgänge:
Einige Ausflüge sind fakultativ, immer mit Eintrittsgeldern und deutschsprachiger Reiseleitung. Die Anmeldung kann auf Wunsch mit der Reisebuchung erfolgen, die Bezahlung erfolgt ausschließlich auf dem Schiff. Je nach Reiseverlauf werden auch einzelne Ausflüge, z. B. Abu Simbel oder Khan El-Khalili-Bazar in Kairo angeboten.

Ein Routenbeispiel:
2 Wochen Nilkreuzfahrt in Ägypten mit Nilschiff der Premiumklasse
Abfahrten: 03. März, 31. März, 26. Mai, 28. April, 22. September und 20. Oktober 2022
1. Tag: Linienflug nach Kairo in der EconomyClass. 
2. Tag: Der Vormittag steht zur feien Verfügung. Nach dem Mittagessen beginnen die Besichtigungen: Heute steht Alt-Kairo mit dem koptischen Viertel und der Hängenden Kirche auf dem Programm.
3. Tag: Am Vormittag fährt der Bus zu den Pyramiden von Gizeh (Weltkulturerbe). Weitere Kostbarkeiten aus der Zeit der Pharaonen bestaunen Sie im Nationalmuseum, am Nachmittag fakultativer Ausflug zum Khan El-Khalili-Bazar.
4. Tag: Nilkreuzfahrt durch Unterägypten stromaufwärts. Fakultativ: Besichtigung der 6 Pyramiden Sakkara, Dahshur, Meidum (alle Weltkulturerbe).
5. Tag: Beni Suef - Flussfahrt - Minia: Genießen Sie den freundlichen Service durch das Bordpersonal.
6. Tag: Minia – Tell El-Amarna – Tuna El-Gebel: Der heutige Ausflug führt Sie zunächst zu den Überresten der Hauptstadt Echnatons und seiner Königin Nofretete, Tell El-Amarna. Im Wadi Darb El-Melek sehen Sie das Königsgrab der Echnatons. Nachmittags besuchen Sie die Totenstadt Tuna El-Gebel.
7. Tag: Minia – Beni Hassan – Flussfahrt: Morgens besuchen Sie die Felsengräber von Beni Hassan mit den antiken Malereien. Danach kreuzen Sie weiter auf dem Nil.
8. Tag: Sohag – Balyana – Abydos: Durch die schönen Niloasen Mittelägyptens gleitet das Schiff zu den Tempelanlagen von Abydos. Sie besichtigen den Tempel Sethos mit seinen besonders schönen Reliefs.
9. Tag: Qena – Dendera: Von der oberägyptischen Stadt Qena aus unternehmen Sie einen Ausflug zum Hathor-Tempel von Dendera.
10. Tag: Qena – Edfu – Assuan: Schon am frühen Morgen kreuzen Sie auf dem Nil Richtung Assuan, nachmittags besuchen Sie den berühmten Horus-Tempel in Edfu.
11. Tag: Assuan – Nassersee: Heute sehen wir den Staudamm des Nassersees, besuchen den Philae-Tempel (Weltkulturerbe) und den unvollendeten Obelisken. Anschließend unternehmen Sie noch eine Bootsfahrt und haben eine herrliche Aussicht auf die Nillandschaft.
12. Tag: Assuan – (Abu Simbel) – Kom Ombo: Vormittags haben Sie Gelegenheit (fakultativ) zu einem Ausflug zu den Tempeln von Abu Simbel (Weltkulturerbe). Am späten Nachmittag besuchen Sie den Doppeltempel von Kom Ombo.
13. Tag: Esna – Luxor – Karnak: Nachmittags kommen Sie in Luxor an und besuchen den Karnak-Tempel (Weltkulturerbe).
14. Tag: Luxor – Tal der Könige: Heute besuchen Sie das Tal der Könige (Weltkulturerbe) und besichtigen ein Grab. Anschließend fahren Sie zum Hatschepsut-Tempel und den gewaltigen Memnon-Kolossen.
15. Tag: Transfer zum Flughafen und Rückflug nach Deutschland.

Die Reise gibt es auch in umgekehrter Reihenfolge am 17. Feburar, 17. März, 14. April, 12. Mai, 08. September und 06. Oktober 2022

Kommen Sie mit auf eine reizvolle First-Class-Reise nach Vietnam und Kambodscha, wo Sie herrliche Landschaften, malerische Kulissen am Mekong sowie kulturelle Schätze wie die gigantische Tempelanlage von Angkor in Kambodscha entdecken werden.

MS Mekong Prestige II:
An Bord der 2014 in den Dienst gestellten MS Mekong Prestige II erwartet Sie eine exklusive, private Atmosphäre. Ihre Kabinen sind mindestens 20 qm groß und stilvoll eingerichtet. Die Crew ist sehr zuvorkommend, sorgt für gutes Essen und gepflegten Service.

Bordausstattung: 
Großzügiges Sonnendeck, teilweise überdacht, mit Gartenmöbeln und Liegestühlen, Pool, Fitness und Massage, Indoor und Outdoor Lounge, Restaurant für alle Gäste in einer Tischzeit. Empfangsbereich mit Rezetion, Klimaanlage in allen Bereichen, Wäscheservice.

Bordleben:
Gemütliche, ungezwungene Urlaubsatmosphäre, wir empfehlen tropengeeignete bequeme Baumwollkleidung, zum Abendessen sportliche Eleganz. Bordsprachen sind Deutsch und Englisch. Bordwährung US-Dollar, Kreditkarten (Visa, Mastercard) werden akzeptiert.

Ausflüge und Landgänge:
Das Ausflugsprogramm mit Besichtigungen und Eintrittsgeldern gemäß Programm ist bereits im Reisepreis eingeschlossen. Die Reiseleitung und die Crew geben Ihnen gerne Tipps für zusätzliche private Landgänge.

Sicherheit und Umweltschutz:  
Das Schiff entspricht modernen Sicherheits- und Umweltstandards. Alle Räumlichkeiten und Kabinen sind mit Rauchmelder und Notfallbeleuchtung ausgestattet.

1AVista All Inclusive Verpflegung:
Die Vollpension beginnt mit dem Mittagessen am Einschiffungstag und endet mit dem Frühstück am Ausschiffungstag. Frühstück, Mittagessen und Abendessen sind mehrgängige Menüs europäischer Küche mit lokalen Spezialitäten. Lokale Getränke wie Softdrinks, Wasser, Tee und Kaffee sowie zum Essen auch lolake Weine und lokales Bier sind inklusive.

Ein Routenbeispiel:
Auf dem Mekong durch Fernost
Abfahrten: 03. Januar, 11. Januar, 31. Januar, 14. Februar, 08. März und 28. März 2022

1. Tag: Linienflug nach Saigon (Ho-Chi-Minh-Stadt). Abflug nach Vietnam.
2. Tag: Ankunft, Empfang durch die lokale Reiseleitung und Transfer zum Hotel. Am Nachmittag Stadtrundfahrt durch Saigon. Abendessen in einem lokalen Restaurant und Übernachtung im Hotel in Saigon.
3. Tag: Nach dem Frühstück Transfer per Bus nach My Tho und Einschiffung auf MS Mekong Prestige II und Mittagessen an Bord. Am Nachmittag Abfahrt durch das Mekongdelta. Genießen Sie die ersten Stunden an Bord dieses luxuriösen Schiffes
4. Tag: Am frühen Morgen kommen Sie in Cai Be an und machen einen Trödelausflug, um die schwimmenden Märkte zu besuchen. An Land besuchen Sie die französisch gotische Kathedrale und im Mekongdelta besuchen Sie Vinh Long „majestätische Drachen“, eine fruchtbare Region mit Orangenanbau.Rückkehr zum Schiff und Weiterfahrt nach Sa Dec. Während der Kolonialzeit wurde es „der Gar ten der Cochinchine“ genannt. Besichtigung des „Hauses des Chinesen“ und anschließender Besuch des Marktes. Nachtfahrt durch das Mekongdelta.
5. Tag: Am Morgen erreichen Sie Tan Chau. Mit kleinen Booten fahren Sie zu einer Fischersiedlung. Während eines kurzen Spaziergangs durch das typische Dorf lernen Sie das Leben und Handwerk, wie z. B. eine Seidenweberei, kennen. Am späten Nachmittag passieren Sie die kambodschanische Grenze und nehmen Kurs auf Phnom Penh.
6. Tag: Nach dem Frühstück besuchen Sie die Hauptstadt Kambodschas, die ihren französischen kolonialen Charme bewahren konnte. Sie sehen den Königspalast, Silberpagode und besuchen das Nationalmuseum. Nach dem Mittagessen an Bord wird im Tuol Sleng Museum – Gefängnis der Roter Khmer – das dunkle Kapitel Kambodschas lebendig. Rückkehr an Bord, Abendessen und traditionelle Khmer Tanzshow am Abend.
7. Tag: Weiterfahrt nach Chong Koh, einem kleinen Weberdorf. Sie unternehmen einen Spaziergang und haben ein Treffen mit Schülern einer Grundschule. Nach dem Mittagessen an Bord fahren Sie nach Phnom Penh und besuchen am frühen Nachmittag den Hügel Vat Phnom. Anschließend Zeit zur freien Verfügung.
8. Tag: Fahrt auf dem Upper Mekong weiter nach Angkor Ban. Angkor Ban ist eines der wenigen Dörfer, das in der Zeit der Roten Khmer weder verbrannt noch zerstört wurde. Sie besuchen ein Dorf auf Stelzen und entdecken traditionelle Häuser, von denen einige mehr als ein Jahrhundert alt sind. Zurück an Bord fahren Sie weiter Richtung Norden.
9. Tag: Nach dem Frühstück ist Rast in Wat Hanchey, hier besuchen Sie den präangkorianischen Tempel. Die alten Backsteinbauten stammen aus dem 8. Jahrhundert und prägen die Architektur des Chenla-Reiches, das dem Ruhm von Angkor vorausging. Zurück an Bord genießen Sie das Mittagessen und fahren weiter nach Kampong Cham. Dort besuchen Sie den im zwölften Jahrhundert erbauten buddhistischen Tempel Wat Nokor.
10. Tag: Am frühen Morgen findet die Ausschiffung und der Bustransfer nach Siem Reap statt. Unterwegs machen Sie einen Stopp an der Kampong-Kdei-Brücke aus der Angkor-Zeit. Gegen Mittag erreichen Sie das Hotel in Siem Reap. Nach dem Mittagessen in einem lokalen Restaurant unternehmen Sie am Nachmittag einen Ausflug nach Angkor. Sie besuchen Angkor Thom und den Bayon Tempel. Abendessen in einem lokalen Restaurant. Übernachtung in Siem Reap.
11. Tag: Nach dem Frühstück Fahrt zum Tempel Banteay Srei, wo vor allem der Gott Shiva verehrt wird. Sie lassen sich von dem berühmtem überwucherten Tempel Ta Phrom, der bereits Hollywood-Drehort war, verzaubern. Mit einem Besuch der beeindruckenden Angkor Wat Tempel (Weltkulturerbe) nach dem Mittagessen endet das Programm. Abendessen im Restaurant mit Aspara-Tänzen. Übernachtung in Siem Reap.
12. Tag: Rückflug nach Deutschland.

Diese Reise ist auch ohne Flüge buchbar!
Quelle: 1AVista Reisen

Einen Kommentar hinzufügen

Weitere News