MilesAndMore
HOTLINE: 06024 / 6718 0 (MO-SO 9-20 UHR)
Ausland: +49 6024 6718 0

Metz / Frankreich

Metz, Stadt im Osten Frankreichs, Hauptstadt des Departements Moselle, am Zusammenfluss von Mosel und Seille gelegen. Die Stadt ist Marktort für die landwirtschaftlichen Erzeugnisse der Umgebung und Zentrum der lothringischen Eisen- und Stahlindustrie. Wichtige Produktionszweige sind darüber hinaus auch Metallverarbeitung, Textilindustrie und die Herstellung von Elektrogeräten und Tabakwaren.
Keltische Mediomatriker, ein Volksstamm an der oberen Mosel, gründeten die Stadt unter dem Namen Divodurum bereits in vorrömischer Zeit. Die Römer gaben ihr den Namen Mediomatricum, der sich später auf Mettis verkürzte. Im 6. Jahrhundert n. Chr. wurde sie Hauptstadt des Königreiches Austrasien. Im April 1552 belagerte der französische König Heinrich II. die Stadt. 1648 fiel Metz durch den Westfälischen Frieden an Frankreich und wurde nachträglich zur Festung ausgebaut. 1870, während des Deutsch-Französischen Krieges, besetzten deutsche Truppen die Stadt bis zur Kapitulation Marschall François Bazaines. Von 1871 bis 1918 und von 1940 bis 1944 gehörte Metz zum Deutschen Reich. 1944 wurde die Stadt von deutschen Truppen stark beschädigt.


Kreuzfahrt Angebote zum Hafen Metz / Frankreich

0 Routen:
Anfahrtshafen: Metz
Filtern
  • Anzahl Nächte


  • Zielgebiete
  • Reiseland
  • Abfahrtshafen
  • Zielhafen
  • Anfahrtshafen


  • Reederei
  • Schiffe
  • Bordsprache
  • Bewertungen

  • Themen
  • Schiffsart
Zu Ihren Suchkriterien sind leider keine Termine vorhanden.

In der sehenswerten Altstadt befinden sich zahlreiche schöne Kirchenbauten, wie z. B. die gotische Kathedrale Saint-Étienne (13.-16. Jahrhundert), die Basilika Saint Pierre-aux-Nonnaines und die gotische Kirche Saint-Martin. Das Deutsche Tor, ein großes Festungstor mit Wehrtürmen, ist ein Teil der mittelalterlichen Befestigungsanlage. Metz ist seit 1971 Universitätsstadt. Daneben gibt es weitere Hochschulen, u. a. für Musik und Ingenieurwesen.

  • JetFleet