MilesAndMore
HOTLINE: 06024 / 6718 0 (MO-SO 9-20 UHR)
Ausland: +49 6024 6718 0

Isle of Noss, Shetland Inseln; Schottland / Grossbritannien

Die Isle of Noss gehört zu den schottischen Shetlandinseln. Zwischen 1871 und 1900 hatte der Marquis von Londonderry die Insel Noss gepachtet um dort Shetlandponys zu züchten die er in seinen Kohlebergwerken in Durham arbeiten ließ. Auf dem nur 3 km2 großen Inselchen lebten bis zum Jahr 1939 rund 25 Menschen, heute ist die Isle of Noss unbewohnt. 1955 wurde sie offiziell zum Naturschutzgebiet erklärt.


Kreuzfahrt Angebote zum Hafen Isle of Noss, Shetland Inseln; Schottland / Grossbritannien

10 Routen:
Anfahrtshafen: Isle of Noss, Shetland Inseln; Schottland
Filtern
  • Anzahl Nächte


  • Zielgebiete
  • Reiseland
  • Abfahrtshafen
  • Zielhafen
  • Anfahrtshafen


  • Reederei
  • Schiffe
  • Bordsprache
  • Bewertungen

  • Themen
  • Schiffsart
* Die Ermäßigung bezieht sich auf den (ehemaligen) Katalogpreis des Veranstalters.

Auf der Insel wachsen zum Teil sehr seltene Pflanzenarten. Ihre Steilküsten bieten Unmengen von Seevögeln ideal geschützte Nistplätze. Die Insel wird deshalb auch hin und wieder als „Seabird City“ bezeichnet und ist ein Paradies für Ornithologen, die dort Großbritanniens größten Seevogel, den Basstölpel, beobachten können, wie auch Papageientaucher, Eissturmvögel, Große Raubmöwen oder die noch seltenere Schmarotzerraubmöwe. In Gungstie gibt es ein kleines Besucherzentrum und ein restauriertes Gebäude aus der Zeit der Shetlandpony-Zucht.

  • JetFleet