MilesAndMore
HOTLINE: 06024 / 6718 0 (MO-SO 9-18 UHR)
Ausland: +49 6024 6718 0
Impressionen

Neue Kreuzfahrtschiffe 2020

27. November 2019  Chiara Lippke 
43-1183-20191127.png

Das neue Jahr bringt zahlreiche neue Kreuzfahrtschiffe mit sich, die im Laufe der kommenden Monate die Flotten der Reedereien verstärken. Hier erhalten Sie einen Überblick über einige der Neuzugänge

MSC Kreuzfahrten: MSC Virtuosa

Ab November 2020 verstärkt die MSC Virtuosa die Flotte von MSC Kreuzfahrten.

Im November 2020 geht die MSC Virtuosa an den Start, die wie ihr Schwesterschiff MSC Grandiosa zu den größten der Flotte zählen wird. Die Decks werden ganz dem Namen entsprechend nach Musikinstrumenten benannt sein und die Gäste dürfen sich auf zwei neue Shows des Cirque du Soleil at Sea freuen. Auch MSC for Me und „Zoe“, der virtuelle Kreuzfahrtassistent mit künstlicher Intelligenz, stehen den Passagieren zur Verfügung.


Carnival Cruise Line: Mardi Gras

Das neue und größte FUN-Ship von Carnival Cruise Line heißt Mardi Gras.

Nach dem ersten Carnival-Schiff benannt, wird die neue Mardi Gras im kommenden August das erste US-Kreuzfahrtschiff sein, dass mit dem Flüssiggas LNG angetrieben wird. Gleichzeitig wird sie auch das größte Schiff von Carnival Cruise Line sein und bis zu 5.200 Passagiere beherbergen können. Und es geht noch einen Schritt weiter, denn an Bord wird sich die erste Hochsee-Achterbahn der Welt befinden: Der Bolt™ Ultimate Sea Coaster, der den Adrenalinspiegel seiner Gäste rund 50 Meter über dem Meer nach oben jagen wird – ein brandneues Highlight auf dem neuen FUN-Ship sowie auf hoher See.
Was der Name Mardi Gras bedeutet? Die Mardi Gras Season ist die Faschingszeit, die besonders in New Orleans ausschweifend gefeiert wird. 

 

Regent Seven Seas Cruises: Seven Seas Splendor

An Bord der Seven Seas Splendor genießen die Gäste ab Februar 2020 luxuriöse Kreuzfahrten.

Liebhaber der Luxuskreuzfahrten dürfen sich im Februar 2020 auf die neue Seven Seas Splendor freuen. Die großzügigen Suiten überzeugen durch klassische Eleganz in modernem Design und den bis zu 750 Gästen wird es an nichts fehlen. Die Culinary Arts Kitchen bietet 16 neue Kochkurse an, bei denen außergewöhnliche Gerichte entstehen, während das Wellness-Erlebnis auf hoher See mit dem Serene Spa & Wellness auf die nächste Stufe gehoben wird. Ein weiteres Highlight ist die 412 Quadratmeter große Regent Suite mit Privat-Spa und eigenem Solarium. Die Jungfernfahrt führt von Barcelona nach Miami, von wo die Seven Seas Splendor in die Karibik und nach Zentralamerika aufbrechen wird.   

 

Hurtigruten: MS Fridtjof Nansen

Das Hybrid-Expeditionsschiff MS Fridtjof Nansen ist nach dem berühmten norwegischen Entdecker und Wissenschaftler benannt.

So wie MS Roald Amundsen wird auch die MS Fridtjof Nansen ein hochmodernes und umweltschonendes Hybrid-Expeditionsschiff. Ab April wird das nach dem norwegischen Entdecker, Wissenschaftler und Friedensnobelpreisträger benannte Schiff bis zu 530 Abenteurer zu einigen der beeindruckendsten Orte der Welt bringen. Stilvoll mit natürlichen Materialien eingerichtet, spiegelt das Innere des Expeditionsschiffs die beeindruckenden Landschaften wider und bietet höchsten Komfort sowie zahlreiche Möglichkeiten, wie beispielsweise das Science Center, um noch mehr über die spannenden Zielgebiete zu erfahren. 

 

Celebrity Cruises: Celebrity Apex

Erleben Sie einen Urlaub mit

Die Celebrity Apex wird das zweite Schiff der Edge-Klasse. Die Besonderheiten, die mit der Celebrity Edge zuerst eingeführt wurden, sind natürlich auch auf der Celebrity Apex zu finden. Wie beispielsweise die Plattform „Magic Carpet“, welche an der Seite des Schiffes hoch und runter fahren kann und vielfältig einsetzbar ist. Oder die mit zahlreichen Fenstern und Glasfronten versehenen Bereiche, die den Gästen eine größere Nähe zu der vorbeiziehenden Landschaft und dem Meer gewähren. Bis zu 2.190 Passagiere finden an Bord Platz und können in der Premierensaison ab April 2020 das Mittelmeer erkunden und ab November 2020 die Sonne der Karibik genießen.

 

Royal Caribbean International: Odyssey of the Seas

Langeweile ist auf der Odyssey of the Seas ein Fremdwort.

Eines dürfte mittlerweile klar sein, an Bord der Schiffe von Royal Caribbean tritt keinen Moment Langeweile auf. Auch das neue Kreuzfahrtschiff der amerikanischen Reederei bietet unfassbares Entertainment wie zum Beispiel einen Fallschirmsimulator, Laser Tag, Autoscooter und natürlich unterhaltsame Shows und zahlreiche kulinarische Erlebnisse. Ab November 2020 kreuzt das erste Schiff der Quantum Ultra Class in der Karibik, bevor es den Atlantik überquert und im Sommer 2021 ab Rom das Mittelmeer erkundet.

 

Princess Cruises: Enchanted Princess

Die Enchanted Princess sticht im Juni 2020 in See.

Eine verzauberte Prinzessin sticht im Juni 2020 in See. Die Enchanted Princess ist unter anderem mit zwei luxuriösen Sky Suiten ausgestattet, die ihren Bewohnern eine traumhafte Panoramaaussicht gewähren. Bis zu 3.660 Gäste werden auf den 15 Decks Platz finden und unvergessliche Kreuzfahrten erleben.

 

Sea Cloud Cruises: Sea Cloud Spirit

2020 wird sie endlich fertiggestellt: Die Sea Cloud Spirit!

Nach einer bewegten, zehnjährigen Geschichte wird die Sea Cloud Spirit nun im August 2020 endlich die Weltmeere bereisen. Nachdem der Dreimaster 2008 auf Kiel gelegt wurde, ging die damalige Werft insolvent und die Reederei bekam erst nach Beendigung des Insolvenzverfahrens wieder Zugriff auf den Rumpf. Nun nähert sich die Sea Cloud Spirit endlich ihrer Indienststellung. Die zwei diesel-elektrischen Antriebe werden, wie auch die beiden anderen Segelschiffe Sea Cloud und Sea Cloud II, mit schwefelarmen Marinediesel betrieben. Der Großsegler wird seinen Gästen viel Außenfläche, ein elegantes Innendesign im typischen Yacht-Stil sowie ein erweitertes, exzellentes kulinarisches Konzept bieten. Zudem steht den Passagieren erstmalig ein Lift zur Verfügung. So wird auch der neue Windjammer mit seinen weißen Segeln ein ganz besonderes Kreuzfahrtgefühl vermitteln.

 

P&O Cruises: Iona

Das neue LNG-Schiff Iona von P&O Cruises soll besonders familienfreundlich sein.

Nach einer schottischen Insel benannt startet Iona ihre Reise im Mai 2020. Das familienfreundliche LNG-Schiff wird derzeit in der Meyer Werft in Papenburg gebaut und nach Fertigstellung die schönen Fjorde Norwegens befahren. Bis zu 5.200 Gäste verteilen sich auf 19 Decks, auf denen unter anderem einige neue Restaurants einmalige Geschmackserlebnisse servieren und das Headliners Theater die Kreuzfahrer mit mitreißenden Shows begeistern wird.

 

Silversea Cruises: Silver Moon & Silver Origin

Das Kulinarik Konzept S.A.L.T. geht mit Indienststellung der Silver Moon an den Start.

Die Luxusreederei bringt im August 2020 gleich zwei neue Kreuzfahrtschiffe auf den Markt, die selbst die höchsten Erwartungen erfüllen werden. Bis zu 596 Passagiere verbringen unvergleichliche Reisen an Bord der Silver Moon, dem Schwesterschiff der Silver Muse. Neben den bekannten exklusiven Annehmlichkeiten geht mit der Silver Moon auch das S.A.L.T.-Programm (Sea and Land Taste) mit umfassenden kulinarischen Erfahrungen an Land und auf See an den Start.  

Die Silver Origin wird die faszinierenden Galapagos-Inseln erkunden.

Die Silver Origin wird speziell für die Erkundung der faszinierenden Galapagos-Inseln gebaut. Gerade mal 100 Reisende werden an Bord gehen, in ihren Suiten vom Butler-Service verwöhnt und in kleinstem Kreis die außergewöhnlichen Reisen genießen. Die von der einheimischen Kulinarik inspirierte Küche und das Insiderwissen der lokalen Guides aus Ecuador lassen die Passagiere noch tiefer in die Destination eintauchen. Zudem wird es dank technischer Innovationen und weiteren Maßnahmen das umweltbewussteste Schiff der Flotte.  

 

Ponant: Le Bellot & Le Jacques Cartier

Die PONANT EXPLORERS sind mit Le Bellot und Le Jacques Cartier vollständig. Die Reederei setzt beim Bau der Schiffe auf moderne, umweltfreundliche Technik.

Die französische Reederei Ponant schließt mit diesen beiden Luxusyachten die Explorer Baureihe ab. Es warten kleine Schiffe, großer Luxus und einzigartige Expeditionsreisen zu wahren Geheimtipps in modernem und persönlichem Ambiente. Im April sticht die Le Bellot in See, gefolgt vom Schwesterschiff Le Jacques Cartier im Juli 2020 – beide natürlich mit den neuesten technischen Innovationen ausgestattet. Die maximal 184 Gäste genießen die 92 stilvoll eingerichteten Deluxe Kabinen und Suiten, die Aussicht von der Unterwasser Lounge Blue Eye sowie den Infinity Pool und es steht ihnen auf jeder Reise mindestens ein deutschsprachiger Ansprechpartner zur Verfügung.

 

Nicko Cruises: World Voyager

Die World Voyager von Nicko Cruises reist ab Sommer 2020 zu einigen der schönsten Orte der Welt.

Im Sommer 2020 soll die World Voyager an den Start gehen, das zweite Expeditionsschiff von Nicko Cruises. Bis zu 200 Passagiere können mit dem kompakten Schiff auf außergewöhnlichen Routen reisen und sich rundum wohlfühlen, wozu das geschmackvolle Design und das optimale Passagier-Crew-Verhältnis von 2 zu 1 beitragen. Ihre erste Saison wird die World Voyager in der Ost- und Nordsee verbringen und ihren Gästen unvergessliche Eindrücke bescheren.

 

Crystal Cruises: Crystal Endeavor

Die Crystal Endeavor ist mit Zodiacs, Helikopter und einem kleinen Tauchboot für unvergessliche Expeditionskreuzfahrten ausgestattet.

Für die Polarregionen gebaut wird das Luxus-Expeditionsschiff Crystal Edeavor den bis zu 200 Reisenden exklusive Erlebnisse bieten. Denn neben Zodiacs stehen Helikopter für aufregende Rundflüge sowie ein kleines U-Boot für bis zu sieben Personen für Unterwasserabenteuer zur Verfügung. Ab August 2020 bricht die Crystal Endeavor zu außergewöhnlichen Kreuzfahrten ab Tokio nach Russland auf, um danach weiter über die Philippinen und Indonesien nach Australien und Neuseeland zu gelangen. Die eleganten Suiten, der erstklassige Service sowie die Gourmet-Restaurants werden keine Wünsche offen lassen.


Peace Boat: Ecoship


Das Ecoship wird unter anderem durch Wind- und Solarenergie angetrieben.

Es soll das umweltbewussteste, grünste und nachhaltigste Schiff der Welt werden. Das Ecoship der japanischen NGO Peace Boat wird unter anderem durch Wind- und Sonnenenergie angetrieben. Mit den ausfahrbaren Solar-Segeln und dem Plant-Kingdom sieht es nicht nur futuristisch aus, es hat auch alle erdenklichen grünen Technologien an Bord. Auf dem Ecoship werden keine klassischen Kreuzfahrten, sondern Forschungs- und Bildungsreisen durchgeführt und es wird in bis zu 100 verschiedenen Häfen Ausstellungen zu erneuerbaren Energien beheimaten. Wir sind sehr gespannt auf April 2020, wenn dieses hochinteressante Schiff mit seiner grünen Mission zu Reisen rund um den Globus aufbricht.  


Einen Kommentar hinzufügen

Weitere Blog Beiträge