MilesAndMore
HOTLINE: 06024 / 6718 0 (MO-SA 9-18 UHR)
Ausland: +49 6024 6718 0
Impressionen

Winterkreuzfahrt Januar / Februar Mittelmeer - Forum - kreuzfahrten.de


Reederei: keine Angabe  
Autor & Datum Titel & Beitrag
Moni
am 13.09.2013 22:53
Winterkreuzfahrt Januar / Februar Mittelmeer

Wie sind denn da Eure Erfahrungen im Hinblick auf Wetter / Wellengang / Zubringer nach Genua oder Venedig / Service an Bord ect. Habe noch keine bestimmte Reise im Auge - würde aber gern Ende Januar ein bisschen über das Wasser schaukeln - habe jedoch Bedenken ob man da nicht doch besser ein paar Euro mehr ausgibt und dafür im Sommer bei strahlender Sonne ect. so eine Reise unternimmt.
Danke schon mal für Eure Info´s
Grüssle Moni
alfi
am 14.09.2013 9:36
Winterkreuzfahrt

Hi Moni,

wir haben schon eine im November gemacht und hatten insgesamt richtig Glück mit dem Wetter. Wir werden jetzt über Silvester wieder eine machen, da rechne ich aber nicht mit soviel Glück.

Ich denke, dass man das nicht vorhersagen kann. Umso südlicher, desto besser ist es wahrscheinlich.

LG
alfi
Claudia
am 14.09.2013 14:32
Huhu Moni

Ich würde mal sagen das liegt im Auge des Betrachters .
Ich kann dir nur meine/ unsere Erfahrungen mitteilen.
Wir sind voriges Jahr im Mai mit der MSC Divina(Jungfernfahrt) :
Italien, Malta, Kroation gefahren.

Wenn es dich interessieren sollte, hatte hier ,bei MSC Divina die erste Bewertung geschrieben.

Hatten das erstemal eine Balkonkabine.
Wetter war Toll.

Fand es so schön.
Das wir Mitte Sept. nochmal mit der MSC Divina gefahren sind : Östl.Mittelmeer
Wetter war Toll.
Am besten hat mir gefallen , als wir frühmorgens langsam nach Istanbul kamen. SUPER SCHÖN!!!

So ,und da ich zu dem Zeitpunkt etwas Kreuzfahrt verrückt war.
Und wir sagten, nächstes Mal etwas länger.
Buchte Ich wieder die MSC Divina Anfang März : Spanien, Marokko, Kanaren,Madeira, Italien.

Fazit von uns: Wetter war nicht so toll. Balkonkabine konnten wir nicht so nutzen.
Da auch kurz vorher ein großer Sturm war , spürten wir noch ein paar Tage die Nachwirkungen.
Haben wir aber erst später erfahren.

Unser!! Urteil dazu:
Wir würden nur noch im Mai oder Sept. fahren , nicht nochmal so früh.
Die Reise hat uns nicht so gut gefallen
Wir mußten auch noch stundenlang!! in Genua auf unseren Flug warten , der dann noch verspätet los ging.
So das wir unseren Anschlußflug verpassten.
Wir waren froh , als wir wieder zu Hause waren.

Kennst du den Flughafen in Genua?

Gruß C.
Moni
am 14.09.2013 16:20
Huhu Claudia und Alfi

Besten Dank für Eure Meinungen - ja wir sind auch zwiegespalten - wie gesagt einerseits locken die niedrigen Kosten und auch bei Landgängen dann die Gelegenheit die Städte zu besichtigen ohne den "Sommertrubel"; wenn ich dann aber an das Risiko denke meinen Flieger oder den Bus wegen Schneechaos zu verpassen; dann vielleicht noch mehr als leichte Wellenbewegung auf dem Wasser
( da muss man nur mal auf Youtube nachschauen !!) zu riskieren - da bin ich grad echt in einer Zwick-
mühle. Mein Mann tendiert eher zu den Frühlings-/Sommerfahrten - ok er liegt auch mal gern ohne Decke bei Sonnenschein an Deck !

Schauen wir mal wie der Herbst / Winter bei uns wird - ist die Sehnsucht nach Wasser und Süden zu groß dann buchen wir vielleicht doch noch last minute.

Euch ein herzliches Dankeschön - Grüssle Moni
Claudia
am 14.09.2013 16:57
Huhu Moni

Kennst du den Flughafen in Genua ?
Wieviele Kreuzfahrten( mit welchen Schiffen) habt ihr schon gemacht??
Also wenn dein Mann lieber ohne Decke an Deck liegt , bin ich der Meinung nicht zu früh und nicht zu spät fahren.
Gruß
C.
Moni
am 14.09.2013 18:10
HuHu Claudia

Ja das Kreuzfahrtfieber hat uns erst seit 2 Jahren gepackt - da nun auch die nötige Freizeit vorhanden ist. Bisher waren wir mit Aida (1x) Costa(1x) und MSC(2x) unterwegs. Immer in den Norden - also Island, Großbritannien, Norwegen, Spitzbergen. Superurlaub und in jedem Fall empfehlenswert. Für uns ist das Schiff "Mittel zum Zweck", d.h. etwas neues entdecken und das gute Hotel ist immer
dabei :-)!
Ansonsten sind wir große Kanarenfans. Das gönnen wir uns im Winter und liegen da mal so 10 Tage faul am Strand rum. Wir wechseln halt zwischen Aktiv -und Passivurlaub ab.
Bin aber schon mal am Schauen was wir in 2014 unternehmen - im Moment blenden mich halt die günstigen Mittelmeerangebote von Costa; (und die Aussicht an meinem Geburtstag im Januar über das Meer zu schippern!!!). Aber wenn ich in diesem Jahr Schiffsurlaub an meinem Geburtstag gebucht hätte, dann wären wir w/Schneechaos niemals !!! an den Einschiffungshafen gekommen. Da ging bei uns lange Zeit nix mehr mit Zug, Bus oder Flugzeug. Da hätte ich mir wirklich in den Allerwertesten gebissen (wenn ich drankommen würde :-)).
Grüßle
Moni
Claudia
am 14.09.2013 18:47
Huhu Moni

Ja , KREUZFAHRT IST TOLL !!
Also wir sind 1x mit MSC Opera und jetzt
3x mit MSC Divina.
" Traumschiff läßt grüßen" ,
Das war immer mein Wunsch gewesen, mal eine Kreuzfahrt zu machen.
Tja, und schon ist man süchtig nach " Meer".
Kann es verstehen zum Geb. über das Meer zu schippern!
Habe mich im März auch blenden lassen von der Route ....
Gruß
C.
Moni
am 14.09.2013 19:36
HuHu Claudia

Was genau war denn so schlecht im März?
Grüssle Moni
Claudia
am 14.09.2013 20:15
Huhu Moni

Mein Fehler war auch das wir so kurz hintereinander nochmal mit der MSC Divina gefahren sind , war zu der Zeit etwas "Kreuzfahrtverrückt".
Wollte eigentlich erst mit der MSC Preziosa von St. Nazaire fahren.
Fand es etwas zu kompliziert dahin.
Dachte auch das Wetter ist wärmer.,
-Fing mit der Essenssitzung an ,
die Qualität bei dem Allegrissimopaket ließ sehr nach ,
Gästemanagerin und die Clubberaterin pampig...etc.
Eigentlich kam eins nach den anderen zusammen. Hatten eben Pech.
Naja ,und dann wollte man nur noch nach Hause .
Und zum Schluß dann noch stundenlang in Genua in der MSC Wartehalle warten , dann mit Verspätung,wie gesagt, Rückflug verpasst .
Zum Schalter ( in der Hoffnung es sind noch freie Plätze da) u.s.w. und dann wieder warten.
Und nachts ist man dann endlich! und kaputt zu Hause angekommen.Juhu
Und danach sagten wir erstmal...
Tschüß MSC.... , erstmal nicht mehr, naja obwohl ich jetzt schon wieder wollte....ja ja so ist das

MSC hat einfach sehr schöne Schiffe.
Gruß
C.
Moni
am 15.09.2013 7:32
Huhu Caudia

ja manchmal läuft es wirklich blöd. Aber genau das mit dem Rückflug ect. ist das Thema was mich und meinen Mann abschreckt. Dann noch mitten im Winter, wie gesagt wenn das Wetter verrückt spielt - dann brauche ich deswegen vielleicht noch ein oder zwei Zwischenübernachtungen - da kann ich gleich im Sommer fahren - ab Hamburg, Kiel oder Warnemünde und der Stress ist für mein ! Empfinden erheblich reduziert. Da verstehen alle auch schwäbisch :-) ! und ich kannmich in meiner Sprache verständigen (und auch fluchen :-))
Danke für die Info - aber so wie es aussieht läuft es im Moment auf Richtung St. Petersburg im Sommer, hinaus.
Grüssle Moni
Claudia
am 15.09.2013 14:49
Huhu Moni

Wie du selbst schreibst , da ist der Stress erheblich geringer !
im Sommer zu fahren.
Ich kam auch auf der letzten Reise nicht zur Ruhe.
Den Ärger bzw. die Unfreundlichkeit von den beiden Damen !
Wenn du auch noch zu hören bekommst , was wollen Sie ! Andere fahren alle 3 Wochen mit uns......dann verschlägt es dir nur die Sprache.

Und man denkt automatisch auch nach Hause , ist Zuhause alles in Ordnung, als wir im Fernsehen sahen , wie Doll es dann schneite.......ja ja die Gedanken , abschalten kann nicht jeder wie ich.

viele Grüße C.
Joni
am 17.09.2013 11:01
St. Petersburg im Sommer

Hallo Moni,
leider kann ich zu der ursprünglichen Frage keine Antwort geben, da wir noch nie im Winter auf dem Mittelmeer unterwegs waren. Da ich nun aber gelesen habe, dass St. Petersburg im Sommer zur Diskussion steht, kann ich nur sagen: Tu's! Wir waren im Sommer 10 Tage mit der Costa Pacifica auf der Ostsee unterwegs (wir hatten hier im Vorfeld auch Kontakt im Forum) und uns hat es super gefallen. Zum Schiff brauche ich ja nichts zu sagen, das fanden wir gut (auch dank Deiner Tipps) und die Route war wunderschön (auch weil wir großes Glück mit dem Wetter hatten). Ich weiss nicht, welche Route ihr im Blick habt, es gibt ja 10 Tage und 7 Tage - ich würde auf jeden Fall die längere Tour empfehlen, denn die zuätzlichen Stopps im Baltikum, Danzig und Bornholm lohnen sich auf jeden Fall. Ich bin gespannt, wofür Ihr Euch entscheidet ...

Gruß Joni
Moni
am 17.09.2013 11:09
Hallo Joni

jaaa genau diese Tour (10 Tage) habe ich im Blick - wie war das mit St. Petersburg und dem Visum? Durftet Ihr auch ausserhalb der Führung die Stadt erkunden oder musstet Ihr ganz streng bei der Gruppe bleiben und nach der Führung zurück auf´s Schiff. War Ron an Bord ? Sehr schön dass es euch gefallen hat - und gell das Duschen im Saunabereich ist super !
Grüssle und herzlichen Dank Moni
JOni
am 17.09.2013 11:54
St. Petersburg

Hallo Moni,
das mit dem Duschen im Saunabereich war ein toller Tipp, auch wenn ich ihn nur einmal genutzt habe und ansonsten mein Mann und/oder meine Kinder darauf ausgewichen sind. Am besten war es, abends vor der zweiten Tischzeit noch im Whirlpool auf Deck 12 zu sitzen, zu sehen, wie die anderen drumherum in warmen Jacken unterwegs sind, dann zum Duschen entweder in die Kabine oder in den Saunabereich zu gehen und dann danach das Abendessen zu genießen .... Leider weiss ich nicht, wer Ron ist, m wir haben uns von dem Show- und Animationstrubel abseits gehalten und können da keinen einzigen Namen nennen. Um auf St. Petersburg zurückzukommen: wir haben keinen Ausflug über das Schiff gebucht (war uns für 4 Personen zu teuer und vor allem zu unflexibel)Wir haben bei einem privaten Anbieter eine Tour gemacht, ursprünglich nur für uns 4 geplant, dann kam aber über seine Vermittlung noch eine Familie mit 2 Kindern dazu, was den Preis für uns sehr akzeptabel machte. Man bekommt dann über die Agentur ein "Tourticket" gemailt, mit dem man durch den Zoll geht. Mit diesem Ticket darf man dann aber nur mit der Reiseleiterin unterwegs sein, die uns mit Van mit Chauffeur um 9.00 Uhr am Schiff abgeholt und um 16.00 Uhr wieder zum Schiff gebracht hat. Das ist sehr (!) zu empfehlen.
Gruß
Joni
Moni
am 17.09.2013 12:37
Hallo Joni

da hast du dich mit einem tollen Tipp revanchiert :-) Welcher private Anbieter war das denn ? Ging die Tour dann in Englisch oder Deutsch? Wir wollen auch alle Ausflüge selbsr machen - nur St. Petersburg organisiert - aber ganz ehrlich - s istschon ein fetter Preis !

Ron war der Gitarrist der jeden Abend (zusammen mit dem "Klaviermann") an der großen Bar so alle Hit´s von Beatles bis Led Zeppelin auf der e-Gitarre schmetterte. Ganz ganz toll - ein Vollblutmusiker und so prima dass man sich bei einem Cocktail auch noch super mit den Tischnachbarn unterhalten konnte.
Grüßle
Moni
Joni
am 17.09.2013 13:01
St. Petersburg privat

Hallo Moni,
es gibt einige Agenturen, die solche individuellen Touren anbieten, einfach mal im Netz suchen mit den Stichwörtern "St. Petersburg, individuell" oder so ähnlich. Wir hatten Angebote von 3 oder 4 Agenturen und haben uns dann für "Petersburg hautnah" entschieden, da hier unserer Meinung nach Preis-/Leistung am besten waren. Leider kommt der Preisvorteil bei 2 Personen nicht so zum Tragen (wenn überhaupt), wir wären mit 4 Personen ungefähr gleich teuer wie mit einem Costa-Ausflug gewesen (aber eben genau das was wir wollten und nicht zusammen mit 50 oder 100 anderen, von denen einer noch ein Foto machen muss, der zweite den Bus nicht findet und die dritte noch zur Toilette muss :-) und haben absolut davon profitiert, dass Sergej (so heisst der Chef dort) uns noch eine andere Familie vermittelt hat (die zufällig auch nur rd. 30km von uns entfernt wohnte, so passte auch die Mentalität. Die Tour war perfekt auf deutsch, eine junge Russin, mit sehr viel Wissen über Stadt und Geschichte.
Gruß
Joni

 
zurück