MilesAndMore
HOTLINE: 06024 / 6718 0 (MO-FR 9-18 UHR)
Ausland: +49 6024 6718 0
//www.kreuzfahrten.de/data/pictures/user/i2-5969.jpg

Warum immer nur MSC oder Costa - Forum - kreuzfahrten.de


Reederei: keine Angabe  
Autor & Datum Titel & Beitrag
Hans
am 24.04.2014 7:02
Warum immer nur MSC oder Costa

Hallo Kreuzfahrtfans!

Warum gibt es hier fast nur Themen zu MSC oder Costa wo es doch andere tolle Reedereien wie zb Norwegian, Princess, Royal Carribean oder Celebrity gibt.
Klar im Winter sind die kaum in Europa unterwegs aber viele Schiffe im Sommer.
Trauen sich die meisten nicht diese Reedereien zu buchen oder kennen sie gar nicht?
poesia-favolosa-fan
am 24.04.2014 8:16
warum nur MSC oder Costa?

also ich sag mal, weil die anderen Reedereien in der Regel teurer sind, erst recht wenn man mit ein oder zwei Kindern unterwegs ist, und auf die Ferienzeit angewiesen ist :-)
M3K
am 24.04.2014 14:05
Weil sie spalten

Diese beiden Reedereien scheinen zu spalten. Entweder man liebt oder man hasst sie. Daher scheint es hier immer besonderen Diskussionsbedarf zu geben. Wir sind mit MSC bspw. super zufrieden, andere würden nach einem mal nie wieder damit fahren. Daher wohl die vielen Beiträge zu diesen beiden Reedereien.
Hans
am 24.04.2014 16:00
Die Frage ob bisher nur mit MSC?

Hallo M3K

Ich liebe oder hasse beide Reederein nicht aber nach meinen Erfahrungen mit Costa, Royal Carribean und Celebrity ist Costa für mich erledigt.

Meine Frage an dich warst du auch schon mal mit einer anderen Reederei als MSC unterwegs?
M3K
am 24.04.2014 17:53
Für andere offen

Hallo Hans,

nein, war ich bisher nicht, ich bin aber für andere offen.

Ich habe schon oft gelesen, dass man MSC nur gut findet, solange man nichts anderes kennt. Ich möchte gerne selbst auch mal eine andere Reederei ausprobieren, aber habe bisher noch nicht das passende gefunden.

Die US Reedereien haben eben deutlich weniger Routen in Europa und ein deutsches Schiff wollen wir eigentlich nicht. Die Anreise nach Genua/Venedig ist für uns außerdem sehr geschickt, so dass wir nicht fliegen müssen wie bei anderen Reedereien die weiter entfernt starten. Und zu guter letzt ist der Preis natürlich auch super bei MSC. Ich bin der Meinung, man bekommt sehr viel dafür, vermisst haben wir eigentlich nichts.

Andere Schiffe gefallen mir optisch auch, wenn dann der oftmals beschrieben super Service der Amis dazu kommt, dann ist das sicher auch toll, vermutlich sogar besser, keine Frage. War mir bisher aber noch nicht mehrere hundert Euro Aufpreis pro Person wert. Zudem waren wir bei unseren bisherigen 5 MSC Fahrten immer sehr zufrieden, daher habe ich jetzt keine Eile, mit einer anderen Reederei zu fahren. Irgendwann finde ich aber sicherlich auch das passende Angebot.
poesia-favolosa-fan
am 24.04.2014 18:31
andere getestet

also wir sind auch als erstes mit MSC gefahren, war super!
Dann Costa, Royal Caribbean und AIDA.
mit Costa sind wir dann auf Grund des Preise nochmal gefahren, und haben auch schon noch zwei weitere Reisen gebucht.
MSC wollen wir jetzt in den Pfingsferien, falls sich last minute was ergibt.

Da wir bei RCI die Kinder mitzahlen müssen, werden wir das höchstens mal nutzen, wenn ein Superangebot kommt.

AIDA buchen wir höchstens noch zum Super-Super-Schnäppchen :-D

Mal sehen, wann sich was bei Celebrity oder NCL ergibt, denn wir sind der Meinung man sollte die anderen Reedereien schon mal testen, um zu sehen, wo man schlussendlich hängenbleibt
alfi
am 24.04.2014 19:30
Reedereien

Hallo Hans,

ich denke auch, dass hier immer ein erhöhter Diskussionsbedarf besteht. Ich muss dazu sagen, dass ich nur AIDA, Costa und MSC kenne, was aber auch daran liegt, dass wir erst 2012 unsere 1. KF gemacht haben. Also noch Babys diesbezüglich sind. ;-)

Ich würde AIDA nicht unbedingt nochmal buchen, weil es zuviele Probleme gab und mir das Konzept auch nicht unbedingt gefällt. Costa würde ich immer wieder buchen, weil wir bislang nur gute Erfahrungen gemacht haben und MSC hat mich nicht unbedingt vom Hocker gerissen, ist aber auch nicht vom Tisch.

Unser jüngerer Sohn wird morgen 14 und die Zeit, die er noch mit in den Urlaub kommt, können wir abzählen. Wenn wir dann nicht mehr auf die Ferien angewiesen sind und auch allgemein Schnäppchen machen können, werden wir sicher ausweichen. Jetzt steht es wegen der Preise, aber auch teilweise wegen der langen Flugzeit nicht zu Debatte. 14 oder 4, was das Nerven während des Fluges angeht, hat sich leider nichts geändert.;-)

LG
alfi
Kreuzer
am 24.04.2014 21:29
MSC oder Costa - Europäer mit den größten Kapazitäten

Hallo Hans,

dass soviele Beiträge zu Costa und MSC im Forum zu finden sind, hat mit den Kapazitäten und auch damit zu tun, dass diese Gesellschaften kein eigenes Forum wie z.B. Aida oder Mein Schiff haben.
Es gibt ein Forum, in dem viel über RCCL, Celebrity, NCL etc. geschrieben wird, jedoch weniger über die s.g. Familienreedereien.

Wenn man die Kapazitäten MSC/Costa für Europareisen rechnet, liegen diese Reedereien weit an der Spitze. Hinzukommt, dass beide auch im Winter in nahen Gewässern schippern und nicht alle Schiffe nach Asien oder in die Karibik abwandern, was eine Reise deutlich verteuert.

Bei MSC und Costa findet man doch viele verschiedene Routen, die Einstiegshäfen sind meist auch schneller erreichbar.

Es spielt bei der Reiseentscheidung eine große Rolle, ob man nur zu zweit, mit mehreren Personen oder mit Kindern fährt.
Wir haben unsere erste Kreuzfahrt - mit Kindern - im Jahr 2003 mit der MSC Lirica gemacht. War übrigens eine einfach geniale Reise; MSC mit heute überhaupt nicht zu vergleichen.
Ich war bereits mit acht Reedereien bei nun dreißig Kreuzfahrten unterwegs und entscheide meist nach Route oder Termin. Die Amis passen da meist nicht rein; Karibik-Urlaub ist jetzt auch nicht das meine. Inzwischen bevorzuge ich die deutschsprachigen Schiffe, da es einfach ungezwungener ist. Im Urlaub möchte ich es inzwischen lieber legerer haben, deshalb meide ich inzwischen die Schiffe mit Kleiderempfehlungen.
Es hat also nichts damit zu tun, dass man die Gesellschaften nicht kennt. Vielmehr spielen persönliche Umstände, Vorlieben, Reisezeiten, Routen und Ziele eine Rolle bei der Reiseauswahl. Vielleicht denken andere auch so?
Cruisefan
am 24.04.2014 21:51
ja

Ja, anderen denken so, Kreuzer :-) Sind mit MSC ebenfalls zufrieden, bei Costa spricht uns aber das Interieur der Schiffe nicht so an.

Ein Flug nach Amerika verteuert die Kreuzfahrt unnötig, daher beschränken wir uns aktuell auf Europa, zumal wir viele Ziele noch nicht kennen und sehen wollen. MSC (aber auch Costa) bietet hier so viele Routen an, ich glaube ich könnte aus dem aktuellen Katalog spontan viele nennen, die ich noch machen möchte. Bei anderen ist diese Auswahl eben nicht so groß. Die Schiffe gefallen uns ebenfalls, Probleme hatten wir bisher keine. Unser Blick geht daher immer zuerst auf MSC. Andere Anbieter schauen wir auch an, aber bei MSC bekomme ich die gleichen Touren (und noch viele mehr) für deutlich weniger Geld. Sicherlich sind die Leistungen auch etwas geringer, aber dennoch gut. Für uns reicht es und da uns die Sucht gepackt hat und wir mehrfach im Jahr eine Kreuzfahrt machen, spielt der Preis für uns natürlich eine Rolle. Wenn ich 2-3 mal im Jahr unterwegs bin und pro Person dabei 300-500 Euro spare, dann ist das ja nicht ohne. Wenn ich mit anderen Reedereien fahren würde, könnten (bzw. eher wollten) wir uns sicherlich keine drei Kreuzfahrten im Jahr leisten. Der Preis ist daher definitiv auch ein wichtiger Punkt für uns.

"You get what you pay for" mag jetzt sicher wieder einer sagen. Das ist richtig, aber das ist deswegen nicht gleich schlecht, vielleicht schlechter als andere. Aber gut statt sehr gut ist ja auch noch was :-)

Letztendlich hat jeder andere Vorlieben, ist doch toll, wenn es für jeden das passende Schiff gibt. Wäre ja langweilig, wenn alle das gleich toll finden würden.
pedi
am 15.05.2014 21:05
amerikanische Reedereien

Zuerst einmal : Jeder soll doch gern mit der Reederei fahren die ihm gefällt, dass ist mal klar. Was für mich kein Argument ist um eine amerikanische Reederei zu nutzen ist allerdings der Preis. Wir haben in den letzten 2 Jahren vier Kreuzfahrten gemacht und die mit den amerikanischen Reedereien waren die günstigsten von den vieren. Alle Touren waren im Bereich westliches oder östliches Mittelmeer, Venedig und griechische Inseln oder vom Mittelmeer nach Hamburg.So kam es auch nie zu Zeitverlusten durch lange Flüge oder ähnliches. Der Service bei NCL und Princes Cruises ist hervorragend, und gerade der Freestyle Cruise gefällt uns sehr.Unklompliziert und locker.Aida ist nicht so unsers, weil wir nicht auf ständiges Büfett-Essen stehen, wir lassen uns Abends gerne mal mit einem 5GangMenü verwöhnen, dass im Preis inbegriffen ist. Also Mut und vergleicht die Preise, Schnäppchen gibt es immer und überall ob kurz- oder langfristig.
Hans
am 16.05.2014 7:03
Danke für eure Antworten

Was ich auch sagen wollte wenn einer in meinem Bekannten oder Arbeitskollegenkreis eine kreuzfahrt macht es immer MSC oder Costa ist, manchmal noch AIDA.
Mir kommt das halt so vor wie " Was der Bauer nicht kennt frisst ( isst ) er nicht " :-)
poesia-favolosa-fan
am 16.05.2014 8:30
Reedereien

Hallo Hans,
vielleicht spielt da die Sprache eine Rolle?
bei MSC und Costa werden die Durchsagen mehrsprachig, also auch in Deutsch gemacht. Bei AIDA ist ja sowieso deutsch die Hauptsprache.
Ich persönlich kann jetzt nur von RCI sprechen, da wird ausschließlich englisch gesprochen. Ich vermute mal dass dies bei den anderen amerikanischen Reedereien ebenfalls so ist.
Heidi
am 16.05.2014 9:00
Hans

Lass doch die Leute fahren womit sie wollen und enthalte dich dieser dämlichen Kommentare(was.....)
s
am 16.05.2014 10:48
amerikanische Reedereien

also ich bin schon mit einer amerikanischen Reederei gefahren ( Carniaval ) und würde auch gerne öfter fahren, allerdings denke ich der Hauptmarkt ist für die Reedereien nunmal Amerika und entsprechend ist der größte Teil der Schiffe oft in der Karibik unterwegs und wenn ich dann dort gerne mitfahren möchte und auch bereit bin die höheren Kosten für den Flug zu zahlen wird mir von den Reedereien mitgeteilt, das sie für Deutschland keine An /Abreisepakete, bzw. Flüge vermitteln, da ja der Hauptmarkt Amerika ist. Auch Reisebüros tun sich oft schwer, dann eigene Anreisepakete mit Vorübernachtung zu erstellen.
Denke viele Europäer gehen lieber in Europa an Bord um Anreisesetress oder hohe Kosten zu umgehen, daher wird sich im Forum auch eher über Reedereien ausgetauscht die ein stärkeres Angebot im Mittelmeer / Nordland haben, also Costa / MSC.
nager69
am 16.05.2014 13:11
warum msc oder Costa

außerdem sind bei MSC und Costa die Kinder in der Kabine frei - bei den Amerikanern müssen sie in der Regel voll zahlen - deshalb --> MSC und Cost für Eltern mit Kindern.

Gruß Alex
Hans
am 16.05.2014 13:25
Eltern mit Kinder

Alle fshren ja nicht mit Kinder :-)
Das Carnival trotz 23 Schiffen keines nach Europa schickt finde ich auch schade :-(
@ Heidi: hast du nicht meinen Smiley gesehen :-)
Für mich nach Fahrten mit Costa, Royal Carribean und Celebrity kommt Costa nicht mehr infrage.
@ poesia-fasvolosa-fan: Auf meinen beiden Fahrten im Mittelmeer mit Royal Carribean und auch mit Celebrity in der Karibik gab es immer deutsche Durchsagen.
Und zum Preis: 329 Euro im Juli im Mittelmeer 6 Nächte bieten die Italiener nicht :-)
s
am 16.05.2014 14:03
Hans

na, ein klein wenig muss ich dir schon widersprechen, Juli 2013 Costa Mediteranea 6 Nächte östliches Mittelmeer, grieschiche Inseln, haben 129€ für die Kreuzfahrt gezahlt :)
Hans
am 17.05.2014 12:12
s

Ok da muss ich mich geschlagen geben :-)
129 Euro 6 Nächte sind schon irre.
Jetzt werden viele sagen was will man um das Geld, das ist aber nicht meine Meinung denn genug zahlen die Listenpreise und es ist ja nicht die Schuld der Kunden sondern der Reederei das sie es nicht schaffen ihr Schiff zu normalen Preisen vollzubekommen.
@ s: wo hast du dein oberhammerangebot gefunden?
Meins war die Splendour of the Seas, östliches Mittelmeer ab Venedig, 6 Wochen vorher auf deren Homepage
s
am 17.05.2014 12:46
Hans

auf der Costa Homepage, die Tour war im letzten Jahr ca. 3 Monate vorher schon auf 199€ reduziert worden und dann ca. 4-6 Wochen zuvor nochmal auf 129€.
nager69
am 17.05.2014 17:41
sowas gibts immer wieder

Wir fahren nächstes Jahr an Ostern für 400€ ins westliche Mittelmeer (pro Person 100€) insgesamt 5 Tage.... mit Costa,

aber wir waren auch schon für 350€ mit RCI in Norwegen.

Für Venedig im Herbst mit der Splendour zahlen wir auch für eine Woche 409€ pro Person...

Gruß Alex
Dr. Günter Götz
am 20.07.2014 23:14
Von Panama aus eine Kreuzfahrt suchen

Wir haben schon über 10 Kreuzfahrten hinter uns, dennoch eine weitere Idee: Anfang 2015 würden wir gerne 1 Woche Panama besuchen und von dort aus, evtl. von Colon aus, eine Woche Kreuzfahrt durch die südliche Karibik, auch Venezuela, anschließen. Aber Rückflug wieder aus Panama City. Wer kann Tipps geben? Von Ffm aus nach Panama Stadt und zurück ist mit Condor-Air möglich.
Peter Kunze
am 21.07.2014 20:10
Von Panama aus

Ich denke nicht, dass es überhaupt eine Reederei gibt, die eine Kreuzfahrt in Panama (in Colon) startet.
derKreuzfahrtFan
am 20.09.2014 18:36
Costa, MSC. AIDA, ....., .....

Gerade Costa wird sicher deshalb auch von Deutschen gerne gebucht, weil dort "Kinder" bis einschl. 18 Jahren meist in der Kabine der Eltern kostenlos sind (bis auf die Servicegebühr) und das dort die Kinderbetreuung einfach super gut ist (von anderen weiß ich es aber nicht, was ich zugeben muss. Und vor allen Dingen, wem der ital. Stil und der dazugehörigen Flair gefällt, der ist hier halt richtig. Außerdem gibt halt viele, die sich am Abend im Restaurant lieber stilvoll bedienen lassen, als sich am Buffet anstellen zu müssen, um dann auch noch Plätze am Tisch suchen zu müssen. Ich wäre aber sicherlich generell auch für andere Gesellschaften offen. Es müsste halt alles passen. Aber es wird welches geben, denen schon der Kamm schwillt, wenn sie den einen oder anderen Gesellschaftsnamen auch nur hören!

 
zurück