MilesAndMore
HOTLINE: 06024 / 6718 0 (MO-FR 9-18 UHR)
Ausland: +49 6024 6718 0
//www.kreuzfahrten.de/data/pictures/user/i2-5969.jpg

Sinn von Kreuzfahrten? - Forum - kreuzfahrten.de


Reederei: keine Angabe  
Autor & Datum Titel & Beitrag
Klimbim
am 18.01.2012 14:31
Sinn von Kreuzfahrten?

nach 2 reisen frage ich mich ernsthaft: wem bringen solche reisen was? viel geld fuer bescheidene kabinen, muss auch noch trinkgeld bezahlen trotz hoher preise, spaghettihemden, erzaehlerInnen (ist schon meine 999. kreuzfahrt, ich war da und da, ich weiss alles - ist aber eine spezialiteat der deutschen), uebergewichtige fressaffen, die den ganzen tag nur an den buffets rumhaengen. umweltdinos! gebe mein geld lieber fuer qulaitaetsurlaub aus und versuche, nicht mich an diesen umwelstsuenden mehr zu beteiliegen. ich bin fuer einen boykott. Ich fordere die alternative seefahrt.
hanswurst
am 18.01.2012 14:47
fressaffen

habe das auf karibkreuzfahrt erlebt. nur versoffene latinos, fette staendig fressende us-amerikaner, noergelnde deutsche. mache ich nicht mehr.
The International
am 18.01.2012 15:19
Hallo!

Vielleicht sind es in erster Linie Zeitgenossen wie "Klimbim" und "Hanswurst", die sich aufgrund ihrer beschämenden Ausdrucksweise selber als Gäste in internationaler Umgebung disqualifizieren. Vielleicht ist aber ein "All inclusive Qualitätshotel" am Ballermann eine Alternative für solche Herrschaften. Die Zimmer sind dort eindeutig größer,man braucht dem Personal kein Trinkgeld geben, "versoffene Latinos" und "fette Amerikaner" trifft man dort nur gelegentlich an und es wird vor allem Deutsch am Sangria-Eimer gesprochen. Geht man dann auch noch von Deutschland aus zu Fuß über die Alpen und schwimmt die letzten Meter rüber zur Insel, ist sogar das eigene Umweltgewissen beruhigt.

Peinlich berührte Grüße!
Blackcharly
am 18.01.2012 18:33
Jeder wie er mag

....wenn die hier ersteren es nicht mögen, müssen sie ja nicht. Aber da muss man nicht gleich den rest der Welt verteufeln. Ich Kreuze gerne, weil ich äußerst bequem in kurzer zeit viele entfernte Orte erreichen kann. Ich kuck mir eben gerne die Welt an. Ich fahr da nicht hin um mich zu besaufen. Ich will was sehen, will mir Land und Leute ankucken. Das ist für mich der Sinn von Kreuzfahrten. Und es hat sich nun mal inzwischen so ergebn, dass man nicht den riesig dicken Geldbeutel dafür braucht. Da hat sich eine Spirale in Gang gesetzt, ob das jetzt so gut ist, sei mal dahin gestellt. Die KF-Gesellschaften wollen geld verdienen, also bauen sie Schiffe, und sie bauen immer größere Schiffe. Die noch voll zu kriegen, geht dann eben nur über den Preis. Aber bei der Größenklasse um 3000 Passagiere sollte Schluss sein, darüber hinaus geht ist das nicht mehr so toll, weil zuviele Menschen unterwegs sind. Wenn da mal eben 4 Schiffe in St. Lucia im Hafen sind, ist die Insel zeimlich überlaufen. Aber auch St. Lucia u.a. wollen an den Touristen verdienen. Ich würde bestimmt nicht mit der Oasis fahren und Ami Schiffe wären jetzt auch nicht meine Favoriten. Aber lasst doch jeden wie er mag.
Alter Sack
am 19.01.2012 2:26
Kern Wahrheit

Die Ausdrucksweise ist zwar etwas hart, aber es ist nun mal wahr, dass einige nationaliaten ihre Duftmarken haben. US-Amerikaner fressen sich nun mal gern mit ihren uebergewichtigen Kindern durch den Kreuzfahrtalltag. aber die deutschen Kids eifern dem ja schon schoen nach. Deutsche Klugscheisser hab ich auch schon zu genuege erlebt, die alles immer besser wissen. Schlimm ist immer, wenn die von ihren 10.000 Kreuzfahrtreisen berichten. Ich war beruflich frueher viel unterwegs, daher interessiert mich das ueberhaupt nicht. Kann eigentlich nicht sagen, dass die deutschen sich angenehm abheben. Weisse Soeckchen, abgefressene Zaehnaegel, schlechte manieren an Tisch lassen sich auch trotz Geld nicht beseitigen.
Cooking Wood
am 19.01.2012 12:51
Umweltdinos

Jetzt verseucht dieses Sch...-Schiff auch noch die Umwelt. Leute sollen doch besser Kreuzfahrt mit nem Schlauchboot oder Kanu machen. Ich bin dafuer, fuer jeden Kreuzfahrtpassagier eine Eco-Tax von EUR 50 pro Tag zu erheben wg. Umweltbelastung. Flugpassagiere muessen diese Steuer ja auch bezahlen. Harte Zuegel fuer diese Branche! Zudem sollte mal jedes Schiff von den Arbeits- und Steuerbehoerden auf den Kopf gestellt werden. Finden wird man sicherlich immer etwas ...

 
zurück