MilesAndMore
HOTLINE: 06024 / 6718 0 (MO-FR 9-18 UHR)
Ausland: +49 6024 6718 0
//www.kreuzfahrten.de/data/pictures/user/i2-5969.jpg

Panamakanal mit NCL - Forum - kreuzfahrten.de


Reederei: keine Angabe  
Autor & Datum Titel & Beitrag
Zabriskiepoint
am 27.04.2016 20:47
Panamakanal mit NCL

NCL führt mit der Norwegian Jewel eine Kreuzfahrt durch, die mich interessieren würde:
Miami, Cartagena/Kolumbien, Fahrt durch den Panamakanal, Costa Rica, Nicaragua, Guatemala, Mexiko, Los Angeles, 18 Nächte. Hat jemand diese Kreuzfahrt schon einmal gemacht? Und kann sie empfehlen?
Julius Findus
am 29.04.2016 18:52
Vor 2 Jahren habe ich Panamakanal gemacht

Mit Celebrity Century - von Miami nach Los Angeles. Also Panamakanal kann ich sehr empfehlen. Die Durchfahrt durch den Kanal ist schon ein Höhepunkt.
Ich habe vor allem Landschaftstouren gemacht (Costa Rica, Nicaragua, Guatemala) und Vulkane angeguckt. Zwei Mal von oben und in Nicaragua von unten.
Los Angeles habe ich mir 3 Tage hinterher angeschaut und bin dann mit dem Zug 4 Tage nach San Francisco. Die Zugfahrt (1 Tag) war wunderschön weil man teilweise an der Küste (Big Sur) langfährt. Im Mietwagen muss man auf die Straße achten. Für 120 Dollar kann man im Panorama-Wagen mit Drehsesseln fahren, Bistro und Restaurant kosten extra. Der Zug heißt Pacific Surfliner von Amtrak und fährt jeden Tag von LA nach San Francisco bzw. weiter nach Seattle. Gepäck gibt man auf wie am Flughafen und bekommt es nach dem Bus-Transfer vom Bahnhof Oakland in der Innenstadt von San Francisco wieder (im Preis includiert).

Ich habe viele Touren auf der Kreuzfahrt selbst organisiert bzw. mit Anderen. Da gab es Zeitgenossen die sich nicht vom Sichtbereich des Schiffes weg trauten und nur ein paar hundert Meter im Hafen rumliefen. Aus Angst vor Kriminalität in Mittelamerika. Aber passiert ist nichts und ich habe auch von Anderen nichts Negatives gehört. Allerdings habe ich auch viel Polizei gesehen, die während des Schiffsaufenthaltes für Sicherheit sorgte.
Grüße
Zabriskiepoint
am 29.04.2016 19:34
Panamakanal

Hallo Julius, zunächst danke für deine Antwort. Mir ist folgendes nicht klar: Du schreibst, du hättest dir einige Länder "von oben" und Nicaragua "von unten" angeschaut. Was meinst du damit?
Gruß Angelika
Julius Findus
am 30.04.2016 10:29
Habe mich in der Kürze etwas undeutlich ausgedrückt

Hallo Angela,
soll heißen: in Costa Rica bin ich zum Poas-Nationalpark. Da kann man bequem hinfahren und von oben in den Krater eines Vulkans und einen angrenzenden Kratersee schauen. In Guatemala bin ich mit 8 Leuten vom Schiff zum Pacaya-Vulkan gefahren und auf den Gipfel gewandert. An einer Stelle siehr man glühende Lava und die Leute haben Marsmallows geröstet. Leichter Wanderweg, gut erschlossen, Nationalpark und einheimische Führer bieten ihre Dienste an.
In Nicaragua sind wir mit einem Sammeltaxi durch die Gegend gefahren und haben einen richtig schönen Vulkan nur von unten gesehen. An der Stelle kam aber kochendes Wasser, Schlamm, Schwefel und es hat richtig schön gestunken. Man kommt in Kontakt zur einheimischen Bevölkerung, zu den Kindern: arm, unbekümmertr und fröhlich. Da können wir uns ein Beispiel nehmen mit unseren angeblichen Problemen.

Vulkane faszinieren mich einfach und man kann auf der Panamakanal-Kreuzfahrt viele besichtigen. Die anderen Leute sind halt meistens nur zum Shopping, in die Stadt, zur Zip-Line-Tour usw.

Grüße
Zabriskiepoint
am 01.05.2016 11:50
Panamakanal

Hallo Julius, ich habe auf der Nordinsel von Neuseeland in der Nähe von Roturora aktive Geysire gesehen, das war schon ein Erlebnis. Von LA nach San Francisco bis ich mit dem Bus gefahren. Aber dein Tipp mit dem Zug ist gut, ich habe im Fernsehen schon mehrere Reportagen über Amtrak-Zugfahrten in den USA, meinem Lieblingsreiseland, gesehen und würde gerne eine solche Zugfahrt mal machen. Die NCL-Panama-Fahrt findet erst 2017 statt. Ich plane ungern so weit im voraus. Kreuzfahrten sind herrlich erholsam, ich mag aber auch andere Reiseformen. Kreuzfahrten eignen sich eigentlich nicht, Land und Leute eines Landes richtig kennenzulernen. Man macht ja nur kurze Schnupperausflüge, und dann gehts mit dem Schiff schon wieder weiter. Eine Alternative zu der NCL-Panamakanal-Fahrt wäre eine dreiwöchige Rundreise eines bekannten Rundreiseveranstalters durch mehrere mittelamerikanische Staaten, in denen unter anderem alle Sehenswürdigkeiten besichtigt werden, die du in deinem Beitrag erwähnt hast - und noch sehr viel mehr. Gruß aus dem Tal des Todes von Angelika
manuel
am 08.07.2017 21:25
Transfer Puerto Quetztal nach Guatemala Stadt

guten abend,
wir machen im februar die kreuzfahrt mit der ncl star von Los angeles nach miami,stop haben wir auch in puerto quetztal.(guatemala)
ich würde gerne von dort aus nach guatemala stadt.kann mir jemand sagen ob es dort im hafen transfers gibt dorthin,und zu welchem preis?
danke schonmal.mfg
Hannelore Lewen
am 09.10.2017 16:51
Suche Mitreisende auf der Panamakreuzfahrt am 1.2.18 mit Norwegian Star

Nach unserer Südamerikareise um Kap Hoorn in diesem Januar, machen wir am 1.2.18 mit der Norwegian Star die Panamakreuzfahrt von Los Angeles nach Miami. Wir (Ehepaar 66,67J aus der Nähe von Düsseldorf)) suchen nette Mitreisende, die mit uns die Ausflüge auf eigene Faust planen möchten. Ich bin für jeden Tipp dankbar, den mir Reisende geben könen, die die Kreuzfahrt bereits gemacht haben.
Bitte meldet euch per mail unter der Adresse [email protected]!!!
Das hat auf der letzten Reise wunderbar geklappt...

 
zurück