MilesAndMore
HOTLINE: 06024 / 6718 0 (MO-SA 9-18 UHR)
Ausland: +49 6024 6718 0
Impressionen

Nordcap - Forum - kreuzfahrten.de


Reederei: keine Angabe  
Autor & Datum Titel & Beitrag
FrankD
am 05.12.2019 23:24
Nordcap

Hallo...meine Frau und ich fahren vom 04.08 - 28.08.20 von Hamburg nach Stavanger und zurück die Norwegenroute durch die Fjorde. Die Tour soll sehr schön sein und wir freuen uns dementsprechend darauf. Magenschmerzen bekommt man allerdings wenn man die Landausflüge bucht. Man hat fast das Gefühl, daran verdienen die Reedereien nebenbei noch am meisten. Schade eigentlich....meine Frau und ich sind nur zwei und was machen da ganze Familien? Das ist ja purer Luxus dann....
Ich habe nun gelesen das man auch mit einem Linienbus z.B. in Tromso vom Hafen zum Tromso Museum fahren kann, oder in Honningsvag mit dem Bus zum Nordcap.....
Hat irgendjemand damit Erfahrung gemacht???
Gruß, Frank
Angelika
am 06.12.2019 10:17
Nordkap

Vom Hafen Tromso aus kann man auf eigene Faust zu den dortigen Sehenswürdigkeiten laufen oder fahren. Was das Nordkap angeht, so würde ich auf Nummer Sicher gehen und einen organisierten Ausflug bei der Reederei buchen, und das auch möglichst schnell, weil diese Ausflüge sehr schnell ausgebucht sind.
Bernd
am 06.12.2019 12:14
Nordkapp

Wir sind mit dem Taxi von "Nordkapp Taxi" zum Nordkapp gefahren incl. einer kleinen Inselrundfahrt. Das war pro Person viel preiswerter als ein Ausflug der Reederei und wir haben weitaus mehr gesehen. Ich glaube das waren pro Person ca. 50€. Vom öffentl. Bus würde ich abraten, der fährt viel zu selten.
In Tromsö haben wir den öffentl. Bus ind ie Stadt genommen, laufen ist etwas zu weit und das Wetter nicht immer gut. Wir haben ein Tagesticket genommen und haben dann eine Bustour durch Tromsö gemacht. Da gibt es eine Linie die "im Kreis" fährt. War auch toll.... Tagesticket hat ca. 100 NOK (ca. 14 €) gekostet... Bei schönem Wetter und klareer Sicht würde ich auch eine Fahrt mit der Seilbahn
Silke
am 06.12.2019 16:53
Nordkap

Wir haben schon 2x die Tour Norwegische Fjorde gemacht mit unterschiedlichen Destinationen. Man kann wirklich überall gut etwas vor Ort buchen, bzw über örtliche Anbieter schon von zu Hause aus. Aber bei vielen Fjorden ist man ja gleich „mittendrin“; sodass viel zu Fuß gemacht werden kann. Oft sind die Orte nicht so groß.
Nordkap würde ich allerdings auch über die Reederei buchen. Öffentliche Busse fahren, meines Wissens auch wie oben erwähnt, zu selten und sind dann überfüllt.
Außerdem fahren die Busse der Reedereien an den Autoschlangen vorbei und müssen den „Eintritt“ nicht bezahlen. Nicht vergessen: dieser ist im Transferpreis inkludiert. Trotzdem natürlich überteuert.
Ihr werdet vermutlich auch in Honninsvag anlegen? Für uns hätte sich da eine Rundfahrt nicht gelohnt, wir haben den Ort noch etwas zu Fuß erkundet.
Wir waren in Juli am Nordkap und es waren 4 Grad! Strahlender Sonnenschein aber eiskALTER Wind. Also: schön warm anziehen :-)
Viel Spaß
FrankD
am 12.12.2019 23:02
Nordkap

von Bernd
Danke für Deine Mitteilung. Genau daran habe ich gedacht. Einige haben beriets empfohlen ein Taxi zu nehmen und das sei wesentlich persönlicher als der nicht sehr oft fahrende Linienbus. Ich danke das werden wir machen. Habe schon im Internet nachgeschaut...
Gruß, Frank
Weltenbummler
am 13.12.2019 11:02
Ausflüge mit den Reedereien

@FrankD

Ausflüge die die Reedereien anbieten, bekommt man nicht zum Schnäppchen-Preis. Ausflüge sind genau so wie Getränke etc. zusätzliche Einnahmen, die die Reedereien kalkulieren. Bis zu 30% der Einnahmen die die Schiffe erwirtschaften, sind Einnahmen.die zusätzlich zum Reisepreis erzielt werden. Darauf sind die Reedereien angewiesen, sonst wären diverse Kreuzfahrt-Reisepreise so nicht möglich. Und bitte nie vergessen, wenn bei den durch die Reedereien organisierten Ausflügen der Bus mal zu spät am Schiff ankommt, dass Schiff wartet. Wer individuelle Ausflüge in Eigenregie bucht, muss pünktlich zurück sein, dass Schiff wartet nicht. Das ist im Regelfall bei Nordland-Reisen aber keine Problem. Bei Ausflügen nach z.B. Barcelona, Rom etc., kann das allerdings ganz anders aussehen.

Natürlich sind selber organisierte Ausflüge die man in Eigenregie durchführt, häufig deutlich günstiger. Aber man muss sich natürlich auch selber im alles kümmern. Genau das fällt häufig älteren Menschen deutlich schwerer. Entweder habe ältere Reisegäste Probleme mit Fremdsprachen und/oder auch Probleme im Umgang mit den digitalen Medien. Nicht jeder Kreuzfahrt-Gast der Generation 70 plus ist im Umgang mit dem Smartphone fit.

Ansonsten findet man im Internet zahlreiche Tipps und Hinweise, was man in den Zielgebieten/Anlaufhäfen alles unternehmen kann und welche Möglichkeiten es gibt, sich mit Tourenanbietern, Bus, Bahn oder Taxi zu bewegen.
Moni
am 13.12.2019 14:00
Taxi ans Nordkap

Wir haben auch den Ausflug über die Reederei (Costa ) gebucht und es nicht bereut. natürlich auch im Vorfeld, da der Ausflug nicht mehr auf dem Schiff gebucht werden konnte - keine Kapazitäten mehr vorhanden. Wir fuhren um ca. 23. Uhr los und hatten 4 Stunden Aufenthalt - also genug Zeit für das obligatorische Nordkapfoto ect.

Unsere Freunde sind w/ kostenersparnis mit dem Taxi gefahren - hatten nur 2 Stunden Aufenthalt, weil der Taxifahrer nochmals eine Tour machen wollte (Aida ist ein bisschen später angelegt) und es kamen noch Zusatzlosten für die Mautstrasse hinzu.

Also entscheidet selbst, was ihr tun wollt . Taxis gibt es auch nur in begrenzter Anzahl. Wenn da 4 000 Passagiere aussteigen....

Aber freut euch - es ist eine wunderbare Tour - unbedingt!!!! Rutschfeste Schuhe, Windbraker, Mütze und Schal einpacken. Sonnenbrille und Fernglas empfehle ich auch, wir haben ganz viele Wale und sogar ein U-Boot gesehen!

LG Moni
Angelika
am 13.12.2019 14:04
Organisierte Ausflüge

Ich habe für meine nächste Kreuzfahrt mit der AIDA wieder vier organisierte Halbtagesausflüge gebucht. Ich habe mit organisierte Ausflügen der Reedereien AIDA, Mein Schiff und MSC beste Erfahrungen gemacht, das Preis-/Leistungsverhältnis hat stets gepasst. Im Übrigen sind selbst organisierte Ausflüge sehr oft teurer als die organisierten Angebote der Reedereien.



Bernd
am 13.12.2019 14:36
Taxi ans Nordkapp

@ Moni, sorry, verstehe ich nicht ganz. Wenn ich ein Taxi für 4 oder 5 Stunden buche dann habe ich auch ein Taxi für diesen Zeitraum. Wir haben das Taxi von Deutschland aus ca. 2 Monate vor Ankunft in Honnigsvag gebucht und es hat alles super funkioniert.Zusatzkosten wegen z.B. Maut oder Eintritt hatten wir auch nicht. Wir haben das bezahlt was vorher vereinbart war. Wenn z.B. aus Wettergründen der Anlauf in Honnigsvag nicht möglich gewesen wäre, dann hätte uns das von uns vorbetellte Taxi auch nichts gekostet. So haben wir es auch auf den Lofoten gemacht und hatten damals sehr viele "Neider" auf dem Schiff weil wir einfach weit mehr gesehen und erlebt haben. Da wir auf den Lofoten einen Minibus mit 12 Plätzen hatten, haben sich unsere Kabinennachbarn mit angeschlossen und waren begeistert....
@ Weltenbummler: gut, wenn ich 70 und Reiseunerfahren bin, dann würde ich natürlich auch einen organisierten Ausflug machen. Aber wir sind bis jetzt überall gut durchgekommen, auch wenn wir die Sprache nicht gesprochen haben (z.B. Singlaesisch...), da hat uns dann immer unsere Freundlichkeit (das sagen andere über uns) anderen Menschen gegenüber und unser Humor weitergeholfen.
Und klar, ganz wichtig ist natürlich auch das man einen Zeitpuffer immer mit einplanen sollte. Wir haben schon das ein oder andere mal erlebt das Individualpassagiere zu spät gekommen sind, bei unserer Reederei MSC hat der Kapitän immer etwas gewartet, das längste glaube ich war eine halbe Stunde in Lissabon. Aber die Passagiere haben es geschafft.
Man bekommt (bei MSC) auch immer im Tagesprogramm die Anschrift und Telefunnumer der dort zuständigen Agentur mitgeteilt. Die sollte man natürlich, wie die Telefonnummer vom Schiff, mit dabei haben wenn man das Schiff verläßt.
Martin
am 15.12.2019 14:08
Organisierte Ausflüge

Hallo Angelika,
die Einschätzung, dass selbst organisierte Ausflüge teurer sind als die der Rederei kann ich keinesfalls nachvollziehen.
Wir machen seit über 10 Jahren Kreuzfahrten.
Bei unserer 1. haben wir alle Ausflüge über die Rederei gebucht (wir wussten ja nicht, wie alles läuft). Seitdem machen wir aber fast alle Ausflüge in Eigenregie.
Es gibt wenige Ausnahmen, bei denen wir einen Ausflug über die Rederei bevorzugen.
In der Regel zahlen wir für die selbst organisierten Ausflüge "nur" 25 - 70% des Reedereipreises.
Wenn einem eine Führung mit Erklärungen wichtig ist, sind die Reedereiausfüge natürlich im Vorteil.
Da wir aber auch öfter zu 4. oder 6. unterwegs sind, kann man für zumindest nicht mehr Geld bei örtlichen Anbietern eine private Tour buchen, die dann viel individueller ist und nicht den festgeschriebenen Zeitplan einer großen Tour hat.
Uns stört dabei oft, dass an Stellen, die interessant wären oft zu wenig Zeit ist, dabei an anderen weniger Interessanten Stellen zu viel Zeit eingeplant wird.
Letztendlich muss jeder für sich entscheiden und herausfinden, was die für ihn beste Lösung ist.
Angelika
am 18.12.2019 19:42
Organisierte Ausflüge

Hallo Martin, ich mache sowohl selbst organisierte als auch organisierte Ausflüge. Wenn ich organisierte Ausflüge bei den Reedereien buche, dann sind das meistens nur Halbtagesausflüge, damit der Tag nicht vollständig verplant ist. Das ist klar, dass bei organisierten Reedereiausflügen der Zeitplan von der Reiseleitung vorgegeben wird, es handelt sich halt um einen Gruppenausflug, mit all den Vorteilen und Nachteilen einer Gruppenreise. Ich verstehe etwas von Zahlen, wenn man das Preis-/Leistungsverhältnis der Reedereiausflüge mit den Kosten individuell geplanter Ausflüge vergleicht, dann sind die Reedereiausflüge nicht unbedingt in jedem Fall teurer als die Eigenorganisierten.

 
zurück