MilesAndMore
HOTLINE: 06024 / 6718 0 (MO-FR 9-18 UHR)
Ausland: +49 6024 6718 0
//www.kreuzfahrten.de/data/pictures/user/i2-5969.jpg

Kreuzfahrt Feb.2016 Karibik Celebrity Summit - Forum - kreuzfahrten.de


Reederei: keine Angabe  
Autor & Datum Titel & Beitrag
Jessy
am 09.01.2016 18:08
Kreuzfahrt Feb.2016 Karibik Celebrity Summit

Hallo,

wir werden im Februar (06.02.-21.02) erstmals eine Kreuzfahrt mit der Celebrity Summit machen. Dabei werden wir die östliche und westliche Karibik anfahren. Da wir nun Neulinge beim Thema Kreuzfahrt sind, wäre es schön, vielleicht ein paar Tipps zum Dresscode und evt.Ausflugsziele auf den Inseln bekommen zu können.
Ich bin ehrlich gesagt ziemlich planlos, was das betrifft, vorallem mit dem Dresscode! Vielleicht könnt ihr mir da behilflich sein oder es ist hier jemand mit dabei, der auch die Kreuzfahrt macht?

Hier nochmal die Inseln, die wir anfahren:
- Bridgetown/ Barbados
- Castries/ St.Lucia
- St.John´s/ Antigua
- Philipsburg/ St. Maarten
- Charlotte Amalie/ St. Thomas
- Tortola
- Fort de France/ Martinique
- Roseau/ Dominica
- Basseterre

Danke euch!
Silke
am 10.01.2016 21:24
Dresscode Celebrity

Eine wunderbare Reise, die wir im Dezember gemacht haben.
Celebrity hat statt "gala" "chic evenings" eingeführt. Dabei ist der Dresscode etwas legerer. Ich habe vom langen Abendkleid (koffertauglich) schwarzer Hose mit nettem Oberteil oder Cocktailkleid alles gesehen. Ein bisschen nett, aber nicht super aufgebretzelt. Für den Herren reicht dunkler Anzug und Krawatte. Wenn man ins Buffetrestaurant geht, ist auch "normale" Kleidung möglich. Es fällt aber doch schon auf, wenn man anschließend die Bars oder das Theater aufsucht.Auf der Seite von Celebrity Cruises findet man übrigens auf der Seite Fragen und Antworten viele Informationen. Da wir auf fast allen Inseln schon einmal waren, haben wir diesmal den Schwerpunkt unserer Ausflüge auf Strand und Baden gelegt.
Wir hatten insgesamt 3 Ausflüge auf dem Schiff gebucht.
- Dominica: Emeral Pool und Beach. Das war sehr informativ und entspannend.
- St Lucia: Strand. War weniger schön, da der Strand doch ziemlich überfüllt war und ständig jemand Masagen, Getränke und Souvenirs anbot.
-vor dem Abflug in San Juan: Regenwaldausflug, der uns außerordentlich gut gefallen hat.
Alle Ausflüge sind englischsprachig. Ansonsten haben wir alles auf eigene Faust gemacht.
- Barbados: Brownes Beach zu Fuß
- St. Thomas: Mit dem Taxi zum zum Morningstar Beach (12$) 2 Liegen und Sonnenschirm kosten 25$, dafür ist der Strand nicht übervölkert, feinsandig mit einer tollen Brandung.
Im Internet kann man im Vorfeld deutschsprachige Ausflüge bei verschiedenen Agenturen buchen.Da muss man etwas googeln Da besteht allerdings auch immer das Risiko, dass man nicht pünktlich zurück beim Schiff ist.
Noch ein Tipp. Es handelt sich ja um eine sogenannte back to back Reise. In San Juan müssen Sie sich bei Halbzeit auschecken und bekommen eine neuen Seapass. Das ist eine langwiehrige Prozedur. Ihre Kabine können Sie erst ab ca. 14 Uhr wieder betreten. Die Kabinen müssen um 8:00 Uhr verlassen werden. Also alle nötigen Sachen, die man braucht um von Bord zu gehen mit zum Frühstück nehemn, anschließend mit dem Transferpass (bekommen Sie auf die Kabine) das Schiff verlassen und mit dem Taxi nach San Juan fahren. Das Schiff liegt am Pan American Pier.
Ich wünsche Ihnen eine schöne Reise.
Jessy
am 11.01.2016 18:13
Vielen Dank

Hallo,

Vielen Dank für die zahlreichen Informationen und wertvollen Tipps ;)
Das mit dem Auschecken bei Halbzeit habe ich auch schon gelesen -,- Ist das denn auch, wenn man über einen Reiseveranstalter ( in meinem Falle war es berge&meer ) gebucht hat?
Silke
am 12.01.2016 12:40
Zwischen Check-Out

Ja,Celebrity Cruises rechnet nach einer Woche ab, Sie bekommen die Rechnungen Ihrer Bordausgaben wochenweise getrennt. Haben Sie Aquaclass oder Concierge gebucht steht auch eine neue Flasche Champagner auf Ihrer Kabine bereit
Ich hoffe, Sie haben beide Wochen die selbe Kabine. Wir buchen immer über diese Seite und hier haben die netten Leute aufgepasst. Sonst müssen Sie auch noch umziehen. Dabei sind zwar die Servicekräfte behilflich, aber ich denke, dass das doch viel Zeit in Anspruch nimmt. Machen Sie dass Beste aus diesem Tag. Auf dem Schiff selbst haben wir leider zu diesem Procedere nur mangelhafte Informationen (trotz Besuch der Informationsveranstaltung) bekommen.
Jessy
am 13.01.2016 6:35
Wieviel umtauschen?

Okay vielem Dank. Da sind wir ja mal gespannt :)
Und vielleicht können Sie mir noch mitteilen, wieviel Geld ich umtauschen sollte fürs Land und Trinkgeld etc.?

Werner
am 14.01.2016 18:24
Wir machen die Reise im Dez.2016

Hallo Jessy
Würde mich sehr über Tips und Ratschläge nach eurer Rückkehr freuen wünschen Euch einen ganz tollen Urlaub
Jessy
am 14.01.2016 19:14
Tipps

Hallo Werner,

Vielen Dank erst einmal. Ich bin übrigens Chronist von Berge&Meer. Da kannst du dann ca.2 Wochen nach der Reise meinen Bericht auch lesen ;)
alfi
am 15.01.2016 12:21
Karibik

Hallo Jessy,

St. John´s auf Antigua lohnt sich zum Bummeln, z.B. im Anschluss an eine Rundfahrt. Wir haben 2014 eine mit dem Taxi gemacht, 20 Dollar p.P. für 6 Std. Shirley Heights, Nelsons Dockyard, English Harbour und anschließend Strand.

Auf Tortola sind wir mit der Fähre zu St. Baths gefahren, das hat gut geklappt, man sollte nur nicht eine Fähre auf den letzten Drücker zurücknehmen. Die Kosten für die Fähre kosten einen Bruchteil vom Ausflugspreis und ist genau dasselbe. Imposanter Strand.

In St. Maarten waren wir am Maho Beach mit dem Taxi, ca. 5 Dollar, ich weiß es nicht mehr genau. Philipsburg ist auch super zum Bummeln. Wir waren leider nur einen halben Tag da, sonst hätten wir noch Marigot angeschaut. Busse fahren da auch von Philipsburg Back Street, wir haben das nicht gemacht, sie sind aber günstig und sollen gut funktionieren.

Auf Martinique haben wir auch eine Taxitour nach St. Pierre, in den Regenwald und an den Strand gemacht. Die französischen Inseln sind aber deutlich teurer, hier haben wir zu acht jeder 50 EUR bezahlt für 5 Std.

Eine schöne Tour, viel Spaß.

Lg
alfi
alfi
am 15.01.2016 12:23
Basseterre

Hallo nochmal,

für Guadeloupe kann ich Kerstin Lenz von Bleupearl empfehlen. Der ganze Tag mit Essen hat ca. 65-70 EUR gekostet und wir haben viel gesehen. Kerstin ist deutsche und daher hat man keinerlei Verständigungsprobleme.

LG
alfi

 
zurück