MilesAndMore
HOTLINE: 06024 / 6718 0 (MO-FR 9-18 UHR)
Ausland: +49 6024 6718 0
//www.kreuzfahrten.de/data/pictures/user/i2-5969.jpg

Ich will wieder los: Mariner ots, Royal Carribbean, 7.-15.3.15, von Singapur nach Shanghai - Forum - kreuzfahrten.de


Reederei: keine Angabe  
Autor & Datum Titel & Beitrag
Julius Findus
am 21.02.2015 16:48
Ich will wieder los: Mariner ots, Royal Carribbean, 7.-15.3.15, von Singapur nach Shanghai

Hallo Leute,
ihr wisst ja dass ich bei Sonderangeboten schwach werde. Gebucht ist es noch nicht (muss noch Montag Termine verlegen/koordinieren), aber reserviert bis Mittwoch: Mit der Mariner of the seas vom 7.3. bis 15.3. von Singapur, Ho-Chi-Minh-Stadt, Hongkong, Xiamen nach Shanghai. Für nur 348 E in der Einzelkabine. Doppelbelegung kostet nur 310 E (gestern noch 295 E). Eingedenk der möglichen günstigen Flüge (500-600 Euro) und mit Vor- und Nachprogramm (jeweils drei Tage für Singapur und Shanghai), günstiger Reisezeit (Klima) ist das ein ausgezeichnetes Angebot und sollte Euch Lesenden ins Nachdenken bringen ob er das nicht auch machen sollte.
Die Metropolen Singapur, Hongkong und Shanghai sind sicher sehr sehenswert.

Hoffentlich klappt es. Ich halte Euch auf dem Laufenden.Grüße Julius Findus.
Hans
am 21.02.2015 18:46
Mariner of the Seas

Gratuliere dir zu dieser Kreuzfahrt zu diesem Preis auf diesem Schiff.
Wir hatten bis jetzt 5 Kreuzfahrten und das war das beste Schiff.
Leider können wir da nicht mitfahren :-(
An deiner Stelle würde ich mit einer Suite liebäugeln.
591 Euro klingen Super

Julius Findus
am 23.02.2015 8:41
Morgen

Hallo Leute, die Lage hat sich verschlechtert. Mit dem Urlaub sieht es kurzfristig doch nicht so gut aus. Bis morgen entscheidet es sich, ich kann noch hoffen.
Für andere Interessierte: Für China ist übrigens ein Visum notwendig. Dauert vier Arbeitstage. Wenn man es morgen oder übermorgen beantragt kann es noch gut klappen. Je nachdem wie lange das Vorprogramm sein soll, 2-3 Tage wären schon sinnvoll.
Grüße
Julius Findus
am 23.02.2015 16:26
Es wird nichts

Hallo Leute, der Teufel steckt im Detail. Das Visum für China dauert 4 Tage im Minimum, eher 5-8 Tage. Wenn man einen Visa-Dienst beauftragt summieren sich die Kosten insgesamtauch so auf 120-150 Euro (Visumkosten, Konsulatsgebühr, durch Versandservice, eigene Übersendung der Unterlagen per Expresszustellung, Fotos usw.). Da ist das Sonderangebot der Kreuzfahrt dann schon weniger lukrativ.
Ohne Vorprogramm oder ein Tag Vorprogramm würde das Ganze zeitlich gut funktionieren. Aber da lohnt sich der Aufwand (Anreisekosten) schon weniger.

Für Hongkong braucht man übrigens kein Visum.
Um das Visum zu bekommen muss man den kompletten Reiseverlauf (Buchung der Kreuzfahrt, gebuchte Flüge, Hotels nach der Kreuzfahrt) in Kopien dem Visumantrag beilegen.

Ich bin ganz fix und fertig vom Recherchieren, Telefonieren und Grübeln. Angst (dass es so kurzfristig nicht klappt) und Bedauern (dass solch eine Chance nicht so schnell wieder kommt) haben mich zermübt und aufgeben lassen.

Grüße

Heidi
am 25.02.2015 10:22
JF

bist du mal wieder mit dem Pseudonym unterwegs!
Julius Findus
am 25.02.2015 13:19
Hallo Heidi

ich bin nur mit dem Pseydonym unterwegs, mit echten Namen oder mit anderen Namen schreibe ich nicht. Julius und Findus sind meine Katzen bzw. genauer Kater.

Leider habe ich hier umsonst Alarm gegeben und dachte dass diese seltene Kombination (günstiger Grundpreis, niedriger Einzelkabinen-Zuschlag, niedrige Anreisekosten, schöne Route) publiziert werden muss.

Für Vietnam brächte mab auch noch ein Visum, es sei denn man macht einen organisierten Schiffsausflug.

Der Visumdienst war zum Glück sehr ehrlich und hat mir von der Aktion abgeraten (und dass obwohl er auf Umsatz verzichtete). Wenn man Dienstag losfliegen will (ein bis zwei Tage gehen ja durch die Anreise verloren, je nachdem) hätte alles über Expresszustellung bzw. persönliche Abgabe / Abholung laufen müssen. Und die Chinesen wollen alles fix und fertig, lückenloser Reiseverlauf. Wenn etwas fehlt wird das Visum auch mal abgelehnt bzw. man muss nachbessern (Unterlagen nachliefern).

Die Arbeit hat sich aber gelohnt. Mir ist aufgefallen dass China günstig individuell bereist werden kann. Die Hotels sind gut und günstig und eine Bahnfahrkarte von Shanghai nach Peking kostet rund 60 Euro (über 1000 km im modernen Hochgeschwindigkeitszug in nur rund 5 Stunden). Flüge sind momentan auch günstig. Vielleicht mache ich das mal im Herbst.

Grüße
akm
am 21.03.2015 9:07
China auf eigene Faust

Hallo JF,

habe eben deinen Beitrag gelesen. Ich habe im Oktober 2011 mit meinem inzwischen leider verstorbenen Mann für 3 Wochen auf eigene Faust China bereist (Yangtze, Xian, Shanghai, Peking).Wir haben nur die aller besten Erfahrungen gemacht. Wenn dich nähere Details interessieren, sag Bescheid.
Gute Reise
Julius Findus
am 03.05.2015 19:24
China auf eigene Faust

Hallo akm, bin mal wieder schreibend im Forum unterwegs.
Wenn Du ein paar Hinweise über China geben kannst, wäre ich dankbar. Man kann es ja später mal mit einer Kreuzfahrt verbinden, Vor- oder Nachprogramm.
Was ich bisher über China gehört habe, so ist es nicht leicht. Zugfahrkarten sind angeblich nicht zweisprachig in Englisch, Übersetzungshilfen bzw. Erklärungen gibt es im Internet. Und die Chinesen können wohl auch nicht gut Englisch.
Schreib doch mal einige Highlights. Flusskreuzfahrten sind in China sehr reizvoll. Kann man die einfach vor Ort buchen?
Grüße
Zabriskie
am 06.05.2015 21:09
Yangtze-Flussfahrt

Ich war vergangenes Jahr in China. Man muss sich auf China einlassen, dann ist es ein Erlebnis. Allerdings fand ich die in der zweiwöchigen Busrundreise inkludierte viertägige Yangtze-Flussfahrt vergleichsweise langweilig. Man kann da auch nicht von einer Flusskreuzfahrt sprechen. Es handelt sich um eine Flussfahrt.

 
zurück