MilesAndMore
HOTLINE: 06024 / 6718 0 (MO-SA 9-18 UHR)
Ausland: +49 6024 6718 0
Impressionen

Erfahrung AIDAPERLA Karibik 1 im Nivemberv 2018 - Forum - kreuzfahrten.de


Reederei: keine Angabe  
Autor & Datum Titel & Beitrag
Deepton
am 10.12.2018 21:03
Erfahrung AIDAPERLA Karibik 1 im Nivemberv 2018

Um nicht einen allzu lange Text zuschreiben, fassen wir unsere Erfahrungen in eine /- Liste zusammen, die natürlich subjektiv ist. Allerdings vergleichen wir auch mit unserer Reise mit der AIDAblu letztes Jahr.

Positiv:
- Top organisierte An – und Abreise
- Ruhige, schöne Kabine
- Guter, freundlicher Kabinenservice
- Insgesamt gute Sauberkeit des Schiffes
- Sehr gute ärztliche Versorgung (mein Mann musste wegen einer akuten Bronchitis mehrmals ins Bordhospital)
- Verpflegung insgesamt gut


Negativ
- ungeeignetes Schiff für die Karibik, viele Bereiche (z.B. 4 Elements, Beach Club) nicht unter freiem Himmel und somit Hallenbad Charakter
- viele Leistungen nur gegen überhöhte Aufpreise nutzbar (z.B. Künstlerauftritte in den Bars nur gegen hohe Eintrittspreise, Aida Genießerkarte nicht z.B. für Zigaretten, Drink des Tages, Happy Hour nutzbar). Entschuldigung, aber man fühlt sich „abgezockt“.
- Die zweifelsohne wichtigen Hygienevorschriften wurden nicht durchgesetzt. Das halbe Schiff war krank. Gäste füllten ihre eignen Becher/Flaschen an den Getränkespendern trotz Verbotsschildern auf; direkt dabei stehendes Personal reagierte nicht. Käse/Wurstscheiben wurden mit den bereitstehenden Vorlegegabeln probiert und anschleißend wurde die Gabel dann wieder zurückgelegt. Händedesinfektion der Gäste war Glücksache, sogar zusätzlich, separat dafür abgestelltes Personal mit Sprühflaschen griff nicht ein und stand lächelnd daneben.
- Ober/Bedienung in den Restaurants (hier Marktrestaurant) demotiviert, teilweise mussten wir 20 Minuten warten, um z.B. Weißwein zu bestellen. Dabei war das Restaurant nicht voll. Andere Tische wurden bevorzugt (das lag wohl am Trinkgeld).
- Zu viele Menschen insgesamt an Bord, Schiff ist zu groß und ungemütlich.
- Unterhaltungsprogramm höchstens mittelmäßig. Insbesondere hat uns gestört, dass so gut wie nie karibische Musik gespielt wurde, weder Live noch vom DJ. Karibik Feeling kam an Bord nie auf. Wenn es im Beach Club eine Veranstaltung gab, war es zu laut wegen des geschlossenen Raumes.

Zusammenfassend sind wir, was das Schiff betrifft, von dieser Reise sehr enttäuscht. Unsere Kanarenreise in 2017 mit der AIDAblu war um 3 Klassen besser. In vielen Gesprächen mit anderen Gästen wurde dieser Eindruck bestätigt.

Das Besondere einer Kreuzfahrt, gerade in die Karibik, bleibt mit diesem Schiff auf der Strecke; die Reise hatte „Discountcharakter“.

Heidi75
am 11.12.2018 12:29
Karibik Feeling

Tip: Fahren Sie nächstes mal mit einer amerikanischen Kreuzfahrtgesellschaft in die Karibik z.B. Royal Caribbean. Die können es, das Gefühl von Karibik zu vermitteln.
Hans
am 11.12.2018 13:23
Karibik

Und bei denen wird auf Händedesinfektion vor dem betreten des Restaurants sehr geachtet.
Die Kritik an dem nur einen Pool im Freien und alle anderen überdacht verstehe ich nicht.
Das sieht man auf Fotos und am Deckplan.
Alleine aus diesem Punkt ist für mich das Schiff für die Karibik nicht geeignet.
Jutta Boller
am 30.12.2018 14:50
Karibik Dez. 2018

Unsere erste Reise mit Aida, wir können nur vergleichen mit der Norwegian Jewel.Dort war das Unterhaltungsangebot Abends bedeutend besser und vor allen Dingen kostenlos. Auch keine Abzocke mit Tischreservierungen und die Ausflüge waren 3x so teuer als im Hafen gebucht.Am schlimmsten war der Flug mit der von Aida gescharterten Condor Maschine, im Internet Notausstiegsplätze mit Beinfreiheit ausgesucht und pro Person und Flug 90 Euro bezahlt also zus. 360 Euro. Dann war unsere Sitzreihe in einem nicht für Langstrecken geeigneten Flugzeug (mit 9 Sitzplätzen in einer Reihe) direkt an der Wand der Toiletten. Wir hatten an den Knien Platz der uns nichts nützte, da wir mit den Füßen an die Wand stießen, wir saßen für das viele Geld noch schlechter als alle anderen Passagiere.Am nächsten Tag an der Rezeption baten wir einen Mitarbeiter, einen Herrn Brümmer dafür zu sorgen das wir wenigstens auf dem Rückflug Plätze mit Beinfreiheit,( mein Mann ist 2,05 m und ich 1,80 groß)bekämen. Er wollte sich kümmern und Bescheid geben. Getan hat er gar nichts und sich nicht mehr blicken gelassen als wir am vorletzten Tag nachgefragt haben. Wir werden jetzt einen Anwalt einschalten, der das von uns bezahlte Geld für die ausgesuchten und nicht bekommenen Sitzplätze einklagt. Von der Aida-Rezeption sind wir mehr als enttäuscht.Wir haben mit vielen Mitreisenden gesprochen, die meisten waren von der Perla enttäuscht, das Schiff sei zu groß, und mehr Abzocke als auf früheren Schiffen.
Hafenratte
am 30.12.2018 15:34
Habe mal eine Frage zu den Flugpreisen

Hallo Jutta - oder Andere, die Auskunft geben können.
Was hat der Flug über AIDA mit der Condor denn gekostet pro Person und ohne Zusatzleistungen? Von wo kann man denn fliegen?

Ich bin am überlegen, die haben mit der Perla für Januar/Februar 19 günstige Preise. Wird wohl seine Gründe haben - was man so liest. Aber ich bin ein abgekochter Kreuzfahrer und mir kommt es auf die Ziele an. Die ABC-Inseln (Aruba, Bonnaire, Curacao) kenne ich noch nicht, auch nicht Dominica. Wenn ich vielleicht im neuen Jahr Urlaub nehmen kann wäre es mal eine Überlegung wert. Vorausgesetzt der Flug geht preislich einigermaßen, sonst kann man auch später mal die Tour machen.

Wie sind denn die Stationen so, waren die Inseln schön?
Danke und Grüße.
harry_olli
am 13.06.2019 12:23
Aida perla Karibik

Hallo Zusammen,

ich interessiere mich für Tour Karibische Inseln 2 im Januar 2020 mit der Perla.
Ich habe nun reichlich in diversen Foren gelesen und möchte dennoch wissen, ob das Essen und das Schiff wirklich so grausam ist, wie von vielen beschrieben?!
Bekommt man tatsächlich kein Platz an Deck (Seetagen), sind die Restaurants so dermaßen überfüllt? Ist das dann nicht auf allen Kreuzfahrtschiffen ( ab 4000 -5000 Leute) so?
Ich habe diversen Kreuzfahrten mit der Aida gemacht, auch Karibik (AidaLuna) und habe solche Erfahrungen nicht gemacht. Sind oftmals auch subjektive Empfindungen, aus diesem Grund hätte ich gerne eine kurze objektive Antwort.

Vielen Dank
Tommy
Silke
am 13.06.2019 19:55
Aida perla

Hallo,

wir waren letztes Jahr auf der Perla und es ist halt einfach ein großes Schiff. Ich denke auch das es ab einer bestimmten Schiffsgrösse einfach wuseliger und unübersichtlicher wird.
Das Essen fanden wir in Ordnung. Nicht herausragend aber man findet immer was und wird satt :-)
Manche Bereiche auf dem Schiff sind nicht so gut durchdacht muss man sagen. Von der Bauweise für so viele Menschen nicht so gut geplant.
In den Restaurants zB ist es wie in einem Ameisenhaufen. Hier wären klare Laufwege sicherlich besser gewesen. Nicht so gemütlich vielleicht, aber man würde nicht ständig angerempelt.
Einen Tisch haben wir tatsächlich oft schwer gefunden. Egal wo und zu welcher Zeit. Allerdings waren wir in den Herbstferien unterwegs. Die Reisezeit ist sicherlich sehr entscheidend.
Auch freie Liegen waren schwer zu finden.
Objektiv würde ich sagen: man muss wissen das es eben nicht die Aida Luna ist. Es ist unruhiger und unübersichtlicher. Man braucht länger um von A nach B zu kommen. Das Essen ist wirklich nicht schlecht. Man muss sich darauf einlassen, dann kann man an Bord ein paar schöne Tage verbringen.
Wenn du es lieber ruhiger und beschaulicher magst ist die Perla wohl nicht die beste Wahl.
Katrin und Paul
am 20.10.2019 18:24
Perla Erfahrung unabhängig von Reiseziel

Was das Essen und die Wuseligkeit angeht - je nach den eigenen Erwartungen und wie gut man sich vorher informiert....
Wir sind mit der Blu/Sol und der Aura gefahren und jetzt mit dem Schwesternschiff der Perla (Prima). Klar war letztere größer und wuseliger, aber trotz Herbstferien und Ostsee als Fahrtgebiet (also wenig Nutzbarkeit der Außenbereiche) fanden wir immer ein angenehmes Plätzchen für uns (50 Plus).
Man darf natürlich keine absolute Ruhe oder Menschenleere erwarten, auf einem ClubSchiff....
Für unsere anstehende Karibikreise mit der Perla haben wir bewußt eine Verandakabine gebucht, damit wir eben nicht um Liegen an Deck kämpfen müssen....


 
zurück