MilesAndMore
HOTLINE: 06024 / 6718 0 (MO-FR 9-18 UHR)
Ausland: +49 6024 6718 0
//www.kreuzfahrten.de/data/pictures/user/i2-5969.jpg

Costa Italien - Kroatien - Griechenland Tipps? - Forum - kreuzfahrten.de


Schiff: Costa: Magica  
Reederei: Costa Kreuzfahrten  
Autor & Datum Titel & Beitrag
Karin
am 14.02.2013 21:37
Costa Italien - Kroatien - Griechenland Tipps?

Wir fahren mit der Costa Magica ab Venedig und haben folgende Stops: Bari, Dubrovnik, Korfu, Olympia, Piräus und Santorin. Wir haben unsere Tochter dabei. Sie ist dann 1,5 Jahre alt. Wir möchten eigentlich so viel wie möglich auf eigene Faust unternehmen. Wer hat hier Tipps? Ist unsere erste Kreuzfahrt überhaupt.

Ist es bei den Auflügen auch so, dass Familien mit Kindern bevorzugt werden?

Vielen Dank im Voraus
Kreuzer
am 14.02.2013 23:35
Ausflüge

Hallo Karin,

die Costa Magica hat mir persönlich als Schiff gut gefallen. Hat zwar viel Schnörkel, eine manchmal gewöhnungsbedürftige Innenarchitektur und nicht unbedingt direkte Wege, ist aber ein ansehnliches Schiff.

Was meinst du mit Bevorzugung von Familien bei Ausflügen?

Bei den Ausflügen werden alle Gäste gleich behandelt; sicher ist man dir beim Verstauen eines Kinderwagens behilflich, aber mehr auch schon nicht mehr. Es gibt keine zugewiesenen Plätze bei Ausflügen, wenn du das meinst. Eure Tochter müsst ihr schon auf den Schoß nehmen, dafür zahlt ihr auch nichts für sie. Auf dem Schiff gibt es Kinderstühle und m.W. lassen sich auch Badewannen ausleihen. Eine bevorzugte Einschiffung ist mit Kleinkindern möglich. Musst du aber beim Check-In anmelden. Bekommst dann eine frühe Einstiegsnummer.

Auf dieser Tour könnt ihr in jedem Hafen etwas auf eigene Faust unternehmen.

Die Altstadt von Bari lässt sich sehr gut erlaufen. Vom Schiff bis zu den Altstadtmauern sind es ca. 10 Gehminuten. Es fährt auch ein kleiner Zug. Interessant dort sind die Nikolauskirche, die Altstadtgassen und die Festung am Rande der Altstadt. Schöner Spaziergang von gut 2 Std. auch mit Buggy gut zu bewältigen. Gut Papa muss zwischendurch mal den Buggy ein paar Treppen hochtragen.

Die Altstadt von Dubrovnik lässt sich auch sehr gut individuell anschauen, keinesfalls einen organsierten Ausflug buchen. Entweder wird getendert oder aber das Schiff liegt etwas außerhalb. Dann Bus oder Taxi nehmen. Dubrovnik hat viel Kopfsteinpflaster, die Nebengassen sind steil. Geht teilweise mit gutem Buggy, jedoch nicht überall. Weitere Möglichkeiten von der Stadt aus: eine Taxifahrt auf den Hausberg mit Blick auf die Stadt (10,--Euro)oder mit der Seilbahn auf den Berg.

Korfu-Stadt liegt vom Hafen ca. 20 Gehminuten entfernt. Problemlos über Gehwege zu erreichen, wenn Korfu-Stadt für euch ausreichend ist. Taxifahrer mit Ausflugsangeboten stehen vor dem kleinen Hafengebäude. Interessant noch das Archilleon sowie die Küste auf der anderen Seite. In der Stadt gibt es sehr schöne kleine Gassen, größere Fußgängerzonen, wo man mit Buggy durchkommt.

Katakolon
Sicher kann man mit dem Taxi nach Olympia fahren. Taxis findet man in Richtung Ort gehend. Wenn ihr eine Rückentrage habt und Olympia sehen wollt, ist das in Ordnung. Mit Kinderwagen ist das nichts, da man bis auf das Museum und ein paar wenige Wege kaum das Gelände erkundigen kann. Wann fahrt ihr? In der Nähe des Hafens gibt es eine Bademöglichkeit, ca. 3 km entfernt einen größeren Strand. In Katakolon selbst kann man ein bißchen Bummeln, ggf. an der Promenade etwas Essen oder Trinken.

Piräus
Von Piräus aus kann man mit dem Zug nach Athen fahren. Ca. 20 Minuten um das Hafenbecken bis zum Bahnhof. Von dort mit dem Zug bis zur Station Monastiraki. Zur Akropolis rauf empfehle ich auch keinen Kinderwagen, sondern eher eine Rückentrage. Auf der Akropolis und teilweise auf den Weg dorthin kommst du mit Buggy nicht gut weiter. Stopps kannst du überall in Athen in der Altstadt und im Gebiet unterhalb der Akropolis einlegen. Eure Tochter wird ja keine Stunden durchhalten. Ist aber auch hier durchaus alles machbar, wenn das Kind mitspielt.

Santorin
Tendern und mit der Seilbahn nach oben und wieder zurück fahren. Auch hier kann man nur sehr eingeschränkt mit einem Buggy unterwegs sein.

Ich würde euch empfehlen, wenn es euren Vorstellungen entspricht, die Ausflüge auf eigene Faust durchzuführen. So habt ihr einfach mehr Möglichkeiten, auch auf die Bedürfnisse eurer Tochter einzugehen. Da viele Ziele doch hügelig sind, würde ich mir überlegen, zusätzlich zum Buggy noch eine Rückentrage mitzunehmen. Damit könnt ihr vielleicht keine sehr langen Ausflüge machen, jedoch könnt ihr euch besser bewegen.
Ihr könnt ja kurzfristig entscheiden, wie und welche Ausflüge ihr machen wollt.

Schöne Kreuzfahrt!
Karin
am 16.02.2013 12:03
Vielen lieben Dank für die ausführlichen Tipps. Ja, eine Rückentrage haben wir. Werden wir dann wohl einpacken. Mit der Bevorzugung habe ich gemeint, ob die Familien zuerst von Bord dürfen, wie eben evtl. auch beim Check-in. Aber anscheinend ja nicht.

 
zurück

Ähnliche Beiträge zum Schiff Magica
Zurück von der Magica
Wer kennt Cadiz?
Weisser Marmor
Transatlantik November/Dezember
28.09.13 - 04.09.13 ab Venedig
Gleiche Reise - verschiedene Preise
Östliches Mittelmeer - Ausflüge
Gala-Abend
Santorini - Anlegeort der Tenderboote?
Essenszeiten?
Schoko-Funels?
Hauptrestaurant auf der Costa Magica?
Auf welchem Weg bekomme ich die Reiseunterlagen?
Getränke-Paket
Mitfahrgelegenheit am 29.11. von Ulm aus