MilesAndMore
HOTLINE: 06024 / 6718 0 (MO-FR 9-18 UHR)
Ausland: +49 6024 6718 0
//www.kreuzfahrten.de/data/pictures/user/i2-5969.jpg

Costa inkludiert die Trinkgelder - Forum - kreuzfahrten.de


Reederei: keine Angabe  
Autor & Datum Titel & Beitrag
Hans
am 13.03.2017 16:38
Costa inkludiert die Trinkgelder

Leider nur in Deutschland und nicht bei uns in Österreich :-(
Unter anderem steht das auch auf cruisetricks.de
Seit dem 10.3. zur Zeit nur beim Flex Preis und bei Gruppenbuchungen, später für alle Buchungen.
Die nächste Reederei die endlich mit dem Mist des Serviceeentgeltes bzw. Twangstrinkgeldes aufhört.
Sie haben unsere Diskussion hier doch erhört :-)
Michaela
am 13.03.2017 17:01
Inkludierte Trinkgelder

Viel eher ist es so, dass Costa die Nase voll hat von den geizigen deutschen Gästen, die das Serviceentgelt storniert haben! So oder so peinlich, dass das nur für den deutschen Markt eingeführt wird. Abscheinend sind Österreicher und Schweizer durchaus in der Lage, eine einfache Addition auszuführen...sprich, 70 Euro zum Reisepreis hinzuzufügen.
Norbert
am 14.03.2017 17:58
Costa und das leidige Trinkgeld

Hallo Hans, hallo Michaela,

hier geht es in Deutschland ganz klar und die rechtliche Situation. Nach meinen Informationen gab es im letzten Jahr ein Urteil vor dem BGH, nachdem die Trinkgeldregelung, wie bisher vorzogen, nicht mehr statthaft ist. Dem Zwangstrinkgeld muss man leicht widersprechen können, ohne an Bord dabei "auf die Knie" fallen zu müssen.

Costa schließt die Trinkgelder jetzt im Reisepreis ein. Gut so. Aber das heißt doch nicht automatisch, dass hier jetzt etwas einfach so inklusive ist? Die Reisepreis werden - mindestens - um diesen Faktor erhöht. Auch hier habe ich nichts dagegen. Die Kontrolle, ob das so ist, ergibt sich ja künfitig beim Durchblättern der Costa-Kataloge. Einfach nachsehen, wie der Katalogpreis in AT ist und im Vergleich dazu in DE.

Bei gleichen Preise, in AT ohne Trinkgeld und in DE inklusive: upps ... dann bin ich jetzt schon gespannt auf die Aufregung in diesem Forum.

Also: nicht zu früh freuen und auf keinen Fall zu früh ärgern. Meistens kommt es anders ...
Teriet
am 24.03.2018 9:41
Zwangstrinkgeld

So oder so bezahlen die Kreuzfahrtkonzerne ihre Arbeiter/innen nicht anständig. Sie beuten sie schlicht und ergreifend schamlos aus!
Soll doch der Tourist einen Teil des Hungerlohnes zahlen.
Ich persoenlich meide Costa und Msc
Angelika
am 24.03.2018 12:02
Trinkgelder

Die Rechtslage in Deutschland ist in der Tat so, dass die Trinkgelder im Gesamtreisepreis einer Kreuzfahrt inkludiert sein müssen, andernfalls liegt eine unzulässige verdeckte Preiserhöhung vor, und zwar auch dann, wenn die VeranstALTER ausdrücklich vor Buchung darauf hinweisen, dass das Bordkonto mit Trinkgeldern belastet wird. Mir ist das ganz recht, dass der Geamtreisepreis die Trinkgelder beinhaltet, dann sind auch vor der Reise die Trinkgelder schon bezahlt.







Hafenratte
am 24.03.2018 19:33
Ich habe bei meiner letzten Fahrt nichts zahlen müssen

Mit der CostaneoRomantica, Ende Januar von Japan nach Hongkong. Ich hatte mich schon auf die Zahlung eingestellt weil der Reisepreis im Vorfeld relativ günstig war. Aber nein: An der Rezeption sagte man mir alles schon erledigt.
Da kann man auch viel besser vorher die Preise vergleichen wenn die Trinkgelder includiert sind.

MSC sollte das endlich auch einführen! Sonst drücken sich bald noch mehr um das Trinkgeld nach dem Motto ... "bei Costa muss ich ja auch nichts zahlen".

Sockel Zement
am 11.05.2018 10:54
Trinkgeldabzüge Costa

Ich liebe das Land, die Mentalität, ihr Lifestyle,

doch wenn es um Trinkgeld geht, fragt man sich dann doch: \"Geht´s noch?!

Vor meiner nächsten Buchung, fand ich diesen ARtikel >>

Zwischenzeitlich hatte Costa jedoch auf den Wettbewerb reagiert und das ehemalige Costa Serviceentgelt in eine Trinkgeldempfehlung umgewandelt.

Trinkgeldempfehlung: 10,- € je Passagier und Tag

Die Trinkgeldempfehlung wird automatisch auf dem Kabinenkonto eingezogen, sofern der Passagier den Betrag nicht anpasst oder gänzlich der Erhebung von Trinkgeld widerspricht.

Letztlich blieb es damit also, was die Höhe vom Trinkgeld angeht, bei dem, was vom früheren Serviceentgelt bekannt ist.

Ich habe mit Trinkgeld noch nie gegeizt und zahle dort, wo es angebracht ist. Aber nicht
a) wenn man mir was vorschreibt und
b) die Höhe und an wer das Geld erhalten soll, bestimmt ich.
Das sich da bei Costa gar nichts außer dem Namen geändert hat, ist schon beschämend!
Schlagt doch drauf was ihr wollt, dann weiß der KD im Vorfeld was auf ihn
Zukommt und dazu die Frage: wo habt ihr das eigentlich in eurer Angebotspalette versteckt?. Aber bitte nicht so.
Cazzata
Vielleicht mal ein neuer Kunde, der die Welt besucht hat.
Anderson
am 13.05.2018 13:36
Costa Trinkgeld

Weiß jemand, ob die Serviceentgelte für Reisen über einen Niederländischen Anbieter abgeschafft sind

 
zurück