MilesAndMore
HOTLINE: 06024 / 6718 0 (MO-FR 9-18 UHR)
Ausland: +49 6024 6718 0
//www.kreuzfahrten.de/data/pictures/user/i2-5969.jpg

Bettwanzen auf MSC Magnifica - Forum - kreuzfahrten.de


Schiff: MSC Magnifica  
Reederei: MSC Cruises  
Autor & Datum Titel & Beitrag
Roberto
am 07.03.2012 12:21
Bettwanzen auf MSC Magnifica

Hallo, ich muss mich jetzt doch zu Wort melden, da ich hoffe, dass ich durch diesen Beitrag noch Passagiere finde, die Ähnliches erlebt habenund meine Erlebnisse bestätigen können. Meine Frau und ich haben Anfang November 2011 auf der MSC Magnifica völlig gesund eingecheckt. Bereits nach der ersten Nacht hatte meine Frau ca. 30 Pusteln und starken Juckreiz am Oberkörper. Wir haben daher sofort die Bordärztin konsultiert. Diese gab meiner Frau dann eine Spritze und eine Salbe gegen den Juckreiz und konnte diese "Pusteln" nicht zuordnen. Bei einem zweiten Besuch 2 Tage später hatte meine Frau bereits doppelt so viele Einstiche. Die Ärztin war wieder ratlos. Da wir niemals an Bettwanzen auf einem Schiff dachten, ließen wir die Angelegenheit auf sich beruhen und meine Frau quälte sich die Woche durch. Sofort nach unserer Rückkehr ging meine Frau zu einem Hautarzt und dieser diagnostizierte zweifelsfrei Wanzenbisse mit dem Ergebnis, dass Sie ca. 75 Einstiche hatte und ich ca. 25, wobei mein Körper nicht allergisch auf diese reagierte. Wir hatten danach noch Riesenärger und Kosten, da wir alle unsere Kleidungsstücke "desinfizieren" mussten. Der Hautarzt informierte sofort MSC Reisen. Die Reederei reagierte bis dato nicht auf unsere Reklamation. Wir wissen nicht einmal, ob unsere Kabine "behandelt" wurde, oder ob nun die nächsten Passagiere gequält werden. Erst als wir jetzt einen Anwalt einschalteten, erhielten wir die Antwort, dass wir dies auf dem Schiff hätten reklamieren müssen. Aber was sollten wir reklamieren, wenn nicht einmal die Bordärztin fähig war, die Wanzenbisse zu diagnostizieren. Ich bin mir sicher, dass hier gar nichts unternommen wurde.
Und das ist der eigentliche Skandal!!
Mich würde interessieren, ob es weitere Betroffene hier gibt, damit endlich etwas passiert und soetwas nicht mehr vorkommt.
Eva Scholl
am 08.03.2012 1:10
kann immer wieder passieren

Das ist natürlich dumm gelaufen, kann sich aber jederzeit wiederholen, da Bettwanzen weltweit zunehmen. Die Verantwortlichen in der Reederei "wach zu rütteln" ist gut und wichtig. Für zukünftige Reisen ist indes vorteilhaft, sich darauf einzustellen, dass Bettwanzen vorkommen können. Wer die Schädlingsbiologie der Bettwanze beachten lernt, kann sich unterwegs schützen und sie nachhaltig abwehren.
Lisa
am 12.03.2012 19:15
Kabiene

Hallo Roberto,
auf welcher Kabine seit Ihr denn gewesen ?
Roberto
am 21.03.2012 14:08
Kabine Nr. 9154

Hallo Lisa!
Wir hatten die Aussenkabine mit Balkon mi der Nr.9154.
Karlhans
am 28.03.2012 0:30
Man kann sich schützen. Wir stehen vor einer Epidemi

Hallo, leider machen die Bettwanzen auch nicht vor Kreuzfahrtschiffen hält. Genauso nicht vor Hotels, Flugzeugen, Bahnabteils, oder Schlafwagen. Es gibt eine Statiskik, die besagt, dass zB. In Amerika ca. 42% der Hotels, Motels, und Ferienappartments befallen sind. Aber auch in Deutschland nehmen die Zahlen von Jahr zu Jahr zu. Es gibt Möglichkeiten, sich auf Reisen zu schützen und auch präventiv was zu tun, damit man diese Blutsauger nicht mit in sein Zuhause bringt, denn dann wird es sehr kostspielig diese Parasiten wieder loszuwerden.
Mehr Infos zu diesem Thema finden Sie unter www.matratzen-bezug.de/News oder unter www.reiseschlafsack.info
Ilse
am 28.03.2012 0:55
Bord-Ärztin

Hallo Roberto,
Ist doch klar hätte die Bordärztin die Richtige Diagnose gestellt, hätte die Reederei befürchten müssen, dass Panik entsteht. Eventuell wären viele Passagiere von Bord gegangen. Wir haben haben sowas auch schon erlebt bei einem Roayal Caribian Schiff der Majistic of the Sea. Aber das sind alles keine Einzelfälle. Passiert jeden Tag hier bei uns vor allem in Berlin auch in 4 und 5 Sterne Hotels. Ich persönlich weiß von einigen ganz bekannten Namen. Aber in Deutschland ist dies noch ein Tabuthema. Wie ich mittlerweile erfahren habe nehmen die Fälle, in dem Reisende Bettwanzen aus dem Urlaub mit nachhause bringen Drastik zu. Auch wir haben Diese Viecher als Reisemitbrimgesl nach Hause verschleppt, in unserem Koffer. Die Bekämpfung durch einen Schädlingsbekämpfer hat uns über 1000,- Euro gekostet. Leider haben sich die Bettwanzen auch in unserer neuen Matratze eingenistet! Durch eine Empfehlung, sind wir auf die Firma Matratzen-Bezug.de aufmerksam gemacht worden. Die Empfehlung war absolut Gold Wert. Mit diesen Matratzenbezügen sogenannte Encasemts haben wir unser Problem gelöst. Können wir nur weiter empfehlen. Tolle Beratung Super schnell Lieferung und beste Qualität.
Maxilinde
am 28.03.2012 14:33
Werbung

...ist eine feine Sache,aber man muß es nicht übertreiben,oder?
Karlhans
am 28.03.2012 18:18
Werbung.?


Es ist doch legitim, dass,wenn man massenweise Infos und Erfahrungen zur Verfügung stellt, dass man dann auch das Unternehmen vorstellen möchte. Ich befasse mich schon seit Jahren mit diesen Tierchen und stelle diese Infos kostenlos zur Verfügung. Niemand muss bei mir irgendetwas kaufen.! Sehr viele Betroffene, das erleben wir fast jeden Tag, stehen teilweise in totaler Panik vor dem Problem, wenn Sie feststellen, dass sie Bettwanzen im Haus haben.
Bei uns bekommt man auch Beratung, ohne dass man was kauft. Unter www.matratzen-bezug.de werden Ihnen auch Fragen beantwortet .
Peter
am 28.03.2012 18:41
Keine Probleme

Ich hatte noch auf keinem Schff damit Probleme.
Andy
am 08.04.2012 11:07
Keine Probleme

Wir waren ab 12.11.2011 auf dem Schiff in der Kabine Nr. 9152 und hatten keine Probleme!
Roberto
am 12.03.2013 9:21
Neue Anfrage

Hallo, Ich möchte dieses Thema nochmals aufgreifen und nachfragen, ob seitdem jemand die gleichen Erfahrungen auf der MSC Magnifica gemacht hat?
Wir haben demnächst einen Gerichtstermin und wäre froh über jede neue Info, da die Reederei sich äußerst unkorrekt uns gegenüber verhält. Ich habe gerade auch erfahren, dass auf einem anderen Schiff (MS Melody)auch ein Paar von Wanzen drangsaliert wurde. Dieser Fall wird auch gerade in München vor Gericht verhandelt und trotz eindeutiger Beweise ist die Reederei zu keinem Vergleich bereit. Im Gegenteil, deren Anwalt verhöhnt die Geschädigten, indem er äußerte, dass ja schließlich niemand Todesangst erleiden mußte.....
Otto
am 14.04.2017 15:53
Bettwanzen auf MSC Musica Kabine 10105

Auch ich hatte solche Insektenstiche am Oberkörper und Armen. Bei Bordarzt-Besuch hat der sofort zum Telefon gegriffen und eine Kabinenreinigung veranlasst und mir Antibiotika und eine Salbe verschrieben. Anscheinend war sowas schon bekannt. Auch erhielten wir vom Kabinensteward einen Champagner aufs Zimmer geliefert.

 
zurück

Ähnliche Beiträge zum Schiff Magnifica
Reisepass oder Personalausweis ?
Amsterdam
13.08.2014-23.08.2014
Transantlantik März 2014
Wer fährt noch mit?
Nordland ab Hamburg am 23.06.2013
Lansausflüge England Frankreich
schnupperkreuzfahrt
Schiffsgröße
Landausflüge auf eigene Faust
Hamburg Altona, Kofferabgabe
Roll Call ab 1.6.2013 nach Island
Wer hat Tips (Landausflüge)? Hamburg - Honningsvag/Nordkap
Norwegen Kreuzfahrt mit MSC Magnifica 18.-29.07.13 ab/bis Hamburg
MSC Magnifica 22.04.-01.05.2013 Vorfreude