MilesAndMore
HOTLINE: 06024 / 6718 0 (MO-SA 9-18 UHR)
Ausland: +49 6024 6718 0
Impressionen

Aussenkabine mit Rettungsboot davor - Forum - kreuzfahrten.de


Reederei: keine Angabe  
Autor & Datum Titel & Beitrag
Karin
am 22.04.2017 18:38
Aussenkabine mit Rettungsboot davor

Hallo Kreuzfahrer, unsere 1. Kreuzfahrt naht und heute bekamen wir unsere Kabinen Nummer mitgeteilt. Leider hat es und dann voll erwischt; ein Rettungsboot, natürlich wichtig, wird unsere Sicht nach draußen sehr stark beeinträchtigen. Wie gesagt, es handelt sich um unsere 1. Kreuzfahrt und wir haben exakt null Erfahrung. Bei unserer Buchung hatten wir die Aussenkabine gebucht , weil ich ohne Fenster echt Schwierigkeiten hätte. Zugegeben, es handelt sich um eine Flex Kabine...Aber es hieß; maximal eingeschränkte Sicht. Unser Pech.beim nächsten mal sind wir schlauer und buchen gleich eine höhere Kategorie...Aber nun zu meiner Frage; ist hier jemand, der schon mal eine solche Kabine zugewiesen bekam und ist es dann tatsächlich so furchtbar oder war das alles noch im grünen Bereich? Wir fahren mit der Costa Luminosa ...VG
Moni
am 22.04.2017 19:00
Agatadeck?

Ist das das richtige Deck? Welche Kabinennummer habt ihr?
Karin
am 23.04.2017 8:49
Aussenkabine mit Rettungsboot davor

Volltreffer
Agatadeck Kabine 4290 wird es dann wohl sein. Hoffe auf positive Resonanz
Norbert
am 23.04.2017 9:29
Sichtbehinderung

Hallo Karin,

das hatte ich auch schon mal, zwar nicht auf der Dosta Luminosa, sondern auf einem anderen Costa-Schiff. Das ist halt das Risiko bei einer Flexkabine, daher buche ich so etwas nicht mehr. Du hast in diesem Fall eine ganz normale Außenkabine, mit Fenster, aber davor hängt das Rettungsboot. Die Kabine ist wie erwähnt völlig identisch mit den anderen Kabinen, es ist auch Tageslicht in der Kabine, aber eben keine Sicht - oder sehr eingeschränkte Sicht - auf das Meer.

Alle anderen Einrichtungen auf dem Schiff stehen ja ungekürzt zur Verfügung. Es bleibt immer die Frage, ob der günstige Flex-Preis solche Einschränkungen wert ist, aber das muss jeder Reisende selbst beurteilen. Wir jedenfalls zahlen lieber etwas mehr und schließen solche Risiken aus.
Hans
am 23.04.2017 11:27
Aussenkabinen

Sind auf vielen Schiffen mit Sichtbehinderung oder auf den untersten Passagierdecks. Das wäre für uns auch nichts denn du bist dort meist auf Höhe der Passagiere wenn sie von oder an Board gehen. Da würde ich mir wie in der Auslage vorkommen und es wäre mir auch zu weit unten von der Aussicht.
Ich persönlich würde jeden für seine 1 . Kreuzfahrt eine Balkonkabine empfehlen.
Falls es die einzige im Leben bleibt soll es eine Erinnerung an etwas besonderes bleiben.
Oder ich nehme eine Innenkabine denn ein nicht öffenbares Fenster bringt nicht viel.
Karin
am 23.04.2017 11:38
Aussenkabine mit Rettungsboot davor

Hallo Norbert, danke für deine Antwort. Ja, hinterher ist man schlauer...Ist halt die 1 Fahrt und wie gesagt; wir haben gelernt und beim nächsten mal wird erst ordentlich der Deckplan beäugt und dann was passendes gebucht. Wir hätten auch mit Sicherheit etwas mehr gezahlt, hätten wir das vorher geahnt. Aber etwas komisch...Unsere 1.Buchungsbestätigung lief auch unter Aussenkabine classic...Da war von flex nichts zu lesen...
Moni
am 23.04.2017 12:10
Rettungsboot

Hallo Karin, ja leider siehst du so gut wie nichts, kriegst ein bisschen Helligkeit in die Kabine und das wars dann. Freunde von uns hatten auch auf der Luminös ein Rettungsboot davor - aber egal - du schläfst ja doch bloß in der Kabine. Dafür darfst du dich auf der Luminös auf ein schönes Dinner am Abend freuen, schöne Tanzmusik und tolle Aufführungen im Theater. Ein schönes Plätzchen am Pool mit einem guten Cocktail ist ebenfalls sehr zu empfehlen..und nicht zu vergessen die Pizzaecke mit dem Pizzabäcker - das können die Italiener (ist oben im Büffetrestaurant integriert). So war das jedenfalls in 2015:-)

Aber du bist auf einem italienischen Schiff - da würde ich ganz charmant (und vielleicht auch mit einem Schweinchen) an der Rezeption nach einer anderen Kabine fragen. Bei unseren Freunden hat es geklappt und die sind dann in eine Aussenkabine ohne Sichtbeschränkung umgezogen:-)
Viel Glück und lasst es euch gut gehen - geniest eben die andern Annehmlichkeiten auf dem Schiff und bucht das nächste Mal Balkon (vor allen Dingen wenn ihr Norwegen macht)
Moni
am 23.04.2017 12:12
Schreibfehler

blödes Korrekturprogramm: ich meinte natürlich Luminosa und Scheinchen!
Karin
am 23.04.2017 12:24
Aussenkabine mit Rettungsboot davor

Danke Moni...Ja die smartphones ändern so manches Wort ;-))das mit dem Scheinchen ist ein guter Tip...Werden mal die Kabine checken und dann entscheiden. Danke für deine Infos...hören sich sehr gut an. Wir werden späterl hier berichten, wie es ausgegangen ist.
Hans
am 23.04.2017 13:19
Aussenkabinen Classic

Sind laut Costa Homepage und Deckplan dort alle mit Sichtbehinderung.
Wenn du Flex gebucht hast, hast du dir wahrscheinlich noch Geld erspart im Vergleich zum Classic Preis denn man kann zu 90% davon ausgehen das es bei Flex Buchungen die einfacheren Lagen sind.
Im Endeffekt hast dir wohl noch Geld erspart.
Meiner Meinung ist es nicht so wie viele sagen das man nur zum Schlafen auf der Kabine ist.
Gerade an Seetagen ist es angenehm dem lauten Treiben am Pool deck zu entkommen.
Wenn wie bei manchen Reedereien der Balkon groß ist samt Hochlehner Stuhl mit verstellbarer Lehne ist das einfach ein Genuß.
In der Nacht die Balkontüre offen lassen zu können und am Morgen am Balkon zu stehen - das ist Genuss pur.
Karin
am 23.04.2017 14:29
Aussenkabine mit Rettungsboot davor

Hallo Hans, danke für deine Infos. Wir machen erst mal einen Schnupperkurs.
Wenn s uns trotz allem gefallen hat, gibt es beim nächsten mal sicher eine andere Kategorie.
Dem Treiben auf den Pooldecks sehen wir allerdings derzeit noch mit freudiger Spannung entgegen. Sind ja noch jung...:-)
Moni
am 23.04.2017 14:37
Aussenkabine/Balkonkabine

Ja Hans, da stimme ich dir zu 100% zu. Wir buchen auch schon immer Balkon oder Suite - da dann zu frühstücken - ein herrlicher Genuss - kostet aber auch ein paar entscheidende Euro mehr als eine Aussenkabine.
Aber auf diesem Schiff kann man es sich an Seetagen auch ganz gemütlich machen - wir waren da im SPA (oder halt auch auf dem Balkon mit unseren Freunden, die ja die Aussenkabine hatten:-)) - die Tanzkurse waren ganz lustig und die Cocktails (auch die ohne Alkohol) waren sehr lecker. Es ist halt so: "You get what you pay for.." Letztendlich muss doch auch das drumherum schön sein, Essen, Unternehmungen, Ausflüge, das Meer ect., die lauten Italiener...(die sind zwar laut aber lustig und meckern nicht über jeden Scheint.. wie die Deutschen) - du siehst - auch auf einer Kreuzfahrt muss man immer das halbVOLLE Glas betrachen..
Karin
am 11.06.2017 18:24
Aussenkabine mit Rettungsboot davor

Hallo Kreuzfahrtliebhaber,
ich wollte nochmal eine kleine Resonanz unserer 1. Luminosa Kreuzfahrt geben; also als 1. die Sichtbehinderung war absolut ok. Wir konnten noch genügend sehen. Klasse war, dass es sogar bodentiefe große Fenster waren.
Also nicht ärgern, wenn es euch auch mal erwischen sollte , zumindest, was die Luminosa angeht.
Schlechter waren da absolut die Innenkabinen, in denen absolute Dunkelheit herrschte.
Die Luminosa ist ein absolutes Traumschiff.
Sehr großzügig und klasse ausgestattet.
Wir sind infiziert von der Sucht nach Schiffsreisen und halten bereits Ausschau nach einer weiteren Fahrt.

 
zurück