MilesAndMore
HOTLINE: 06024 / 6718 0 (MO-FR 9-18 UHR)
Ausland: +49 6024 6718 0
//www.kreuzfahrten.de/data/pictures/user/i2-5969.jpg

Aida Prima Kanaren - Forum - kreuzfahrten.de


Reederei: keine Angabe  
Autor & Datum Titel & Beitrag
Aida Prima Suite
am 14.04.2018 13:25
Aida Prima Kanaren

Mehr Schein als Sein,
Aida Prima- eines der Flaggschiffe der Aida Flotte.
Darauf sollte es sich einen entspannenden Urlaub verbringen lassen.
Wir haben uns für eine der Heck- Suiten entschieden. Gesamtpreis für eine Woche etwa 10.000 Euro.
Das Schiff ist beeindruckend und das Personal in der Regel sehr bemüht.
Im Detail merkt man aber leider doch den Preisdruck, der auf den Redereien lastet. Nur die Schlüsselpositionen sind mit gut deutschsprachigem Personal besetzt. Das Schiff selbst knarzt schon bei leichtem Wellengang erheblich, so dass mit einem ruhigen Schlaf leider ohne Ohropax nicht zu denken ist. Dies betraf zumindest die Kabine 11292. Die Deckenpanele und die Fenster knarzten bereits bei leichtem Wellengang (Bft 4). Der Spa Bereich ist sehr sauber und architektonisch ansprechend gestaltet. Leider scheint das einigen Mitarbeitern in den Kopf zu steigen. Gerade am Empfangsbereich des Spa scheinen auch Mitarbeiter beschäftigt zu sein, die der Auffassung sind, die Gäste sind für sie da. Als wir mit unseren beiden Kindern (9 Jahr und 11 Jahre) und unserer gehbehinderten Mutter (Rollstuhl) eintragen, baten wir um Bademäntel. Diese konnten wir aufgrund des Abreisetages nicht mehr von der Kabine mitnehmen. Als Antwort bekam meine Frau zuerst, es gäbe keine Bademäntel. Auf meine Nachfrage bei der Spa- Empfangs Mitarbeiterin Vanessa Fiedler wurde mir mitgeteilt, dass das Houskeeping dafür jetzt keine Zeit hätte. Am Empfang standen die Damen zu dieser Zeit zu Dritt- ohne Publikumsverkehr! Offenbar haben wir sie in den Privatgesprächen gestört. Ich bat Frau Fiedler daraufhin, sich darum zu kümmern. Nach 30 min wurde mir auf meine etwas energischere Intervention mitgeteilt, ich solle Frau Fiedler aussprechen lassen. Sie hätte ja drei Notbademäntel in der Größe XXL. Leider waren diese für meine Kinder nicht geeignet. Meine weitere Intervention am Empfang, bei Herrn Milan führte dann dazu, dass binnen 10 Minuten die Bademäntel zu uns gebracht wurden. Hierfür nochmals herzlichen Dank bei Herrn Milan. In Ihrer schnippischen Art teilte Frau Fiedler meiner Frau und mir mit, uns bei Fragen in Zukunft an die Concierge, Frau Küpper zu wenden (es fehlte nur noch der Zusatz, sie wolle von uns bitte nicht mehr angesprochen werden).
Es ist sehr schade, dass durch solche Mitarbeiter, wie Frau Vanessa Fiedler ein Urlaub so ärgerlich enden kann.
Erwin
am 14.04.2018 13:56
Geht gar nicht...

Hier MA von AIDA mit ihrem Namen blosszustellen, geht schon mal gar nicht! Genau aus diesem Grund betrete ich kein AIDA oder TUI Schiff! Unmögliche deutsche Gäste mit der Meinung, sie seien der Nabel der Welt, arrogant und frech.
Angelika
am 14.04.2018 15:09
AIDA

Erwin hat mir das Wort aus dem Mund genommen. Ich mag das überhaupt nicht, wenn man hinter meinem Rücken irgendwelche Dönekes über mich erzählt. Und was du nicht willst was ich dir tu, das füge keinem anderen zu. Dss geht überhaupt nicht, Mitarbeiter eines Schiffes hier mit Klarnamen zu nennen. Das ist ganz schlechter Stil. Ihre Sicht der Dinge kennt man nicht.
Moni
am 14.04.2018 22:25
Beschwerden

Schade dass dieses Kreuzfahrerportal immer mehr zum Beschwerdeportal wird. Ich als Leser will doch wissen, welche Häfen wurden angelaufen, was waren die Sehenswürdigkeiten, welche Ausflüge sind zu empfehlen ect.
Mich interessiert der ganze Quatsch mit "oh Gott ich habe keinen Bademantel, das Essen war nicht wie zuhause, was auch noch Trinkgeld bezahlen, der Nachbar hat gepupst" doch in keinster Weise.
Kleine Pannen passieren nun mal - auch Suitengästen. Dann hätt ich mir halt ein paar Badetücher geschnappt und die um mich rumgewickelt - meine Güte - halb so schlimm.

Seid doch froh, wenn ich als gehbehinderte Person so einen wunderschönen Urlaub in Begleitung meiner Familie machen kann. Die Sonne, die Landschaft, das Meer, das gute Essen ect. Dies sind doch alles "Freupunkte".

Gruss Moni

 
zurück