MilesAndMore
HOTLINE: 06024 / 6718 0 (MO-SA 9-18 UHR)
Ausland: +49 6024 6718 0
Impressionen

Aida Prima eine Enttäuschung ! - Forum - kreuzfahrten.de


Reederei: keine Angabe  
Autor & Datum Titel & Beitrag
M. Rill
am 10.05.2016 9:54
Aida Prima eine Enttäuschung !

Eine Reise mit vielen Hindernissen


Wir haben schon einige Reisen mit Aida erlebt und hatten nie einen Anlass zur Beschwerde.
Auf der Aida Prima gibt es so viele Probleme wie auf keinen anderen Schiff ! Wir sind so enttäuscht von dieser Reise und den Umgang den Aida mit den Reklamationen pflegt. Da wird der negative Reisebericht einfach aus den Reiseberichten gelöscht !
Aber lest selbst was wir erlebt haben :

Am ersten Abend waren wir im Brauhaus eingeladen. Die Einladung haben wir sehr gern angenommen und sind 20:30 Uhr ins Brauhaus gegangen, setzten uns Erwartungsvoll an einen Tisch. Nach 30 Minuten in denen wir nicht beachtet wurden sind wir dann enttäuscht wieder gegangen.
Wir waren am ersten Tag ca.10 mal an der Aida Prima Bar um ein Getränkepaket zu buchen, jedes mal wurde uns gesagt wir möchten bitte später wieder kommen die Karten sind noch nicht da.
Am zweiten Abend dachten wir uns wir versuchen es noch einmal und gingen wieder ins Brauhaus. Wir gaben unsere Getränke und Essensbestellung auf, nach 10 Minuten kam der Kellner zurück und teilte uns mit das wir mit den Kindern besser wo anders essen gehen sollen, da die Bestellung ca. 1 Stunde dauern wird, weil zuerst die VIP Gäste ihr Essen bekommen müssen. Also verließen wir wieder einmal enttäuscht das Restaurant.
Der Verkäufer im Pier 3 Shop hat kein Wort Deutsch gesprochen nur Englisch.
Die Massage meines Mannes wurde von einer Asiatin ausgeführt welche kein Wort Deutsch gesprochen hat
viele Kellner haben kein oder nur sehr schlechtes Deutsch gesprochen
Der Fernsehempfang in der Kabine war sehr schlecht und in Rotterdamm komplett ausgefallen, nun hätte man das ja mit einen Film aus dem Aida Portportal ausgleichen können, wenn dieses denn funktioniert hätte. Das Portportal war die komplett Reise auf den TV ausgefallen
An den Buffets gab es jeden Abend das gleiche Essen, immer gab es gefüllte Kalbsbrust, Leber und Nudeln zumeist ohne Käse, die Nudeln waren auch noch hart wie wenn sie schon Stunden lang liegen würden.
Dann dachte ich mir ich gehe mit meinen Baby in den Pool, wieder nichts das was Aida als Babypool bezeichnet ist einfach nur lächerlich ! Zwei Einsenkungen im Boden mit wenigen cm Wasser und ständig laufen Gäste mit schmutzigen Schuhen durch den Bereich. Alle anderen Pools durfte ich mit Baby nicht benutzen
Wir haben kein Babyphone mehr bekommen an der Rezeption
Es war nicht möglich unter 20 Minuten ein Getränk an den Bars zu bekommen, da das Personal komplett unterbesetzt und somit völlig überfordert war.
Wir mussten jeden Abend an der Rezeption anrufen, weil das Wasser auf unserer Kabine nicht aufgefüllt wurde
Es war nicht möglich sich auf dem Balkon zu erholen. Jedes mal wenn ich von meinen Balkon schaute sah ich auf Whirlpools in denen sich nackte Menschen tummelten oder auf den Liegen daneben sonnten. Als ich bei der Rezeption angerufen habe ob das normal sei wurde mir gesagt: „leider ja“ Also wir empfinden diesen Ausblick von einer Familienkabine nicht als normal ! Ich verstehe nicht wieso das aida Personal nackte im nicht FKK Bereich toleriert, meinen Mann aber mit kurzen Hosen des Restaurants verweist.
Und zu guter letzt hatte ich dann noch Metall in meinen Rührei beim Frühstück. Das darf auf keinen Fall passieren, ich habe mein Baby mit dem Essen gefüttert und möchte mir nicht einmal vorstellen was passiert wäre wenn ich das Metall nicht rechtzeitig gesehen hätte

Das Fazit dieses Urlaubs mit Aida ist für uns das wir jetzt Urlaub brauchen ! So viele Beanstandungen habe ich noch auf keinen Schiff erlebt. Unter der Hand hat uns ein Bordoffizier bestätigt das er noch nie ein Schiff mit so vielen Problemen erlebt hat. Im Moment sind wir so enttäuscht von unseren Urlaub auf der Aida Prima das keine weitere Kreuzfahrt mit Aida für uns in Frage kommt. Wäre es ein Hotel gewesen und kein Schiff wären wir ausgecheckt und hätte uns ein anderes Hotel gesucht !

Familie Rill
Julius Findus
am 10.05.2016 11:34
Nackte vom Balkon beobachten und im Whirlpool ?

Also das könnte meinen Neigungen entsprechen. Sofern es sich um hübsche junge Frauen handelt. Aber das ist bei Aida eher nicht zu erwarten, da sieht man meist die Speckrollen-Fraktion.

Aber Spaß beiseite: Haben die wirklich negative Reiseberichte gelöscht? Das fände ich eine Sauerei, da wäre eine Grenze überschritten.

Grüße
M. Rill
am 10.05.2016 11:42
Schöne Nackte Frauen ? Nein eher nicht !

Ich würde es niemals schreiben, wenn es nicht so wäre. Mein Reisebericht wurde gelöscht, weil es angeblich kein Reisebericht war obwohl ich die Reise nun einmal so erlebt habe ! Einen weiteren Reisebericht Poster haben sie aufgefordert seinen Bericht zu löschen und wenn er das so wie ich nicht tut wird er morgen früh auch weg sein ): darauf könnte ich wetten
Hand
am 10.05.2016 11:54
Nackte

Also ich kann das mit den nackten nicht glauben die unterhalb der Balkone liegen. Das müssen ja die willenlos bei den larimar Kabinen sein. Dort können auch Leute vorbeigehen.
Wenn es junge und hübsche Girls gewesen wären hätte er sich nicht beschwert :-)
M. Rill
am 10.05.2016 12:13
Kein Scherz Tatsache

Wir hatten eine (Familien)Veranda Kabine auf Deck 14 und wenn ich von meinen Balkon gesehen habe, lagen in und um den 3 Whirlpools ein paar Decks unter uns nackte rum. Fest steht das geht nicht wir waren mit unseren Baby (dem ist das egal) und unserer 10 jährigen Tochter da.
M. Rill
am 10.05.2016 12:15
Aber am schlimmsten fand ich - Metall im Essen

und das hat auch nichts mehr mit einen neuen Schiff zu tun ! Das ist ein absolutes No Go ! Metall im Essen ist nicht nur unschön sondern auch gefährlich. Vor allen für meine kleine Maus
Julius Findus
am 10.05.2016 13:49
Vielleicht sind das ja Kinderkrankheiten und es wird besser

Aber bei dem neuen AIDA-Konzept komme ich ins Grübeln. Die Ziele sind nachrangig, das Schiff soll das Erlebnis sein. Also für mich sind neue Ziele und Erfahrungen wichtig. Was soll ich von November bis Februar in Southampton, Rotterdam usw.? Wenn ich mir vorstelle wie ich da durch den Schneeregen latsche kommt mir jetzt schon eine Gänsehaut.

Und wenn ich jetzt auf der AIDA Prima in die Sauna will muss ich 29 Euro berappen. Bis jetzt war die Sauna bei AIDA frei - auf meiner Fahrt mit der Sol gab es eine wunderbare Sauna.
Alles vorbei. Wir sollen uns verhalten wie die Amis: nicht vom Schiff runter und sinnlos Geld ausgeben.

Grüße
s
am 10.05.2016 14:13
Aida

Also mich wundert bei Aida nichts mehr und ich werde definitiv nie mehr wieder mit dieser Reederei fahren. Preis Leistung stimmt schon lange nicht mehr und der Umgang mit Beschwerden und die allgemeinen "Umgangsformen" dieses Unternehmens sind einfach unter aller Kanone.
Metall im Essen ? Kam schon häufiger bei Aida vor, auch mit bösen Folgen.... Ich selbst hatte einen gebrochenen Mittelfußknochen aufgrund einer umgekippten Holzvertäfelung davon getragen, auf eine Entschuldigung warte ich bis heute, aber die Rechnung für die ärztliche Betreuung dafür an Bord wurde mir umgehend zugestellt......
Moni
am 10.05.2016 16:05
Route Aida prima

Da muss ich Julius zustimmen. So ein teures Schiff und so eine 08/15 Route, die ja schon seit Jahren so von anderen Gesellschaften angefahren werden. Öde und langweilig ! Dann das Ganze auch noch über den Winter - wäre nur eine Alternative wenn der Preis wirklich extrem günstig ist. Dann könnte man die Reise als Alternative für die vielen WinterWellnessgäste anbieten - zu denen ich mich auch zähle. Wenn es da ein Schnäppchen gibt (das wird es sicher, da ich davon überzeugt bin, dass das Schiff zu diesem Reisezeitraum nicht voll wird) und eine Woche Schiff nicht viel teurer werden als eine Woche im Wellnesshotel in Bayern oder ähnl.
Gruss Moni
Theo
am 16.05.2016 17:32
Nächtlicher Lärm durch den Beachclub

Wir konnten in unserer Panoramakabine auf Deck 16 nicht vor 02.00 Uhr, selbst bei geschlossener Balkontür, schlafen. Jede Nacht wurden wir durch die laute Partymusik vom Beachclub beschallt. Die riesigen Lautsprecher des Beachclubs sind unverständlicherweise direkt hinter den Panoramakabinen montiert worden. Wir hörten, dass auch Passagiere von Deck 14 über den Lärm klagten. Die Klimaanlage in unserer Kabine hatte nur sehr wenig Leistung. Die Kabine konnte nicht genug heruntergekühlt werden. Von der Rezeption auf Anfrage keine Reaktion. Ich würde keine Panoramakabine, bzw. andere Kabine in der Nähe des Beachclubs wieder buchen. Das beworbene Patiodeck ist auch nicht für jedes Wetter geeignet. Meiner Meinung nach sehr schnell zugig, sobald der Wind etwas mehr auffrischt.
Von dem jetzigen Konzept von AIDA sollte man sich selbst ein Bild machen. Es gab positive und negative Neuerungen/Erfahrungen.

Gruß Theo
Julius Findus
am 17.05.2016 12:00
Hier wird das neue Konzept gut beschrieben

Und dem ist nichts hinzuzufügen. Kann klappen oder auch nicht.
Nach dem www
travelbook.de/europa/der-ungewoehnliche-plan-der-aida-prima-fuer-nordsee-kreuzfahrten-im-winter-769564.html

Grüße
Hugo
am 17.05.2016 18:11
Einige Probleme nicht nachvollziehbar

"Der Verkäufer im Pier 3 Shop hat kein Wort Deutsch gesprochen nur Englisch.
Die Massage meines Mannes wurde von einer Asiatin ausgeführt welche kein Wort Deutsch gesprochen hat
viele Kellner haben kein oder nur sehr schlechtes Deutsch gesprochen"

Das geht ja gar nicht-ein Skandal.Asiaten,die einfach die Frechheit haben kein Deutsch zu sprechen.(Ironie)
Wohl zuviel Traumschiff geguckt,oder woher haben Sie die Erwartung,dass alle auf der Welt Deutsch sprechen sollten?
Es ist keine deutsche Reederei,keine deutsche Besatzung-also ist die Umgangssprache Englisch.Nett,wenn das Personal vielleicht auch paar Brocken Deutsch spricht,aber ich würde das niemals erwarten und schon gar nicht als Problem darstellen.Und sie scheinen auch noch so jung zu sein(Baby),dass sie Englisch in der Schule doch gehabt haben-oder?Also wo ist das Problem?
Moni
am 17.05.2016 19:28
Bordsprache Aida

@ Hugo

Aida wirbt damit, dass auf ihren Schiffen die Bordsprache "Deutsch" ist. Dann kann man als Passagier auch davon ausgehen, dass man vom Personal verstanden wird, wenn man deutsch spricht. Die Bordsprache ist z.B. für meine Eltern der Grund, nur mit Aida unterwegs zu sein, weil sie keiner anderen Fremdsprache mächtig sind. Also Sie sehen - es sprich nicht jeder Englisch und es besteht auch kein Grund hier die Ironiekelle auszupacken.


Bedenken Sie doch auch, dass die Menschen aus den Neuen Bundesländern in der Schule als Fremdsprache "Russisch" hatten.
Also nur zu Ihrer Info - DAS ist das Problem:-!!!

Ich kann M. Rill in diesem Punkt gut verstehen - da sProblem ist hier für mich gut nachvollziehbar!!
Gruss Moni
Kreuzer
am 17.05.2016 21:00
Reise mit Hindernissen

Also, ich kann Hugo nur zustimmen.

Die Familie scheint mehere Probleme zu haben bzw. gehabt zu haben. Wenn ich nicht auf den Außenbereich des Spa-Bereiches runterschauen will, tue ich es einfach nicht. Ich muss mich jedesmal über die Brüstung beugen, um einige Decks runterschauen zu können. Scheinbar schaute man auf den Außenbereich der Sauna.

Ich frage mich ebenfalls, ob ich zum Plaudern eine Massage buche und ob ich Konversation betreiben will, wenn ich etwas einkaufen möchte. Welche Unterhaltung muss ich denn unbedingt mit den Servicepersonal halten? Es ist fast alles Selbstbedienung. Zum Abräumen des Geschirrs braucht man nicht viele Worte. Davon abgesehen, findet man bei einem Problem (z.B. Essensunverträglichkeit oder Aufwärmen der Babyflasche) immer einen Ansprechpartner im Restaurant mit Muttersprache deutsch.

Außerdem sollte man berücksichtigen, dass es sich entweder um eine der Kurz- und Testfahrten handelte oder aber höchstwahrscheinlich um die erste Einwochenfahrt vor der Taufe (da war schönes Wetter). Man sollte bei solchen Terminen wissen, dass das Team noch nicht eingespielt ist. Wie auch - nach gerade 6 Tagen!

Erstaunlich an einem weiteren Beitrag fand ich, dass nun eine 10jährige Tochter ins Spiel kam. Komisch, ein Mädchen in diesem Alter sollte zur Schule gehen. Ferien gab es in der ersten Maiwoche in D nirgends.

Da ich die Ausführungen einen Tag zuvor bereits auf einer Aida-Seite gelesen habe, weiß ich auch, was die Moderatoren von Aida geschrieben haben. Man hat um Löschung durch den Schreiber gebeten, da es sich nicht um einen Reisebericht (war in Kategorie Reisebericht eingestellt) handelt, sondern um eine Beschwerde, die bitte per Mail zwecks Bearbeitung an Aida zu richten sei.

Es mag sein, dass vielleicht das ein oder andere in dem Beitrag stimmt, jedoch genieße ich die Aussagen doch mit sehr viel Vorsicht. Egal was ist und war, es klingt nicht stimmig und objektiv schon gar nicht.

Gruss Kreuzer
Marco
am 18.05.2016 9:19
Reisebericht - Beschwerde

Kreuzer, sie sind wohl schon extrem lange auf allen Foren vorhanden – und lassen am liebsten keine Kritiken aufkommen.

Aber gerade die sind es, welche eine Entscheidung unter Umständen leichter machen. Zum Beispiel, wie oben genannt, der Lärm aus dem Beach Club ist störend in den Kabinen auf dem Patiodeck. Es wurde auch schon angeführt dass durch das Aufstellen der Liegestühle um 6:00 morgens auf Deck 17 starker, störender Lärm in den darunterliegenden Kabinen zu hören ist. (Auch dieser Bericht wurde bereits gelöscht) Sehen auf Grund dieser Berichte nun die Möglichkeit, da wir erst im Herbst auf die Prima gehen, unsere Suiten auf Kabinen umzubuchen und z.B. auf Deck 11 zu ziehen – also so gesagt wieder in Kabinen in einer Lage, wo sicher mehr Ruhe zu erwarten ist.

Auch das mit der Beschwerde auf der Basis E-Mail führt zu keinem Erfolg – da AIDA darauf einfach nicht reagiert und man vergeblich auf eine Antwort oder Auskunft wartet. Daher ist man gezwungen von dieser Möglichkeit, in diesen Foren einen Bericht zu schreiben, Gebrauch zu machen. Das Urteil darüber liegt bei jedem einzelnen Leser. Kann ja sein dass alles bloß Pech war.

Wenn man dies dann telefonisch versucht, landet man stets an der falschen Stelle und wird auch nicht weiterverbunden. Es heißt dabei nur: Setzen Sie sich mit ihrem Reisebüro in Verbindung. Ja sie lesen richtig ich gehöre noch zu den Altvorderen die ins Reisebüro gehen und sich im Internet nur informieren. Soviel zu Antwort auf ihre Stellungnahme zu diesem Bericht.
ein AIDA Fan
am 18.05.2016 14:30
Antwort auf Hr. Kreuzer

Also lieber Herr Kreuzer – wenn sie auf ihren Balkon stehen sehen sie sich nie das Meer, sondern nur den Himmel an. Warum gehen Sie dann auf Kreuzfahrt?? Auch in einem Freibereich der Sauna sollte man, wenn er denn frei einsehbar ist, zumindest den Bademantel überziehen, oder sich in den FKK Bereich begeben!!
Wenn ich eine Massage buche versuche ich doch mit der betreffenden Person Kontakt aufzunehmen!! Ein kleiner Tratsch ist doch auch ganz schön? Freut garantiert auch die betreffende Masseurin. Wenn ich das nicht will gehe ich zum Arzt aber nicht zu einer Wohlfühlmassage! Was wenn ich einen Bandscheibenvorfall habe!! Sollte man schon wissen bevor man mit der Massage beginnt!!! Und in den Geschäften? Ich bewundere Sie, dass Sie der englischen Sprache so mächtig sind, dass Sie ein ausführliches Verkaufsgespräch führen können. Und nicht nur Worte wie: How much?
Sie sind wohl einer von jenen eingebildeten Personen die annehmen dass alle Menschen dieser Welt Englisch verstehen! Sie rufen bestimmt auf einem Schiff dass als Bordsprache Deutsch angibt: „Hey Guide, I need a new Glass“. Bitte und Danke kommt bei Ihnen sicher nicht vor, denn sie haben ja bezahlt. Auf AIDA wird, und wurde bis jetzt Deutsch gesprochen und auch verstanden. Ausnahme: Die Crew untereinander redet Englisch! Wir Kreuzfahrer sind kein Mitglied der Crew sondern Gäste. Obwohl ich der Fremdsprache mächtig bin werde ich in erster Linie auf einem Schiff das Deutsch als Bordsprache angibt, auch deutsch reden. Wäre ansonsten dasselbe wenn ich Spanien portugiesisch reden würde.
Dass das Team noch nicht eingespielt ist kann ich vielleicht verstehen – aber sechs Tage? Die Crew war mindestens drei Wochen unterwegs und hat auch geübt!! Oder glauben Sie die Überstellungsfahrt war eine Urlaubsreise für die Crew??
Ich lese aus ihren abschließenden Satz dass es ein Genuss für sie war diese Aussagen zu lesen. Vorsicht habe ich aus ihrem Schreiben nicht entnehmen können. Ihr Gefühl trügt sie wahrscheinlich niemals, sodass sie von sich behaupten können dass dies Aussagen nicht stimmen!!
Kreuzer
am 18.05.2016 19:11
Warum so agressiv und beleidigend?

@Marco
Keine Angst, ich bin außer hier in keinem Forum unterwegs. Dass ich den s.g. Reisebericht der Fam. Rill gelesen habe, war Zufall, da ich etwas für eine zukünftige Reise gesucht habe. Zu der Kritik der Gräuschkulisse habe ich mich gar nicht geäußert. Warum auch, ich kann das nicht beurteilen. Was den gelöschten Reisebericht angeht, habe ich nur geschrieben, was die Moderatoren geantwortet haben. Es wurde aber behauptet, der Bericht wurde einfach gelöscht. Das kann aber nur die halbe Wahrheit gewesen sein. Ich kann sicherlich Tatbestände durch Weglassen von Informationen in eine andere Richtung lenken, was hier ja auch gelungen zu sein scheint. Vielleicht zum Glück habe ich bisher bei Aida keine eklatanten Probleme gehabt, so dass dies in eine Beschwerde münden mussten. Davon abgesehen würde ich das nicht in ein Forum stellen, sondern erst einmal die Gesellschaft schriftlich zu einer Stellungnahme auffordern. Aber jeder, wie er für sich den Weg erkennt.

@ ein Aida Fan
Ich weiß nicht, ob dieser Bereich bei der Prima auch als FKK-Bereich ausgewiesen ist. Nur für das Verhalten der Gäste kann Aida doch wohl nichts. Wenn mich das so stört, frage ich an der Rezeption nach, ob dies so gewollt ist. Wenn ja, kann ich immer noch den Einwand bringen, dass ich das aus diversen Gründen (z.B. Familienkabine) nicht so gut finde. Ich weiß jetzt nicht, ob man dies so dramatisch darstellen muss.
Ich gehe davon aus, dass auch auf der Prima die Gäste am Counter des Spa-Bereiches abgeholt werden. Wenn sich mir die Dame vorstellt und ich merke, dass sie der deutschen Sprache nicht mächtig ist, kann ich am Counter Bescheid geben, ob ich ein Problem habe. Dort werde ich in der Regel auch danach gefragt. Ob natürlich jemand mehr phonetische Unterhaltung statt Entspannung sucht und eher stiller ist, ist jedem selbst überlassen. Auch wenn Sie eine andere Meinung vertreten, so kann ich von den Masseurinnen nicht verlangen, dass sie erst einmal fünf Monate deutsch lernen, um dann einen Job für 4 Monat zu bekommen. Ob ich jemals ein ausführliches Verkaufsgespräch in einem Kiosk führen werde, mag ich für mich bezweifeln.
Was ich mich aber immer noch frage, ist, was icvh aus höflichen Floskeln mit dem Servicepersonal reden soll, wenn ich doch merke, dass diese der deutschen Sprache nur auf einstudierte Sätze mächtig sind. Wenn natürlich die Einstellung besteht, dass bei Bordsprache "deutsch" alle "deutsch" zu sprechen haben, wundert mich das Ansehen Deutscher im Ausland wenig. Ich habe hier in diesem Forum häufig gelesen, dass Aida für einige Kreuzfahrtfans nicht infrage kommt, da genau solche Einstellungen kritisiert wurden. Bisher konnte ich das nicht so richtig nachvollziehen, jetzt schon.
Meines Wissens gabe es bei der Überführung keine Passagiere. Wenn dann nach Trockenübungen Menschenmassen - auch noch mit einem Wechsel - auf Küche und Service treffen, kann aus meiner Sicht nicht alles perfekt funktionieren. Da ist auch ein bißchen Nachsicht gefragt. Wenn es dann nach ein oder zwei Monaten nicht läuft, ist es eine andere Geschichte und sicherlich Kritik erlaubt. Entschuldigung, aber damit muss ich bei einer ersten regulären Fahrt rechnen.
Lieber Aida Fan, was sie zum Schluss aus meinen Zeilen lesen und deuten wollen, bleibt Ihnen überlassen. Stehen tut dort etwas anderes.

Persönlich bleibe ich bei meinen Vorbehalten zu den Äußerungen des ersten Autors. Und nur darum ging es. Meine Absicht war lediglich Hugo zu bestätigen, da ich ebenfalls vieles nicht nachvollziehen kann.

Wolfgang
am 19.05.2016 9:56
AIDAprima

Hallo zusammen,

die Aufregung um das Thema ADAprima erinnert mich ein bißchen an die ersten Fahrten von Mein Schiff. Da ging es irgendwie auch drunter und drüber. Aber schon nach einigen Wochen haben sich die Anfangsprobleme in Luft aufgelöst. Heute ist die Mein Schiff Flotte bestens unterwegs.

Natürlich erwartet jeder von AIDA, dass solche Anlaufprobleme nicht vorkommen dürfen. Immerhin ist AIDA ja ein eingeführtes Produkt. Gleichwohl ist die AIDAprima ein völlig neues Konzept, das sich erst mal bewähren muss. Anlaufprobleme gehören hier dazu.

Meine Frau und ich waren auch an Bord und waren vom Schiff sehr positiv angetan, auch wenn noch etliche Schwächen ausgebügelt werden müssen.

Beispiel BeachClub. In der Tag ist hier jeden Tag Party angesagt in einer Lautstärke, ich ich als Höllenlärm bezeichnen würde. Aber ich bin mir sicher, dass AIDA dies erkannt hat und hier auch tätig wird, etwa die Lautstärke herunterfährt oder die Öffnungszeiten korrigiert.

Metall im Essen darf nicht vorkommen, keine Frage. Aber solche Dinge kommen halt mal vor, auch an Land. Hier erinnere ich an die vielen Rückrufaktionen, die es im Foodbereich schon gegeben hat.

Zur Sprache. Wir hatten in allen Restaurants, auch an Bars, sehr freundliches, sehr bemühtes Personal, das sich auch um die Sprache sehr bemüht hat. Gleichwohl gibt es hier Handlungsbedarf, keine Frage.

Zu den Spezialitätenrestaurants. Wer nicht zuzahlen möchte, hat im Hauptrestaurant eine gute Alternative. Für besonderes Essen sind meine Frau und ich immer bereit, Geld auszugeben. So waren wir z.B. im Gasanova oder in dem französischen Restaurant (den Namen habe ich leider vergessen) wie auch im Steakhaus - hervorragend! Und für eine gute Flasche Wein zahle ich gerne auch einen entsprechenden Preis, wobei die Preise für die Getränke sehr human sind.

Ansonsten sind wir vielleicht etwas zu pflegeleicht. Aber Urlaub heißt für uns immer loslassen, genießen und auch mal Dinge zu akzeptieren, wo ich zuhause vielleicht die Decke hoch ginge. TV brauchen wir nicht, aber wir haben immer einige Bücher dabei. Bei einer Massage bin ich froh, wenn ich mich entspannen kann und hoffe, dass das Personal die Klappe hält. Blick auf FKK - naja, brauchen wir auch nicht, aber was wir nicht sehen wollen sehen wir auch nicht. Kurze Hosen im Restaurant gehen für uns überhaupt nicht.

Fazit: AIDA ist ein Massenprodukt und nichts anderes. Es ist nicht unsere Kreuzfahrtwelt, aber wir wollten einfach mal die AIDAprima sehen. In zwei Jahren werden wir mit unserem gesamten Hofstaat dort mal Urlaub machen. Mit unseren Kindern und den Enkeln. Ich lade ein und freue mich jetzt schon auf das Spektakel. Vorerst fahren meine Frau und ich im November mit Oceania Cruises von Buenos Aires nach Rio, etwa 1000 Gäste an Bord, beste Küche und Spitzenservice - aber halt auch etwas (deutlich) teurer als AIDA
Julius Findus
am 19.05.2016 11:53
Lob an Alle - ich finde die Beiträge fundiert und begründet

Unser Dichterfürst Goethe meinte schon "Mit Worten lässt sich trefflich streiten". Nur keine Zurückhaltung: eine gesunde Streitkultur und der Kampf ums beste Argument / beste Entscheidung gehört zu unserer Demokratie und auch in Verbraucherforen. Deswegen bin ich immer so frech, nur gut dass mein richtiger Name nicht bekannt ist. Früher, bei Politikern wie Strauß, Wehner, Schmidt waren die Leute noch ganz angetan von heftigen Streitereien, heute finden die Meisten Kritik als schlimm.

Zur eigentlichen Sache: Ich meine dass die Leute bei den ersten Fahrten große Erwartungen haben (viel bezahlt, meist Stammgäste und hohes Niveau gewöhnt) und leicht enttäuscht werden (Kinderkrankheiten). Das war bei den ersten Fahrten mit der neuen Costa Diadema genau so. Da hagelte es viel Kritik in den Foren.

Was ich noch zu bedenken gebe: Es gibt mittlerweile auch Leute, die im Auftrag der Reedereien die Foren betreuen. Mal belobhudeln und mal den Konkurrenten eins rein drehen.

Tipp für heute Abend: 20.15 Uhr auf 3Sat "Der tyrannische Kunde - Bewertungen als Wirtschaftsfaktor".

Grüße
detlef....
am 22.05.2016 17:55
aida prima...

Hallo zusammen...lese diese berichte sehr genau...war jetzt auf dem schiff...also wenn ich über 2000 euro mit flug veranda kabine mit ausflügen und getränke für eine woche bezahle pro person... habe ich berechtigte erwartungen...wenn gäste diverse einrichtungen auf einem neuen schiff nicht buchen nützen können weil sie ausgebucht sind obwohl z.b im rossini 5 tische lehr waren während meinem 3 std. aufenthalt finde ich es eine frechheit...organic spaa halb lehr...kein zugang...und aufgepasst ich war jeden tag damit beschäftigt irgendwelche getränke auf meiner bordrechnung stornieren zu lassen weil in jedem bereich die getränke mit der neuen AIDA comfort 7 karte nicht richtig gebucht werden..und wenn mann dann noch geniesser 200er karte hat wird das chaos mit der 3.obligaten bordkarte perfekt...hab noch auf keiner schiffsreise auch vor der reise soviele reservierungs und zahlungsbestätigungen benötigt gschweige zeitbedarv gebraucht...und eben wenn ihr vor der reise nichts reserviert idt ed möglich an diversen orten restaurantd spaa usw. abgewiesen zu werden...so ansonsten sehr schönes schiff sehr sauber und wirklich sehr freundliche teams...ps ausflüge achtung paris...london... bis über 10 std. unterwegs und das fast nur im bus...viel spass und hoffe das ich euch damit helfe...
Claudia
am 25.05.2016 16:11
AIDA Prima --Prima Schiff

Ich bin begeistert vom Schiff und von vielen !
Es ist ein sehr schönes Schiff geworden.

Geschmackvoll und liebevoll eingerichtet.
Essen war abwechslungsreich und sehr viel an Auswahl , also wer da nichts gefunden hat....Kopf schüttel...

Das Entertainment war fantastisch----Herzlichen Dank an Alle--
Die Shows waren gut gemacht, ganz besonders toll fand ich , wo der Bär nicht schlafen wollte.

Im Beach Club war immer eine Super Stimmung...okay sehr laut....wer auf Deck 14 eine Kabine hatte.

Das musste Ich einfach mal loswerden !
Weil Ich es sehr schade finde ,das ich hier oder bei HC fast nur negatives lese , wo Ich nur mit den Kopf schütteln kann.

Wir hatten eine tolle Verandakabine.
Sicher, manches fand ich auch nicht gut , aber na und !
Man hat URLAUB !
Man kann sich den Urlaub auch durch Kleinigkeiten (sorry) selber vermiessen.

Jeder muss sich seine eigene Meinung über das Schiff bilden !
Klar informieren ist logisch , hatte Ich auch gemacht , das macht jeder.
Ich bin dann mit sehr gemischten Gefühlen aufs Schiff gegangen und bin begeistert wieder von Bord gegangen !

Und ganz ehrlich ---
Jedes Neue Schiff , wie damals bei "Mein Schiff 3 "mit dem Rußproblem etc...wird am Anfang immer total zerrissen .

In diesem Sinne , Viel Spass auf AIDA Prima ,
denn , den hatte ich !



Hans
am 02.06.2016 22:42
Aidaprima

Bewertungsdurchschnitt bei holidaycheck 51%
Schlimmer geht es nicht mehr
anne
am 03.06.2016 10:44
aida prima

ich kann der Fam. Rill nur zustimmen. Auch ich war enttäuscht und werde niemehr mit der Prima fahren. Ich hatte eine Veranda Prem.Kabine auf Deck 10. Die Kabine war ok. Aber TV nix funktionierte. Das Essen naja mittelprächtig. Da ich englisch verstehe und auch gut spreche, war das kein Problem für mich.
Wellnessbreich und Sauna, ich gehöre zu denen die nackig im Aussenbereich im Pool waren und war selbst erschrocken, daß kein Sichtschutz, keinerlei Info vom Personal kam, daß man den Aussenbereich nur mit Bekleidung nutzen darf. Zudem bescheuert vom Architekten geplant. Das Personal im Wellnessbreich sehr unfreundlich und inkompetent. Aber das gitl vor allem für die Rezeption. Selten solch ein unqualifiziertes Personal erlebt. Ich werde in zwei Jahren große Touren machen, aber sicher nicht mit Aida Prima.
anne
am 03.06.2016 11:15
aida prima

ich möchte Detlef zustimmen, ich selbst habe für. meine Kabine für die 7 Tage 2400€ bezahlt (Single) Deck 10 Veranda Prem.im Bug,unterhalb der Brücke.
Selbstverständlich darf ich erwarten 100% Leistung zu bekommen, wenn man 100% bezahlt hat. Die Aussage von einigen, daß es Anlaufschwierigkeiten auf einem neuen Schiff gibt, kann ich nicht akzeptieren.
Ausflüge buche ich nie über Aida, maximal buche ich Bustransfer wie zB nach Brügge für 20€ hin und zurück zum Schiff. DAs ist ok. Aber ansonsten sind die Ausflüge nur Abzocke, deshalb rate ich jeden, maximal Bustransfers zu buchen und den Rest selbst zu organisieren. Diese Abzocke gilt aber auch für andere wie z.B. mein Schiff.
Allen viel Spaß bei der nächsten Kreuzfahrt.

Zabriskiepoint
am 04.06.2016 16:40
Prima - Preise gesenkt

Die Reederei hat bereits reagiert, die Preise gesenkt und auch für die Prima einen Vario-Tarif eingeführt. Eine Woche in der Innenkabine gibt es auch hier bei kreuzfahrten.de schon für knapp 800,00 Euro. Aber bei dieser langweiligen Route möchte ich doch von einer Buchung Abstand nehmen. Rotterdam, Amsterdam - also ich hätte beim neuen Flaggschiff der AIDA eher an die Karibik oder dergleichen gedacht.
Hans
am 05.06.2016 22:24
Preise!

Sagt mal was zahlt iht für Preise ????

2400 Euro für eine Woche Vollpension Plus in einer Einzelkabine auf der Aidaprima ??

Ich war vor 2 Wochen auf der Norwegian Jade, Balkonkabine mit Premium Allinclusive ab 629 Euro, wenn ich da die 2. Person einlade zahle ich nur etwas mehr als die Hälfte auf der Aidaprima nämlich 1258 Euro.

Und 800 Euro Aida Innenkabine ist auch kein Schnäppchen, Aida Innen gibt es öfters um 499 Euro und die Route ist sowieso nicht der Burner
Hans
am 05.06.2016 22:27
Aidapreise

Und auch schon mal Kanaren, Flug plus Aussenkabine für zusamnen 599 Euro.

Um 399 Innenkabine ohne Flug öfters bei Aida.

Ich liebe Kreuzfahrten aber nur wenn der Preis absolut passt.
Luigi
am 07.06.2016 9:13
Luigi

AIDA-Preis

Wenn es euch nur um den Preis geht fahrt doch Costa oder MSC - sind deutlich billiger. Mein Schiff ist teurer und gleichwertig. Ich finde die neue Prima herrlich. Fernsehen funktioniert nur in Rotterdam nicht. Aber das Bordprogramm läuft anstandslos. Bin auch nicht zum Fernsehen gekommen. Suite zu zweit macht ca. 4500,-- und darüber. Zahlt sich aber aus. Ausflüge sind immer traumhaft organisiert. Nicht immer meckern - genießen!

LG
Luigi
Ingeborg
am 07.06.2016 12:11
Aida Preise

Hallo - schon auch mal nachgedacht - umso billiger die Reise wird umso mehr leidet sie auch an Qualität. Ist euch Vario-Buchern bewusst, dass ein Großteil eurer Kosten von Premiumbuchern übernommen wird. Daher, wenn es eine reine Premiumreise ist, (Vario wird sehr spät freigegeben) stimmt auch die Qualität. Jeder hat in der Schule hoffentlich rechnen gelernt. Ich kann nur soviel ausgeben wie ich zur Verfügung habe!! Also nicht aufregen und 100% verlangen.

@anne
Eine Buchung mit Einbettzuschlag ist natürlich teuer, aber auch im Prospekt jedoch spätestens im Reisebüro zu erfragen, dass ein Zuschlag von 70% aufgeschlagen wird. Wenn man dann trotzdem bucht braucht man sich hinterher nicht beschwerden.
Privat nach Paris oder London - kann auch mal schief gehen. Mit AIDA wartet das Schiff bis alle wieder an Bord sind!

meine private Meinung - freut auch auf die nächste Kreuzfahrt
Zabriskiepoint
am 07.06.2016 15:58
AidaPrima

Derzeit empfehlen bei Holiday Check nur 47% das Schiff weiter, bei immerhin 55 abgegebenen Bewertungen. Was ist da los?
Zabriskiepoint
am 07.06.2016 16:05
AidaPrima

Gleichwohl würde ich bei vernünftigem Preis die AidaPrima aus Neugier vielleicht für eine kurze Reise buchen - aber nicht bei dieser Route.
Luigi
am 08.06.2016 8:15
@ Zabrriskiepoint

Berwertung
negative Bewertung liegt wahrscheinlich daran,dass man hier massenhaft negative Kritik abliefern kann. Selbst fahren und sehen. Garantiert besser als hier beschrieben.

Was ist ein vernünftiger Preis? Costa- MSC oder Mein Schiff. Zum Vergleich gibt es noch mehr. Ich möchte behaupten, dass das Preis - Leistungsverhältnis bei AIDA stimmt. Oder willst du nu Pasta, Spaghetti, Hühnchen und dann wieder Pasta.... Oder bevorzugst du kürzere Liegezeiten? Ein Vergleich lohnt sich immer mal.
Habe hier nur meine eigene Meinung wiedergegeben. Zu Bedenken: jeder Gast hat ein anderes Gefühl

LUIGI
Luigi
am 08.06.2016 9:09
Nachtrag

Überwiegend exzellente Bewertungen von AIDA Prima - worum dann keine Weiterempfehlung kann auch ich nicht verstehen. Bewertungen mal ansehen: http://www.kreuzfahrten.de/Bewertungen/AIDA-Cruises-AIDAprima-2750/

LG
Luigi
klaus
am 08.06.2016 11:44
Luigi

Das ist die Frage ob
Kartoffeln,Sauerkraut, Würstchen, Schnitzel,Pommes, Wock und das jeden Tag besser ist.
Wenn ja empfehle ich mein Schiff. Die neuen sogar mit Döner. Frage mich wie das mit der Frische vom Fleisch funktionieren soll
Hans
am 08.06.2016 12:37
Preise

Laut travelzoo gibt es Verandakabinen schon ab 699 Euro.
Und aida vario sind nicht die besten Preise.
Just aida noch besser.
LUIGI
am 09.06.2016 14:35
@ Klaus

Hallo Klaus - aus deinem Meldungen kann ich nur herauslesen, dass du noch nie mit AIDA gefahren bist. Denn Wiener Schnitzel sucht man vergebens, Würstl möglich, Sauerkraut schon gar nicht. Aber du kannst, wenn du willst, im Brauhaus schon bodenständig bayrisch speisen. Und wenn du Döner magst, das Original findest du in der Tütkei. Den Wok gibt es erst seit der Prima und ist auch prima. Gibt es übrigens auch auf mein Schiff und Norwegian. Das kulinarische Angebot auf AIDA hat man auch nach durchgehender Reise von 3 Wochen noch nicht voll im Griff. Ich weiß wovon ich spreche. Alleine die Restaurantvielfalt musst du mal genießen. (Rossini, Steak House, French Kiss, Casa Nova, Tapas Bar und die verschiedenen Buffetrestaurants)

LUIGI
anne
am 10.06.2016 12:18
Preise Aida Prima

@ Ingeborg

ich habe mich nicht mit einem Wort über den Preis beschwert. Der Preis ist ds kleinste Übel. Ich habe mich darüber geärgert, was ich dafür an Mängel auf der Prima erhalten habe.

@ Hans

ich lege halt viel Wert von Hamburg auszulaufen, daß geht eben nunmal nur mit bestimmten Reedereien oder fährt die Norwegian auch ab Hamburg???
anne
am 10.06.2016 12:30
@ Hans

Ich bezahle im Schnitt ca. 6000€ für zwei Wochen egal ob das die AIDA Aura war oder "Mein Schiff" ich buche generell nur Balkon oder Verandakabinen. Ich war erstaunt, daß ich nur 2400€
für die 7 Tage bezahlt habe. Wenn ich in zwei Jahren nicht mehr arbeite, werde ich natürlich dann voll auf Schnäppchenjagd gehen .
Solange man arbeitet, ist es halt schwieriger an günstige Kreuzfahrten zu kommen , ausserdem mag ich halt nur TUI und AIDA. Aber ich bin dankbar für Tipps.
Hans
am 13.06.2016 7:07
Naja ....

Um 6000 Euro waren wir zu 2. samt Flug, 2 Nächte in einem schönen Hotel in Miami, 14 Nächte Consierge Class Balkonkabine und allen Extras samt Ausflügen auf der Celebrity Eclipse in der Karibik.
Nuuuuur 2400 Euro ???? für eine Woche, naja wer zuviel Geld hat ....
Ich bin auch berufstätig aber es findet sich immer wieder was zu tollen Preisen.
Nächstes Jahr fährt die Norwegian Jade ab Hamburg.
Und immer nur deutsche Reedereien das wäre sowieso langweilig für mich.
Z.b. ein aktueller Wahnsinnspreis auf urlaubspiraten.at, 13 Nächte Transatlantik in einer Aussenkabine mit All inclusive um 349 Euro, biliger als zuhause bleiben :-)
poesia-favolosa-fan
am 13.06.2016 14:28
Hallo Hans

deine Preise kannst du nicht mit denen von Anne vergleichen, denn solche Schnäppchenpreise gibt es mit Start/Ziel Deutschland wohl eher nicht.
Zumindest hab ich noch keine gesehen....
wir suchen nämlich auch immer Reisen ohne Flug ;-)
Katrin
am 26.06.2016 20:48
Aida

Katrin . Also wir sind in diesem Jahr auch mit der Aida gefahren und ich kann nur sagen das es toll war. Natürlich muss man tolerant sein und nicht das Haar in der Suppe suchen, dann findet man auch was. Die Gläser waren oft ne Katastrophe und weißlich vom Geschirrspüler, aber die Kellner waren super und mit etwas Englisch kommt man immer weiter. Kann man lernen, wenn man weiß, daß man viel reist auch als älterer Mensch. Und auch wir hatten zu DDR Zeiten Englisch ab der 8. Klasse nur freiwillig . Ich gebe meinen Vorgängern allerdings Recht, was die Ausflüge angeht. Wenn steht Panoramafahrt!!!! Finger weg! Wir hatten den London Ausflug fast 10 h nur im Bus verbracht mit nur 45 min Pause auf nem "Polenmarkt". Wir waren fix und alle ohne Klima im Bus. Überall waren die Touristen an den Sehenswürdigkeiten und wir haben uns am Fenster die Nase breitgedrückt. Sehr ärgerlich! Ansonsten bin ich AIDA "verseucht" und würde sofort wieder fahren. Innenkabine ist vollkommen ausreichend ,allerdings Premium! Wir setzen uns eh nicht stundenlang auf den kleinen Balkon, sondern wollen doch das Schiff genießen, was erleben , erkunden, Wellness machen. Also das Geld was wir da gespart haben konnten wir für andere Dinge ausgeben. Ich kann es kaum erwarten, daß nächste mal mit unserer Enkelin ne AIDA Tour zu machen....hoffentlich mal mit ner anderen Route als Southampten, Frankreich (kann man eh oft nicht aussteigen genauso Belgien) Amsterdam.......Katrin
syltinchen
am 28.06.2016 13:16
an alle auf dieser Seite....

Wenn ich mir die Seite so anschaue, stelle ich fest, dass es nie einen gemeinsamen Nenner geben wird und irgendwie ist das auch gut so.... Wir hatten eine Woche AIDAprima gebucht (Premium) und haben aber erst danach erfahren, dass man absofort für Sauna usw. reservieren und bezahlen muß.... Nach einen langen Telefonat mit Rostock habe ich dann umgebucht.... (kostenlos da Premium).... Wir fahren jetzt für 6.300,-- 20 Tage lang mit der Stella von Mallorca nach Dubai.... :-) incl. Flug... Wir haben nicht eingesehen, dass wir für eine Panoramakabine 3.300,-- € für eine Woche!!!! bezahlen und dann noch nicht mal ohne Mehrkosten in die Sauna können..... Wir hätten es zahlen können aber es wiederspricht unserer Vorstellung vom Preis-Leiszungsverhältnis.... Ich denke jeder hier muß für sich entscheiden ob ihm das Konzept gefällt... Die Route wäre es bestimmt nicht gewesen... Wir hätten es nur wegen dem Schiff gemacht.... aber, dass läuft uns ja nicht weg und wenn es dann mal richtig "laufen"kann, schauen wir es uns auch an.... Schade finde ich, dass man nicht objektiv seine Meinung abgibt sondern sich gegenseitig, zum teil sogar, beschimpft.... Jeder hat eine andere sichtweise und dass ist auch gut so,....
Uwe
am 11.07.2016 16:04
@ Hans

Wo von 51% ?
Es haben bei Holidaycheck gerade mal 101 Personen die Aidaprima bewertet von mitlerweile weit über 30000 Passagiere.
Hans Neumann
am 17.07.2016 9:38
AIDA PRIMA Immer eine Reise wert!

Wir kommen gerade von einer Tour mit der Prima und ich kann die Kritik schwer nachvollziehen. Wenn ich Ruhe und Abgeschiedenheit suche, dann werde ich diese nicht auf einem Schiff mit 3.500 Passagieren finden, soviel zum Thema Lärm. Wir hatten eine Kabine mit Balkon und Baby in der 15 Etage und persönlich weder ein Problem mit dem Lärm oder/und nackten Menschen. Das Team war sehr gut eingespielt, dass Essen sehr abwechslungsreich, auch wenn bei 3500 Menschen, die Suche nach dem geeigneten Sitzplatz immer ein Thema sein kann. Für uns nicht! An den Ausflügen haben wir nicht teilgenommen, da wir alle Hauptstädte bereits kennen. Dafür können wir Rotterdam und Southhampton als individuelle Besucher nur empfehlen.
Der SPA Bereich ist fantastisch und erfüllt alle Wünsche. Wir persönlich haben es geschätzt, dass dieser nicht AI war. Somit hatten alle die Option, dass zu nutzen was Sie bestellt hatten, ohne Überfüllung durch 3500 AI Nutzer.
Das Personal war aufmerksam und bemüht deutsch zu sprechen, wenn das nicht möglich war, war immer ein deutsch sprechender Offizier o.ä. in der Nähe.
Den Pool habe ich jeden Morgen für eine halbe Stunde zum schwimmen genutzt, ohne viele Menschen.
In den Bars wurden wir immer gut und höflich behandelt. Es kann bei 500 Besuchern natürlich auch mal einen Moment dauern.
Zum Thema Baby: Wer lesen kann ist klar im Vorteil. Es wird auf jeder AIDA Seite empfohlen, das Gerät vor der Reise zu buchen, da nur ein begrenztes Kontingent zur Verfügung steht. Wir haben gebucht und es standen ein Kinderbett, ein Flaschenwärmer und das Babyphone im Zimmer. Den Kinderwagen konnten wir vor der Tür abstellen. Es gibt einen fantastische Babybetreuung von ausgebildeten Kindergärtnerinnen für Kinds von 0 bis 3 Jahre. Diesen haben wir mit unserem 9 Monate alten Baby sehr gut genutzt. Diesen Service hat nur die PRIMA!
Unverständlich bleibt, wie man erwarten kann, dass man mit kurzen Hosen zum Essen zu gehen, weil die einzige Regel auf der AIDA (ist auch überall nachzulesen) das Verbot für Männer von kurzen Hosen zum Abendessen ist.
Ich habe den Eindruck, dass sich die Familie vieles an Kritik hätte ersparen können, wenn Sie sich besser vorbereitet hätten.
auch ich hätte mir eine andere Route vorstellen können, aber das Schiff ist so fantastisch und die Angebote, dass ich grundsätzlich eine 100%ige Empfehlung geben kann, mit zwei privaten Landgängen in Holland und England. Das Preis Leitungsverhältnis stimmt auf jeden Fall. Wer günstig reisen möchte hat auf der Prima die Chance, genauso wie für anspruchsvolle Reisende. Und sind wir ehrlich, um nach den angebotenen Hauptstädte zu reisen, muss ich nicht die Schiffspassage wählen. Das geht im Zeitalter der Luftfahrt besser und effizienter.....also rauf auf das Schiff und es als Schiff genießen.....das ist auch das Konzept der Prima....wer es mag, ist hier genau richtig.
Marla
am 30.07.2016 21:36
Enttäuschend!

Kommen gerade heute von der Prima. Haben uns mit vielen Erwartungen als alte Aida Hasen auf das neue Schiff gefreut. Dennoch war auch ein wenig Skepsis dabei,man sollte nicht vergessen,was Größe und Passagieranzahl letztendlich bedeutet. Von den anderen Schiffen könnte ich wirklich nichts negatives berichten. Wir waren rundum zufrieden!!!
Aber die Erlebnisse der letzten Tage haben uns nicht mit dem typischen Urlaubsfeeling abreisen lassen,im Gegenteil-sehr enttäuscht und da schon eine erneute Prima Reise im nächsten Jahr gebucht war,werden wir sofort auf ein anderes Schiff umbuchen.
Lanaikabine war top,kann man nicht anders sagen...Wir wussten das direkt davor der Laufweg ist und quasi jeder über den Balkon schauen kann oder davor sitzt/liegt. Gerade abends und in der Nacht bei Beleuchtung gehen die Menschen spazieren und unterhalten sich auch,wie gesagt das war uns klar und stört uns nicht. Wer es ruhiger mag,sollte das einfach beim Buchen bedenken.Nicht so toll war jedoch,wie auch oben erwähnt die wirklich laute Musik bis spät in die Nacht. Das war nicht nur ein bissl Bass,der Boden hat massiv vibriert! Wir sind junge Leute und feiern selbst gerne,dass es nicht muchsmäuschenstill auf einem Schiff ist,ist auch klar...Aber das war echt mega laut!
Restaurants wie immer qualitativ sehr gut,wer bei der Auswahl mault, kann das doch nicht ernst meinen?! Das es im Marktrestaurant immer dasselbe Essen gibt,liegt am neuen Konzept. Die Leute sollen nicht gemütlich ihre Tage am gleichen Ort bei ihren Lieblingskellnern sitzen,sie sollen wandern das es sich gleichmäßig verteilt. Und genau da liegt das Problem! Die Kellner- und ich meine so gut wie alle die wir in den verschiedenen Lokalitäten erlebt haben,sind gleichgültig und resignieren. Wir sind so oft nicht mal beachtet worden,wenn wir gewunken oder gerufen haben. Kein freundliches Wort,kein Lächeln,keine Bemühungen.Es gibt auch keinerlei Regelungen wie auf den anderen Schiffen. Die Leute rennen wie die Bekloppten zum Buffet,gerade im weite Welt Restaurant standen riesige Schlangen kreuz und quer,da war nicht mal ein Durchkommen zum Tisch.Und es geht hier nicht um das normale Anstehen oder mal fünf Minuten warten! Jeder macht was er will und an den Türen steht auch niemand mehr,der den Menschen eine gewisse Kleiderordnung oder das mitnehmen von überfüllten Tellern quer übers Schiff untersagt. Genauso furchtbar war das im Theatrium. Klar ist einfach nicht genügend Platz für alle,aber eine halbe Stunde früher da sein und dann liegen die Bänke voller Jacken freigehalten? So viele Streits und wüste Beschimpfungen wie wir diese Woche miterlebt haben war echt traurig. Da muss doch Aida mal Abhilfe schaffen und ein wenig ordnen.Einen Platz mal frei halten gut,aber zwei komplette Bänke und das in jeder dritten Reihe??Ein Einweiser wäre nicht verkehrt und es gab wirklich viele die sich geärgert haben! Das selbe gilt für Pool Handtücher. Fand ich immer gut mit den 20 Euro Kaution,hat jeder bissl drauf geachtet. Jetzt nen Kontainer da hin zu stellen,passiert genau wieder das. Da holen sich Leute fünf Stück morgens,platzieren sich die Liegen und sind erstmal bis nachmittags von Bord. Wenn sie überhaupt je nach Wetterlage nochmal zurück kommen! Four Elements halt laut und überfüllt in der Ferienzeit. Rutschen haben drei Mal zwei Stunden auf,für einmal Rutschen stand mein Sohn ne Stunde an...So isses halt. Zu den Bars ist noch zu sagen,die Stosszeiten wie z.B. beim Auslaufen unkoordiniert und unmotiviert,für ein Bier 45 Minuten anzustehen find ich bissl arg.Rezeption war bemüht,hat aber nix geklappt.Hatte vor Reisebeginn ein Geburtstagspaket für meinen Sohn gebucht. Kleine Torte und Geschenk aufs Zimmer.Er hatte am Anreisetag Geburtstag. Auf dem Zimmer lag nichts!!! Gut,wir gewartet weil die Jungs und Mädels haben ja wirklich viel zu tun am Wechseltag. Um fünf gabs dann Kabinenpost. Wir sollten um sieben im Rossini sein und den Tortenwunsch besprechen?! Ich zur Rezeption und sag der Dame,das mir das zu spät ist mit Seenotrettungsübung und Auslaufen und ich abends keine Torte mehr brauch,sollte ja ne Zimmerüberraschung sein. Gut soweit storniert. Zwei Tage später liegt ein Kindergeschenk halb ausgepackt und mit ner anderen Zimmernummer durchgestrichen im Zimmer.Ich das zur Rezeption gebracht und erneut um Rückerstattung gebeten (hat bis zum Abreisetag gedauert)Desweiteren hat es drei Rezeptionsbesuche und vier Anrufe über die Tage gedauert,bis mein Bordkonto extra lief.Sie hatten alles über meine Mum laufen lassen.Solche Dinge sind echt nervig und sollten bei der ersten Reklamation laufen! Und zu guter letzt hat mir beim Zimmer aufräumen die Reinigungskraft meinen Puder herunter geworfen.Dieser ist zerbröselt und die Dose wurde verschmutzt einfach wieder hingestellt. Keine kurze Info oder Entschuldigung. Fand ich jetzt auch nicht so dolle.Alles in Allem ist das Fazit: Zu groß, zu viele Menschen,unpersönlich. Wir können an einer Hand abzählen,wieviele Menschen von der Crew mal ein Lächeln hatten oder guten Tag gesagt haben und Aidavielfahrer wissen,wieviele man am Tag trifft! Dieses Konzept sagt uns überhaupt nicht zu und dabei geht es nicht um Kleinigkeiten, die vielleicht noch nicht so flutschen oder funktionieren. Mir muss keiner in den Hintern kriechen und ich brauch keinen Schi Schi...Aber nette freundliche und willkommene Umgebung für den Wohlfühlfaktor wie auf den anderen Schiffen hat gefehlt und das haben sehr viele Aida Fahrer in Gesprächen geäußert-Prima nie mehr
Julius Findus
am 06.08.2016 13:23
Die Kreuzfahrt-Großindustrie scheint an ihre Grenzen zu kommen

Interessanter Bericht von Marla, der die Probleme beispielhaft ausleuchtet.
Ich bin nur ein Mal AIDA gefahren - Lastminute mit der Sol und zu einem äußerst günstigen Preis. Ich war in Anbetracht des günstigen Preises sehr zufrieden. Vor allem das Essen war ausgezeichnet.

Mir ist damals aber auch aufgefallen, dass es wenig Platz gibt bei AIDA. Das Verhältnis Passagiere/Raumzahl ist mit das schlechteste aller Gesellschaften (laut Fernsehbericht). Und das merkt man auch in der Praxis.
Und obwohl bei meiner AIDA-Kreuzfahrt das Schiff nicht ausgebucht war, gab es nur schwer freie Liegen, Streitereien wegen reservierten Liegen, die nicht benutzt wurden, Stühle-Klau und Streit beim Wiederauftauchen des Reservierers (der sich nach Stunden Abwesenheit immer noch als Besitzer wähnte) usw. usw.

Fahrt doch mal wie ich mit kleineren Gesellschaften! Meine letzte Kreuzfahrt mit Celestyal Cruises war ausgesprochen schön.
Ich schreibe demnächst mal einen ausführlichen Bericht.
Slexi
am 21.08.2016 12:20
Es wird besser

Hallo zusammen,

wir kommen gerade zurück und ich kann euch versichern es wird besser. Die Kinderkrankheiten werden von AIDA angegangen. Allerdings bleiben einige Probleme. Wir hatten großes Glück, dass wir optimales Wetter hatten und trotz 1.100 Kindern an Board hat sich das alles perfekt verteilt und wir mussten nicht stundenlang anstehen an der Wasserrutsche und im Lazy River. Alles lief recht reibungslos. Auch das Reservieren von Liegen war kein so großes Problem wie beschrieben - Deppen gibt es immer. Mit der Disziplin der Passagiere war es leider nicht immer optimal. Anrempeln im Restaurant, rücksichtlos und gereizt war da an der Tagesordnung, aber es kommen ja auch eine Masse an Passagieren zusammen. Das Personal war sehr freundlich. Arrogante Restaurantleister mal außer Acht gelassen. Aber wer weiß, wer die gerade vorher genervt hat. Fernsehen in Rotterdam ging nicht, brauchten wir aber auch nicht. Essen war leider bezüglich der Auswahl nicht wie man es kennt, aber wenn das das Konzept ist, bitte schön. Mir gefällt das nicht. Die Organisation und Information an den Kunden lässt auch noch an der einen und anderen Stelle Verbesserungen zu, aber nachdem was ich hier so lese, hat sich das deutlich verbessert.
Zum Spa Bereich: Wer Saunagänger ist, möchte eigentlich keine Badehose anziehen, wenn er in den Pool oder auf das Außendeck geht. Dass dieses Außendeck so liegt, dass man drauf schauen kann, ist eine Fehlplanung. Konsequenz der ganzen Geschichte, jeder, der das Spa Außendeck nun betreten will, muss sich jetzt eine Badehose anziehen. Für Saunagänger, die regelmäßig in Thermen gehen eine absolute Lachnummer, für Familien mit Kindern, die eine Balkonkabine zum Spa Deck haben sicherlich nachvollziehbar, aber sicher kein Grund sich über die Saunagänger derart aufzuregen. Wir gehen übrigens mit unserem 5 Jährigen Sohn in die Sauna und das ist das natürlichste der Welt. Hier kann man nur von einer absoluten Fehlplanung beim Schiffsbau sprechen.
Leider hatten wir die oben beschriebenen positiven Erlebnisse mit dem Spa Bereich nicht. Bei uns herrschte da Chaos pur - also keine Erholung. Benutzte Becher wurden nicht weggeräumt und es gab einen Wasserschaden und der Boden war aufgerissen. Leider wussten wir das mit der Badekleidung auch nicht und hatten die nicht dabei.
Was mich etwas genervt hat, war der begehbare Kleiderschrank. Die Tür fällt immer zu und man muss die für jedes Rausholen wieder aufmachen. Und es gibt zu wenig Aufhängemöglichkeiten. Aber auch das lässt sich behebn.
Fazit: das Schiff bietet eine Menge für Kinder und auch wieder viele kostenlose Leistungen (wie z.B. Minigolf, Kidsclub nach Anmledung für den ganzen Tag); das Essen könnte abwechslungsreicher sein, auf der Route kann man viele gute Ausflüge machen (auch ohne AIDA). Auf dem Schiff ist es leider oft sehr wuselig /unruhig durch die vielen Passagier und die offene Gestaltung der Restaurants und Entertainment Bereiche. Man hat selten seine Ruhe.
Und nun noch eine Frage in die Runde: Ist euch aufgefallen, dass die Clubbies (Stofftiere) kleiner geworden sind? Wir haben eine Wette an Board gemacht. Mein Mann sagte nein, mein Sohn ja und ich habe es behauptet. Und sie sind tatsächlich kleiner geworden.
Marta
am 21.08.2016 21:06
Aida prima - Licht und Schatten

Auch wir sind gerade erst von der Reise mit der Aida prima zurückgekehrt. Nach den negativen Bewertungen war ich skeptisch und leider wurde ich keines Besseren belehrt. Ich bin froh, dass Marla weiter oben die missmutigen Kellner erwähnt hat, denn genau das haben wir auch erlebt. Überfüllte Restaurants mit bestenfalls gleichgültigen Kellnern, die sich einen Dreck drum scherten, ob wir Wasser, Wein oder Kaffee bekommen. Da wir zwei Wochen zuvor auf der Aida bella gewesen sind, ist uns das besonders negativ aufgefallen, denn dort war das Personal extrem freundlich.
Neues Konzept schön und gut, aber ich liebe ein gemütliches Frühstück oder Abendessen mit Kellnern, die meinen Namen kennen und trotz Stress stets aufmerksam und bemüht sind. Bisher ist das auf den Aidas immer so gewesen und das macht sich natürlich auch am Trinkgeld bemerkbar. Wenn ich nicht zufrieden bin, habe ich keine Lust, welches zu geben. Bereits am Anreisetag hatten wir das erste negative Erlebnis. Um 15 Uhr quälte uns der Hunger, da wir seit dem Brötchen am Morgen nichts mehr gegessen hatten. Im Fuego war laut Infotafel kein Platz frei, Kuchen mag ich nicht, also sind wir in die tapas Bar gestiefelt. Der Mitarbeiter dort war dermaßen unfreundlich und herablassend, dass ich mich für jede Frage und Bestellung schämte und am liebsten auf dem Absatz kehrt gemacht hätte.

Ich weiß, die Restaurantöffnungszeiten werden per Bordpost mitgeteilt, aber manchmal gerieten wir mit den Zeiten durcheinander und wurden abgewiesen, weil das Restaurant entweder voll war oder in Kürze schließt. Das fand ich extrem nervig, vor allem morgens vor dem ersten Kaffee. Die Lösung für unser Dilemma suchten wir dann in den Bedienrestaurants. Der Kellner im Brauhaus erwies sich leider als phlegmatisch, die Kellnerin im French Kiss, wo wir dreimal einen Platz reservierten, war freundlich und bemüht, aber so offensichtlich überfordert und verwirrt, dass ich jedesmal ein schlechtes Gewissen bekam, wenn ich was von ihr wollte.

Das Schiff an sich gefällt mir gut, der Badebereich ist endlich ein wenig größer, doch leider ziemlich überfüllt, weswegen wir ihn wenn überhaupt nur zu ungewöhnlichen Zeiten genutzt haben. Die Infinity Pools sind klasse, doch auch dort muss man einen günstigen Moment abpassen.

Landausflüge buchen wir immer gern, obwohl sie meistens überteuert sind. Im Urlaub mag ich es, wenn ich mich um nichts kümmern muss. Doch der Trip nach London ist eine einzige Katastrophe. Ich kann nur jeden davor warnen!!!! Lasst die Finger von den London Ausflügen!!! 10 Stunden im Bus, davon 3 Stunden in diversen Staus. Die Fahrt war holprig, der Bus eng, ein Junge musste sich mehrmals übergeben, vielen war übel (mir auch). Die 90 minütigen Themsefahrt wurde auf 15 Minuten gekürzt, die 1,15 Stunden Freizeit komplett gestrichen. Zu keiner Zeit hatte ich das Gefühl, in London zu sein. Eine Frechheit. Letztes Jahr haben wir die Route mit der Aida mar gemacht und Stonehenge gebucht - das war tausend mal besser!

Es kann immer was schiefgehen, ich bin eigentlich nicht der Typ, der sich über jede Kleinigkeit aufregt. So wurde z.B. mein Koffer nicht geliefert. Auf Nachfrage sagte der Kofferträger nur, sie seien fertig. Kein Hinweis, was ich nun tun oder an wen ich mich wenden soll. Kein wie auch immer geartetes Hilfsangebot. Also bin ich zur Rezeption gegangen. Während ich da so in der Schlange stand, entdeckte ich plötzlich meinen Koffer. Er stand neben einem der Schreibtische. Angeblich konnten er nicht zugeordnet werden, obwohl die Zimmernummer dick und fett auf der Banderole stand. Die war nur umgeknickt und die Mitarbeiter schlicht zu faul, sie aufzuklappen. Da kann ich nur mit dem Kopf schütteln.

Vieles ist auf der Aida prima sehr schön und gelungen, aber im Servicebereich liegt mMn noch einiges im Argen und wenn man sich ein paar Mal geärgert hat, wird man leider dünnhäutiger.
Andrea
am 28.08.2016 9:29
Einen herzlichen Dank,

an alle Kreuzfahrer,
über ihre eigenen Erfahrungen,welche Sie ,ob positiv oder negativ gemacht,und berichtet haben.
Das erhöht die Spannung auf unsere AIDA Prima Tour,welche am 19. November startet.
Wir freuen uns darauf und werden darüber schreiben,
ob sich viele Probleme gelöst haben.
Da wir mehrere Gesellschaften ausprobiert haben,wie viele Andere auch,weiß ich jedoch schon jetzt,das sich eines nie ändern wird,das Belegen der Sonnenliegen,lächel,aber im November dürfte das Gott sei Dank auch kein Drama sein,für uns sowieso nicht.Ich wünsche allen Fans der Kreuzfahrt glückliche Stunden an Bord,egal welcher Gesellschaft .
Gabi
am 30.08.2016 10:42
Dankeschön- hab jetzt grad keine Lust mehr auf diese Reise...

Hallo,
im März 2015 haben wir diese Route auf der Prima gebucht- es geht los am 17.9.16
Seit die Prima unterwegs ist, lese ich Reiseberichte in sämtlichen Foren- sie werden einfach nicht besser, die Probleme blieben, kurz gesagt: hab keine Lust mehr! Mein Mann und ich haben zu dieser Reise meine Eltern eingeladen, die beide Ende Siebzig sind und das erstemal auf Kreuzfahrt gehen! Wenn wir nicht schon einmal die Reise verschoben hätten (wg. Krankheit) - ich würde sofort umbuchen! Jetzt heisst es : Hoffentlich wird es nicht so schlimm werden, das es für meine Eltern heißt: Einmal und nie wieder! Für mich ist es die 3. Kreuzfahrt - die waren alle sehr schön- jetzt hab ich Angst!!
Iwasoisbessa
am 30.08.2016 14:14
Babyservice hat nur die Prima?

Ich denke, das bezieht sich auf Aida, denn MSC hat schon lange einen kostenlosen Service für Babys.
Und im Gegensatz zu Aida dürfen beide Eltern mit den Kleinsten in den Spielbereich, nicht nur ein Elternteil.
Maya
am 30.08.2016 15:04
AIDAprima

Hallo Gabi,

lassen Sie sich von dem Geschwätz auf dieser Seite auf keinen Fall verückt machen. Angst und Panik sind völlig deplaziert.

Wir waren auf der AIDAprima unterwegs. Klar, es ist ein großes Schiff, viele Gäste, viel Tamtam, aber es gibt auch ruhige Ecken. Das Essen empfanden wir in den Hauptrestaurants als gut, in den Spezialitätenrestaurants als sehr gut.

Man sollte auch das Preis/Leistungsverhältnis in Betracht ziehe, das ist sehr gut. Umgerechnet auf Person und Tag, mit Vollpension, Shows, tolle Lokalitäten - da passt alles.

Meine Frau und ich sind im November unterwegs mit Oceania Cruises. Das ist eine ganz andere Kategorie, 5 Sterne, Spitzenküche und Spitzenservice - aber bei einem Preis, der um ein Mehrfaches über AIDA liegt.

Freuen Sie sich auf die Kreuzfahrt, und lassen Sie sich von Miesepetern nicht beeinflussen!
Susanne
am 04.09.2016 9:04
Ich fahre auch mit gemischten Gefühlen

Unsere Reise auf der Prima startet am 24.09.16.
Ich habe auch einige Bedenken nach dem was man so alles liest.
Wir feiern auf dieser Reise unsere Silberhochzeit und da wünscht man sich das alles perfekt ist.
Am liebsten hätte ich es storniert und was anderes gebucht aber das war zu teuer also probieren wir es einfach und hoffen das Beste.
Otto
am 04.09.2016 10:46
AIDAprima

nicht nur die AIDAprima, sondern Aida allgemein ist eine Enttäuschung !
wer möchte sich schon gern eine halbe Stunde vor dem Essen im Treppenaufgang stellen um dann wie ein Wahnsinniger bei Öffnung loszustürmen, um vielleicht einen Platz zu bekommen

wer nur zu zweit Reist hat dann das Problem ,dass einer den Tisch freihalten muss und der andere sich Essen holt
gemeinsames ruhiges Abendessen ist also so gut wie ausgeschlossen
Christine
am 07.09.2016 21:15
AIDAprima

Hallo Gaby,
wir fahren auch am 17.09. mit. Ich bin jetzt auch etwas nervös. Ich habe meinem Mann von AIDA erzählt und geschwärmt und endlich war er bereit mitzufahren. Ich hoffe es geht gut. Wir machen das Beste daraus.
ginus
am 13.09.2016 4:59
AIDAprima

Jetzt verzweifelt mal für den 17.9.16 noch nicht so schnell ihr Armen.
Bin doch auch mit dabei und fühle mich noch ganz wohl.
Kayschi
am 15.09.2016 10:36
AIDAPrima

Bin jetzt seit 5 Tagen auf dem Schiff.
Sitze gerade auf einem Ausflugsboot in Rotterdam und warte auf die Abfahrt.
Habe mir die Wartezeit mit dem Lesen der Berichte in diesem Forum vertrieben.
An alle die noch auf ihre gebuchte Kreuzfahrt warten:
ihr könnt euch darauf freuen!
Die Kinderkrankheiten der Anfangsmonate sind vorbei.
Keine der negativen Erfahrungen kann ich bestätigen!
Das Essen ist gut (zu gut) und man kann zwischen diversen Restaurants auswählen.
Die Besatzung inkl. der Servicekräfte sind sehr freundlich und hilfsbereit.
Allerdings sind auch kaum Kinder an Bord.
Allen eine gute Fahrt.
Knase
am 21.09.2016 8:22
@Andrea

Wir gehen auch am 19.11. auf die Prima mit unserer kleinen 2 1/2 und werden ggf Handtücher auf Liegen oder im Theatrium die Jacken beiseite legen!Mache ich im Hotelurlaub genauso oder auch in der Therme.
seeschwalbe
am 27.09.2016 18:05
reisen aida

, freunde von Seereisen bei aida, habe alle Schilderungen gelesen, alle schimpfen und bemängeln. aber wo bleibt die Konsequenz, anderen Reedereien suchen und mit aida nicht mehr fahren. erst wenn die gästezahlen geringer werden, wird sich bei aida etwas ändern. es läuft doch wie ein roter faden seit aufgabe der der clubschiffreederei durch. keine Leistung aber teuer. wer schon länger mit aida fährt kann das beobachten. schaut euch nur die clubmitgliedschaft an, ständig werden Seemeilen gestrichen, damit keine kosten entstehen. wir haben 14 reisen mit aida gemacht, die letzte mit der prima. das boot ist voll. schiffe gibt es genung wird aida eines tages schon merken. ahoi und viel ärgern auf aidaschiffen.
Marina
am 29.09.2016 14:32
Tanzen auf der AIDA prima?

Liebe Vorredner,
mir wird ganz blümerant, wenn ich die Kommentare so lese. Wir fahren am 15.10. mitten in den NRW-Herbstferien. Da wir begeisterte Tänzer sind (Standard und Latein), würde ich gerne wissen, ob und wo es Livemusik zum Tanzen gibt, ob die Bands gut sind und ob es sich lohnt, die Tanzschuhe einzupacken.
Vielen Dank im Voraus für Eure Rückmeldungen.
Harald
am 29.09.2016 16:29
Tanzen auf AIDA

Hallo Marina,

den Ausdruck "blümerant" habe ich noch nie gehört, aber es geht bei Ihnen sicher in die gleiche Richtung wie bei mir: wenn ich die Kritiken im Forum so lese, komm ich aus dem Staunen nicht heraus.

AIDA ist eine Erfolgsgeschicht ohne wenn und aber. Und die Ergebnisse, die AIDA im Mutterkonzern Carnival abliefert, sind seit Jahren gigantisch. Und wem AIDA nicht gefällt - es gibt ja Reedereien in Hülle und Fülle mit großen und kleinen Schiffen in allen Kategorien.

Aber Sie wollen ja tanzen an Bord. Na klar, nehmen Sie die Tanzschuhe mit. Es gibt auf allen AIDA-Schiffen Bands in verschiedenen Stilrichtungen. Und lassen Sie sich von dem Gemeckere im Forum auf keinen Fall beeindrucken.

Meine Frau und ich sind im November unterwegs von Buenos Aires bis Rio auf eine Schiff von Oceania Cruises, in Buenos Aires haben wir dabei 3 Vorübernachtungen. Und als Vorbereitung machen wir seit letzter Woche einen Privatkurs in einer Tanzschule mit dem Thema Tango. Ich habe mir in den Kopf gesetzt, dass wir in Buenos Aires an einem Abend diese berühmten Platz besuchen, wo sich zig-Personen ganz locker zum Tango treffen.
Tango Latino ist nicht easy, meine Frau kann dies im Besonderen bestätigen. So oft wie in diesen Tagen bin ich meiner Gattin noch nie auf die Füße getreten.

Viel (Tanz-)Spaß auf AIDA!!
Susanne
am 04.10.2016 15:26
fantastischer Urlaub auf der Aida Prima

Wir hatten eine wunderschöne Woche auf der Aida Prima.
Ich war ja wirklich skeptisch nach alle dem was man so liest.
Aber ich muss sagen es war wirklich toll.
Der Check in war reibungslos und wir konnten bereits um 12 Uhr unsere Kabine beziehen und dann direkt zum Mittag Essen gehen.
Das Restaurantkonzept hat uns sehr gut gefallen. Man musste zwar immer auf den Plan schauen was wann öffnet aber durch die wechselnden Öffnungszeiten gab es fast immer ein Restaurant das gerade öffnete und so entzerrte sich das sonst so Aida übliche Anstehen doch gewaltig. Wir haben immer ohne Probleme einen Tisch gefunden. Gut am Anreisetag oder an den Seetagen war es in einigen Restaurants voll und man musste anstehen aber da es nur ab und zu so war konnte man das hinnehmen.
Das Essen an sich war von Auswahl und Qualität echt super, da gab es nix zu meckern. Einmal waren wir im French Kiss. Das Essen dort war auch sehr lecker aber es zog sich alles sehr in die Länge. Wir mussten sehr lange auf das Dessert warten und das Brot, das eigentlich am Anfang gereicht wird, hatten sie bei uns ganz vergessen. Insgesamt hat das Essen dort 2 1/2 Stunden gedauert was mir für 4 Gänge einfach zu lang ist.
Eine Panne gabs auch leider an unserer Silberhochzeit. Wir hatten zum Frühstück für 8.30 Uhr einen Tisch mit einer Flasche Sekt im Markt Restaurant bestellt. Einen Tag davor rief uns die Rezeption an und teilte uns mit das dieses Restaurant aber schon um 9.00 schließt. (Das wussten sie scheinbar 2 Tage vorher als wir reservierten noch nicht?) Ok kein Problem dann haben wir für 9.00 im East reserviert (East öffnete erst um 9). Als wir dann an diesem Morgen dort eintrafen hatten sie uns vergessen. Es war kein Tisch reserviert. Das war echt nicht schön. Sie holten dann eine Managerin , die hat sich vielmals entschuldigt, uns den Sekt geschenkt und schnell einen Tisch richten lassen. Soweit so gut allerdings mussten wir dann später feststellen das der Sekt doch unserem Bordkonto belastet wurde. Wir haben uns natürlich beschwert und es wurde dann wieder ausgebucht.

Unser Fazit: Eine tolle Reise auf einem tollen Schiff mit super Essen und ganz grossartigem Entertainment.
Ganz großes Lob an den Entertainmentmanager Stephan.
Durch ihn wird das Schiff wirklich zu einem ganz besonderen Erlebnis. Er macht das super toll und ist einfach überall wo was los ist dabei.Seine Prime Time sollte man nicht versäumen.
Wir würden sofort wieder auf dieses Schiff gehen. Irgendwas läuft überall mal schief und man sollte das nicht überbewerten.
Carmen
am 11.10.2016 11:45
Wundervoller Urlaub

Wir sind vor 2 Tagen nach Hause gekommen und hatten die Kabine 14206. Mit den Nackten auf Deck 8 im Wirlpool stimmt, es waren aber nur wenige. Der Außenbereich gehört zum Sparbereich mit Sauna. Unsere Kabine war sehr geräumig und von Party im Beach Club auf Deck 15 hörten wir absolut nichts. Wir werden diese Kabine wieder buchen falls es uns auf die AIDA Prima verschlägt.
Das einzige, was uns negativ aufgefallen ist, im Fuego Restaurant war der Service so unterbesetzt, dass ich einmal meine Kaffeekanne selbst organisiert habe. Das wurde aber bald verbessert. Das Essen war sehr schmackhaft und das Fleisch nich zäh.
Alles in allem kann ich das Schiff sehr gut weiterempfehlen.
Daniel Pfeffinger
am 24.10.2016 19:20
Das Problem mit den vielen Schiffen

Auch wir waren auf der Prima,

da wir unbedingt die ersten sein wollten buchten wir die ersten beiden Reisen vor der Taufe 4 7 Tage.
Es hat uns nicht gefallen und wir gehen auch nicht mehr auf dieses Schiff. Da wir Partymenschen sind fehlte uns ganz einfach die Anitime Bar,dieses Konzept mit dieser Bar,die ins freie führt, ist einfach nicht ersetzbar.Aber egal,wir fahren immer wieder gerne nur eben nicht mehr mit der Prima.Das Hauptproblem sehe ich aber ganz wo anders: Alle Rederreien bauen zur Zeit Schiffe,es ist unklaublich unter wie vielen Kreuzfahrten man mitlerweile auswählen kann. Alleine dieses Jahr hätte man über 100 Jungfernreisen Weltweit buchen können !!! Und für diese Schiffe Fachpersonal zu bekommen ist einfach nicht möglich,weil es einfach nicht so viele Geschulten Leute gibt. Auf der Prima wollen viele Leute arbeiten,wenn nur diese unattraktive Rute nicht wäre ( aus Personal Sicht ). Da fahren die doch lieber noch 6 Monate im Mittelmeer oder Kanaren oder sonst wo,bevor sie aufs Linienschiff im kalten Norden aufsteigen.Das Personal auf der Prima war schon freundlich und sie hatte meistens auch ein Lächeln auf der Lippe,aber es fehlte ganz klar an Kompetenz.

Mit freundlichem Gruß
TorstenW
am 30.10.2016 16:58
Helle und dunkle Seiten

Moin zusammen, wir sind gestern, 29.10.16 von unserer ersten Tour mit Aida zurückgekommen - wir kennen bislang mein Schiff, Royal Caribbean und Celebrity und wurden von meinen Eltern (beide Mitte 70) vor Aida gewarnt, die schon zig Mal auf den Weltmeeren unterwegs waren, aber nur einmal mit dem Kußmund - zu crowdy, zu laut, zu viele Kinder usw. hörten wir bereits von anderen Bekannten und Freunden, aber man soll sich ja immer selber ein Bild machen, deshalb buchte ich über den 50. meiner Frau die Reise mit einer Balkonkabine.
Diese war sehr schön und geräumig, den begehbaren Kleiderschrank empfanden wir als bisher nicht gekanntes Highlight, die selbstschließende Tür desselben sollte nochmal überarbeitet werden (vielleicht eine Rastenstellung bei geöffneter Tür). Das Bad ist auch für meine Größe von knapp 2 Metern schön geräumig und an der Haptik und dem bequemen Bett gab es absolut nix zu meckern - positiv anzumerken ist noch das man auf dem Balkon rauchen darf - eine entspannte Zigarette gehört für uns vorm Schlafengehen einfach dazu - das war vor 6 Jahren auf der Allure auch noch möglich, ist aber mittlerweile von fast allen Reedereien verboten worden - für uns klar ein Nachteil.
Über das Farbkonzept an Bord kann man sich streiten, alles ist schön bunt und poppig - nicht so gediegen wie auf den Amis, die Treppenaufgänge sehen allerdings so aus als hätte man die Türen zum Crewbereich offengelassen und dann noch mit einem mittleren Geländer - so passen keine 2 Dicken aneinander vorbei und es kommt öfter zu Rempeleien - Kleinigkeiten.
Die angebotenen Speisen sind lecker aber wiederholen sich, da könnte man in 7 Tagen mehr bringen. Was völligst nervt sind die Öffnungszeiten - da macht zB Bella Donna um 20 Uhr zu um dann 30 Minuten später wieder für EINE Stunde zu öffnen: Wir fragten eine weiß gekleidete "Managerin" was das soll und sie sagte uns das währe wegen dem Aida-Konzept mit den freien Tischgetränken - die halbe Stunde währe dazu da die "Festsauger" aus den Restaurants zu entfernen die nach dem Essen stundenlang freie Weine und Biere in sich reinschütten weil sie zu geizig für ein Getränkepaket währen - genau das haben wir vorher schon gehört und können das 100%ig bestätigen.
Auch die Klientel die zum Abendessen erscheint als währe sie gerade aus einem Iglozelt auf dem nächstbesten Campingplatz gekrochen gibt es tatsächlich, vielleicht sind wir da etwas zu konservativ - nackte Füße in Flipflops, Jogginghose und abgerissenes T-shirt gehören einfach nicht da hin, basta !
Das mit den Bedienungen scheint sich zu bessern, wir waren öfter an den beiden hinteren Bars und hatten auch mit dem Barkeepern immer unseren Spaß - wennauch an den Bars Kinder offenbar ignoriert werden und da wirklich lange stehen bevor sie ihren Izi oder Dodo bekommen (ob Kinder an eine Bar gehören ist pädagogisch auch wieder so ein Thema - wir finden nicht), dann sollte Aida aber so konsequent sein und die Kindergetränke von dem Barkarten streichen - dann müßte man sich auch nicht auf klatschnasse Barhocker setzen auf dem vorher ein 5-Jähriger aus dem Pool kommend auf seinen "Drink" gewartet hat.
Das ganze Schiff ist übrigens ein schwimmender Kindergarten mit dementsprechender Geräuschkulisse, richtig ruhig hat man es praktisch nur auf dem Kabinen, ansonsten ist in jedem Bereich brutale Wooling, ob zu kleinen Kindern am Buffet Essen runterfällt, ob es an den Seetagen in den 2 Poolbereichen vor Gekreische kaum auszuhalten ist oder in den Restaurants zur Stoßzeit eine Stimmung herscht wie auf einem Ameisenhaufen - das soll nicht kinderfeindlich klingen, aber ich habe meine beiden Eltern sehr gut verstanden...
Die Prima ist ein schönes Schiff mit konzeptionellen Schwächen - warum zB muß man 2 Karten mit sich führen und dann noch zusätzlich für jedes Getränk unterschreiben ?? Das konnte uns auch die weißgekleidete Managerin im Brauhaus nicht erklären - sowas geht bei jeder anderen Cruiseline einfacher und spart auch noch Tonnen von Papier.
Wir fahren nicht mehr mit Aida - nicht wegen meinem zum Schluß eingefangenen Brechdurchfalles der mich noch einige Tage beschäftigen wird - das ganze Konzept ist nicht so entspannt wie wir das von vorherigen Cruises kennen - freuen kann man sich aber in jedem Fall auf diese Reise.
Hansi
am 24.11.2016 15:38
Hilfe bei Beschwerden

Wer noch Hilfe braucht bei Beschwerden oder um seine Stornokosten zurück zu fordern kann ich nur KreuzfahrtBeschwerde.de empfehlen. Haben auch ne Facebook Seite mit vielen Tipps.

Grüße,

Euer Hansi
Wilfried
am 03.12.2016 12:11
Es ist nicht alles schlecht

Leider fällt immer wieder auf, dass die deutschen zu den unzufriedenen Gästen gehören. Wir hatten ab 29.10.2016 eine wunderschöne Kreuzfahrt mit der Aidaprima. Das Personal war freundlich, in den Buffetrestaurants kam es schon mal vor dass wir nach einem Platz suchen mussten. Wir hatten allerdings vorab schon für einige Abende im Bedienrestaurant reserviert was sehr gut geklappt hat. Das Preis- Leistungsverhältnis würde ich als gut bezeichnen, wir freuen uns schon auf unsere nächste Kreuzfahrt mit Aida.
Frank
am 07.12.2016 15:12
Tanzen auf AIDAprma

Hallo Marina (falls Du das noch liest)

wir sind auch begeisterte Tänzer, vor allem Standard.
Auf meiner Fahrt im Juli habe ich jedoch keine Tanzfläche dort gefunden, wo man Standardtänze hätte tanzen können (wir beötigen schon 14 mal 12 Meter wenigstens). Aber Schwoofen geht immer :-)

Wen es interessiert: Es gibt auch Tanzkurse dort, jedoch nur Tanzschul-Niveau Stufe 1 und darunter ;-).
wolfgang
am 07.12.2016 15:31
Neubauten

Hallo Daniel,

das mit den Schiffsneubauten stimmt so nicht ganz. Ich weiß nicht, wo man hätte 100 Jungfernfahrten in 2016 buchen können.
2016 wurden 12 Schiffe getauft (Hochsee, ohne Fluss), also kann man doch nur von 12 Jungfernfahrten reden.

Dann ist es so, dass die Schiffe ja nur zum Teil in Europa unterwegs sind. Beispiel die Gentil Dream, gebaut auf der Meyerwerft in Papenburg, ging nach der Inbetriebnahme sofort in Richtung China und ist ausschließlich für chinesische Gäste unterwegs.

Bezüglich des Personals gebe ich Ihnen recht. Der Bedarf ist extrem hoch. Aber wenn man dies vergleicht mit dem Personal in Hotels, dann relativiert sich das wieder etwas. Es gibt zigtausende Hotels weltweit, aber nur etwa 500 - oder leicht drunter - Hochseeschiffe.
reinhard kamp
am 03.01.2017 23:31
ich bin fassungslos

ich möchte eigentlich auf diesem schiff ,frühzeitig 7 tage buchen (2 pers) . mag auch von allen seiten eine Überbewertung stattgefunden haben , ich befahre die Donau mit dem Wohnmobil . wegen streßfrei.
Menschenfreund
am 05.01.2017 17:38
Aida

Hallo zusammen,

das Forum ist leider gesteuert.

PS: Insider

der Kreuzfahrttester
am 08.01.2017 13:45
Faktencheck für AIDAprima

Schickt mir einfach alle Eure Fragen ich werde in diesem Monat noch die Prima besuchen und alle vorgebrachten Mängel testen.
Füllt einfach auf meiner Webseite www.kreuzfahrttester.com das Kontaktformular aus..... Ich werde aber auch hier gerne eine Zusammenfassung bringen.
Claus
s
am 08.01.2017 19:40
@ Menschenfreund

Sorry,aber das ist ja der größte Mist den ich bisher hier gelesen habe....

Ich habe hier schon oft meine Meinung geäußert oder mit Tips zu Häfen geholfen und ich werde nicht "gesteuert" , ich bin ein Mensch mit einer eigenen Meinung, der nicht für eine Reederei arbeitet oder von ihr bezahlt wird.
Ja, ich habe nicht die beste Meinung was Aida betrifft und damit stehe ich nicht alleine da, das liegt aber nicht an einer "dunklen Macht" die mich und alle anderen steuert sondern allein an der Reederei Aida, die einfach mittlerweile stark nachgelassen hat und ich bei anderen Reedereien mehr Leistung und Service für mein Geld bekomme und abgesehen davon hat Aida das schlechteste Kundenmangement ever, so macht man sich keine Freunde.....
Sylvestefahrer
am 08.01.2017 20:48
Kann die Kritik nur bestätigen

Hallo
Waren sylvester16\17 auf der prima.
Zu Wenig Personal für Zuviel Leute.
das war die dritte Reise mit Aida und unsere letzte.
Preis Leistung ist hier ein Fremdwort.
Besonders bitter ist das qm der Kabine wohl nicht stimmt, ca. 15% kleiner!
Als First Minute bekommt man Kabine ne Woche später für ca. 1/4 des Preises !!! dann passt es wieder.
Aber in den Ferien zu Hochsaison Preisen, Never Ever.
Die spielen mittlerweile nicht mehr in einer Liga mit den anderen, die spielen ein anderes Spiel !
Das ist kein Urlaub mehr bzw. verschwende ich dafür nicht mehr meine Zeit. Da kanns gerne mehr kosten.
Josef Längenfelder
am 13.01.2017 1:43
Karibikbucher

Ich kann den Menschenfreund nur ausnahmslos zustimmen, der Kundenservice ist ein HORROR
Steffen
am 14.01.2017 18:05
Erstkreuzfahrt

Moin, wir sind eben von der primatour zurück.insgesamt hatten wir ein positives Fazit. Der 2te Captain war echt nett.der erste ist anders;)
Ich würde gern wissen, wie die Auslastung war? Kritik gab es am Schiff wenig. Für die komischen Menschen kann keiner was von der Reederei. Aus meiner Sicht sind die älteren Herrschaften die schlimmsten. Anstehen und schubsen. Maßlos über bewertet ist das weite Welt Restaurant. Nur weil die sparbrötchen Wachteln essen wollen. Dafür geht die Gemütlichkeit im Vergleich zum marktrestaurant verloren. Wenn man die zweite runde nimmt, findet man zu zweit immer einen ruhigen Platz. Prinzipiell verläuft sich alles. Die Zimmer sind sehr ruhig.nicht gut, ist der poolbereich. Da gehört eine Trennung zum Durchgangsverkehr hin. Das personal war ausnahmslos nett und zuvorkommend, inklusive dem General manager. Die Route an sich ist auch im Winter interessant. Stonehenge und Salisbury haben wir auf eigene Faust gemacht. Man ist da flexibel. Der preisunterschied ist jedoch gering. Ab 4leute würde ich in England ein taxi nehmen. Sind sehr nett da und erzählen viel. In le Havre sind wir mit dem Linienbus für 2euro nach etretat gefahren. Das war richtig toll.da braucht man keinen trip buchen. Das Franzosen keinen Touristen mögen, haben wir da gelernt:) das Brügge ausfiel, Pech.Rotterdam war um so besser.ein Tag da und ein Tag in Dordrecht per wasserbus. Was richtig mies ist, ist Hamburg. Dreckig, unfreundlich und kaum ÖPNV Anbindung ans Steinwerder terminal.
Insgesamt war preis Leistung top .p.s. East Restaurant war auch OK, auch wenn es mit asiatischer Küche wenig zu tun hat.zu lasch(wegen den Rentnern).
Robert Stahl
am 15.01.2017 12:18
Kreutzer / AIDA Fan / Hugo

Boah,

meine Fam. (4 Personen) und ich werden jetzt zum ersten mal im Sommer \'17 Eine AIDA-Schifffahrt machen.Ich mit gemischten Gefühlen.
Eigentlich war das bisher nichts für mich. Nun teste ich ich das mal.
Aber was man(n) hier alles so liest...ist ja der Hammer.
Für manche ist es echt wichtig, dass bei der Massage deutsch zu sprechen, unfassbar, dann wird das hier noch zig fach kommentiert wie wichtig das ist. Ich will hoffen, das ich nie in solch ein Konflikt auf meiner Reise komme, das wäre ja eine Kriese, ach ja ich kann auch nicht fließend englisch. Wie werde ich blos mein Geld in ein Shop los wenn ich kein Englisch kann.
Ach ja russisch in der Schule, also in der damaligen DDR ist das nicht schon fast 30 Jahre her?
Und extrem lustig finde ich die Rechere von Dem, der sich wundert das sich ein AIDA-Gast hier beschwert, der/die mit ihrem schulpflichtigen Kind auf der waren AIDA..
Ich hoffe das es ganz wird.
Moni
am 15.01.2017 13:45
.. und Sylvesterfahrer

Hallo Robert, da gebe ich dir zu 100% Recht. Also ich hab noch nie Grösse der Kabine nachgemessen. Lach mich echt schlapp über so einen Quatsch. Diese Art von Reisenden sollte doch tatsächlich das Ticket für eine Reise verwehrt werden (dann sind nämlich 100% zufriedene an Bord und die Stimmung ist toll), oder aber 100% Preisaufschlag - da ist dann auch das Gemeckere all inclusive.

Das Wichtigste an einer Reise ist doch, dass ich überhaupt in der Lage bin (gesundheitlich ...) so eine Reise zu unternehmen. Einfach mal ein bisschen mehr Dankbarkeit und Gelassenheit an den Tag legen. Dieser Luxus auf dem Schiff ist nicht für viele Menschen selbstverständlich. Macht mal eine Reise nach Indonesien und geht da mal von den Touripfaden weg - oder schaut Euch mal die Slums in Brasilien oder Kapstadt an - tja und Indien ist auch eine nette
Erfahrung.
Gruss Moni
Robert Stahl
am 15.01.2017 19:03
Kreutzer / AIDA Fan / Hugo und Sylvesterfahrer

Hallo Moni,

ich glaube das können die Deutschen richtig gut, auf sehr hohen Niveau meckern.
Liegen auf ein Kreutzfahrschiff, Sonne, Meer, Drink, dicke Plautze und regen sich auf wenn die Massage-Dame nicht deutsch sprechen kann.
Hammer oder?
Moni
am 16.01.2017 7:26
an Robert

Hi Robert, ja das können die! Aber mein Mann und ich machen da immer einen grossen Bogen drum und amüsieren uns köstlich. Welche Tour unternimmst du mit Aida? Vielleicht kann ich dir zu den einzelnen Häfen ja noch den ein oder anderen Tip geben - so als ALTER Kreuzfahrthase:-)!
Wir selbst haben uns diese Jahr für 2 Flusskreuzfahrten entschieden. Willen doch mal sehen wie schön Südfrankreich ist; tja und in Holland/Belgien soll es ja auch ganz schön sein.
Gruss Moni
galina Becker
am 16.01.2017 8:35
Aida

hallo,wie so machen Sie aida prima schlecht das ist ein super Schiff ich war in November auf den 16 Stock Panorama Kabine super Aussicht keine nackte Menschen essen besser wie auf den anderen Schiffen Personal freundlich ich war auch in braurei und uns hat Mann sofort bedient ich habe mitmehrere kreizfahrt Rederei gefahren mit aida weniger ,weil ich mag große Schiffe und habe auch gleich das nächste gebucht ich finde sie sollen aufhören so ein misst Posten fahren Sie weiter mit cara immer wieder mit prima
Hans
am 16.01.2017 10:51
Aida

Ich werde wohl auch mal mit Aida fahren dann kann ich da mitreden.
Obwohl als Ösi unter 3000 Deutschen ....
Bis dahin gehe ich bei uns zur Aida, das ist eine Konditorei mit leckeren Sachen :-)
64 % weiterempfehlung bei holidaycheck sind aber auch nicht gerade berühmt ....
Ralf
am 19.01.2017 9:20
Eröffnungspost

Moin alle zusammen,

mich interessiert an der ganzen Debatte nur, was Frau Rill damit meint, sie sei im Brauhaus "eingeladen" worden und hätte diese Einladung gern angenommen.

Was muss ich mir darunter vorstellen? Von wem? Zu was?

Getränke? Speisen gehören zur Vollpension.

Oder meint sie eine Verabredung mit anderen Gästen?

Stephanie
am 22.01.2017 10:15
an Moni

Guten Morgen,

gerne nehme ich Deine Tipps, Kniff's, Erfahrungen und Ratschläge an.
Wir machen eine kleine Tour durchs Mittelmeer.
Ab bis Mallorca
- Korsika
- Sardinien
- Rom
- Menorca

hau mal raus was Du weisst.
LG Robert
Robert Stahl
am 22.01.2017 10:20
an Hans

moin Hans,
oder servus,

ja, für mich / uns auch das erste Mal. Eigentlich nicht mein Ding. Ich wurde im Familienrat überstimmt.
Ich habe auch diverse Berwertungen mir angesehen. Die fallen in der Regel alle schlecht aus.
Boah, bin ich gespannt wie es wird.
Moni
am 22.01.2017 13:22
@ Robert

schöne Tour! Wenn du Zeit auf Mallorca hast: unbedingt mit dem Roten Blitz nach Sollier fahren (google das mal). Schön sind auf Malle auch die Höhlen von Arta.(Im Westen der Insel) Oder du leihst dir einen Mietwagen und fährst durch das Tramuntanagebirge in den Norden der Insel. Hier sind superschöne Strände.
Rom: kannst du mit dem öffentlichen Zug erreichen. Hier dann Hoho -Bus: du kommst an allen Sehenswürdigkeiten vorbei. Rom lässt sich aber auch gut zu Fuß erkunden. Hier musst du (wie an der Kathedrale von Malle) ganz aufmerksam sein: Taschendiebe! Die restlichen Inseln kenne ich leider nicht.

Allgemein: Ich hoffe du hast dir eine Balkonkabine gegönnt! Hier zu frühstücken oder noch im Schlaf die Einfahrt in die Häfen geniessen - superschön!
Geniesse das Schiff, geh den Nörglern aus dem Weg, stürze nicht gleich zu Beginn der Essenszeiten ans Buffet, da könnte es dann schon mal ein kleines Platzproblem geben. Einfach eine halbe Stunde warten, dann sind die "Verhungerten" schon weg:-)
Nimm Schuhe mit rutschfesten Sohlen mit, "Attention slippery Deck!", ein Windbracker sowie eine Kopfbedeckung sollte auch dabei sein. Fernglas w/ Delfine nicht vergessen.
Und dann freu dich! Klar es ist nicht wie Zuhause - aber deshalb verreist man ja oder?!
Viel Spass und lass dich durch die kleinkarierten Kritiken meiner Vorschreiben auf keinen Fall verunsichern!:-)
Gruss Moni
Robert Stahl
am 23.01.2017 11:08
@ Moni

vielen Dank.
Tolle Ratschläge
:-)

Dörte
am 25.01.2017 23:09
Bitte Info zu : Flug auf eigene Faust buchen

Hallo.ich habe für Sommer eine Mittelmeertour ab Barcelona reserviert. Es stellt sich für mich die Frage, ob ich den Flug über Aida buche und somit 500 € für 2 Personen mehr ausgebe.Mir damit den Transfer vom Flughafen zum Schiff sicher, sowie die Gewissheit, dass Aida sich bei verschobenen und damit nicht mehr passenden Flugzeiten oder Streik alles arrangiert.Oder auf eigene Faust buchen,Geld sparen und Risiko eingehen. :-( Hat da jemand schon mal negative Erfahrungen gemacht? Wir hätten geplante Ankunftszeit12.30.Aida soll 20.00 Uhr ablegen.Theoretisch genug Zeit. Hoffe wir haben dann auf der Perla nicht ganz so viele Startschwierigkeiten wie es wohl auf der Prima gab. Danke für eure Info.
Werner
am 28.01.2017 10:17
Flüge

Das ist die berühmte Risikofrage.

Flug über AIDA heißt, dass die volle Verantwortung auch bei AIDA liegt. Das Schiff wird dann irgendwie auch erreicht, auch wenn es einen Tag später sein sollte. Denkbares Risiko wäre z.B. ein Streik.

Barcelona ist aber eine sogeannte Rennstrecke, irgendwie kommt man da immer hin, eventuell mit Umstieg in Zürich oder Brüssel. € 500,- ist viel Geld. Ich würde das auf jeden Fall riskieren, und eventuell noch einen Flug früher buchen. Der Transfer per Taxi kostet etwa € 30,-. Es lohnt sich also auf jeden Fall.
Diana
am 10.02.2017 17:34
AIDA das 3. Mal gut

Ist natürlich schade, wenn einige Dinge auf einer Kreuzfahrt nicht so ablaufen, wie man sich das vorgestellt hat. Bei Kreuzfahrten sind ja meistens auch hohe Summen im Spiel und da ist das ganze umso bitterer. Ich habe glücklicherweise nur positive Erfahrungen mit AIDA gemacht. Zweimal mit AIDAmar und einmal mit AIDAprima. Von Letzerem Trip bin ich erst seit wenigen Tagen wieder zurück. Ich bin sehr zufrieden gewesen, alles hat gepasst, das kann man ja auch in vielen anderen Erfahrungsberichten lesen http://www.erfahrungen24.eu/aida✅/
Martin
am 17.02.2017 2:30
Holländische Nacktbader

Jeder hat so seine eigene Erlebnis. Wir haben jedenfalls genossen, vom Anfang bis zum Ende. Aber auch wir hatten einige Sachen die uns nicht froh machten. Was mir wirklich zerstörte war die Eltern die ihre Kinder einsetzten um zu rennen durch das Restaurant um ihre gewünschte Tisch zu claimen. Andere Leuten suchten inzwischen nach Tische, weil am mehrere Tische einige Zeit nur ein Kind sass, wovon die Eltern später nach das Restaurant kamen. Was ist dass denn? Und für mich war es unglaublich das jede Tag als ich nackt im FKK-Bereich war, andere, gekleide Leute mit spass über dass FKK-Deck spazierten und noch nicht mir begrüssten oder sich entschuldigten konnten. Fremd.... ich lauf doch auch nicht nackt über die andere Decke? Weshalb sollte mann es entgegengesetzt machen auf dem FKK-bereich? Leute sollten mehr Respekt haben mussen für einander. Doch es macht nicht aus, wir haben jedenfalls genossen! Und wir waren sehr positiv über die Asiatischen Arbeiter. Sie arbeiten lange Tagen, sieben Tage pro Woche, Monat nach Monat, und dennoch waren sie freundlich und dienend. Es ist ein Luxusschiff, das Essen ist super, doch ohne diese Arbeiter würde es immer noch nichts gewesen sein. Es war ein Superurlaub!
Karsten
am 17.02.2017 21:27
Wie man in den Wald ruft...

Uns hat die Woche gut gefallen. Ein paar Kleinigkeiten, über die man sich im Urlaub nicht aufregt!
Zu mir waren alle freundlich, vielleicht lag es daran, dass ich es zu ihnen auch war. Ich musste dann auch nie lange auf irgendwas warten. Einfach mal drüber nachdenken.
Hans
am 18.02.2017 15:24
Aidaprima

Martin: Die Aidaprima ist kein Lusxusschiff, Aida ist nur eine Standardreederei, TUI ist mehr, aber eine Premiumreederei, Luxusschiffe sind was anderes.
Otto
am 18.02.2017 16:22
Aidaprima

auf einen Luxusschiff stellt sich auch keiner eine halbe Stunde vorher ins Treppenhaus um dann bei Öffnung wir eine Horde Wahnsinniger ins Restaurant zu stürmen
ich habe das einmal erlebt und werde nie wieder mit Aida reisen
A
am 18.02.2017 19:38
TUI ist mehr als AIDA?

Nicht für mich. Bin mit Aida, TUI und MSC gereist. Alle drei Reedereien sind gleichwertig, solide Mittelklasse halt. Das Konzept der Aida mit Vollpension sagt mir übrigens mehr zu als das der TUI mit All Inclusive. All Inclusive lohnt sich nicht für Menschen, die keinen Alkohol trinken.
Concordia
am 18.02.2017 23:02
Öffnung von Restaurant auf der Aida Bella

Guten Tag,
Wir machen vom 5.10.-15.10.17 die Tour von Venedig nach Mallorca. Da wir von Köln nach Venedig erst ca 20 Uhr 30 landen und dann noch die Anfahrt zum Schiff haben würde ich gerne wissen, wie lange man auf dem Schiff noch was zu Essen
bekommen kann.
Vielleicht hat jemand auch schon mal spät eingescheckt und kann
mir Auskunft geben.
Vielen Dank und liebe Grüße
Kreuzer
am 20.02.2017 22:41
Restaurant

Hallo Concordia,

wir selbst sind zwar noch nicht so spät angekommen, wissen aber von Gästen, die nach 22.00 Uhr angekommen sind, dass sie noch bis 23.00 Uhr ein Restaurant besuchen konnten. Sie hatten wohl die An- und Abreise über Aida gebucht. Der Flug hatte zwei Stunden Verspätung.

Vielleicht ist es bei euch ähnlich.

Gruß Kreuzer


Holger Fix
am 27.03.2017 18:43
aidaprima

Diesen Monat eine Woche mit der Aida Prima von Hamburg nach Southampton, Le Havre, Zeebrügge , Rotterdam nach Hamburg.

Kabine: gut durchdacht und stets sehr sauber und ruhig ( Deck 11 )

Personal: immer sehr freundlich und hilfsbereit

Essen: sowohl im Buffetbereich wie auch im Bedienrestaurant qualitativ hochwertig, sowie reichhaltiges Angebot.

Ausflüge:

nur einen Ausflug über Aida gebucht in Southhamton.
Stonehange und Salisbury. Ausflugsbetreuung sehr engagiert und kompetent. Hat mehr geleistet als in der Beschreibung angeboten.
Preis war in Ordnung zumal man auch das Eintrittsgeld für Stonehenge von 18 Pfund berücksichtigen muss.

Le Havre:
Shuttlebus in die Innenstadt wird angeboten.
Mit Sicherheit als Stadt diskussionswürdig, bzw. nicht jedermanns Sache. Wer hier eine schöne gemütliche romantische Altstadt sucht ist sicherlich enttäuscht. Architektonisch jedoch interessant wenn man die Umsetzung von "Beton" als Stilmittel und dessen technische Umsetzung betrachtet.

Zeebrügge:

Ausflug nach Brügge sehr empfehlenswert. Shuttlebus an der Anlegestelle für 20 Euro pro Person mit Rückfahrt ( Pendelverkehr alle 30 min. ) In Brügge Grachtenfahrt ( 8.- Euro ) zu empfehlen.

Rotterdam:

kostenloser Shuttleservice durch das Touristikbüro Rotterdam in die Innenstadt. Alternativ unsere Wahl Buchung über Aida mit Hopp und Off Bus ( 18 Euro ). Abfahrt direkt am Cruise Terminsl

Rotterdam mit Unmengen architektonischen Highlights.

Besuch Euroturm mit sagenhaftem Ausblick zu empfehlen.

Tipp: Werftverein der die Delft (altes Kriegsschiff) mit alten Mitteln nachbaut.

Nachteil:

subjektiver Eindruck die Summe der Kabinen steht nicht im Verhältnis zu den Restaurant und sonstigen Bereichen. Für eine Woche jedoch in Ordnung.
Klaus
am 15.05.2017 8:22
Ich fasse es nicht..!

Eigentlich weiß ich gar nicht wo ich anfangen soll, doch es juckt mich in den Fingern diesen ganzen Müll hier zu kommentieren. Dieses Forum ist mal wieder ziemlich deutsch, jammern und mosern auf aller höchstem Niveau. Zuhause Tiefkühlkost von Aldi, im Urlaub muss alles vom feinsten sein aber zum Nulltarif.
Auf AIDA bekommt man dass was man auch bezahlt, einen sehr guten Standard auf einem Spaßkreuzer, jedoch keinen Luxusurlaub. Wer auch im Urlaub auf der Flucht ist, zum Lachen in den Keller geht, für den Spaß ein Fremdwort ist und der auf steife Kapitäns Dinner a la Traumschiff steht, der sollte die Queen Marry2 buchen, da ist alles \"very british\" und man trifft garantiert auch keine Nackten. Dieser Luxus hat jedoch dann auch einen Luxuspreis....!

Wie die Meisten hier waren auch wir schon einige Male auf AIDA Schiffen und es hat uns immer gefallen, so wie auch dieses Mal auf der PRIMA.
Nirgends haben wir unfreundliches oder demotiviertes Personal getroffen, wer unbedingt deutsch brauchte konnte dies zumindest ausreichend sprechen und verstehen. Es ist ja auch wirklich nicht notwendig dem Kellner die Lebensgeschichte zu erzählen. Grundsätzlich haben wir eigentlich nur in fröhliche Gesichter geblickt, wenn man halt selber schaut als hätte man ein Kilo Zitronen gefrühstückt, kann man halt auch nicht viel mehr vom Gegenüber erwarten.
Auch eine Massage habe ich mir gegönnt und natürlich was es eine Asiatin die nicht deutsch sprach, aber muss ich hierbei Konversation betreiben? Nein muss ich nicht, ich zumindest will mich dabei einfach entspannen. Mit einer vernünftigen Schulbildung sollte man jedoch genügend Englisch mitbekommen haben um sich trotzdem unterhalten zu können falls man dies wünscht.
Vielleicht hat sich das Konzept auf der Prima etwas geändert, im Grunde ist es jedoch nicht wesentlich anders als auf allen anderen Schiffen auch. Schon immer standen die verhungerten Touristen bereits eine viertel Stunde vor Öffnung des Markt Restaurants davor Schlange, dafür kann jedoch AIDA nichts. Schon immer haben unsere Landsleute ihre Liegen am Pool reserviert und schon immer war auf dem Pool Deck Party mit lauter Musik bis in alle Nacht.
Praktisch alles was hier bemängelt wird sind subjektive Eindrücke von teilweise sehr kleinkarierten und intoleranten Menschen. Ein neues Produkt muss sich immer zuerst am Mark etablieren, die Crew der Prima einspielen und einarbeiten wie in jeder Firma. Dies ist eigentlich logisch, kann man damit nicht leben sollte man nicht mit einem ganz neuen Schiff fahren. Die meisten neuen Automodelle haben auch Kinderkrankheiten.
Das einzige was ist nicht so optimal fand ist das neue Spa. Konzept und das man jetzt nicht mal schnell in die Sauna hüpfen kann ohne zu bezahlen.

Und ach ja, aber bitte erzählen Sie es nicht weiter, als ich in der Sauna war hat mich auch der Außenwhirlpool angelacht und ich bin ohne nachzudenken nach draußen und in den Pool geistigen, natürlich nackt. Es saßen dort bereits vier junge ( zur Info, auch attraktive) Damen und natürlich auch nackt.
Ich blickte Richtung Meer und dachte mir nichts böses dabei als ein Angestellter aus dem Spa Bereich zu uns kam und uns informierte ! das dies kein Nackt Bereich mehr ist. Das Personal reagiert also darauf und es ist AIDA nicht egal wie hier schon beschrieben wurden. Erst jetzt wurde mir klar als ich mich umdrehte das hinter uns Balkone sind von denen man den Whirlpool ja sehen kann. Allerdings muss man sich schon etwas den Hals verrenken und bewusst nach unten schauen um etwas zu sehen. Stört einem der Anblick kann man ja einfach aufs Meer schauen, den Balkon kann man trotzdem benutzen. Einige Herren schienen den Ausblick jedoch genossen zu haben ...!?

Ansonsten muss ich sagen gibt es echt einige tolle neue und interessante Dinge an Bord die ich auf AIDA nicht mehr missen wollten. Die Prima hat mir wirklich sehr gut gefallen und ich habe den Aufenthalt sehr genossen. Ich würde jeder Zeit erneut mit der PRIMA fahren, lieber jedoch auf einer Route im Süden.

Cheers
Andreas
am 17.05.2017 18:08
Jetzt ich

Hallo,

also wir waren Ostern mit der Prima in einer Suite unterwegs, daher kann ich zum Lärm nichts sagen.
Ich sehe das Hauptproblem nicht so im Schiff oder Personal sondern wohl eher bei den mitreisenden Gästen.
Wir haben an 2 Abenden die Büffetrestaurants versucht und uns über das Gerangel und den Wettlauf zu den besten Tischen gewundert. Da sind wir doch lieber gemütlich ins A la Carte.
Was mich auch massiv gestört hat, waren die Nackten! Ich bin weiß Gott nicht prüde. Wenn aber ein Mann jenseits der 70 auf dem Patiodeck breitbeinig auf dem Sonnen Bett liegt und mein kleiner Sohn da vorbeiläuft muss ich das nicht haben. Ein anderer (auch jenseits der 70) stand breitbeinig mit aufklaffendem Bademantel worunter irgendwas fast bis zum Boden hing vor dem Colaautomat und schütte sich ein Glas nach dem anderen hinter die Binde. Brrr schnell den Gedanken aus dem Kopf.... Wenn denn schon ein FKK Bereich geboten wird, dann soll man das gefälligst da machen und nicht im restlichen Bereich.
Ich weiß nicht ob das noch so in der Natur der ,wenn ich schätzen sollte 80 % aus den neuen Bundesländern stammenden Mitreisenden liegt, aber ich möchte sowas nicht sehen.
Hans
am 17.05.2017 19:22
Gäste

Ich bin ja noch nie mit Aida gefahren aber von Gästen ohne Manieren habe ich schon mehrmals gelesen.
Stimmt das wirklich?
Das Gäste zb mit Badeschlapfen auch abends in das Buffet Restaurant gehen?
So ein Typ mit offenem Bademantel wohl im Buffet Restaurant .... ALTER Schwede
Ich verstehe aber da auch nicht das Personal das die nichts dagegen unternehmen.
Nervte mich auch zb bei unserer letzten Kreuzfahrt das Gäste wohl um zu provozieren nur am Galaabend mit kurzer Hose in das Restaurant gingen.
Niemand vom Personal sagte etwas ... :-(
Peter
am 08.06.2017 6:50
AIDA, nie wieder

auch wir, meine frau und ich waren testfahrer auf der AIDAprima.
unsere tour begann am 30.04.2016 in hamburg, hier jetzt alles zu berichten würde den rahmen eindeutig sprengen, nur soviel, mir wurde als körperbehinderter die nutzung einer gehhilfe an bord untersagt, begründung? nicht nachvollziehbahr, anfrage an AIDA?
keine schlüsige information, aber man war bereit die nutzung des hilfsmittels bei zukünftige fahrten gegen vorlage eines ärztliche attestes wohlwollen zu prüfen.
danke, das war es AIDA nie wieder
SchiffsreiseFan
am 01.07.2017 13:35
AIDA Gäste

So, nun muss ich auch mal meinen Senf dazugeben, nachdem ich hier alle Kommentare durchgegangen bin. Ich bin fassungslos, spiegelt es jedoch gut wieder, welche Gruppen von Gästen man überall antrifft, wo viele Menschen sich versammeln, die für (vergleichsweise) geringen Beitrag exklusive Leistung erwarten. Beim Lesen der Kommentare stelle ich fest, was wir bei AIDA, egal auf welchem Schiff der Flotte, immer inklusiv bekommen, nämlich das (typisch deutsche?) Meckern auf hohem Niveau. Doch genau das sehen wir mittlerweile nach Jahren auf AIDA, wenn auch von der Reederei nicht beabsichtigt, schon fast als eigenständiges Entertainment-Programm an Bord. Man kann nur schmunzeln über einige Passagiere und den völlig falschen Erwartungen, zu sehen anhand der Beschwerden wie hier z.B., mit denen sie eine Reise dieser Kategorie buchen. Wir gehen demnächst sogar zum 3. Mal auf die Prima und waren auch schon auf anderen AIDA Schiffen in den vergangenen Jahren, auch schon mal auf der Mein Schiff (überzeugte übrigens gar nicht) unterwegs. Es sollte doch allen klar sein, dass die Prima mehr Gäste befördert als die Schwesternschiffe (Perla ausgenommen) und somit das Konzept abgeändert ist/sein muss. Ja, es gibt lautere Bereiche, sogar teils bewusst so gewollt. Es ist ja kein \"Mumienschiff\", sondern ein Schiff, das \"mehr\" und nicht nur \"Meer\" bieten will. Es ist nicht so klein und vielleicht so \"gemütlich\" familiär wie auf den anderen Schiffen. Aber jeder soll doch vorher überlegen, wo seine Prioritäten sind, anstatt hinterher oder während der Reise nur den Miesepeter zu machen. Wir haben auf der Prima freundliches, aufmerksames Personal erlebt und gutes abwechslungsreiches Essen sowie keine Probleme beim Tischangebot. Kein Problem, wenn man auch mal flexibel ist in Bezug auf Essenszeit und Restaurant. Wer natürlich unbedingt um 18 Uhr z.B. ins Marktrestaurant will, wird sicher enttäuscht sein von den Massen, die sich teils 45 min zuvor dort schon in die Schlange stellen, um sich zur \"Schlacht\" zu begeben. DAS gibt es auch auf anderen AIDAs seit Jahren und stellt kein Prima-typisches Phänomen dar! Außerdem konnten wir immer gemeinsam zum Buffet gehen (den Tisch verlassen), einfach eine Jacke über den Stuhl hängen und Glas schon einfüllen usw., uns wurde nie während des Gangs zum Buffet der Tisch \"geklaut\". Völliger Quatsch einiger Kommentatoren hier und woanders oder sie sind kreativlos. Mir stehen auch die Haare zu Berge, wenn ich lese und selbst erlebt habe (erinnere mich da an die Tauffahrt der Prima mit etlichen offensichtlich schulpflichtigen Kindern an Bord), dass schulpflichtige Kinder, mutmaßlich wegen der Kostenersparnis (ja, kenne das Problem, da selbst schulpflichtige Kinder gehabt) außerhalb der Ferienzeit auf der AIDA zu finden sind und dann wird aber bei jedem das Haar in der Suppe gesucht, was nicht für das Geld geleistet wurde. Vorher informieren schadet übrigens auch nicht in Bezug auf Babyphone und dergleichen wie Lage der Kabine (wozu gibt es Deckpläne?!), außer man bucht vario/just, aber dann nicht meckern über Krach und Nackedeis! Schlimmer finde ich übrigens die Geizkragen, die sich keine Getränkepakete kaufen und sich über Stunden am Tisch geradezu festbeißen oder gar Getränke in Flaschen zur Mitnahme abfüllen. Geht doch bitte auf all-inclusive Schiffe und zahlt dementsprechend auch gleich den höheren Reisepreis, der sich bei Vieltrinkern lohnen mag. Das Schiff und die Crew waren damals, als die besagte Familie mit Baby und schulpflichtigem Kind reiste, noch neu. Viele der Crew waren letztes Jahr im Mai noch nicht ausreichend erfahren/eingearbeitet und teils zuvor noch nie auf Schiffen tätig. Dennoch muss man nicht das Personal als unfreundlich und inkompetent hinstellen sowie noch bemängeln, dass sie der deutschen Sprache nicht mächtig sind. So viel Englisch kann doch wohl jeder auf dem Schiff und andere Gäste wissen sich zu helfen, wenn Deutschkenntnisse tatsächlich mal umfangreicher erforderlich sind. Die Prima wird hier m.E. zu Unrecht mies gemacht und Leute werden abgeschreckt. Gerade auf der Prima waren wir überrascht, wie reibungslos viele Dinge trotz der hohen Passagieranzahl funktionierten, wie sehr sich auch alles verläuft. Daher freuen wir uns auf die bevorstehende Fahrt mit dem vielfältigen Angebot an Bord, gerade für Familien, und den Destinationen, die viele Optionen bieten, sowie natürlich dem AIDA internen Entertainment der notorisch nörgelnden Gäste :-))), die sich selbst jeden Urlaub vermiesen, aber bitte versucht nicht, diesen auch anderen auf diversen Internetportalen zu vermiesen. Schlusswort: Ein großes Schiff hat auch jenen Vorteil, dass man manche dieser Frust ablassenden Spezies nur ein einziges Mal an Bord begegnet :-) Allen eine schöne Reise, wo und wie auch immer sie verbracht wird
Moni
am 01.07.2017 15:10
AIDA Gäste

Bravo Schiffsreise FAN, das beste Schlusswort ever:-) Damit sollte diese unsägliche Diskussion endlich zum Ende kommen!
Markus
am 17.07.2017 9:29
Hallo an alle AIDA Nörgler!!!! Wir waren jetzt ( vom 07-15.07.2017 ) auf dem Schwesterschiff der Prima der AIDA Perla. So leid es mir auch tut liebe Nörgler ich kann nur den Kopf schütteln uns schmunzeln an was ihr euch alles so aufgeilt oder aufregt.Natürlich ist es laut wenn über 1000 Kinder auf dem Schiff sind,natürlich spricht nicht jeder perfekt Deutsch ( ich auch nicht ich komme aus der Pfalz ). Und über das Liegen reservieren und wegen dem Essen da sind wir Deutschen einmalig auf diesem Planeten.
Was mir bei den Perla aufgefallen trotz 4200 Gästen ( die 300 die fehlen sind Kinder die diese Woche an Bord sind ) sorry liebe Nörgeler,ich würde immer satt hab zügigund ausreichend trinken bekommen und immer eine liege oder Strandkorb bekommen,ohne morgens zu reservieren.Das einzigste was mir einwende gefehlt hat,das Schiff ist leider zu groß was Wellen angeht,man merkt nicht das man auf einem Schiff ist nix schaukelt und wackelt
Karl
am 31.07.2017 8:45
Ungünstig bei Familien mit 3 Kindern

Ich kann garnichts schlechtes berichten, weder Essen, Kabinen oder Service waren schlecht.Ich fand es sogar gut organisiert auf dem Schiff, man musste mal anstehen jedoch ging alles flüssig von statten. Lediglich das es nicht die Art von Urlaub ist die ich bevorzuge könnte ich anbringen. Allerdings gibt es keine 5 Personen Kabinen. Wir wollten Aida ausprobieren und haben für diesen Test den Vario Tarif gewählt. Wir wollten keine Pralinen auf der Kabine, brauchten keine Zugfahrt, wollten weder Begrüßungsessen und haben keine Ausflüge Gebucht. Auch wo wir auf dem Schiff untergebracht werden war uns egal. Das Aida uns jedoch als Familie mit 3 Kindern 6 Decks auseinanderlegt hätte ich nicht erwartet. Sollte ja schließlich ein Familienurlaub werden. Somit ist man als 5 Personenfamilie Gezwungen für 1400 Euro mehr den Premiumtarif zu wählen um dann die Kabine frei zu wählen. Sehr teuer also nur um zusammen zu wohnen.
Ken
am 04.08.2017 11:40
Dann lieber nicht...

Ich schaue mir grad K-fahrten an und werde die Finger von der Aida lassen.
Danke für den ausführlichen Bericht. Ich glaube Ihnen, dass das so war. But it never hurts to learn some English...
Julia
am 22.09.2017 19:40
Ärzte sprechen kein Deutsch

Ich habe gehört dass die Ärzte bei AIDA kein oder schlecht Deutsch sprechen. Zumindest sind es neuerdings keine Deutschen Ärzte. Wenn ich mich bei einem Problem nicht mit dem Arzt unterhalten kann, das wäre ein Grund nicht mehr mit AIDA zu fahren.
ginus
am 26.09.2017 18:49
ÄRZTE

die kein Deutsch sprechen sollen?

Das kann ich so nicht bestätigen. Vor einem Jahr auf der PRIMA hatte meine Mitfahrerin große gesundheitliche Probleme und hat auf dem Schiff (auf dem Weg von Rotterdam nach Hamburg) den Schiffsarzt aufgesucht weil sie fühlte sie könne es ohne Arzt mit den Schmerzen nicht mehr aushalten.

Sie erhielt allerbeste Behandlung von einem deutschen Arzt / Chirurgen, der auf Anhieb die richtige Diagnose stellte. Die Station war allerbestens ausgestattet, auch mit Ultraschall und sie konnte für den Moment bestens geholfen und bald wieder fast schmerzfrei ihre Reise beenden. Alle späteren weiteren Untersuchungen und Behandlung zu der der "PRIMA" Arzt riet hatten dessen Erst Diagnose haargenau bestätigt.
Wir fühlten uns gut aufgehoben!

ginus
Heide Kraut
am 27.09.2017 16:35
Ich kann mir vorstellen, dass es ausländische Ärzte sind

In unserem Provinzkrankenhaus gibt es ganz viele ausländische Ärzte, warum soll es bei AIDA anders sein? Vielleicht sind sie billiger: Ist ja die allgemeine Unsitte überall zu sparen. Nach dem schönen Spruch: Die hohen Vergütungen sind nicht mehr zeitgemäß. Aber Hauptsache die Großkopferten verdienen jedes Jahr umso mehr.

Wenn sie da schon sparen sollen sie wenigstens die Sauna kostenfrei anbieten. Das stört mich am meisten.
K. Kröger
am 29.09.2017 14:10
Eine bodenlose Frechheit

Sehr geehrter M. Rill,

Fest steht, dass Sie ein Rassist sind, da Sie es nicht dulden, dass einige Besatzungsmitglieder nicht deutsch sprechen würden, obwohl Sie selbige Sprache noch nicht einmal selbst beherrschen: Es finden sich etliche Rechtschreib- und Grammatikfehler in Ihrem Bericht.
Des Weiteren befinden sich an diversen Stellen auf der AIDA-Website Hinweise auf fast alle Ihrer genannten Mängel, wie zum Beispiel, dass einige Besatzungsmitglieder kein perfektes Deutsch sprechen können.

Sie sollten besser vom Rassismus Abschied nehmen, genauer Informationen lesen und erst einmal Deutsch lernen, denn sie haben keineswegs das Recht, dass Deutsch anderer zu kritisieren, ohne es selber zu beherrschen!

Mit freundlichen Grüßen

K. Kröger
Silke
am 29.09.2017 16:41
Babylon

Urlaub im Ausland ist auch dafür da, andere Kulturen und Sprachen kennenzulernen, dazu gehören auch Toleranz und das Interesse an Neuem. Auf jedem Schiff arbeitet ein bunter Nationenmix. Innerhalb weniger Tage werden Länder besucht, in denen englisch, spanisch und viele andere Sprachen gesprochen werden. Wer nicht offen für andere ist, sollte von einer Schiffsreise absehen und in Deutschland bleiben. Egal, wo ich war, nur einige Brocken der Landessprache gesprochen habe, mir sind fast alle Mitmenschen freundlich und hilfsbereit begegnet.
An den Administrator dieses Forums habe ich die Bitte doch einmal die Einträge nach Rassismus oder Werbungen in eigener Sache zu durchforsten und ggf. zu löschen.Um politische Diskussionen zu führen, gibt es andere Foren.
Heinz
am 31.10.2017 15:41
Vorfreude

Ich habe schon einige große Reisen mit Aida und Mein Schiff unternommen wir waren immer zufrieden den es liegt an jedem selber was man draus macht was und die hier immer rummeckern sind glaube ich nie zufrieden und jedem Menschen recht getan ist eine Kunst die niemand kann . Ich gehe gern in die Sauna und die war bisher auf allen Schiffen inclusive da bin ich jetzt schon Enttäuscht und finde ich nicht gut.
MasterM
am 15.01.2018 12:52
AIDA Kanaren

Wir (2 Erw. & 2 Kinder) haben im Jan 2018 eine Schiffsreise mit der AIDA prima, zu den Kanaren Grand Canaria -> Madeira -> Teneriffa -> Lanzarote -> Fuerteventura -> Gand Canaria, gemacht. Wir hatten eine Balkonkabine, die sehr sauber war und täglich gereinigt wurde. Die Service-Kraft hat uns sogar am 2. Tag auf dem Flur begrüßt und nachgefragt ob wir zufrieden sind.

Es war ein sehr schöner Urlaub. Das Essen war gut bis sehr gut. Die Restaurant unterscheiden sich und man kann sich aussuchen wo man gerne essen will. An den Restaurants mit Buffet ist es zu Beginn ein wenig hektisch. Wenn man etwas später hingeht ist die Lage entspannter.

Das Personal ist quer Beet gemischt. Viele Servicekräfte kommen aus Indien, Pakistan, Philippinen usw. Die Leute waren sehr, sehr nett und absolut kinderlieb. Diverse Gespräche zur Herkunft u. Infos zum Land & Kultur waren interessante Gesprächsthemen. In der Tappas Bar war das Personal besonders nett und hat unser beiden Kleinen immer etwas geschenkt, bzw. sie auch mal hinter die Bar mitgenommen und ihnen die Küche gezeigt.

Wie können nix negatives berichten und wünschen allen, die sich für eine AIDA Reise entscheiden eine schöne Zeit.




Robert Stahl
am 31.01.2018 11:52
Kreutzfahrt oder Schifffahrt?

Moinsen,
meine Güte
.....zu viele Gäste auf dem Schiff,
zu viele Gäste im Restaurant........mit Flippflopps zum Essen........Die Bar liegt nicht ideal auf dem Schiff......die Innenkabine ist zu eng.........FKK........Masseusen und Verkäufer sprechen kein Deutsch........
ALTER Schwede, was geht hier ab??!!
Wir (2 Erw.& 2 Jugendliche) werden wieder einen Urlaub mit der AIDA machen. Ich betone Urlaub.
Weil meine persönliche Meinung ist, dass eine Kreutzfahrt was ganz anderes ist. Damit meine ich nicht das eine Schifffahrt mit AIDA nicht gut ist, wir haben unseren Spass.
Wer er es vorher nicht weiß das auf solch einem großen Passagierschiff, ich betone wieder Schiff und nicht Kreutzfahrschiff, eine große Menge von Menschen auf kleinen Raum ist, der hat selber schuld.
Wer solch ein Urlaub bucht und nicht der Meinung ist dass es sowas ist wie Massentourismus zur Hochsaison auf Mallorca, der macht sich was vor.
Leider gibt es sehr viele auf den AIDA-Schiffen die von sich meinen das sie die Helden sind und in die Welt herausposaunen "Wir machen eine mega Kreutzfahrt". Irrtum, es ist und bleibt eine Schifffahrt mit Massentourismus mit ganz normalen Menschen wie Du und ich......
Darum, bleib locker und genieße einfach die Schifffahrt mit AIDA, macht spass.
Fam. Erne Silva
am 13.02.2018 22:29
Prima Kreuzfahrt

Sehr enttäuschend wenn man mit anderen Aida Schiffe schon gefahren ist. Nicht zu vergleichen, reine massenabfertigung und mit wenig Personal viel Geld abziehen. Das war auf den anderen Aida Schiffe nie der Fall.
Hans
am 14.02.2018 14:02
??????

@ Robert Stahl: Natürlich ist die Prima ein Kreuzfahrtschiff.
Ein Vielfahrer
am 14.03.2018 14:23
AIDAPrima ist prima

Hallo Leute,

ADIA Cruises hat Kreuzfahrten für die breite Masse erschwinglich und interessant gemacht, nun müsst ihr damit Leben - die Massen meine ich. Oder ihr leistet euch ein kleines Luxus Schiff zum vierfachen Preis...!? AIDA Curises Reisen liegen im unteren Mittelfeld der Preisskala, kleine Abstiche muss man daher machen. Wir sind schon einige Male mit verschiedenen Schiffen auf AIDA gefahren, nie habe ich jemanden in Badehose mit Restaurant gesehen, nei war ein Angestellter unfreundlich, nie hatte ich das Gefühl es gab zu wenig Auswahl beim Buffet. Jedoch haben wir jedes Mal unmögliche und typisch deutsche Nörgler getroffen. Vielleicht sollte AIDA diese über Bord werfen..!? Könnte helfen die Schlangen von den Restaurants und das Gedränge zu verhindern. Oder vielleicht Fussfesseln? Ich frage mich was essen die Leute im Hotel wo meist das Buffet nicht halb so lang und üppig ist wie auf den Schiff? Wer AIDA zu teuer findet muss sich ein Ruderboot mieten oder besser ganz zuhause bleiben. Bei Preis/Leistung sind die Schiffe absolut führend. Wer mehr bezahlt bekommt mehr und umgekehrt. Ein bisschen fair muss man schon bleiben und nicht Aepfel mit Birnen vergleichen. Auf einem grossen Schiff gibt es halt mehr Leute, dafür werden die Kabinen im Vergleich günstiger. Dies ist das was alle wollen, oder? Getreu dem Motto "Geiz ist geil".
Wir werden es auf jeden Fall wieder tun... auch mit Prima und Co.
ehemaliger AIDA Vielfahrer
am 16.05.2018 21:23
Nie wieder AIDA

wir sind gerade erst von der Prima runter und sind sehr froh darüber. AIDA Prima ist leider nur ein schwimmendes zweitklassiges Familienhotel ! Das Personal vollkommen überlastet und unfreundlich. Die Qualität der Getränke absolut unakzeptabel. Beispiel: Radeberger Pilsener vom Fass gleicht einem Hefeweizen, trüb trüb und nochmals trüb auf nachfragen beim Personal kommen dann Antworten ,, na Hauptsache es schmeckt ,,
Im Restaurant Schwimmen Plastikteilchen in der Suppe....
Die Qualität der Restaurants? Welche Qualität..... Pasta, Pasta und dann gibt es manchmal noch Pasta und Hähnchen in allen Variationen und natürlich Hackfleisch nicht zu vergessen.
Liebe AIDA einfach wieder einmal die Qualität und nicht die Quantität in den Vordergrund stellen.
7 Tage für 599,- Euro geht einfach nicht !!!!
Irgendwann sind die letzten guten Gäste und Vielfahrer weg und Ihr müsst mit den Gestalten leben die da momentan durch die Restaurants ziehen und noch nicht einmal die Schilder zwecks angemessener Kleidung lesen können.
Für AIDA Neulinge ist so ein Schiff wahrscheinlich toll aber für Menschen wie mich die AIDA auf 21 Kreuzfahrten begleiteten ist es einfach nur noch traurig den Verfall mit anschauen zu müssen.
Ich hoffe es geht AIDA nicht mal irgend wann wie der Air Berlin !
Andere Kreuzfahrtgesellschaften schlafen nicht.
Nachts rennen noch Kleinkinder durch die Bars....
Teatrium ab 21.00 Uhr Familienshows, wo bleibt da bitte der Jugendschutz und was haben Babys nach 21.00 Uhr in einer Theaterveranstaltung zu suchen? Ich bin kein Kinderhasser aber irgendwann muss auch mal Nachtruhe für die Kleinen sein.
Ich werde AIDA nicht mehr empfehlen....
AIDA Prima das Volksschiff, mehr kann man dazu leider nicht sagen.



ein ehemaliger AIDA Fan
am 16.05.2018 22:05
Hallo Vielfahrer - wir haben die selbe Meinung

Ich möchte mich der Meinung dem AIDA Vielfahrer vom 16.05.2018 ohne Abstriche anschließen.
Ich bin sehr oft mit AIDA unterwegs gewesen . Habe viele Schiffe anderer Anbieter kennen und schätzen gelernt .
Wäre Die AIDA PRIMA ein Hotel an Land gewesen so hätte ich bestimmt vorfristig das Hotel verlassen .
Die PRIMA- Pleiten ,Pech und Pannen !
Leider muss ich im Dezember 2018 mit Geschäftsfreunden noch eine Reise mit AIDA wahrnehmen .
Aber dann - Nie wieder AIDA -
Ich wünsche dem Unternehmen AIDA aus ganzen Herzen gute Besserung und wieder ein Gespür für Qualität die das Reisen
zur uneingeschränkten Freude macht .
dermedicus
am 27.05.2018 14:27
NIcht ganz so schlimm - aber trotzdem einen schlechten Eindruck

Also alles kann ich nicht nachvollziehen, aber bisher waren wir nur auf der Sol und der Luna unterwegs, teilweise im Suitenprogramm, teilweise normale Kabine mit Balkon.
OK die Transreise war von AIDA besonders ausgeschmückt, man ist dann halt verwöhnt. Gestern verliessen wir nach 7 tagen die Aidaprima, hatten für 5 Personen 2 Verandakabinen in Fahrtrichtung. War ganz ok. Allerdings musste der Service erst nach mal die Salzstangereste der Vorgänger beseitigen, es war nicht selbstverständlich das auf der getrennten Toilette auch ein Handtuch hing, erst nach 3 maliger Meldung an der Rezeption hat das Housekeeping es kapiert.
Die Bars waren unterbesetzt, Scouts scheint es immer weniger zu geben, und was total nervt, egal wo man ist, es hängen überall Monitore wo man mit AIDA Werbung besudelt wird. Schrecklich. Das Personal war durchschnittlich unfreundlich, wenige Ausnahmen waren dann ein Highlight. Verabschiedung durch wen auch immer gab es nicht, es war unsere 7 AIDA Reise und vorerst die letzte. Wir haben 2 mal gute Erfahrung mit NCL gemacht und die haben wir dann auch heute direkt für nächstes Jahr gebucht.

Was auf der Prima im übrigen besonders schlecht ist, diese Luft im Oberdeck. Mn hat gar kein Seefeeling mehr weil immer mehr überdacht wurde. Schrecklich, dann diese pusselige AiDABar, bei der Lift biste nach einem Cocktail weg vom Fenster.

Also wenn AIDA dann Sphinxklasse, aber nie wieder diese großen Pötte.

Vorausgesetzt das Personal bleibt so freundlich auf den anderen Schiffen.
Oliver
am 29.05.2018 9:52
Kopfschütteln ist angesagt

... wenn ich die Kommentare hier im Forum lese.

AIDA ist ein Massenprodukt, wobei das Preis/Leistungsverhältnis hervorragend ist. Für Preise (eine Woche) ab € 599,- kann ich kein Traumschiff erwarten. Da kotzen sich hier Leute aus, schreiben einen Unsinn zusammen, statt sich zu freuen, dass sie sich endlich auch mal eine Kreuzfahrt leisten können.

NCL mag ja besser sein, ist es wahrscheinlich aus. Aber zu welchem Preis? Und TUI Curises liegt qualitativ möglicherweise auch über NCL, aber auch hier sollte man sich ansehen, wo hier die Preise angesetzt sind.

Hier geht es nicht um AIDA, sondern um ein Phänomen in unserer Gesellschaft. Top-Leistung, aber billig. Olivenöl für € 5,99? Geht überhaupt nicht. Wo bleibt da der Produzent? Eine Woche Kreuzfahrt unter € 1.000,- Vollpension an Bord, natürlich in Spitzenqualität, und das ein Super-Unterhaltungsprogramm, Tanzmusik vom Feinsten - upps???

Meine Frau und ich haben für November die Silver Spirit gebucht, Karibik, All Inklusive auf Spitzenebene, Minibar wird gefüllt nach eigenen persönlichen Wünschen, Liegestuhl mit Handtuchservice ( Can I help you?), alle 15 Minuten spaziert ein Staff vorbei (What would you like to drink?). Klar, das kostet seinen Preis. Siehe oben!
Jacqueline
am 03.06.2018 0:16
Angst

Mein Mann und ich waren schon auf veschiedenen Schiffe von der Aida Flotte und waren immer total begeistert. Das letzte mal jetzt im Mai 2018 mit Aida Blue. Wir waren auch nicht so angetan,da wir einiges vermisst haben. Moechte jetzt nicht in Details gehen.( nur soviel, total unmotiviertes Personal, mit wenigen Ausnahmen) Wir haben noch eine Reise mit Aida Prima gebucht, (fuer unseren Sohn, Schwiegertochter und Enkelin) im August. DieseReise war nicht unbedingt billig!!!! Wir werden uns unser eigenes Bild machen, aber wenn man nur fast 95 Prozent negative Kommentare liest, dann gibt mir das wirklich zu denken und ich glaube, wenn es wirklich stimmt, was wir an Kommentaren lesen, dann wird es wahrscheinlich unsere letzte Rise mit der Aida Flotte sein, so leid es mir tut. Dann gibt es keine Aida Reise mehr fuer uns. Punkt!! Schau\\\'n wir mal.
Angelika
am 03.06.2018 3:25
AIDA

Die Aida Prima hat den Kreuzfahrt Guide Award 2017 als bestes Schiff für Familien gewonnen.
Susanne
am 03.06.2018 11:02
Zielgruppe

Was Angelika schreibt ist richtig. Die Prima ist ein Schiff für Familien und Leute die den Trubel suchen.
Jacqueline: Begriffe wie Teuer/Billig sind immer schwierig zu beurteilen. Ich rechne den Kreuzfahrtpreis immer auf einen Tagespreis pro Person um und versuche dann dies auf ein gutes 4-Sterne-Hotel umzulegen. Dort allerdings gibt es in der Regel vielleicht Halbpension, selten Vollpension, und keine Animation oder Shows.
Was Oliver oben schreibt kann ich nur bestätigen. Wir sind auch schon mit Silversea, auch mit Regent gereist, das sind ganz andere Welten.
Und von meiner Seite noch einen Hinweis auf den Administrator dieses Forums. Den scheint es überhaupt nicht zu geben. Sonst wären diese ellenlangen Beiträge längst gelöscht.
Sieglinde
am 03.06.2018 11:05
AIDA Prima

Hallo Jacqueline,

geht doch mal auf die Bewertungen unter dem Button Service. Dort bekommt die AIDA Prima 4,3 von 5 Möglichen Punkten. Die Kommentare sind zwar unterschiedlich, aber im Allgemeinen wird mit Gut bewertet.
Und: ich bin nicht ganz sicher, aber unter Bewertungen können hier nur Kunden Schiffe bewerten, die tatsächlich bei kreuzfahrten.de gebucht haben.
Thomas, 49
am 27.06.2018 5:29
Begeisterung

Hallo,
Ich war zum ersten mal auf einer Kreuzfahrt.... mit der AIDAprima.
Kann hier gar nicht nachvollziehen welche Probleme manche Gäste schildern.
Service, Kabinen, Essen, Freundlichkeit des Personals alles 1 mit *.
Das einzige was mich störte ... grins die laute Toilettenspülung.....:-)
Heidi75
am 28.06.2018 11:47
Entäuschung auf Kreuzfahrtschiff

@thomas : Als wir das erste mal auf Kreuzfahrt waren, waren wir auch total begeistert von allem und konnten gar nicht verstehen dass unsere Tischnachbarn so geschumpfen haben über das Schiff und die Reederei. Als wir ein paar Jahre später wieder auf dem gleichen Schiff waren, war die Begeisterung nicht mehr so groß, wir hatten in der Zwischenzeit schon einige andere Reedereien und Schiffe kennengelernt und im Vergleich schnitt der" alte Kahn" nicht mehr sehr toll ab. Heute sind wir immer noch totale Kreuzfahrtfans aber immer im Hinterkopf : man bekommt was man bezahlt! Klar kostet eine Balkonkabine schon mal ziemlich, man hat aber keinen besseren Service als Innenkabine. Also immer Innenkabinenpreis miteinander vergleichen wenn man nach dem Preis schaut. Und dann auch realistisch bleiben und Fehler können immer passieren.
M.R.
am 24.08.2018 22:33
AidaPrima Katastrophe

Mittelmeer August 2018
wir haben gegen 15:30 Eingecheckt und wollten unsere Kabine 15127 beziehen die eigentlich schon 14:00 bezugsfertig sein sollte aber noch nicht fertig war, also gingen wir was Essen. Das einzigste Restaurant das offen hatte war hoffnungslos überlaufen und wir mussten erstmal 15 min warten bis wir Platz bekamen. Nach dem Hauptgang wollte ich und meine Sohn noch ein Softeis essen, doch vor dem Automat bildete sich eine lange Schlange bis wir dran kamen waren ungefähr 30 Minuten verstrichen und wir hatten noch Glück den kurz nach uns wurde der Softeisautomat wegen defekt geschlossen und auf unserer ganzen 7 Tagereise auch nicht mehr in Betriebgenommen.
Gegen 16:45 gingen wir wieder zu unserer Kabine, die aber immer noch nicht gereinigt war. Wir waren nun etwas Genervt und haben nochmals nachgefragt bei einer Offizierin die nur ein paar Meter von unsere Kabine entfernt stand und uns blöd anschaute, wann den endlich die Kabine 15127 bezugsfertig und unsere Koffer die wir ja abgeben mussten da wären. Die Antwort kam zögerlich, ungefähr in 30 bis 40 min. Wir haben dann letztendlich unsere Kabine gegen 17:25 beziehen können.
Diese Kabine ist wohl eine der schlechtesten Kabinen die es auf dem Schiff wohl gibt, nicht von der Ausstattung. nein die war OK. Ab 18:00 bis gegen 1:00 Früh wird es laut in der Kabine, neben der Kabine ist nämlich ein Abstellraum oder Vorratsraum der Crew ich denke für die Beach Bar auf Deck 15. Es Rumpelt es gibt Schleif und Klopfgeräusche man hat einfach bis 1:00 oder 2:00 morgens kein Erholsamer Schlaf, erst dann wird es still.
Das Personal ist unaufmerksamer, Unterhalten sich lieber miteinander. Der Kaffee und das meiste Essen war lauwarm oder kalt, der Tischwein ungenießbar.
Der Klettergarten war wegen Magen Darm Erkrankung geschlossen.Eine der 2 Rutsche war nach dem 4 Tag defekt und blieb geschlossen. Messer,Löffel und Gabel mussten wir uns nach dem 2 Tag auf dem Schiff bei der Crew in den Restaurants abholen wegen Magen Dam Erkrankung. Diese Reise war für uns eine Katastrophe.
Chiara
am 11.09.2018 21:28
AIDAprima

Wir haben in den Sommerferien eine Reise mit AIDA gemacht. Es war unsere erste Kreuzfahrt und wir waren rundum zufrieden und sehr positiv überrascht. Das Personal war total nett und bemüht, wir hatten eine schöne Kabine und waren auch sonst mit den Leistungen ( Essen, Sport, Service ....) sehr zufrieden.Das Essen war total lecker und es wurde uns nie langweilig. Die Kabine war sauber und unser Aufenthalt an Bord war sehr angenehm mit vielen tollen Erlebnissen. Wir hatten einen schönen und erholsamen Urlaub und auch nichts zu beanstanden.
Hamburger Jung
am 16.09.2018 19:57
AidaPrima Zukäufe

wir fahren in zwei Wochen mit der AidaPrima und die Beschreibungen sorgen nicht für Vorfreude.. Mich interessieren jedoch die Zukäufe, es werden Getränkekarten -auch für Kinder- empfohlen sowie Rabattkarten. Wir wollen nicht mit zwei Kilo mehr auf den Rippen das Schiff verlassen und auch AI mit ständigen Essen und Trinken ist nicht unser, habt Ihr die Pakete in Anspruch genommen u d wie habt Ihr es empfunden? Vielen Dank
Fantatrinkerin
am 09.10.2018 15:30
Erfahrungsbericht von M. Rill zu Aida Prima

Hallo liebe(r) M.Rill, Sie schreiben, dass Sie von Deck 14 angeblich auf nackte Menschen geschaut haben wollen. Auf welchem Deck sollen die sich denn befunden haben?
Wolfgang
am 11.10.2018 15:01
AIDAprima

Hallo Hamburger Jung,

lassen Sie sich bitte von diesem dummen Geschwätz hier im Forum nicht beeindrucken. Da wollen Leute Luxus aber nur Eco bezahlen. Das geht halt mal nicht.

Mein Rat: geht aufs Schiff ohne vorher irgendwelche Paketchen zu kaufen. Esst und trinkt nach Lust und Laune und nicht um doofe Pakete abzuarbeiten.

Schönen Urlaub!
Ewald
am 16.02.2019 14:50
Achtung im Pool

Im Pool sind Gitter die was nach oben stehen !!
Mann kann sich sehr schön die Zehen anhauen !! Super Sache :-((
Olibel
am 18.05.2019 13:09
AIDA Prima: Nicht perfekt, aber sehr bemüht !

Hallo,
ich habe viele Kommentare gelesen und zeige für die eine oder andere Unmutsäußerung Verständnis, doch sollte man zum einen das Gesamtpaket
beurteilen und zum anderen Vergleiche zu Urlaubsalternativen ziehen !

Ich war nun schon zum 15. Mal auf der AIDA und bin frisch zurück von einer Reise mit der Prima. Ja, das Essen war mal an einem Tag wenig facettenreich und auch das Showprogramm öfter mal langweilig. Bei Voice of the Ocean gab es einen schlechten Verlierer, der mich genauso wie die vielen Raucher aufgeregt hat, die wenig Rücksicht auf Nichtraucher nahmen. Wir haben sogar einen Hafen aufgrund Verzögerungen durch Reparaturarbeiten am Antrieb nicht anlaufen können ! All das hat war nicht gut, doch die anderen 90% der Urlaubszeit waren toll, toller und am tollsten ! Leckeres Bier, leckeres Essen, Karaoke, Alpenglühn, Voice of the Ocean, Casino, die Live-Band Correcto im Beach-Club, die Whirlpools, die Spa-Oase, die Hängematte auf der Balkon-Kabine, das Brauhaus, die Tapas-Bar und zu guter Letzt die Currywurst, die wir nahezu jede Nacht um halb 1, vor oder nach dem Disco-Besuch gefuttert haben !

Seien wir doch mal ehrlich: Die meisten Unmutsbekundungen hängen doch mit dem Gast selbst zusammen, oder nicht ?

Ich, für meinen Teil, plane bereits die nächste AIDA-Reise ! Und für alle, die hinter meinem Kommentar mehr vermuten: Ich bin kein AIDA-Mitarbeiter, bin in einer völlig anderen Branche tätig, habe auch keine Verwandten dort beschäftigt, bin einfach nur begeisterter Anhänger und überwiegend zufriedener Gast ! :-)
Sommer
am 12.01.2020 20:37
Aida Prima eine Enttäuschung ! 

Ich kann den Ärger verstehen. Wir sind als Familie gefahren. Bezahlt haben wir für eine Veranda delux Kabine über 5000€ für eine Woche!!!
Unser Fester nach draußen war aufgrund eines Scheiben Schadens zugeklebt. Wir konnten durch die Folie nicht rausschen. An der Rezeption wollte man uns mit einen GUTSCHEIN für die "nächste Reise" gutschreiben. Wir wollten den nicht annehmen da wir nicht vorhatten eine weitere Reise irgendwohin mit der AIDA zu buchen. Daraufhin bot man uns eine Gutschrift über lächerliche 260 € an.
Aida hält wohl nichts von Kundenbindung!
Christine
am 10.02.2020 9:18
Aida Prima

Hallo
waren mit Aida Prima im Orient - die ganze Familie war dabei. Es hat uns allen sehr gut gefallen - alle waren begeistert!
Ich verstehe die Leute nicht, die sich hier ständig beschweren. Die sollen doch einfach wegbleiben, mehr Geld in die Hand nehmen und bei einer anderen Reederei buchen. So gehn sie den Aida Fans mit ihrer Nörglei nicht mehr auf die Nerven!
Jeder kann doch den Urlaub machen, der ihm gefällt! Was Aida Prima, Perla und Nova anbieten ist ganz klar beschrieben: Familienurlaub mit Spaßfaktor.

 
zurück