Cookie Accept
我们的网站使用cookies

为了保证您能享受最好的上网体验,以及能够为您发送个性化的广告信息,我们的网站使用自己的Cookies和第三方Cookies。请参见我们的隐私保护政策

OK
MilesAndMore
免费热线电话: 0800 / 72 44 333 (MO-SO 8-22 UHR)
//www.kreuzfahrten.de/schiffsreisen/Picture/headerByUser/5969.jpg

Bewertungen unserer Kunden zum Schiff Azamara Pursuit

Azamara Pursuit
zu den Reisen mit der Azamara Pursuit

总评分

50%
3.7 / 5 (4)

类型评分

  • 3.9/ 5旅行路线
  • 3.5/ 5邮轮
  • 3.9/ 5舱房
  • 4.0/ 5餐厅/食物
  • 3.4/ 5娱乐/运动/保健
  • 3.0/ 5船上的服务

客户的评论:

    • Ihre Reiseroute
      3.5 / 5
    • Wetter
      4.3 / 5
      • Heiko
      • Altersgruppe: 45-50
      • Verreist als Paar
      "Die Reise führte von Rio de Janeiro zunächst nach Salvador de Bahia und Recife. Erster Stopp nach der Atlantiküberquerung war Mindelo auf Sao Vicente (Kapverden). Danach die beiden marokkanischen Häfen Agadir und Casablanca und schließlich Ausschiffung in Lissabon. Alles in allem eine recht interessante Route, auf der man sich allerdings Agadir und auch Casablanca getrost sparen kann. Agadir (nur bis mittags 13:00h) dient ausschliesslich der Gewinnmaximierung der Reederei, die hier die Teilnehmer ihrer Marrakeschtour (overnight über 500$ p.P.) von Bord schmeißst, um sie dann am Folgetag wieder in Casablanca einzuladen......." weiterlesen...
      • Jörg
      • Altersgruppe: 60-65
      • Verreist als Paar
      "Leider wurde uns erst an Bord mitgeteilt, dass die Destinationen 'Gibraltar' und 'Madeira' aufgrund schlechter Wetterlage westlich von Malaga entfallen und dafür eine 'over night' Destination in St. Cruz, Teneriffa anstehe. Danke, es war für uns der fünfte Aufenthalt in St. Cruz de Tennerifa ! Warum in Gibraltar nicht angelegt wurde (obwohl Transatlatik Relationen aufgrund der zollfreien Ölpreise stets dort bunkern) ist mir erst in Teneriffa klar geworden. Dort wurde AZAMARA Persuit zusammen mit der JEWEL OF THE SEAS aus einem hochseefähigen Tanker, mit Heimathafen Gibraltar, beölt. Kleines Rechenexempel: Ein ganzer Tanker ist höchstwahrscheinlich wesentlich preisgünstiger als ein 750 to. Leichter in Gibraltar. Und ein Megaliner, wie die 'Jewel of the Seas' bunkert m.E. locker das Dreifache wie ein Schiff der AZAMARA-Flotte. Da kann man den "Kleinen" doch einfach mitnehmen!" weiterlesen...
    • Alle Kommentare anzeigen
    • Zustand des Schiffes
      3.0 / 5
    • Sauberkeit
      4.0 / 5
      • Heiko
      • Altersgruppe: 45-50
      • Verreist als Paar
      "Dafür, dass die Persuit erst im Sommer 2018, nach einem "Totalumbau" zu Azamara kam, sieht sie an vielen Stellen abgearbeitet und verranzt aus. Die Personaldecke scheint auch recht dünn gestrickt: Im grossen (HauptBarbereich (The Den) war es abends schwierig bis unmöglich an einen Drink zu kommen. Ein Barmann und ein Kellner können das nicht schaffen. Da kippte die Stimmung schon das eine oder andere Mal." weiterlesen...
      • Jörg
      • Altersgruppe: 60-65
      • Verreist als Paar
      "Von einem vollkommen generalüberholten Schiff hatten wir uns eigentlich mehr erwartet! So z.B. dass die (eigentlich schon Urigen) schweren Holz-Aussentüren durch Automatiktüren ersetzt würden. Oder dass man auf einem 5-Sterne-Schiff noch mit einem Duschvorhang herumkämpfen muss. Man sieht dem Schiff halt sein ALTER (trotz aufwendiger Verblendungen) schon an. Die Schweißnähte rosten z.B. teileise (trotz vielfachen Anstriches) bereits wieder durch. Die Reling vor unserem Balkon war noch nicht einmal lackiert. Von Aussen betrachtet erscheint das Schiff relativ ungepflegt, da sich am Rumpf der neue dunkle Anstrich des Rumpfes im Bereich der schamfielenden Trossen und Fender abschabt und der ursprüngliche helle Anstrich zutage tritt! Ansonsten war das Schiff im Innenbereich stets sehr sauber. Dass sich in den Abflussieben auf dem Pooldeck innerhalb von 12 Tagen stets der gleiche Müll ansammelt, habe ich jedoch noch auf keinem anderen Schiff erlebt! Ferner empfinden wir es als sehr bedenklich, wenn zurückgelassene Badetücher auf den Liegen an Oberdeck wieder gefaltet und erneut auf anderen Liegen plaziert werden. " weiterlesen...
    • Alle Kommentare anzeigen
    • Kabinenausstattung
      4.0 / 5
    • Platzangebot
      3.3 / 5
    • Sauberkeit
      4.3 / 5
    • Kabinenpersonal
      4.3 / 5
      • Heiko
      • Altersgruppe: 45-50
      • Verreist als Paar
      "An vielen Stellen gammelig und abgewohnt. Hier hat man offenbar die Reste der P&O Einrichtung so gelassen wie vorgefunden. Neue Gardinen mussten wohl reichen! In unserer Kabine hingen mehrere Schranktüren schief und die Schubladen im Schrank klemmten alle. Luxus sieht definitiv anders aus.... Bad zwar klein, aber komplett neu!! Die beiden Kabinenjungs waren bemüht und freundlich allerdings weitgehend ohne eigenen Antrieb. Minibar bleibt schon mal leer, Staub kann auch noch länger warten....." weiterlesen...
      • Jörg
      • Altersgruppe: 60-65
      • Verreist als Paar
      "Das Kabinenpersonal hat stets diskret und zur vollommenen Zufriedenheit gearbeitet.. Auch die (includierten) Getränke und Hygieneartikel wurden über Bedarf nachgefüllt!" weiterlesen...
    • Alle Kommentare anzeigen
    • Speisen und Getränke
      3.8 / 5
    • Angebotsvielfalt
      4.0 / 5
    • Personal
      4.3 / 5
      • Heiko
      • Altersgruppe: 45-50
      • Verreist als Paar
      "Speisen generell auf hohem Niveau, jedoch auch hier offenbar ein Personalengpass der zu unerfreulichen Wartezeiten am Tisch führte. Im Buffetrestaurant auch eine gutes und hochwertiges Angebot. Besonders zu den Frühstück- und Dinnerzeiten war hier genügend Personal anwesend. Die beiden Spezialrestaurants Aqualina uns PrimeC sind auf gewohnt hohem Azamara Niveau, jdeoch könnte die gefühlt seit Jahren gleiche Dinnerkarte mal ersetzt oder erweiter werden." weiterlesen...
      • Jörg
      • Altersgruppe: 60-65
      • Verreist als Paar
      "Das Personal war stets sehr freundlich und zuvorkommend (Aufsicht, Trinkgelderwartung??). Insbesondere in den Bars und beim Service am Oberdeck wurden einem die Getränke fast aufgedrängt! Im Vergleich zum Schwesterschiff (Jurney) haben wir die Qualität der Speisen doch als etwas geringer empfunden! Hinsichtlich der Getränke kann man von einem All-Inclusive-Angebot sprechen, sofern man nicht hochpreisiger Alkoholika fröhnt. Includiert waren u. A.: 5 Sorten Softdrinks; 5 Biersorten, 6 alkoholfreie Coctails, ca. 19 alkoholhaltige Mix-Getränke und ca. 12 hochprozentige Spirituosen. " weiterlesen...
    • Alle Kommentare anzeigen
    • Showprogramm
      3.0 / 5
    • Poolbereich
      3.3 / 5
    • Wellnessangebote
      4.0 / 5
    • Angebotsvielfalt allgemein
      3.5 / 5
      • Heiko
      • Altersgruppe: 45-50
      • Verreist als Paar
      "Geht so... Die Talente in der Crewshow waren besser als die Unterhaltungsprofis an Bord." weiterlesen...
      • Jörg
      • Altersgruppe: 60-65
      • Verreist als Paar
      "Wir haben meisten, am Abend, im sehr gemütlichen "Living Room" der Live Music gefröhnt." weiterlesen...
    • Alle Kommentare anzeigen
    • Rezeption
      3.0 / 5
    • Check-In/Check-Out
      3.0 / 5
      • Heiko
      • Altersgruppe: 45-50
      • Verreist als Paar
      "CheckIn in Rio reibungslos und superschnell - Ca. 30 Minuten vom Taxi bis zum Schiff.!! CheckOut Zeit bis spätestens 9:00 Uhr für uns viel zu früh. Keine flexible Alternative... Rezeption / Guest Relations nicht wirklich serviceorientiert, bei Fragen wirkten die Damen eher gelangweilt und desinteressiert. Auch hier klaffen Luxusanspruch und Wirklichkeit ausseinander." weiterlesen...
      • Jörg
      • Altersgruppe: 60-65
      • Verreist als Paar
      "Wir hatten beim Check-In am Schiff eine ewige Wartezeit, da wir uns, neben den zumeist US-Bürgern. als Europäer bei der Reise von Spanien (Barcelona) nach Spanien (St. Cruz de Ten.) einer Passkontrolle durch die spanischen Behörden unterziehen mussten. An dieser Stelle muss ich leider noch einige Worte zu den gebuchten Transfers (80.- €) verlieren: FRA: Der beantragte Betreungs-Service begint erst um 7:00 seine Tätigkeit. Also zu spät für uns! BCN.: Super Betreuung. MIA: Ca. 150 Personen warteten auf einen Transferbus, welcher erst etwa 1 Stunde verspätet eintraf. Vorher hatten ca. 50% der Wartenden ein Taxi genommen damit sie ihren Flug noch erreichen! Nächstes Mal nehmen wir gleich ein Taxi (27,00 $) zum Miami Airport! Der Busfahrer hatte nichts besseres zu tun, als sofort lautstark über seinen schweren Job zu schwafeln und hat uns am rechten Ende der Check-In Halle am Miami-Airport (welche m.E. ca. 1 km breit ist) buchstäblich hinausgeworfen. Die Lufthansa SchALTER liegen jedoch (was wir nicht wussten) genau am linken Ende der Halle. Eigentlich haben wir bei der Buchung eines *****Schiffes incl. Transfer einen entsprechenden Service, auch außerhalb des Schiffes erwartet und werden uns dies auch für zukünftige Reisen merken! Gott sei Dank hat uns ein sehr freundlicher Mitarbeiter des MIA-Airport auf halbem Wege aufgegriffen und uns per Car zum LH-Check-In befördert, wo uns nach ca.1 h Wartezeit ein, auch sehr freundlicher Mitarbeiter der Premium-Class hervorragend eingechekt hat. MIA-Airport--Service verdient also wirklich die *****!" weiterlesen...
    • Alle Kommentare anzeigen
    • Abwicklung Ihrer Buchung
      4.3 / 5
    • Servicequalität
      4.0 / 5
    • Freundlichkeit
      4.3 / 5
    • Infos und Tipps zur Reise
      4.0 / 5
    • Erreichbarkeit
      4.3 / 5
      • Heiko
      • Altersgruppe: 45-50
      • Verreist als Paar
      "Alles in allem unkomplizierte Bearbeitung der Buchung. Freundliches Personal. Online-Kundenbereich ist noch sehr verbesserungswürdig. Lahm, oft nicht erreichbar, geringer Kundenmehrwert. " weiterlesen...
      • Jörg
      • Altersgruppe: 60-65
      • Verreist als Paar
      "Wie immer, ein zeitnaher, kundenorientierter Super-Rundum-Service, den wir uneingeschränkt weiterempfehlen können! " weiterlesen...
    • Alle Kommentare anzeigen