Cookie Accept
Unsere Webseite verwendet Cookies

Diese Webseite nutzt eigene Cookies und Cookies von Dritten, um Ihnen die bestmögliche Surferfahrung zu garantieren und individuelle Werbemitteilungen zuzusenden. Datenschutz.

OK
MilesAndMore
KOSTENLOSE HOTLINE: 0800 / 72 44 333 (MO-SO 8-22 UHR)
Ausland: +49 6024 6718 0
//www.kreuzfahrten.de/schiffsreisen/Picture/header/290-0.jpg

Disney-Trauminsel Castaway Cay

Ein bisschen wie im Film! 

Kaum auf der traumhaften Privatinsel von Disney Cruise Line angekommen, erspäht ihr den Nachbau der Flying Dutchman. Bewanderten Disney-Fans ist natürlich direkt klar, dass es sich dabei um das Schiff von Jack Sparrow handelt. Übrigens ein sehr beliebtes Foto- und Selfiemotiv. Mit ein bisschen Glück trefft ihr auch auf den leicht exzentrischen Piraten himself oder zumindest auf einen der anderen Stars der Disney-Welt wie Donald Duck. Allerdings im feschen Strandoutfit – schließlich befindet sich die Insel der Disney Cruise Line auf den Bahamas.

 Privatinsel Castaway Cay  Privatinsel Castaway Cay 4    


Auf den 4 Quadratkilometern gilt seit 21 Jahren das Konzept der Reederei: „No compromise vacation.“ Wie teuer eine Privatinsel ist? In diesem Fall waren über 20 Millionen Euro fällig. Dazu kommt, dass etwa 90 Menschen auf der Insel leben, um sich um sie zu kümmern: Landschaftsgärtner, Bootsfahrer und Co. Bei dem Hintergrund lohnt es sich dann doch, lieber eine Kreuzfahrt zu buchen, als direkt eine eigene Privatinsel zu kaufen. 

Denn nur so gelangt ihr auf den Traum mit Sonne, Strand und Meer. Der Besuch der Insel ist ausschließlich den Gästen der Disney Cruises Line gestattet.


Das perfekte Strandfeeling für alle

Im Disney Resort findet ihr drei voneinander getrennte Strände vor. Alle haben eines gemeinsam: Sie sind sehr gut gepflegt und haben glasklares Wasser, in dem sich viele bunte Fische tummeln.

Der Family Beach besitzt eine kleine Lagune und jede Menge Hängematten zum Entspannen. Die Kleinen können sich auf der schwimmenden Wasserplattform Pelican Plunge zum Beispiel auf den Wasserrutschen vergnügen.

Der coole Teen Beach bietet die meisten sportlichen Aktivitäten an. Wer zwischen 13 und 17 Jahren alt ist, kann sich im Beach Volleyball messen oder eine der „Wild Side“-Exkursionen mitmachen: Fahrt Kajak, Rad oder geht schnorcheln.

Am Erwachsenenstrand Serenity Beach geht es ruhiger zu. Wenn ihr möchtet, könnt ihr euch eine eigene kleine Strandhütte mieten oder bei Massagen und Cocktails verwöhnen lassen. Wer noch seine innere Mitte sucht, der findet sie vielleicht beim Yoga Kurs.

Die jüngsten Passagiere können sich auf dem Wasserspielplatz Spring-a-Leak austoben und werden dabei von Crewmitgliedern betreut.

Privatinsel Castaway 6  Privatinsel Castaway Cay 3  Privatinsel Castaway Cay 2


Ist auf der Insel auch für das Essen gesorgt?

Verhungern wird auf Castaway Cay wahrscheinlich niemand. Zu jeder Tageszeit wartet ein ausgiebiges Buffet auf euch. Mit Hot Dogs, Hamburgern und Maiskolben, verschiedenen Fleisch- und Fischgerichten ist für alle bestens gesorgt. Ihr findet darüber hinaus auch immer frische Salate und Obst vor. Und sollte euch doch mal etwas fehlen, dann hilft euch der Service sicher weiter.

Wer vor der Strandidylle kurzzeitig eine Pause benötigt, der kann auch weiterhin an Bord des Schiffes essen.

Privatinsel Castaway Cay 5  Privatinsel Castaway Cay 7


Und falls euch am Strand langweilig wird?

Wenn die Seele schon genug gebaumelt hat oder ihr einfach Lust habt, etwas zu unternehmen, dann stehen einige Möglichkeiten für euch bereit.


Unter Wasser

Die acht Hektar große Schnorchellagune des Resorts ist wie einem Disney-Film entsprungen: Im klaren Wasser könnt ihr jede Menge bunte Fische beobachten und entdeckt dabei versunkene Krüge oder Mickey- und Minnie-Statuen. Sogar zwei U-Boote haben hier ihren Platz gefunden.

Wenn euch das noch nicht genug Abenteuer ist, meldet euch für das Castaway Ray’s Stingray Adventure an. Ein Guide zeigt euch den Umgang mit Stachelrochen, sodass ihr sie nicht nur beobachten, sondern auch anfassen und füttern könnt.


Über Wasser

Die Unterwasserwelt der Bahamas lässt sich allerdings auch bequem vom Katamaran mit Glasboden aus bewundern. Mit einem kleinen Boot, Kajaks oder einem der Aqua Trikes, quasi riesigen Dreirädern, könnt ihr die Insel auf eigene Faust erkunden.


In der Luft
Freiluftfanatiker haben bestimmt beim Parasailing ihren Spaß. Es sei denn, ihr habt Höhenangst. Die beste Sicht von oben auf Castaway Cay gibt es nämlich zwischen 600 und 1000 Metern. Und die erreicht ihr nur, wenn ihr euch hinter einem Boot in die Lüfte schwingen lasst.


Auf dem Land

Die Landratten sollten sich an die begleiteten Spaziergänge im Naturparadies konzentrieren. Dabei erfahrt ihr aus erster Hand viele Infos zu der Geschichte sowie der Pflanzen- und Tierwelt der Bahamas.

Schneller geht das Kennenlernen der Insel mit dem Fahrrad. Da 90 Prozent nach wie vor naturbelassen sind, ist der Drahtesel sowieso das Hauptfortbewegungsmittel schlechthin. Einfach eines leihen und fleißig in die Pedale treten.


Run Disney’s Castaway Cay 5k - Wettbewerb für Sportkanonen

Ihr seid in Topform? Dann schreibt euch für den beliebten 5K-Rund ein! Die fünf Kilometer führen euch über die Landebahn und durch Waldgebiete der Insel. Dabei werdet ihr von Crew-Mitgliedern angespornt und zu Bestleistungen ermutigt. Jeder, der mit rennt, joggt oder läuft bekommt eine der begehrten Medaillen für das Teilnehmen. 

Für eine gepflegte Runde Tischtennis, Basketball oder Billard könnt ihr euch im Castaway Joes’s Gaming Pavilion verabreden. Verpasst dabei aber nicht die Animationen und Tanzpartys im Gazebo. Vor allem nicht das große Krabbenrennen!


Fun Fact:
Castaway Cay war nicht immer die Insel der Verschollenen. So hat sie erst die Disney Cruise Line getauft. Vorher hatte sie einen sehr viel weniger charmanten Namen, Gorda Cay - die Fette. Und die Diskriminierung nur deshalb, weil sie eine runde Form besitzt.
  


Einen Kommentar hinzufügen

//www.kreuzfahrten.de/schiffsreisen/Picture/site/290-5.jpg
//www.kreuzfahrten.de/schiffsreisen/Picture/site/290-7.jpg
//www.kreuzfahrten.de/schiffsreisen/Picture/site/290-3.jpg
//www.kreuzfahrten.de/schiffsreisen/Picture/site/290-4.jpg