Cookie Accept
Unsere Webseite verwendet Cookies

Diese Webseite nutzt eigene Cookies und Cookies von Dritten, um Ihnen die bestmögliche Surferfahrung zu garantieren und individuelle Werbemitteilungen zuzusenden. Datenschutz.

OK
MilesAndMore
KOSTENLOSE HOTLINE: 0800 / 72 44 333 (MO-SO 8-22 UHR)
Ausland: +49 6024 6718 0
//www.kreuzfahrten.de/schiffsreisen/Picture/headerByUser/5969.jpg

Mohács / Ungarn

Mohács ist eine ungarische Stadt am rechten Donauufer, in der Nähe der Grenze zu Kroatien und zu Serbien.
Der Name der Stadt mit dem südlichsten Donauhafen Ungarns ist eng mit einer nationalen Katastrophe verbunden. Am 29.August 1526 unterlagen die Ungarn in der Schlacht von Mohács den Türken.
Mit dieser Niederlage begann die 150 jährige türkische Herrschaft, deren architektonische Spuren bis heute im gesamten Land zu sehen sind.
Anlässlich des 400. Jahrestages der 1. Schlacht wurde aus öffentlichen Spenden eine Votivkirche im byzantinischen Stil, die „Gedenkkirche auf dem Schlachtfeld“ am Hauptplatz der Stadt errichtet. Im Fundament dieser 3600 Personen Platz bietenden Kirche wurde aus 3000 ungarischen Gemeinden, 52 Städten und den 25 Höfen der einzelnen Komitatshäuser zum Gedenken je ein Kilogramm Erde eingebracht, um damit den nationalen Zusammenhalt zu symbolisieren.

Im Dorottya-Kanizsai-Museum kann man die Geschichte der Stadt und der Schlacht nachvollziehen.
Im Nationalitätenmuseum sind gemäß der im Komitat Baranya lebenden Nationalitäten die Volkstrachten und die Textilkunst der Kroaten, Serben und Slowenen ausgestellt.
Ungarns südlichstes Donautor ist Schauplatz des reizvollsten ungarischen Volksbrauches – des „Buschoumzuges“, wo inmitten des bunten Treibens anlässlich des Faschingsfestes der Winter beerdigt und der nahende Frühling begrüßt wird.


Routenliste zum Hafen Mohács / Ungarn

35 Routen:
Anfahrtshafen: Mohács

Filtern

  • Anzahl Nächte


  • Zielgebiete
  • Reiseland
  • Abfahrtshafen
  • Zielhafen
  • Anfahrtshafen


  • Reederei
  • Schiffe
  • Bordsprache
  • Bewertungen

  • Themen
  • Schiffsart
* Die Ermäßigung bezieht sich auf den (ehemaligen) Katalogpreis des Veranstalters.