Cookie Accept
Unsere Webseite verwendet Cookies

Diese Webseite nutzt eigene Cookies und Cookies von Dritten, um Ihnen die bestmögliche Surferfahrung zu garantieren und individuelle Werbemitteilungen zuzusenden. Datenschutz.

OK
MilesAndMore
KOSTENLOSE HOTLINE: 0800 / 72 44 333 (MO-SO 8-22 UHR)
Ausland: +49 6024 6718 0
//www.kreuzfahrten.de/schiffsreisen/Picture/headerByUser/5969.jpg

Mit der Aidasol durch Norwegische Fjorde - Forum - kreuzfahrten.de


Reederei: keine Angabe  
Autor & Datum Titel & Beitrag
Horst Häuser
am 24.07.2015 1:06
Mit der Aidasol durch Norwegische Fjorde



Unsere Route :

Hamburg-Bergen 556 sm / 1030 km

Bergen-Geiranger 236 sm / 437 km

Geiranger- Molde 180 sm / 333 km

Molde -Trondheim 149 sm / 276 km

Trondheim- Alesund 189 sm / 350 km

Alesund- Eidfjord 301 sm / 557 km

Eidfjord- Stavanger 162 sm / 300 km

Stavanger- Hamburg 354 sm / 655 km



gesamt : 2127 sm / 3939 km



Wir starten unsere erste Kreufahrt. Die Idee kam uns bei einer Rundfahrt durch die Schären vor Stockholm. Wir wollen auch mal mit einem großen "Pott" fahren. Ich hatte viel in Foren gelesen. Über Kreuzfahrten und auch über Aida.

Geschockt durch so viel negative Kritik haben wir es trotzdem gewagt.Probieren geht über studieren. Kann ich nur jedem empfehlen. Wir haben es keine Sekunde bereut.

Beim einchecken bekam ich schon bedenken. So viele Menschen. Ein Paar hinter uns bekam das mit und beruhigte mich : Machen Sie sich keine Sorgen, aber das verläuft sich auf dem Schiff. Ich wollte es nicht glauben,aber es stimmte wirklich.Auch das freundliche Paar haben wir nicht wiedergesehen.

Nach der Seenot- Rettungsübung ging es pünktlich um 18 Uhr los. Wir standen oben , auf Deck 14. Der Aida Auslaufsong spielte , Gänsehaut pur. So ging es die Elbe runter , Richtung Nordsee. Es gab noch die Poolparty mit Lasershow und ich fragte mich warum haben wir das nicht schon früher gemacht?

Nach unserem ersten Frühstück an Bord
erkunden wir erstmal das Schiff. Wir sind immer noch überwältigt von dem ersten Eindruck. Jetzt weiß ich was "Ozeanriese" heißt. So groß haben wir uns das Schiff nicht vorgestellt. Aber es ist einfach schön an Bord spazieren zu gehen. Es gibt an jeder Ecke etwas neues zu entdecken. Restaurants, Bars, Theater, Kino, Spa, Pool,usw
Schon nach einem Tag sind wir so begeistert das wir wissen , es ist nicht unsere letzte Kreuzfahrt.
Abends im Theater wurden die Offeziere vorgestellt. Kapitän Sven Gärtner gab uns zum Abschluss den guten Rat : "Und , meine Damen und Herren ,stehen Sie früh auf ,es lohnt sich." Danach ging es noch in die Aida Bar , auf einen Absacker und dann ins Bett.



Am nächsten Morgen klingelte um sechs Uhr der
Wecker. Ausgeschlafen waren wir nicht. Aber neugierig. Was hatte der Kapitän wohl gestern Abend gemeint. " Es lohnt sich?". Also aufgestanden , kurz ins Bad und dann an Deck. Ein Becher heißen Kaffe konnte man schon bekommen und Frühstück gabs ab sieben. Oben auf dem Pooldeck angekommen konnten wir unseren Augen kaum trauen und wußten sofort was der Kapitän gemeint hatte. Das Schiff glitt ganz langsam durch die Schären Richtung Bergen. Eine traumhafte Kulisse schien am Ufer vorbei zu schweben. Im Hafen von Bergen parkte Käpten Gärtner rückwärts ein. Dazu sein Kommentar :"Ich glaube zu Hause mit dem Auto hätte ich das nicht so hinbekommen". Beifall von allen Seiten.



Kurz vor neun haben wir in Bergen festgemacht.
Heute Abend soll es um 18 Uhr weitergehen. Bergen ist die regenreichste Stadt in Europa. 250 bis 300 Regentage im Jahr. Aber wir haben strahlenden Sonnenschein bei 22 Grad :-)

Das Unesco-geschützte Bryggen in Bergen beherbergt heute Restaurants , Kunstwerkstätten und Boutiqen.Aber uns zieht es ganz woanders hin.Auf den Hausberg von Bergen ,den Floyen. Diesen kann man zu Fuß besteigen. Wir fahren lieber mit der Zahnradbahn rauf. TIP : Gleich nach dem Frühstück aufbrechen. Die Zahnradbahn kann man vom Schiff aus bequem in 20 bis 30 erreichen. Geht man erst auf den Fischmarkt, auch ein muß in Bergen, hat man später an der Bahn sehr lange Wartezeiten. Also, erst auf den Berg fahren. Von dort oben hat man bei gutem Wetter einen traumhaften Ausblick auf den Hafen und die ganze Stadt. Unglaublich schön. Wir haben uns hier den ganzen Vormittag aufgehalten und sind dann am Nachmittag auf den Fischmarkt. Sehr sehenswert, aber auch ,wie in ganz Norwegen, sehr teuer. Für ein normales , leckeres Fischbrötchen werden schon mal 10 Euro fällig. Wir sind dann weiter in die Altstadt. Als wir dann am Nachmittag Hunger bekommen , beschließen wir uns auf den Rückweg zu machen. Da der Hafen mitten in der Stadt liegt kann man alles gut zu Fuß bewältigen. Gegen 17 Uhr sind wir wieder an Bord und genießen die Sonne auf der großen Terasse bei einem Cappuccino.

Pünktlich um 18 Uhr laufen wir aus. Nochmal geht es durch die Schärenwelt vor Bergen. Wir fahren Richtung Geirangerfjord , also von einem Weltkulturerbe zum anderen.

Heute können wir etwas länger schlafen. Von acht bis neun machen wir Zwischenstopp in Hellesylt.Hier gehen einige Leute von Bord um mit dem Bus nach Geiranger zu fahren. Wir gehen um diese Zeit ganz entspannt frühstücken um
anschließend die Fahrt durch den Geirangerfjord zu genießen.
An Deck gibt es noch einen Kaffee und man kommt aus dem Staunen nicht mehr raus. Eingerahmt von steil aufragenden Felswänden, umgeben von majestetischen schneebedeckten
Gipfeln fühlt man sich sehr klein.Gewaltige Wasserfälle vollenden die einzigartige Kulisse. Es ist sehr still auf Deck , alle schauen faziniert auf die gewaltige Natur. Es ist so schön das man es gar nicht beschreiben kann. Am Ende des Fjord gehen wir vor dem Ort Geiranger auf Rede und werden per Tenderboot an Land gebracht. Bis 19:30 Uhr müssen alle wieder an Bord sein.
Um 13 Uhr beginnt unser Ausflug. Wir essen noch zu Mittag und steigen dann ins Tenderboot. An Land wartet bereits unser Bus . Dieser soll uns in schwindelerregende Höhen bringen. Die Tour geht zu den Adlerkehren die mit ihren zahlreichen Haarnadelkurven uns auch auf den
1500 Meter hohen Aussichtsberg Dalsnibba führen. Dort eröffnet sich ein einzigartiger Panoramsblick auf die grandiose Bergwelt und den tief unten liegenden Geirangerfjord. Allein hierfür lohnt sich die ganze Tour. Ich kann es wirklich nur empfehlen. Außer der Berg ist in den Wolken verschwunden. Wir machen unterwegs mehrere Stops und genießen die Aussicht. Teilweise gibt es Motive die zu 100 Prozent für Postkarten verwendet werden. Man denkt jedesmal besser geht nicht. Doch unser Busfahrer und Reiseleiter können immer noch eine Schippe drauflegen. Auch wenn die Ausflüge teuer sind, aber hier hat sich jeder Euro gelohnt. Wir haben heute den 25. August und oben auf den Bergen liegt noch Schnee. Auf der ca. ein stündigen Rückfahrt zum Schiff bestaunen wir noch einmal die Landschaft. Um 19 Uhr sind wir wieder an Bord. Wir gehen lecker Abendessen, trinken ein Glas Wein und sind pünklich zum auslaufen wieder auf unserer Lieblingsterasse. Kurz vor und verläßt die MS Mein Schiff den Geirangerfjord. Kurz darauf laufen wir aus. Über Nacht geht es 180 sm/333 km nach Andalsnes/Molde. Ankunft gegen 9 Uhr.



Pünktlich um 9 Uhr machen wir in Andalsnes fest. Wir haben schon gefrühstückt da gleich unser Ausflug losgeht. Wir machen einen Ausflug mit der Raumabahn. Es ist eine der schönsten Bahnstrecken Norwegens. Wir fahren ca.1 Stunde mit dem Bus über die kühne Serpentinenstraße

Trollstigen . Es ist eine wilde Gebirgslandschaft mit grandiosen Wasserfällen.Vor allem die 1000 Meter steil abfallende Trollwand zieht Kletterer aus aller Welt an. Zurück geht es dann die gleiche Strecke ,aber mit dem Zug. Dieser ist sehr gepflegt und nicht überfüllt. Man weiß gar nicht auf welcher Seite man aus dem Fenster schauen möchte. Aber diese Entscheidung nimmt einem der Zug ab.Ständig fährt er in sogenannte Kehrtunels, eine Art Serpentinen im Tunnen. Bei der Einfahrt sitzt du auf der linken Seite , bei der Ausfahrt rechts. Es macht richtig Spass und der Zug färt fast bis vor das Schiff. Das fährt um 14 Uhr weiter nach Molde.



Kurz nach 15 Uhr treffen wir in Molde ein. Das Schiff liegt mitten in der Stadt und so bietet sich ein Spaziergang an. Molde ist für seine wunderschöne Umgebung und die Aussicht auf die Romsdalsalpen bekannt. Das Molde Pano-
rama : 222 Gipfel ,viele davon auch im Sommer
mit Schnee. Außerdem nennt man Molde gern die Stadt der Rosen. Wir bummeln bis zum Abend durch die bezaubernde Stadt. Um 20 Uhr legen wir ab , Richtung Trodheim.

Vor lauter Begeisterung habe ich fast vergessen was es so zu Essen und Trinken gibt. Also da wären :Das Markt Restaurant ,das Bella Donna das Brauhaus, das East Restaurant,der Callifornia Grill ,das Rossini Restaurant , das Buffalo Steak House und die Sushi Bar.

Es gibt ab 6 Uhr Kaffee, ab 7 -11 Uhr Frühstück , ab 12:30 Uhr bis 14.30 Uhr Mittagessen ab 18 bis 21:30 Uhr Abendessen

. Der Callifornia Grill hat durchgehend von 12:30 Uhr bis 17 Uhr und von 18Uhr bis 24 Uhr auf

Es gibt reichlich von allem. Es ist für jeden Geschmack etwas dabei. Wer hier nichts findet , dem ist nicht mehr zu helfen. Zu den Restaurant Öffnungszeiten gibt es Getränke wie Wasser , Limo, Kaffe,Tee, aber auch Bier und Wein gratis dazu.

Es ist sehr gut und lecker. Dazu immer freundliches Personal welches sofort das leere Geschirr abräumt. natürlich kann ich nur für uns sprechen , aber wir waren wirklich rundum zufrieden.



Entertaiment wird an Bord groß geschrieben !

Jeden Abend gibt es im Theatrium eine tolle Show. Mal Musik, mal Comedy , fur jeden ist etwas dabei. Aber auch in den Bars gibt es Bands oder nur Piano Hintergrundmusik. Mein Tip : Wollt ihr gute Plätze im Theatrium haben, solltet ihr ca.20 Minuten vor Vorstellungsbeginn da sein. Ein Drink aus der Bar darf mitgenommen werden.

Am Dienstag Morgen legen wir pünktlich in Trondheim an. Wir machen zu Fuß einen Bummel durch die Stadt. Kommen dabei an einem Einkaufszentrum vorbei und schauen uns mal um. Mir persönlich hat das Städtchen nicht zugesagt. Daher waren wir früh zurück an Bord und haben es uns hier gut gehen lassen. Beeindruckt hat mich allerdings der Bahnhof. Hier wurde gerade auf den Bahnsteigen eine Fußbodenheizung verbaut, damit man im Winter keinen Schnee fegen muß. Liebe DB ,vielleicht mal öfter in Nachbarländer schauen.

Ich bin mal wieder ganz früh aufgestanden und konnte in der Morgendämmerung ein tolles Foto schießen. Es war so gegen halb sieben und wir liefen in Alesund ein. Ein wunderschönes Städchen das wir per Fuß erkunden wollten.
Nach einen Großbrand 1904 wurde die Stadt völlig zerstört und neu aufgebaut. Aus dieser Zeit stammen die prachtvollen Bauten mit ihren farbenfrohen Fassaden. Alesund ist weltweit größter Exporthafen für Trockenfisch , der unter Norwegern als Knaberei für zwischendurch sehr beliebt ist.

Um 8 Uhr legen wir am Eidfjord Cruise Pier an.
Riesige Gletscher ,tosende Wasserfälle , bis zu
1600 Meter hohe Berge. Durch diese Naturkulisse schneidet sich der Fjord 180 Km ins Land hinein.

Wir machen am Vormittag einen Spaziergang und sind schon auf den Nachmittag gespannt. Wir haben die Wellnessuite gebucht. Für vier Stunden unsere private Sauna mit Whirpool, Wasserbett und Balkon auf Deck 14. Ein Wahnsinns Ausblick. Wenn ihr mal die Möglichkeit habt , unbedingt buchen. Es gibt noch eine Flasche Pro Sekko und einen Obstteller dazu.
Außerdem kann man alle Kosmetik Produkte aus dem Spa Bereich kostenlos benutzen.

Mittlerweile haben wir schon den 30.8. Um
10 Uhr legen wir in Stavanger an. Stavanger ist als Europäische Kulturhauptstadt , im Jahr 2008 , ausgezeichnet worden.
Der hellgrüne Lysefjord , an dessen Mündung die Stadt liegt, bietet bei einer Bootstour ein imposanntes Bild. Er ist von beiden Seiten von mehr als 1000 Meter aufragenden Steilwänden eingeschlossen. An deren markantester Stelle der prekestlen trohnt. Und genau diese Bootstour haben wir gemacht. Sehr schön. Unterwegs wird ein Wasserfall "angezapft" und wird anschließend verkostet. Ein einmaliges Erlebnis. Außerdem gibt es noch beim Zwischenstopp Kaffee und Waffeln mit heißen Kirschen. Eine ganz tolle Tour die bis zum Prekestolen führt.

Unser letzter Tag, ein Seetag. Von Stavanger nach Hamburg sind es genau 421 sm/ 780 km.
Ein Tag um nochmal die Ruhe zu genießen, Seeluft schnuppern und entspannen.

War das eine schöne Reise. Schade das Morgen alles vorbei ist. Was bleibt sind schöne Erinnerungen, diese Bilder und die Gewissheit das wir wieder fahren werden. Wir wissen sogar schon wohin. Ein Dankeschön an die ganze Besatzung. Wir haben nur freundliche Menschen angetroffen ,jedenfalls von der Besatzung. Einige Rentner sind dann bein stürmen auf das Bufett dann doch übers Ziel hinaus geschossen , aber auch das ist Kreuzfahrt. Dann noch eine Bitte an Saunagänger und FKK- Fans. Ihr möchtet doch nich das wir bekleidet in euren Bereich kommen. Dann seid doch auch so freundlich und verzichtet auf den Restaurantbesuch im Bademantel und Latschen. Ist nicht gerade appetitlich. DANKE !

Wenn euch mein Reisebericht gefallen hat würde ich mich über einen Gruß im Gästebuch oder ein ein gefält mir bei Facebook freuen. Bis zum nächsten mal. AIDA sehen...........

Ein paar Hundert schöne Fotos dieser Tour findet ihr auf meiner privaten HP

www.ichreisegern.jimdo.com








Madita
am 22.10.2016 15:22
Schön...

Hallo,
ein schöner Reisebericht.
Wir machen diese Fahrt im Juli/2017. Meine erste Kreuzfahrt und ich bin schon ganz nervös. Dazu sind solche Reiseberichte sehr hilfreich.
Mit AIDA-Grüssen
Madita
Gabi
am 19.11.2016 16:32
Hallo Madita

Wir gehen auch zum ersten Mal auf Kreuzfahrt und auch diese Fahrt,am 1.07 gehts los!Vielleicht trifft man sich ja mal......dieser Bericht macht meine Vorfreude noch größer,Danke dafür!
Grüße Gabi
Ralf und Ilona
am 20.11.2016 14:06
Hallo Gabi und Madita,

Wir sind auch am 01.07.2017 mit dabei, wir freuen uns schon riesig!
Wir haben schon viele Reiseberichte gelesen und unsere Vorfreude steigt und steigt.
Vielleicht sieht man sich am Bord
LG Ralf und Ilona
max
am 24.01.2017 12:16
Hallochen

Wir haben diese Reise für Juni 2017 gebucht.Leider findet man manchmal im Netz wenig Info ob man vom Hafen zur Stadt Fuß läufig erreichen kann.Denn die Organisierten Ausflüge von Aida sind manchmal ganz schön Kostenintensiv da sucht man nach Alternativen.Ansonsten ist eine Kreuzfahrt mit AIDA immer wieder ein erlebnis.LG Max
Simon und Susanne
am 25.01.2017 19:42
Sehr hilfreicher Reisebericht

Hallo alle zusammen,

auch wir machen diese Reise ab 21.07.2017. Es ist unsere erste Kreuzfahrt und wir sind schon ganz gespannt. Wir freuen uns auf die grandiose Landschaft und auf das \\\"Bordleben\\\". Hoffentlich wird niemand seekrank.
LG Simon und Susanne
Torsten
am 26.01.2017 17:24
Schöner Reisebericht

Moin,
Wir fahren am 14.07.17 die Tour mit der Bella.
Sind schon ganz gespannt auf Norwegen.
Auf jedenfall ist ein Pullover im Gepäck.
Ist ja keine Mittelmeertour......sind noch am überlegen
Was so an Reisegepäck angebracht ist.
Wird ja wohl nicht all zu warm werden.
Gruß Torsten
Moni
am 26.01.2017 19:30
Wetter Norwegen

Hallo Torsten, waren jetzt schon 2 x mit dem Schiff in Norwegen und hatten super Glück mit dem Wetter. Wir haben immer einen Fleecepulli dabei, Windbraker, Mütze und Schal. Sonnenbrille nicht vergessen! Fernglas mitnehmen w/ Walbeobachtung. Im letzten Jahr mussten wir uns in Bergen T-Shirts kaufen (im Juni) weil wir plus 20 Grad und strahlender Sonnenschein hatten! Ich kenne ja deine Anlaufhäfen nicht, aber wenn du zum Nordkap oder mit dem Flambahn fahren willst, dann empfehle ich dir in jedem Fall diese Touren im Vorfeld über Aida zu buchen. Wir waren mit Costa unterwegs - da gab es ganz lange Gesichter weil diese Touren schon lange ausgebucht waren und auch nichts mehr vor Ort buchbar war. Die Kapazitäten waren (bedingt auch durch 2 gleichzeitig anlegenden Kreuzfahrtschiffe) ausgeschöpft. Für uns hat auch das Preis-Leistungsverhältnis gepasst.
Viel Spass. Gruss Moni
Simon und Susanne
am 28.01.2017 15:44
Bargeld - Norwegische Kronen

Hallo, kann mir jemand sagen, ob man Norwegische Kronen benötigt, oder ob man mit Euros auskommt. Wenn man auf eigene Faust das Schiff verlässt und den entsprechenden Ort erkunden möchte braucht man ja sicherlich Bargeld (für Kaffee, Getränke o.ä.).
Gruß Susanne
Moni
am 29.01.2017 10:39
Norwegische Kronen

Wir haben die Erfahrung gemacht, dass man in Norwegen ganz gut mit Euro´s klarkommt. Nehmt eine Kreditkarte mit und zahlt mit der. In Norwegen war es auch ganz normal, nur eine Cola mit der Kreditkarte zu bezahlen. Ausserdem kannst du auch in Norwegen an den Geldautomaten NKR ziehen.
Gruss Moni
Simon und Susanne
am 29.01.2017 17:58
Welche Ausflüge

Hallo Moni, vielen Dank für deine Antwort auf meine Frage zum Bargeld. Du warst ja schon 2 x mit dem Schiff in Norwegen. Welche
Ausflüge kannst du denn empfehlen? Alles kann man ja einfach nicht mitmachen. Wir wollen auf jeden Fall auch auf eigene Faust das Schiff verlassen.
Gruß Susanne
Moni
am 29.01.2017 18:36
Ausflüge

Siehe meine Antwort an Torsten.
Die Städte kannst du ganz gut selbst erkunden. Solltest ihr etwas außerhalb anlegen, dann wird meist ein Shuttleservice vom Schiff aus in die Stadt angeboten. Den haben wir immer genutzt - oder halt ein Taxi (aber wenn dann mal 3000 Leute das Schiff verlassen kannst du dir auch die Füsse in den Bauch stehen )

Bergen: wenn das Wetter mitspielt dann sofort mit der Bahn auf den Berg fahren (die gebuchten Touren gehen nämlich erst durch die historische Altstadt und dann auf den Berg!!).Die alten Holzhäuser sind super, hach und da hatte ich die teuerste Cola meines Lebens: 8 Euro für 0,2 Liter - aber egal - Kreditkarte wurde akzeptiert. Die brauchst du auch auf dem Fischmarkt - da kriegst du ein halbes Fischbrötchen für 10 Euro - ja das ist halt auch Norwegen!

Google einfach mal die Sehenswürdigkeiten und mach dann eine individuelle Tour.

Welche Orte fahrt ihr an? Vielleicht kann ich dann noch ein paar Tipps geben.
Gruss Moni
Simon und Susanne
am 03.02.2017 19:53
Stationen der Kreuzfahrt

Hallo Moni,
lieben Dank für deine Tipps. Wir haben auch vor einiges auf eigene Faust zu machen. Folgende Stationen laufen wir an:
Bergen, Hellesylt, Geirangerfjord, Andalsnes, Molde, Trondheim, Alesund, Eidfjord, Starvanger
Vielleicht kennst du einige der Ort?
Gruß Susanne
Moni
am 03.02.2017 23:55
Hellesylt/Geiranger/Andalsnes

Ihr könnt entweder die Tagestour buchen und in Hellesylt aussteigen , dann ca. 8 Stunden mit dem Bus fahren und die Landschaft geniessen - ihr steigt in Geiranger wieder auf das Schiff.
Ihr könnt aber auch in Geiranger aussteigen und die Tour auf den Dalsnibba machen. Haben beide Touren jeweils mit Costa gemacht und waren absolut begeistert. Du kannst auch in Geiranger selbst eine Tour buchen. Das Reisezentrum ist gleich nach dem Steg auf der rechten Seite. ABER: Sollten gleichzeitig mehrere Kreuzfahrtschiffe da sein, könntet ihr Pech haben und alle Ausflüge sind ausgebucht! Taxen gibt es vielleicht 10 Stück. Es ist ein Dorf mit 250 Einwohnern; an manchen Tagen steigen 6000 Kreuzfahrer aus! Nur damit ihr einfach mal die Dimensionen kennt! Wenn alle Stricke reissen dann könntet ihr mit der Fjord 1 eine Schifffahrt auf dem Fjord machen - aber auch da wird es dann eng:-(

Andalsnes: wir haben die Tour auf den Trollstigen gemacht. Der Hammer. Googelt da mal!

Fazit: Die Landschaftsausflüge haben wir alle schon von zuhause aus online über Costa gebucht. Klar kostet es ein bisschen Geld - dafür habt ihr aber ganz sicher einen Ausflug, bei Verspätungen wartet das Schiff und ihr müsst vor Ort nichts mehr organisieren; verplempert also damit keine wertvolle Zeit sondern startet gleich in das "Sehenswerte Norwegen".
Die Orte haben wir auf eigene Faust erkundet (Bergen, Tromsö, Trondheim). Hier mal im Internet schauen, was euch so gefällt und dann einfach losmarschieren.

Viel Spass Moni
Vera
am 02.04.2017 16:13
Familientauglich ?

Hallo, auch wir fahren vom 1.7.2017 mit der Aidasol nach Norwegen. Wir haben 2 Kinder im ALTER von 6 und 12 dabei, hat jemand Erfahrung ,ob die Ausflüge, die man buchen kann, auch für Kinder gut geeignet sind?
Viele Grüße
Fam. Franke
Kreuzer
am 04.04.2017 19:30
Für Kinder geeignet

Hallo Vera,

Norwegen ist natürlich natur pur.
Kinder in dem ALTER fahren darauf nicht immer so ab. Es kommt sicherlich darauf an, in welchem Umfeld sie großgeworden sind.

Bergen: Die Fahrt auf den Hausberg mit der Bahn ist auch für Kinder sehr interessant. Die Holzbauten mit den kleinen Gassen und auch eine naheliegende Festung (lässt sich besichtigen) und der Markt haben für Kinder ihren Reiz.
Spreche aus eigener Erfahrung. Unseren Kindern hat es sehr gefallen, sie reden heute noch davon, also waren es positive Erlebnisse. Kannst du individuell ohne organisierten Ausflug machen.

Geirangerfjord: Eine Tour auf den Dalsnibba ist auch etwas für Kinder. Die Wasserfälle unterwegs, Steinfiguren bauen am Bergsee und ganz oben auf dem Berg zu sein, zieht auch bei Kids. Würde diesen Ausflug auf jeden Fall buchen.

Stavanger: Zwar sehr nettes Örtchen, jedoch für Kinderaugen wahrscheinlich nicht so interessant, es sei denn, man fährt noch einmal in den Lysefjord.

Viel Spaß auf eurer Kreuzfahrt.

Vera
am 05.04.2017 13:55
Danke

Vielen Dank an Kreuzer für die Antwort. Da wir aus einer Großstadt kommen, hoffe ich ,dass mal Natur pur interessant für die Kinder ist. Ich werde also den Ausflug nach Geirangerfjord buchen. Hoffentlich wirds für 4 Personen noch erschwinglich ! Das ist unsere erste Kreuzfahrt und leider sind wir so gänzlich unerfahren. Lohnt sich das Getränkepaket ? Bekommen ja nur bei den Mahlzeiten die Getränke dazu. Viele Grüße
Judith
am 05.04.2017 18:53
Norwegen

Hallo Vera,

unsere Jungs behaupten immer die Kreuzfahrt nach Norwegen war Ihre schönste!!!
In Bergen haben wir einen Hopp off Bus genommen, der hält direkt am Hafen. Die Jungs haben sich als Stop das Aquarium herausgesucht. Uns hat es dort sehr viel Spaß gemacht. Eigentlich wollten wir danach noch mit der Flobahn auf den Hausberg fahren, aber es war dort eine zu lange Schlange. Wir sind dann noch über den Fischmarkt gelaufen. Das war für uns alle eine sehr schöner Landgang.

Geirangerford: Wie Kreuzer schon schreibt, der Dalsnibba hat auch unseren Jungs gefallen und wir haben natürlich jeder ein Steinmännchen gebaut.

In Trondheim und Stavanger haben wir einen Ausflug gebucht, die Städte sind für Kinderaugen nicht sehr interessant. Unser Ausflug in Trondheim hat sich sehr gelohnt.
Ob sich das Getränkepaket lohnt muss glaube ich jeder selber wissen, wir sind jedenfalls immer damit gut gefahren. Wir trinken gerne abend ein oder zwei Cocktails... Rechnet doch einfach mal durch.
Hans
am 06.04.2017 7:23
Getränkepaket

@Vera: Ich nehme an du meinst das " Pranzo und Cena " Getränkepaket.
Wichtig ! Die Getränke nicht nur während den Mahlzeiten sondern während der Öffnungszeiten des Buffetrestaurants inkludiert.
Also unnötig unter Tags an einer der Bars für Getränke zu zahlen.
Ob sich diese Getränkepakete rechnen muß wirklich jeder für sich rechnen.
Wir hatten bei unserer letzten Fahrt mit Costa das " extra allinclusive Paket " jetzt ist es wohl das Brindiamo Paket.
Für uns hat es sich nicht ausgezahlt, trinken wenig Alkohol und die inkludierten Weine eher einfach und die inkludierten Cocktails zum Teil extrem süß.
Und zumindest damals lange Wartezeiten an den Bars dadurch einige Leute das Allin Paket hatten und natürlich da mehr konsumierten.
Hans
am 06.04.2017 7:29
Hoppla

Falsche Baustelle :-)
Habe auf der Homepage von Aida gekuckt.
Auch bei Aida sind die Getränke während der Öffnungszeiten der Buffetretaurants inkludiert und nicht nur während dem Essen.
@ Vera: Wenn du das " Comfort " Paket meinst - ich würde es zu 100% nicht buchen.
19,90 pro Tag für Getränke ausserhalb der Buffetöffnungszeiten - wir würden das nie konsumieren.
Horst Häuser
am 03.05.2017 20:56
Mit Aidasol durch Norwegische Fjorde

Reisebericht
Waltraut
am 03.05.2017 21:07
Norwegen am 25.5.2017 mit Aidasol

Für ihren Reisebericht möchten wir uns bedanken.Haben noch nie eine Kreuzfahrt gemacht aber durch ihren Bericht sind wir sehr viel schlauer geworden. Er hat viele Fragen beantwortet die wir hatten. Auch die nachfolgenden Kommentare waren hilfreich. MfG.W.T.
Kai Müller
am 13.05.2017 18:17
Info zu Norwegen und Svalbard

Hallo,
wer Infos zu den Häfen in Norwegen möchte und oder zu Svalbard / Spitzbergen der kann sich gern an mich weden. Ich war auf dem Festland als Guide tätig und biete jetzt selber Touren in Spitzbergen an.

Gruss Kai

P.S Alle Infos gibt es unabhängig von meinen Touren ;-)
Simon und Susanne
am 14.05.2017 19:58
Eidfjord - auf eigene Faust oder AIDA-Ausflüge

Hallo, unsere Reise mit der AIDASOL rückt immer näher. Wir legen gerade unsere Ausflüge fest. Am Eidfjord haben wir einen ganzen Tag Aufenthalt. Kann man etwas auf eigenen Faust machen oder sollte man einen der AIDA-Ausflug buchen?

Gruß Simon und Susanne
Gina
am 03.06.2017 21:01
Highlights am Polarkreis

Wir freuen uns auf eine sicherlich sehr schöne Reise. Aber wir sind entsetzt über die Ausflugspreise. Da kommen ja zum eigentlichen hohen Reisepreis noch viele Euros obendrauf. Hinzu kommt, dass die meisten Ausflüge bereits ausgebucht sind.
Corinna
am 11.06.2017 15:04
Wunderschöner Reisebericht

Hallo,
wir machen diese Reise in 4 Wochen, ab Kiel, unsere erste Kreuzfahrt und sind schon ganz aufgeregt, freuen uns total.
Deine Tips waren für uns sehr hilfreich, was das vorabbuchen von Ausflügen angeht. Vielen Dank dafür!

LG Fam. Finch
Jutta
am 26.06.2017 14:11
Hallo Norwegenreisende

vielen Dank für den wunderschönen Reisebericht. Ich fahre jetzt auch am 1.7.2017 mit der Aida Soul die Route und freu mich nach dem so ausführlichen Reisebericht noch mehr darauf.

LGr. Jutta
Beatrix
am 01.07.2017 16:29
Norwegen mit der AIDAsol

Hallo, bald geht es los. Am 21.7. geht es mit der AIDAsol zu Norwegens Fjorde. Wir sind total gespannt. Der Reisebericht hat uns sehr geholfen. Wir haben in Geiranger, Andalsnes und Eidfjord AIDA-Ausflüge gebucht. Alles anderer werden wir selber erkunden. Hoffentlich spielt das Wetter einigermaßen mit. Wir wollen doch die tolle Landschaft genießen.
LG Beatrix
Doris
am 10.07.2017 15:38
Endlich die norwegischen Fjorde

Auch wir machen diese Tour am 21.7.2017. Hatten sie schon vor 4 Jahren gebucht, mussten sie aber eine Woche vor Abfahrt aus Krankheitsgründen stornieren. Umso mehr freuen wir uns nun auf diese Tour. Der Reisebericht ist echt interessant. Vielen Dank dafür. Wir hoffen auch auf gutes Wetter, da wir aus einem Land anreisen, dass momentan täglich zwischen 28-35 Grad hat.
LG Doris
Heike
am 23.07.2017 12:29
1. Reise Aidasol Norwegische Fjorde

Hallo, starten am 31.07.2017 unsere erste Kreuzfahrt. Sind sehr gespannt auf alles Neue was uns erwartet. Der Bericht ist super geschrieben. Haben auch schon die Ausflüge gebucht und freuen uns auf eine schöne Zeit.
LG Heike
Lg. Klaus
am 25.01.2018 12:15
Norwegen mit AIDASol

Vielen Dank für den guten Bericht. Wir fahren am 23.5.2018. Er wird uns bei der Zusammenstellung unserer Ausflüge helfen.
Karola
am 27.02.2018 20:02
Norwegens Fjorde 18.08.-28.08.18 AIDA Sol

Hallo Norwegen Fans,
auch ich mache diese Reise als Singlefrau und freue mich über diesen tollen ausführlichen Reisebericht.
Es ist schon sehr hilfreich, dann weiß man in etwa Wäscherinnen erwartet!
Es ist meine dritte Reise mit der Aida und ich war bisher immer wider begeistert mit Gänsehautfeeling
Karola
am 27.02.2018 21:57
18.08.18 nach Norwegen AIDASol

Hier nochmal Karola!
Vielleicht gibt es noch einige Singles die diese Reise machen, wäre nett vorher evt. Kontakt zu haben!
Ich komme aus dem Raum Köln! EMail: Benny082000@gmx.de gerne Kontakt aufnehmen! LG Karola

 
zurück