Unsere Webseite verwendet Cookies

Diese Webseite nutzt eigene Cookies und Cookies von Dritten, um Ihnen die bestmögliche Surferfahrung zu garantieren und individuelle Werbemitteilungen zuzusenden.Durch das Weitersurfen auf dieser Webseite stimmen Sie der Verwendung der Cookies automatisch zu.

OK
MilesAndMore
KOSTENLOSE HOTLINE | MO-SO 8-22UHR
0800 / 72 44 333
Ausland: +49 6024 6718 0
Search
Brisbane / AustralienBrisbane / Australien
Brisbane / Australien
Phu My (Ho-Chi-Minh-Stadt) / VietnamPhu My (Ho-Chi-Minh-Stadt) / Vietnam
Phu My (Ho-Chi-Minh-Stadt) / Vietnam
Nha-Trang / VietnamNha-Trang / Vietnam
Nha-Trang / Vietnam
Dubai / Vereinigte Arabische EmirateDubai / Vereinigte Arabische Emirate
Dubai / Vereinigte Arabische Emirate
Xi'an / ChinaXi'an / China
Xi'an / China
Singapur / SingapurSingapur / Singapur
Singapur / Singapur
Keelung / TaiwanKeelung / Taiwan
Keelung / Taiwan
Okinawa / JapanOkinawa / Japan
Okinawa / Japan
Tianjin (Peking) / ChinaTianjin (Peking) / China
Tianjin (Peking) / China
Peking / ChinaPeking / China
Peking / China
Hongkong / ChinaHongkong / China
Hongkong / China
Shanghai / ChinaShanghai / China
Shanghai / China
Sydney / AustralienSydney / Australien
Sydney / Australien
Ho-Chi-Minh-Stadt (Saigon) / VietnamHo-Chi-Minh-Stadt (Saigon) / Vietnam
Ho-Chi-Minh-Stadt (Saigon) / Vietnam
Yangon (Rangoon) / MyanmarYangon (Rangoon) / Myanmar
Yangon (Rangoon) / Myanmar
Bangkok / ThailandBangkok / Thailand
Bangkok / Thailand
Xingang (Peking) / ChinaXingang (Peking) / China
Xingang (Peking) / China
Chengde / ChinaChengde / China
Chengde / China
Bagan / MyanmarBagan / Myanmar
Bagan / Myanmar
Chilung (Taipeh) / TaiwanChilung (Taipeh) / Taiwan
Chilung (Taipeh) / Taiwan
Victoria Harbour; Hongkong / ChinaVictoria Harbour; Hongkong / China
Victoria Harbour; Hongkong / China
Qinhuangdao / ChinaQinhuangdao / China
Qinhuangdao / China
VideosVideos
javascript

Asien Kreuzfahrten in Südost

Asien Kreuzfahrten führen in eindrucksvolle Länder Südost Asiens

Auf Asien Kreuzfahrten bereisen Sie die schönsten und interessantesten Länder Südost Asiens und entdecken faszinierende Anlaufhäfen, deren exotische Kultur unvergessliche Eindrücke bei Ihnen hinterlassen wird. Erkunden Sie auf Ihren Landausflügen pulsierende Städte, in denen historische Sehenswürdigkeiten und moderne Einkaufsmeilen um die Wette eifern, erholen Sie sich an den sonnenverwöhnten weißen Stränden unter Palmen. Besuchen Sie mystische Tempel und kommen Sie mit Einheimischen auf den vielen malerischen Märkten in Kontakt. Asien Kreuzfahrten durch die Meere Südost Asiens bringen Ihnen die unberührte Natur, fremde Kulturen und den unvergleichlichen geheimnisvollen Charme der asiatischen Kultur näher. Einladende Restaurants versprechen eine verführerisch exotische Küche, quirlige und bunte Straßenmärkte laden zum Bummeln und Einkaufen ein. Südost Asien Kreuzfahrten sind von unglaublicher Vielfalt geprägt.

Südostasien
Reederei
Schiffe
Klassifizierung
Bordsprache
Schiffsgröße (Tonnage)
Schiffsgröße (Passagiere)
Pass. Space Ratio
Crew Passenger Ratio
Regionen
Kreuzfahrtgebiete
Reiseland
Abfahrtsland
Zielland
Anfahrtshafen
Abfahrtshafen
Zielhafen
Themen
Schiffsart
Kreuzfahrtpakete
878 gefundene Termine, sortiert nach 
* Die Ermäßigung bezieht sich auf den (ehemaligen) Katalogpreis des Veranstalters.
 


Kreuzfahrten für Kenner: Asien öffnet Herz und Horizont

Eine Asienkreuzfahrt bietet nahezu grenzenlose Optionen: Die Schiffe reisen vom Arabischen Meer bis zu den fernen Küsten Südostasiens und bringen die Gäste zu den größten Wundern dieser Welt. Die Experten von kreuzfahrten.de nennen die wichtigsten Highlights.

„Die Weltgeschichte geht von Osten nach Westen“, stellte einst Hegel fest. Der Philosoph wusste, dass in Asien die Wiege der Zivilisation stand. Wenn er zudem geahnt hätte, wie leicht Asien heute mit dem Schiff zu entdecken ist, würde er sicher empfehlen: Reisen Sie jetzt von Westen nach Osten, dem Beginn der Weltgeschichte entgegen! Denn zwischen den spektakulären, teils jahrtausendealten Zeugnissen großer Kulturen und der einzigartigen Natur Asiens warten viele beeindruckende Aha-Erlebnisse, die aus glücklichen Reisenden manchmal sogar kleine Philosophen machen. Asiens Mystik und Exotik ist etwas für Kenner, die Neues entdecken und sich begeistern lassen wollen. Die Experten von kreuzfahrten.de, dem Kreuzfahrten-Reisebüro im Internet, führen durch das breite Angebot an Asien-Kreuzfahrten, geben wertvolle Tipps für die schönsten Routen und sagen, was man auf keinen Fall verpassen darf.

Kurs Südost: Es muss nicht immer die klassische Transatlantik-Passage oder die Kreuzfahrt im Mittelmeer sein – Asien bietet ein Kaleidoskop an Möglichkeiten und hält den Vergleich mit jeder Region der Welt ohne Weiteres stand. Viele Reedereien komponieren exotische Routen, bei denen sowohl die Golfstaaten angelaufen werden als auch die Paradiesinseln im Indischen Ozean, die tropischen Archipele in Südostasien und Glitzermetropolen wie Bangkok, Singapur oder Hongkong zu den Zielgebieten gehören. Die Varianten, mit dem Kreuzfahrtschiff in Asien auf Entdeckungsreise zu gehen, sind schier unerschöpflich. Entweder fährt man auf einem der mächtigen Flüsse – beispielsweise auf Indiens Ganges und Brahmaputra, Chinas Jangtse, Myanmars Irawadi und Vietnams Mekong –, oder kreuzt entlang der Küsten des Arabischen Meeres, des Indischen Ozeans und Südostasiens sowie Ostasiens mit Destinationen wie Dubai, Seychellen, Brunei, Indonesien, Kambodscha, Malaysia, Philippinen, Singapur, Japan oder Thailand. Fast jede große Reederei hat 2016 und 2017 Abfahrtshäfen in Asien im Programm, denn der größte Kontinent der Welt erlebt einen wahren Kreuzfahrt-Boom. Mit dem Schiff Asiens Schönheiten zu entdecken, liegt genau im Trend. So sind von 1AVista Reisen über AIDA Cruises, Carnival Cruises, Celebrity Cruises, Costa Crociere, DERTOUR Flusskreuzfahrten, Hapag-Lloyd Kreuzfahrten, Holland America Line, Nicko Cruises, Norwegian Cruise Line, Oceania Cruises, Phoenix, Ponant, Princess Cruises, Regent Seven Seas Cruises, Royal Caribbean International, Seabourn Cruise Line, Silversea Cruises und Star Clippers bis zu TUI Cruises – um nur einige zu nennen – alle namhaften Anbieter in Asien unterwegs. Ob mit der AIDAbella oder der Europa 2, der Mein Schiff 1 oder der Quantum of the Seas – Kreuzfahrten in Asien stehen hoch im Kurs, und die Auswahl der Schiffe, die in Asien kreuzen, ist so vielfältig wie der Kontinent. Frühbucher können zudem von wertvollen Ermäßigungen profitieren, so dass eine Kabine mit Balkon oder ein zusätzliches Getränkepaket noch lange nicht das Budget sprengen.

Durch das Arabische Meer – am liebsten 1001 Nächte lang!

An den Küsten des Arabischen Meeres, das streng genommen zum Indischen Ozean gehört und zwischen der Arabischen Halbinsel und Indien liegt, erstrahlen die Perlen des Orients: die Vereinigten Arabischen Emirate mit Dubai und Abu Dhabi, Doha in Katar, Mina Khalifa in Bahrain oder auch Khasab und Muscat im Oman. Von ursprünglichen Wüstentälern bis zu Dubais topmodernem, 828 Meter hohen Burj Khalifa, dem höchsten Wolkenkratzer der Welt, reicht die Bandbreite dessen, was auf einer Kreuzfahrt durch das Arabische Meer zu entdecken ist. Die Region, die in den vergangenen Jahrzehnten eine Entwicklung genommen hat, die auf dem Globus ihresgleichen sucht, fasziniert durch ihre Kontraste. Uralte Traditionen und hypermoderner Lifestyle existieren nebeneinander und nehmen den Besucher aus der westlichen Welt mit allen Sinnen gefangen.

Tipp der Experten von kreuzfahrten.de: Wer sich bei seiner Wahl einer Kreuzfahrt nicht zwischen Fjorden und Wüstensand entscheiden kann, der findet mit Musandam – dem „Norwegen Arabiens“ – vielleicht das richtige Ziel. Die Halbinsel, die bis 2005 militärisches Sperrgebiet war, wird nicht zuletzt wegen ihrer einzigartigen Fjorde zunehmend touristisch erschlossen. Wer die Gelegenheit nutzen will, die noch vorhandene Ursprünglichkeit zu entdecken, kann dies beispielsweise mit Phoenix tun.

Der Indische Ozean – unterwegs in einem Meer von Farben

Ist vom Indischen Ozean die Rede, denken viele sofort an die traumhaften Strände der Malediven oder der Seychellen, von Mauritius, Madagaskar oder La Réunion und an die spektakulären Farbspiele dieser kleinen Paradiese mit türkisblauen Buchten, schneeweißen Sandstränden, dem überbordenden Grün der Flora und den orange-violetten Abendhimmeln. All dies ist der Indische Ozean – und noch so viel mehr. Da er sich von Afrikas Ostküste bis nach Indonesien und Australiens West- und Südküste erstreckt, liegen in und am Indischen Ozean einige der schönsten Orte der Welt. Wer träumt nicht von Mumbai, Kochi, Sri Lanka, Ko Samui, Phuket, Singapur oder Malaysia? Als drittgrößter Ozean der Welt liegt er im Gegensatz zu seinen beiden größeren Geschwistern Atlantik und Pazifik überwiegend auf der Südhalbkugel und eignet sich somit besonders für Kreuzfahrten in unserem Winterhalbjahr.

Tipp der Experten von kreuzfahrten.de: Bei den einschlägigen Rankings der Traumziele unserer Erde belegt sie regelmäßig einen der ersten Plätze: die indonesische Insel Bali. Sie wird beispielsweise von Holland America Line, Celebrity Cruises oder Ponant angefahren, um die Passagiere mit Elefantentrecking, Tempeltouren, Vulkanbesichtigungen oder einem Ausflug zur Schildkröteninsel Kutu zu begeistern.

Südostasien und Ostasien – faszinierende Weltstädte und spektakuläre Landschaften

Hong Kong, Macau, Shanghai, Peking, Tokio, Seoul, Bangkok, Laem Chabang, Manila, Kuala Lumpur – die faszinierenden Weltstädte in Südostasien und Ostasien sind mindestens so beeindruckend wie die Schönheiten der Kulturdenkmäler, die traumhafte Vielfalt der Landschaften und die verzaubernde Exotik von Flora und Fauna. Wie lässt sich dieser gigantischen Fülle an außerordentlichen Sehenswürdigkeiten in der – leider meist begrenzten – Urlaubszeit gerecht werden? Ein Blick auf den Globus hilft hier weiter: Die Kombination von Flug und Kreuzfahrt ist die perfekte Antwort auf die Sehnsucht nach Südostasien und Ostasien. Von Küste zu Küste kreuzen, in einen Sonnenuntergang hinein, der so ganz anders anmutet als bei uns in Europa, und an jedem Morgen an einem neuen traumhaften Ort aufwachen, der unvergleichliche Erfahrungen verspricht. Alles wird zum Erlebnis, vom fremdartigen und zugleich hervorragenden Essen bis zum herzlichen Kontakt mit den Einheimischen, der sich besonders schnell auf den zahlreichen Märkten einstellt – und mit ihm das gute Gefühl von Authentizität, das Gefühl, eine Region richtig zu verstehen und etwas mit nach Hause zu nehmen, was kostbarer ist als alles, was sich mit Geld kaufen lässt.

Auf einer Traumroute in Ostasien ist beispielsweise die Nautica von Oceania Cruises unterwegs, sie startet in Tianjin, unweit von Peking, und fährt in rund drei Wochen über Südkorea und Japan bis zu ihrem Zielhafen Hongkong. Eine klassische Route in Südostasien nimmt die MS Europa 2, das „beste Kreuzfahrtschiff“ der Welt. Innerhalb von zwei Wochen cruist der Luxusliner von Manila auf den Philippinen nach Singapur und läuft dabei Länder wie China, Vietnam und Thailand an. Wer die kleinen Perlen Südostasiens entdecken möchte, kann sich zum Beispiel an Bord der Star Clipper begeben. Der traditionelle Großsegler startet auf einer seiner Routen in Singapur und segelt dann zu den kleinen Paradiesinseln wie Pulau Langkawi und Penang in die Andamenensee westlich von Thailand und Malaysia – ein Eldorado für alle, die mit Taucher- oder Schnorchelausrüstung einen Blick in die faszinierende Welt unter Wasser werfen möchten.

Tipp der Experten von kreuzfahrten.de: Es gibt Orte, die man einfach empfehlen muss, auch wenn sie längst kein Geheimtipp mehr sind – dazu gehören die mehr als 3.000 von gleißendem Wasser umspülten Kalksteininseln der vietnamesischen Ha-Long-Bucht. Die UNESCO-Welterbestätte erscheint je nach Sonnenstand in unterschiedlichem Licht, das ihr jeweils einen völlig anderen Charakter verleiht – für Fotografen Herausforderung und Vergnügen zugleich. Im Grunde ebenso schön, aber weniger bekannt und damit ein Tipp für Entdecker ist die Lan-Ha-Bucht – Sportbegeisterte können sie beispielsweise beim Stand-up Paddeln erkunden.

Flusskreuzfahrten in Indien – hier wartet mit dem Taj Mahal eine der größten Sehenswürdigkeiten der Welt

Indien, das Land der Meditation: John Lennon reiste gemeinsam mit den Beatles dorthin, um zu meditieren und wurde so, wie er sagte, zu einer besseren Person! „Vorher allerdings“, schränkte er augenzwinkernd ein, „war ich aber auch nicht so schlecht!“ So humorvoll wie Lennon nähert man sich Indien wohl am besten, um nicht angesichts der uralten Traditionen vor Ehrfurcht zu erstarren. Schließlich verbindet man Indien heute nicht nur mit tiefsinnigen Gurus, sondern auch mit schrill-bunten Bollywood-Komödien, deren pralle Lebensfreude geradezu ansteckend wirkt. Diese faszinierende Bandbreite Indiens lässt sich vielleicht am besten während einer Flussreise entdecken, die auf Ganges oder Brahmaputra einsam gelegene exotische Landschaften mit weltberühmten historischen Stätten und atemberaubend lebendigen Metropolen verbindet.

Tipp der Experten von kreuzfahrten.de: Für Romantiker ist der Besuch des einzigartigen Taj Mahals ein Muss, Naturliebhaber kommen in den Nationalparks Orang und Kaziranga auf ihre Kosten. Hier warten Elefanten, Nashörner, Affen und ein undurchdringlicher Dschungel, der – mit ein wenig Glück – den Blick auf einen Tiger freigibt.

Auf dem Irawadi durch Myanmar – eine Zeitreise durch zweieinhalb Jahrtausende

Frank Sinatra, Elton John, Kurt Weill, Electric Light Orchestra, The Eagles oder Robbie Williams – sie alle haben sich musikalisch mit dem Zentrum der 2.500 Jahre alten birmanischen Kultur auseinandergesetzt: Mandalay. An einer Biegung des Irawadi (oft auch Irrawaddy genannt) leben rund 1,6 Millionen Einwohner und machen damit Mandalay nach Rangun zur zweitgrößten Stadt Myanmars. Das am Ostrand des Irawadi-Deltas gelegene Rangun ist gut dreimal so groß und nicht zuletzt wegen der weltberühmten Shwedagon-Pagode eine Reise wert. Zwischen den beiden Metropolen warten auf Flusskreuzfahrer, die mit Phoenix, Nicko Cruises, DERTOUR oder Lernidee den Irawadi befahren, fantastische Gebirge mit engen Tälern und ein malerisches Tiefland, das auch als „Land der Goldenen Pagoden“ bekannt ist.

Tipp der Experten von kreuzfahrten.de: Eine inzwischen verlassene Stadt gehört heute für viele zu den größten Wundern Asiens: Bagan. Mehr als 5.000 Tempel und Pagoden, darunter die berühmten Anlagen Ananda, Thatbyinnyu und Gawdawpalin, die hauptsächlich während Bagans Blütezeit vom 11. bis 13. Jahrhundert errichtet wurden, verzaubern die Besucher und vermitteln auf einzigartige Weise einen Zugang zu Asiens Kultur.

Auf Chinas Jangtse vorbei an Terrassenfeldern, Teeplantagen und Tempeln

Er ist der drittlängste Fluss der Welt: Chinas Jangtse, der schon aufgrund seiner Größe für die vielen wunderschönen Gesichter Chinas der perfekte Spiegel ist. Wer auf dem Yangtse reist, bekommt sie alle zu sehen. Das oft schroffe und bizarre Antlitz der gigantischen Schluchten ebenso wie die lieblichen Züge der Terrassenfelder und Teeplantagen. Und nicht zu vergessen: die sich im Turbotempo entwickelnden chinesischen Metropolen Chongqing, Shashi, Wuhan, Nanjing und Shanghai, wo – wenn Zeit und Portemonnaie es zulassen – sich im Anschluss an die Flusskreuzfahrt mit Bavaria Fernreisen, Nicko Cruises, DERTOUR oder Phoenix eine Ostasienreise auf einem Kreuzfahrtschiff beginnen lässt, beispielsweise mit der Quantum of the Seas von Royal Caribbean.

Tipp der Experten von kreuzfahrten.de: Wer hätte gedacht, dass bereits während der Tang-Dynastie vor weit mehr als 1.000 Jahren Poetry Slams veranstaltet wurden? Man erzählt sich, dass die Sanyou-Höhle, die zwischen steilen Bergwänden auf dem Nordgipfel des Xiling-Berges liegt, von den drei Dichtern Bai Juyi, Bai Xingjian und Yuan Zhen aufgesucht wurde, um sich in dieser poetischen Umgebung gegenseitig Gedichte vorzutragen. Und etwas prosaischer: um Schnaps zu trinken. Aber auch ganz nüchtern betrachtet ist diese Höhle von berauschender Schönheit.

Der Weg ist das Ziel – dieses Versprechen wird vielleicht nirgendwo schöner eingelöst als auf dem Mekong

Wer auf dem Mekong reist, der ist auf der Lebensader Südostasiens unterwegs und erlebt, wie der Fluss traumhaften Ländern wie Myanmar, Thailand, Kambodscha, Vietnam und Laos, dem einzigen Binnenstaat der Region, die spirituelle Kraft unberührter Natur aus seinem Quellgebiet Tibet verleiht. Manch einer wird seinen Augen nicht trauen, zum Beispiel wenn der Tonle-Sap-Fluss passiert wird, der in den Mekong mündet und seine Fließrichtung ändern kann. Auch die Region Si Phan Don mit den grandiosen Wasserfällen der „Viertausend Inseln“ und das bunte Angebot der zahlreichen schwimmenden Märkte lassen einen verwundert auf diese ebenso mystische wie exotische Welt schauen.

Tipp der Experten von kreuzfahrten.de: Auf diesem an Superlativen so reichem Kontinent Asien ist es vielleicht der großartigste Ort überhaupt: Angkor Wat. Die wunderschöne Tempelanlage in Kambodscha, rund 250 Kilometer nordwestlich der Hauptstadt Phnom Penh, ist der unbestreitbare Höhepunkt jeder Mekong-Reise, wenn nicht gar jeder Asienreise. Es gibt viele Gründe, die Koffer zu packen und sich die Welt anzuschauen – der größte Tempelkomplex der Welt ist sicher einer der besten davon. Die Baukunst der alten Khmer schuf einen Ort, der erstaunlich und zugleich seltsam vertraut wirkt. Vielleicht, weil er etwas im Innersten berührt und eine tiefe Verbundenheit zur Schönheit der Welt hervorruft.