Unsere Webseite verwendet Cookies

Diese Webseite nutzt eigene Cookies und Cookies von Dritten, um Ihnen die bestmögliche Surferfahrung zu garantieren und individuelle Werbemitteilungen zuzusenden.Durch das Weitersurfen auf dieser Webseite stimmen Sie der Verwendung der Cookies automatisch zu.

OK
MilesAndMore
KOSTENLOSE HOTLINE | MO-SO 8-22UHR
0800 / 72 44 333
Ausland: +49 6024 6718 0
Search
Cunard
Cunard

Cunard Kreuzfahrten – Angebote bei kreuzfahrten.de buchen

Cunard Kreuzfahrten sind wahrhaft die Königinnen der Meere

Cunard Kreuzfahrten ist seit 1840 ein Synonym für britische Kreuzfahrttradition. Wo auch immer die beiden „Königinnen“ Queen Mary 2 und Queen Victoria anlegen, sie werden stets begeistert empfangen. Wohl jeder erinnert sich an die Bilder, als im Juli 2004 die QM2, das damals größte Kreuzfahrtschiff der Welt, zum ersten Mal in Hamburg zu Gast war; der „Große Oceanliner“ wurde gebaut für Cunard Kreuzfahrten über den Atlantik von Southampton nach New York (einige Reisen sogar ab / bis Hamburg). Im Dezember 2007 ging die QV auf Jungfernfahrt und 2010 kam mit der Queen Elizabeth die Nachfolgerin der legendären QE2. Die vielen Stammkunden schätzen die feine englische Art dieser eher traditionellen Kreuzfahrtschiffe, die ihresgleichen sucht. Worte können Cunard Kreuzfahrten nicht beschreiben – Sie müssen es selbst erleben.



Cunard Kreuzfahrtschiffe Übersicht

Alle Kreuzfahrtschiffe der Reederei Cunard auf einen Blick
Cunard: Queen Elizabeth
Wenn es darum geht, in große Fußstapfen zu treten, haben Sie es bei der jüngsten Cunard Queen mit einer absoluten Expertin zu tun: Ihre Vorgängerin, die...
Cunard: Queen Mary 2
Immer noch eine Legende. Immer noch das Sinnbild für die Faszination der Seereise. Immer noch eine Schönheit – mit schlanker Silhouette, charakteristischen...
Cunard: Queen Victoria
Alles, was ein Cunard Erlebnis ausmacht. Und noch so viel mehr: Die Queen Victoria ist eine Reminiszenz an die großen Cunard Ocean Liner, eine moderne, dynamische...

Terminliste

Cunard
Schiffe
Klassifizierung
Bordsprache
Schiffsgröße (Tonnage)
Schiffsgröße (Passagiere)
Pass. Space Ratio
Crew Passenger Ratio
Regionen
Kreuzfahrtgebiete
Reiseland
Abfahrtsland
Zielland
Anfahrtshafen
Abfahrtshafen
Zielhafen
Themen
Schiffsart
Kreuzfahrtpakete
279 gefundene Termine, sortiert nach 
* Die Ermäßigung bezieht sich auf den (ehemaligen) Katalogpreis des Veranstalters.
 

Adel verpflichtet

Die Reederei: Majestätische Oceanliner der Moderne transportieren traditionelle Werte

Als die Schiffe dampfen lernten

CUNARD Line: Hinter diesem großen Namen steckt eine noch weit größere Geschichte. Als der kanadische Geschäftsmann Samuel Cunard im Mai 1839 zusammen mit einer Gruppe von Reedern und Kaufleuten die British & North American Royal Mail Steam Packet Company gründete, hätte er wohl als Letzter daran gedacht, dass sein eigener Name einmal zur Legende werden könnte.

Die Indienststellung der Britannia im Jahre 1840, des ersten eigenen Schiffes der Linie, stellte zugleich den Beginn der weltweiten Passagier- und Frachtschifffahrt mit Dampfschiffen im großen Umfang dar. Die Britannia und ihr Schwesterschiff, die Caledonia, waren auch die ersten Schiffe, die das Blaue Band für die schnellste Überquerung des Atlantiks eroberten und damit einen wesentlichen Grundstein für den großen Erfolg der CUNARD Line legten.

Rund 175 Jahre und 180 Schiffe später hat sich der Name CUNARD längst als Synonym für anspruchsvollste Seereisen manifestiert. Die Schiffe der CUNARD Line setzten in ihrer Geschichte immer wieder neue Standards in der Seefahrt, wie zum Beispiel die Mauretania, die zu einem der bekanntesten Transatlantik-Liner überhaupt wurde. Berühmtheit erlangte das Turbinenschiff besonders durch seine außerordentlich hohe Geschwindigkeit: So blieb die Mauretania 22 Jahre lang durchgehend im Besitz des Blauen Bandes – länger als jedes andere Schiff vor und nach ihr. Das wohl legendärste Schiff der CUNARD Line ist aber die Queen Elizabeth 2, die in ihren beinah 40 Dienstjahren rund sechs Millionen Seemeilen zurückgelegt, mehr als 2,5 Millionen Passagiere befördert, insgesamt 806 Transatlantik-Passagen und 25 Weltreisen absolviert hat. Von nun an führen die modernsten CUNARD-Liner aller Zeiten, Queen Mary 2, Queen Victoria und Queen Elizabeth, das goldene Zeitalter der Ozeanriesen fort – und haben dabei längst selbst den legendären Status ihrer berühmten Vorgängerinnen erreicht, wenn nicht gar übertroffen. Auf Transatlantik-Passagen und weltweiten Kreuzfahrten verwöhnen die drei Königinnen der Meere ihre Gäste mit dem hervorragenden CUNARD White Star Service, der exquisiten Feinschmeckerküche sowie ihren luxuriösen Kabinen und Suiten.

Wenn es um Service geht, hat CUNARD traditionell nur einen Maßstab – die Zufriedenheit des Reisenden. In jeder Situation und zu jeder Zeit.

Kabinen und Suiten: Nicht weniger als königlich

Anfangen, wo andere aufhören

Die Entscheidung für eine Tour mit der CUNARD-Line ist stets auch die Entscheidung für eine Reise mit Stil. Dennoch bleibt genügend Raum für die Entfaltung des ganz persönlichen Geschmacks. Für welche der angebotenen Kategorien man sich am Ende auch entscheidet – ob komfortabel wie in Britannia, luxuriös wie in Princess Grill oder aber besonders exklusiv wie in der Queens Grill Kategorie –, mit dem Schlüssel zu seiner Kabine oder Suite erhält man immer auch den Schlüssel zur Erfüllung seiner höchsten Ansprüche.

Rule Britannia

Die Kategorie Britannia lässt einem die Wahl zwischen freundlicher Innenkabine, lichtdurchfluteter Außenkabine oder Balkonkabine mit Raum zum Wohlfühlen, gepaart mit dem Sinn für eine geschmackvolle Ausstattung. Aufmerksamkeiten wie die gekühlte Flasche Sekt zur Begrüßung, ein täglich frisch aufgeschlagenes King-Size-Bett oder die griffbereit liegenden deutschsprachigen Informationen rund um die Reise und zum Schiff gehören ebenso dazu wie eine Tischreservierung zum Dinner im Restaurant Britannia, welches auf dem Flaggschiff Queen Mary 2 mit seinem gläsernen Himmel und eleganten Säulen einer kulinarischen Kathedrale gleicht. Ein spektakulärer Gobelin an der Stirnwand ruft zudem Erinnerungen an eine längst in Vergessenheit geratene Epoche der Kreuzfahrten hervor. Je nach Kabinentyp speist man im stilvollen Art-déco-Ambiente oder im intimen Club-Bereich. Die Unterbringung selbst bietet sämtliche Vorzüge eines hochwertigen Hotels an Land: Ob Bordfernsehen mit Spielfilmkanal, Telefon, WLAN (kostenpflichtig), Bademantel und Slipper oder weitere Annehmlichkeiten – an alles wurde gedacht. In den bis zu 44 Quadratmeter großen Kabinen ist ausreichend Platz für bis zu vier Personen und deren Reisegepäck. Sowohl Queen Victoria als auch die Queen Elizabeth verfügen zudem über bisher eher selten anzutreffende großzügige Einzelkabinen. Abgerundet wird das Gebotene durch einen aufmerksamen Service, der rund um die Uhr die Wünsche der Gäste erfüllt.

Princess Grill – Das rechte Maß

Die Grill-Kategorien sind CUNARDS Definition von Eleganz und Exklusivität. Mit der Buchung einer der bis zu 48 Quadratmeter großen Princess Suiten fällt die Entscheidung für eine Reiseerfahrung, deren Genialität durch das richtige Maß entsteht: Eleganz, Schönheit und Stil, dazu ein Kabinenservice mit britischem Understatement. Hier wird höchsten Ansprüchen genügt – und nicht nur so getan. Beim Betreten einer Princess Suite nimmt einen als Erstes der großzügige Wohn- und Schlafbereich für sich ein. Die stilsichere Auswahl feiner Materialien und Stoffe sowie die geschmackvolle Innenarchitektur fügen sich zu einem einladend wohnlichen Gesamtbild. Dem steht das elegante Marmorbad mit integrierter Badewanne und Dusche in nichts nach. Nach einer kurzen Erfrischung in diesem luxuriösen Ambiente ist man bereit, weitere Annehmlichkeiten dieser faszinierenden Wohnwelt zu entdecken – zum Beispiel den glasverkleideten Balkon mit seiner unvergleichlichen Aussicht oder den Concierge-Service, der exklusiv für Reisende in den Grill-Kategorien selbst ausgefallene Wünsche erfüllt.

Queens Grill – Darf’s ein bisschen Meer sein?

Die Queens-Grill-Kategorie schließlich ist das krönende Abbild von 175 Jahren Tradition und Erfahrung. Sie ist zu Recht die erste Wahl wahrer Seefahrt-Connaisseurs, seien es Mitglieder adeliger Familien, Künstler oder Stars aus der Welt des Showbiz – sie alle wissen den beeindruckenden Wohnkomfort der Suiten, die preisgekrönten Queens Grill Restaurants und den persönlichen Butler-Service zu schätzen. Hier kommt an keinem Punkt einer Reise der Zweifel auf, dass etwas anderes gilt, als allein den höchsten Maßstab zu genügen. Das beginnt bereits bei der bevorzugten Einschiffung, die Gäste der Queens Grill Kategorie besonders entspannt an Bord gehen lässt. Einmal in seinem Refugium angekommen – einer Queens Suite, einem Penthouse oder in einem der zweigeschossigen Duplex Appartements der Queen Mary 2 – nimmt ein perfekt geschulter Butler den Reisenden mit Champagner und frischen Früchten stilsicher in Empfang. Frische Blumenarrangements unterstreichen mit lebhaften Farbakzenten die Szenerie eines wahrhaft beeindruckenden Wohnbereichs. Unabhängig davon, welcher Art von Quartier man auf seinen Reisen sonst den Vorzug geben mag – in einer Suite der Queens-Grill-Kategorie wird man keine einzige Annehmlichkeit vermissen. Im Gegenteil, hier werden oft ganz neue Maßstäbe gesetzt. Spätestens beim erstmaligen Besuch eines der Queens Grill Restaurants geraten selbst weitgereiste Bonvivants in Verzückung.

Essen und Trinken: Der Gaumen reist mit

Erst einmal keine Qual der Wahl

An Bord der CUNARD Queens finden sich jeweils drei Hauptrestaurants, und mit der Entscheidung für eine Kabinen-Kategorie fällt auch die Wahl, in welchem dieser drei Gourmet-Tempel während der Reise bevorzugt gespeist wird. Die drei Speisestätten teilen sich auf in das großzügige Britannia Restaurant, das intime Princess Grill Restaurant und das exklusive Queens Grill Restaurant.

Britannia Restaurant und Britannia Club Restaurant

Den Gästen der Innen-, Außen- und Balkonkabinen der Britannia-Kategorie stehen in dem imposanten Hauptrestaurant im Art déco-Ambiente reservierte Tische zur Verfügung, an denen sie wahlweise in der frühen Sitzung ab 18 Uhr oder in der späten ab 20.30 Uhr ein kulinarisch ausgewogenes 3-Gänge-Menü genießen und sich dabei durch den ausgezeichneten White Star Service verwöhnen lassen können. Club-Gäste genießen Ihr Dinner dagegen in aller Ruhe im separaten Britannia Club Restaurant in einer Sitzung von 18.30 bis 21.00 Uhr.

Princess Grill Restaurants

In den intimen Restaurants dinieren Gäste der Princess Grill Kategorie in nur einer Sitzung zwischen 18.30 und 21.00 Uhr. Erleben werden sie dabei nicht nur besondere kulinarische Höhepunkte, sondern auch den aufmerksamen, aber zurückhaltenden Service.

Queens Grill Restaurant

Reisende der Queens Grill Kategorie speisen im exklusiven Queens Grill Restaurant. Das ebenfalls in einer Sitzung von 18.30 bis 21.00 Uhr servierte À-la-carte-Menü der Spitzenklasse bietet im Zusammenspiel mit dem einzigartigen White Star Service sicherlich ein allabendliches Highlight. Bei allen CUNARD Kreuzfahrten ist die Vollpension an Bord inklusive. Im Preis enthalten sind Frühstück, Mittag- und Abendessen, Afternoon-Tea, kaltes Buffet oder Snacks vor Mitternacht, Captain’s Cocktail und das Gala Dinner. Des Weiteren gibt es Kaffee, Tee, Wasser und Säfte zur Selbstbedienung sowie eine Softgetränkestation.

Weltreise – auch kulinarisch

Die Fahrt zur See weckt immer auch die Sehnsucht nach dem Abenteuer und die Lust, Neues zu entdecken. Was spricht also dagegen, auch kulinarisch Neuland zu erkunden und neue, bisher unbekannte Gaumenfreuden zu entdecken? Genau diese Möglichkeit eröffnen die zahlreichen Alternativen zu den Hauptrestaurants an Bord der CUNARD Queens. Wann immer einem danach ist, erlauben sie betörende Ausflüge in alle Himmelsrichtungen des Hochgenusses. Erste Anlaufstelle an Bord der Queen Mary 2 könnte das Buffetrestaurant Kings Court sein, welches auf der Queen Elizabeth und der Queen Victoria in den Lido Buffetrestaurants seine Entsprechung findet. Ob nur ein kleiner Snack für zwischendurch oder auch ein opulentes Mal nach allen Regeln der kulinarischen Kunst – hier findet der Hungrige zu jeder Tages- und Nachtzeit eine Auswahl hochklassiger Speisen. Auch diejenigen, die ein ganz konkretes kulinarisches Reiseziel im Sinn haben, können hier fündig werden. Teilbereiche der Buffetrestaurants verwandeln sich jeden Abend in mexikanische, mediterrane oder fernöstlich gestaltete Themenrestaurants. Doch die kulinarische Reise ist hier lange noch nicht am Ende. Wen es nach einem rustikalen Mittagsimbiss gelüstet, findet diesen im Golden Lion Pub, mit einem frisch gezapften Pint of Lager als einzig wahrer „Beilage“. Oder man nimmt einen entspannten Snack an Deck im Boardwalk Café der Queen Mary 2. Noch mehr Entspannung verspricht die von großer Tradition getragene royale Tea-Time im Queens Room. Ein vorläufiges Ende finden könnte so eine kulinarische Reise schließlich bei einem Rendezvous mit der exzellenten Küche in den Verandah oder Todd English Restaurants. Doch selbst der größte Pioniergeist sehnt sich irgendwann nach einem sicheren Heimathafen – und deshalb bleibt der persönliche Tisch im Hauptrestaurant selbstverständlich stets reserviert, falls die kulinarische Abenteuerlust einmal dem Appetit auf den gewohnten Hochgenuss à la carte weichen sollte.

Slainté, Cheers und Prosit

Über die Restaurants hinaus bietet jede der drei CUNARD Queens eine große Anzahl von Bars und Lounges, Pubs und (Night-)Clubs, deren Aufzählung und Charakterisierung ein eigenes kleines Kompendium rechtfertigen würde. Man darf getrost davon ausgehen, dass keinem noch so ausgefallenen Wunsch nach einer flüssigen Sinnesfreude die Erfüllung verweigert würde. Auch an die Freunde von Getränke-Flatrates wurde gedacht. Eine Mindestbuchung von vier Tagen vorausgesetzt, stehen für nur 6,50 US-Dollar pro Person und Tag in den Restaurants und Bars an Bord eine Auswahl an Softdrinks (diverse Limonaden, Tonic Water und verschiedene Fruchtsäfte) zum unbegrenzten Genuss zur Verfügung. Darüber hinaus gibt es Specials in Form von zwei weiteren Getränkepaketen für Wein und erlesene Kaffeekreationen – die mancherorts sehr beliebte all inclusive Variante findet sich hingegen nicht. Ein eventuelles Trinkgeld kann man übrigens an Ort und Stelle vom eigenen Bordguthaben abbuchen lassen.

Sportangebote: Auch an Bord des Kreuzfahrtschiffs ist Sport kein Mord

Nicht jeder hält es mit Churchill…

Die Queens der CUNARD Line sollte man nicht als schwimmende Gyms verstanden wissen, aber jeder, der etwas für sich und seinen Körper tun möchte, wird auch an Bord von Queen Mary 2, Queen Elizabeth und Queen Victoria fündig.

Wer seine Erholung aktiv betreiben möchte, sollte sich die bordeigenen Fitness-Center anschauen. Diese sind mit allem ausgestattet, was für ein individuelles Kraft- und Ausdauertraining benötigt wird. An den modernen Geräten kann man sich entweder ganz individuell auspowern, oder man bucht einen der angebotenen Fitnesskurse und lässt sich von geschultem Personal anleiten.

Bei entsprechendem Wetter, und für manche nicht nur dann, bietet natürlich auch Sport an Deck eine verlockende und im Wortsinn aussichtsreiche Alternative. Wie wäre es zum Beispiel mit einer Runde Joggen um das Promenadendeck? Wer es betulicher mag, kann dort selbstverständlich auch walken – und die ganz Betulichen können Joggern und Walkern vom ultimativ bequemen Deckchair aus zusehen. Auch im Pool lässt es sich trefflich trainieren, oder man widmet sich einer oder mehreren Partien Paddle-Tennis.

Zu der am häufigsten an Land ausgeübten Sportart der Bordgäste wird wohl das Golfen gehören. Für sie dürften die Golfsimulatoren an Bord der Schiffe besonders interessant sein. Diese bieten die Wahl unter 51 programmierten Courses und Links aus der ganzen Welt und ermöglichen damit auch auf hoher See, den persönlichen Golfabschlag weiter zu optimieren.Ganz gleich, ob auf eigene Faust oder unter Anleitung erfahrener Trainer – an Bord ist Schwitzen mit Stil immer und auf vielfältige Art und Weise möglich.

SPA und Wellness: Ihr Körper, Tempel der Seele

Urlaub vom Urlaub

Wer sich für eine Kreuzfahrt mit der CUNARD Line entscheidet, trifft damit auch eine Entscheidung für eine besonders entspannte Art des Reisens. Und was könnte diesen Entspannungsprozess nachhaltiger unterstützen als ein anspruchsvolles Wellnessprogramm? Es intensiviert auf das Angenehmste all die schönen Eindrücke dessen, was bereits hinter einem liegt und schafft Raum für die Gedanken daran, was einen noch alles an Wunderbarem erwartet – und das ganz relaxed und konzentriert auf sich selbst. So gesehen sind Besuche im Canyon Ranch SpaClub der Queen Mary 2 oder im CUNARD Royal Spa der Queen Elizabeth und der Queen Victoria beinah schon wie ein Urlaub für sich.

Der Canyon Ranch SpaClub der Queen Mary 2

Das modern eingerichtete Spa erstreckt sich über zwei Decks und bietet damit ausreichend Raum, um in ruhigen und erholsamen Stunden die Seele baumeln zu lassen, unterstützt von der klassisch eleganten Atmosphäre, für die die CUNARD Schiffe berühmt sind. Die Gäste können aus über achtzig verschiedenen Anwendungen wählen, die speziell für Damen oder Herren, aber auch für Paare konzipiert wurden. Von der klassischen Canyon Ranch Stein Massage über eine Aromatherapie Massage oder eine Rasul Zeremonie bis hin zu exotischen Ayurveda oder Thai Massagen – hier wird jeder Reisende rundum verwöhnt.

Gönnen Sie sich eine wohltuende Ganzkörperbehandlung, bei der die Wirkstoffe von Algen wahre Wunder auf der Haut bewirken oder erfahren Sie das belebende Gefühl durch ein fachlich perfekt durchgeführtes Gesichts-Peeling – und genießen Sie dabei den Blick auf den endlosen Ozean. In einer speziellen Thermal-Therapie durchströmt angenehmste Wärme Ihren ganzen Körper und transportiert dabei gelöste Giftstoffe aus ihm heraus.

Durch eine der schonenden „Tanning“-Behandlungen erhalten Sie eine wunderbar attraktive Bräune, auch wenn das Wetter einmal nicht so recht mitspielen möchte. Darüber hinaus stehen weitere Behandlungsmethoden wie Ayurveda und Chiropraktik im Programm, genauso wie diverse Gymnastikkurse für die unterschiedlichsten Bedürfnisse.

CUNARD Royal Spa & Fitness-Center auf der Queen Victoria und der Queen Elizabeth

Im Zentrum des Relaxens und der Erfrischung steht der Hydropool, eine Thermalsuite sorgt zudem für ganzheitliche Körperentspannung. Diverse Massagen nach Ihren Wünschen sowie ein umfangreiches Programm an Schönheitsbehandlungen, jeweils ausgeführt durch bestens geschultes Personal, dienen der perfekten Abrundung einer luxuriösen Seereise. Bereits die wunderschöne Raumgestaltung der Erholungsareale lässt die Seele Ruhe und Entspannung finden. Insbesondere im Fitnessbereich sorgen zudem beeindruckende Panoramafenster für atemberaubende Ausblicke.

Kinderbetreuung: Für kleine Lords und Ladies

Professionelle Betreuung für jedes Alter

Es ist keineswegs so, dass junger Nachwuchs an Bord der Queens von CUNARD nicht gern gesehen wäre, aber für eine Kurzreise offerieren andere Reedereien und Gesellschaften sicher die etwas stimmigeren Gesamtpakete.

Ungeachtet dessen bieten auch die Oceanliner von CUNARD selbstverständlich eine qualifizierte Betreuung des Nachwuchses. Zu diesem Zweck gibt es auf allen Schiffen gesonderte Spielbereiche, sowohl für kleine als auch für größere Kinder. Die jüngeren Kinder bis sieben Jahre werden in der Spielzone für Kleinkinder, genannt The Play Zone, von gut ausgebildetem Erziehungspersonal altersgerecht betreut. Kinder und Jugendliche ab acht Jahren können im Kinderclub The Zone ein interessantes und attraktives Animationsprogramm in Anspruch nehmen. Darüber hinaus gibt es als Angebot ein Kinderabendessen, das in der Zeit zwischen 16:30 Uhr und 17:40 Uhr serviert wird. Die individuelle Betreuung von Babys und Kleinkindern unter einem Jahr wird nicht angeboten. In den Abendstunden stehen allerdings Erzieherinnen zur Verfügung, die Kinder in Gruppen betreuen und auch das Babysitten übernehmen können.

Fahrgebiete und Ausflugsprogramm: In der ganzen Welt zu Gast

Mit dem Kreuzfahrtschiff auf Weltreise

Nie war es leichter, sich die Schönheiten und Geheimnisse unbekannter Kontinente und Kulturen in die eigenen vier Wände zu holen – die moderne Digitaltechnik macht es möglich. Und dennoch – oder vielleicht gerade deswegen – träumen immer mehr Menschen davon, einmal selbst den Erdball zu umrunden und die Wunder der Erde mit eigenen Augen zu entdecken.

Ob Ozeane und Inseln, Kontinente und Kulturen, Metropolen und Naturwunder – die CUNARD Oceanliner legen ihren Gästen Jahr für Jahr den ganzen Erdball zu Füßen. Eine Weltreise mit den drei großen Königinnen der Weltmeere ist ein Garant für unvergessliche Eindrücke und Erlebnisse. Sie vermittelt das unvergleichliche Gefühl, wirklich einmal Zeit zu haben, dem Alltag komplett entfliehen zu können und dabei das Leben von seinen schönsten Seiten zu entdecken. Dazu lässt CUNARD Ihnen die Wahl, ob Sie gleich die ganze Welt erobern, sich für eine attraktive Weltentdeckerreise entscheiden oder sich auf Teilstrecken Ihrer Wahl beschränken.

Das Schönste: Dieser Reisetraum kann schon sehr bald Realität werden. Der aktuelle Kreuzfahrtkalender macht es möglich, Ihre ganz persönliche Weltreise mit der Queen Elizabeth bereits im Januar 2017 in Deutschland beginnen und vier Monate später dort auch wieder enden zu lassen. Hamburg wird sowohl Start- als auch Zielhafen dieser Fahrt sein – kurze Wege für eine Weltreise: eigene Anreise, kein Flug. 2018 tritt die Queen Elizabeth Ihre Weltreise für 124 Nächte ab Southampton an und endet in Hamburg. Oder Sie entscheiden sich für den Törn mit dem Schwesterschiff Queen Victoria, der im Januar 2017 in Southampton startet und nach 120 Nächten auf See im Hafen von Southampton auch wieder endet. Im Januar 2018 geht die Queen Victoria ab Hamburg für 79 Nächte auf Weltreise. Auch das Flaggschiff der CUNARD Line, die Queen Mary 2, geht im Januar 2017 und auch 2018 auf Weltreise und beginnt und endet gleichermaßen in Southampton. Über die jeweiligen Routen und insbesondere über die Kreuzfahrten 2017 und 2018 der drei weltreisenden Königinnen informiert detailliert die Website von kreuzfahrten.de.

Transatlantik-Passagen

Mythos Transatlantik: Seit der Entdeckung Amerikas durch Christopher Columbus zählt die Seereise zwischen der Alten und der Neuen Welt zu den Traumreisen der Menschheit. Freuen Sie sich daher auf ein faszinierendes Reiseerlebnis und genießen Sie dabei das ganz besondere Flair einer Transatlantik-Passage. Keine Termine und frei von Verpflichtungen. Ganz ohne Zwischenstopps, dafür aber mit traumhaften Blicken über das endlose Blau des Atlantischen Ozeans. Und mit dem herrlichen Gefühl, nichts tun zu müssen. Denn auf dem Meer können Sie einfach Sie selbst sein. Die beiden folgenden Routen stehen dafür zur Wahl.

Kurs West (Westbound)

Von Hamburg nach Amerika: Dies war einst die Route der Auswanderer, verbunden mit der Hoffnung auf ein neues Leben. Heute dominiert die Vorfreude auf eine besondere, unvergessliche Zeit an Bord eines königlichen Schiffes und natürlich auf die Krönung dieser Traumreise: die Ankunft im Hafen von Manhattan und der frühmorgendliche Blick auf die unvergleichliche Skyline. Ein wahrlich erhabener Moment und vielleicht der Auftakt für weitere Tage voller Entdeckungen.

Kurs Ost (Eastbound)

Für einen Aufenthalt im Big Apple gibt es mehr als genug Gründe: Vielleicht ist es eine ausgiebige Shopping-Tour oder einer der unzähligen kulturellen Höhepunkte, die Sie magisch anziehen? Auch ein erfolgreicher geschäftlicher Abschluss ist denkbar, der jetzt nach einer ganz persönlichen Belohnung ruft. Der schönste Weg nach Hause führt auf jeden Fall heraus aus dem New Yorker Hafen und vorbei an der Freiheitsstatue, somit der würdige Beginn einer großen Fahrt, die Sie ganz ohne Jetlag, dafür aber mit einzigartigen Erinnerungen und Eindrücken ans Ziel bringt.

Ein An- oder Abreisearrangement mit Hin- beziehungsweise Rückflug ist bei einer CUNARD Transatlantik-Passage inbegriffen – auf Wunsch auch besonders komfortabel in der Business oder First Class.

Mittelmeer und Kanarische Inseln

Ganz im Zeichen von exotischer Romantik und Entspannung stehen die Kreuzfahrten, die CUNARD im Mittelmeer und zu den Kanarischen Inseln durchführt. Ob die pulsierende Metropole Istanbul, die zauberhafte Inselwelt von Kroatien oder die landschaftliche Einmaligkeit der Kanaren – die Programmgestaltung verbindet jeweils gekonnt luxuriöse Unterhaltung an Bord mit der magischen Anziehungskraft fremdartiger Reiseziele. Auf diese Weise entdecken Sie beispielsweise die große Historie der griechischen Inseln und der antiken Kulturen vor dem Hintergrund der Gegenwart und erleben dadurch spannende Kontraste, die zu unvergesslichen Erlebnissen werden. Denn CUNARD hat sich zum Ziel gesetzt, dass an Bord ihrer Luxusliner für die kleinen Dinge des Lebens ebenso viel Zeit bleiben soll wie für den Blick auf atemberaubende Szenarien.

Nordeuropa, West- und Osteuropa

Sind die beeindruckenden Küsten Europas schon für sich genommen mehr als lohnende Reiseziele, reihen sich an ihnen die Zeugen von Kultur und Baukunst auf wie Perlen auf einer Schnur. Die Ostsee verbindet auf kurzen Wegen den extremen Kontrast aus der wilden Schönheit pittoresker Küstenstriche mit der historischen Substanz des Baltikums und der faszinierenden Modernität einer alten Zarenstadt. Wahrlich atemberaubende Naturerlebnisse erfährt man dagegen im wahrsten Sinne des Wortes bei einer Kreuzfahrt bis ans Nordkap, bei der sich ein spektakulärer Fjord mit dem nächsten abwechselt. Dort wird Sie vielleicht die ganz besondere Stimmung der endlosen Mittsommertage in Norwegen gefangen nehmen, ganz sicher aber werden Sie dem unvergleichlichen Zauber magischer Nordlichter erliegen.

Nord-/Südamerika und die Karibik

Man könnte beinahe glauben, der amerikanische Kontinent erscheine vom Deck eines Luxusliners noch anziehender: Der Himmel ist strahlender und die See blauer, als man es sich je hätte vorstellen können. Hier lassen sich Träume vom perfekten Urlaub in reale Traumurlaube verwandeln: Schwimmen, schnorcheln oder baden Sie nach Herzenslust vor den sonnigen Inseln der Karibik, und erleben Sie als Kontrastprogramm den Indian Summer an der Ostküste der Vereinigten Staaten. Oder entdecken Sie die faszinierenden Naturschauspiele und internationalen Metropolen Südamerikas.

Schnupperreisen

Wenn Sie glauben, dass zwei Tage zu wenig für eine außergewöhnliche Urlaubs-Erfahrung sind, dann sollten Sie einmal eine Schnupperreise mit einer der CUNARD-Queens ausprobieren. In kürzester Zeit erleben Sie die ganze Faszination traditionsreicher Seefahrt. Zudem gilt auf diesen Schnupperreisen eine alte philosophische Erkenntnis ganz besonders: Der Weg ist das Ziel.

Landausflüge

In jedem Anlaufhafen eröffnet Ihnen CUNARD Lines eine große Auswahl an unterschiedlichsten Landausflügen. Rechtzeitig vor Reisebeginn erhalten Sie eine detaillierte Übersicht mit Buchungshinweisen. Zudem gibt es während der Reise englischsprachige Vorträge mit Tipps zu Ausflügen, Shopping und weiteren Informationen. Diese Vorträge werden im Bordprogrammheft angekündigt und außerdem live im Bordfernsehen übertragen. Man sollte allerdings beachten, dass mit Ausnahme ausgewählter Reisen ab und bis Hamburg und Kiel sowie im Mittelmeer die angebotenen Ausflüge nur mit englischsprachigen Reiseführern durchgeführt werden. Die Transfers vom und zum Schiff und oft auch die unterwegs eingenommenen Mahlzeiten sind im Landausflugspreis bereits eingeschlossen. Aufgrund begrenzter Teilnehmerzahlen je Ausflug ist eine frühzeitige Buchung vor Reisebeginn zu empfehlen. In dem Online-Kundenportal von CUNARD können Sie nach den Ausflügen suchen, die Ihnen am meisten zusagen und sie bis fünf Tage vor Reisebeginn online buchen. Oder fragen Sie einfach die Experten von kreuzfahrten.de. Zudem sind auch nach Reisebeginn Buchungen an Bord möglich, sofern Plätze zur Verfügung stehen.

Unterhaltungsangebot: She would be very amused!

Zerstreuung, soweit das Auge reicht – bis in die Tiefen des Firmaments

An Bord der CUNARD Queens gibt es zahlreiche, mitunter weltweit einmalige Möglichkeiten und Bordeinrichtungen, die nicht nur keine Langeweile aufkommen lassen, sondern oft sogar ausgesprochen informativ sind – beginnend bei den Apple iStudy-Online-Kursen bis hin zum Illuminations, dem einzigen schwimmenden Planetarium, das exklusiv auf der Queen Mary 2 für Sie die Sterne vom Himmel holt.

Bibliothek & Buchhandlung

Rekordverdächtig sind die schwimmenden Bord-Bibliotheken mit mehr als 10.000 (Queen Mary 2) und rund 6.000 (Queen Elizabeth und Queen Victoria) Büchern in unterschiedlichen Sprachen. Zudem gibt es eine Auswahl an aktuellen Zeitungen und Zeitschriften sowie diverse PC-Arbeitsplätze. Das stilvolle Ambiente mit Holzvertäfelung, gemütlichen Clubsesseln und Ledersofas sowie der eleganten Wendeltreppe (Queen Elizabeth und Queen Victoria) erinnert fast schon an das gediegene Flair auf einem altehrwürdigen Nilschiff und lädt regelrecht dazu ein, sich bei einem guten Buch und einem fantastischen Blick über das weite Meer perfekt zu entspannen. In den angeschlossenen Buchhandlungen kann man nach Postkarten, Souvenirs und weiteren interessanten Büchern stöbern.

Royal Court Theater

Freuen Sie sich an Bord der Queen Mary 2 auf aufwendig produzierte Musicals und hochklassig arrangierte Shows mit den CUNARD Royal Dancers and Singers in einem eleganten, über zwei Stockwerke reichenden Theaterbau.

Nach dem Vorbild des West End Theaters in London wurde das Theater an Bord der Queen Victoria gestaltet. Es gibt eigens für dieses Theater produzierte Aufführungen und sogar private Logen – die ersten an Bord eines Oceanliners! Die insgesamt sechzehn Logen sind mit einem separaten Loungebereich ausgestattet, in dem Kaffee und Desserts oder Champagner und Canapés gereicht werden.

In dem dreigeschossigen Theater der Queen Elizabeth mit seinen exklusiven Privatlogen und seiner opulenten Ausstattung mit edlen königsblauen und goldenen Akzenten stehen ebenfalls Abend für Abend spektakuläre Shows auf dem Programm.

ConneXions

ConneXions – so heißt das Internet Center auf der CUNARD-Flotte, das dem Reisenden zahlreiche PCs mit Internetzugang zur Verfügung stellt. Zudem werden in den diversen Konferenz- und Schulungsräumen an Bord informative Computerkurse, inspirierender Kunstunterricht, unterhaltsame Weinproben und – sehr passend – Kurse über Navigation und Schifffahrt angeboten.

Empire Casino

In den Empire Casinos finden Glücksritter nicht nur Zerstreuung bei einer Partie Blackjack oder den besonderen Kick, wenn sie alles auf Rouge beim Roulette setzen. Selbstverständlich verfügen die Casinos auch über eine große Anzahl an modernen Spielautomaten.

Royal Arcade (Queen Elizabeth und Queen Victoria) und Mayfair Shops (Queen Mary 2)

Edle Boutiquen unter dem Label von Harrods, Hermès oder H. Stern und weitere einladende Geschäfte ermöglichen einen erfolgreichen Shoppingbummel. An Bord der Queen Victoria besticht die Royal Arcade durch ihren der Burlington Arcade in London nachempfunden Stil mit kunstvollen Details und einer großen Wanduhr der königlichen Uhrmacher Dent & Co. Für unterhaltsame Momente sorgen der gemütliche Golden Lion Pub und das Empire Casino in unmittelbarer Nähe.

Illuminations – Planetarium & Auditorium (Queen Mary 2)

In dem weltweit einzigen schwimmenden Planetarium erwarten Sie spannende Expeditionen in die Welt der Sterne, zudem spektakuläre 3D-Shows und aufschlussreiche Vorträge. An Bord der Queen Elizabeth können Sie sich darüber hinaus von versierten Experten der Royal Astronomical Society in den Kosmos der Astronomie einführen lassen und anschließend mit einem Teleskop die Sterne vom Himmel holen.

Und noch so vieles mehr…

Auch wenn der Horizont, an dem sich Himmel und Meer berühren, immer noch die beste Leinwand für jedes „Kopfkino“ abgibt, bieten die Bordkinos mit ihren aktuellen Top-Produktionen in bester Bild- und Tonqualität eine abwechslungsreiche Alternative. Weniger bewegte, aber ebenso beeindruckende Bilder und Kunstwerke erwarten Sie in den Museen und Galerien der CUNARD Queens. Dazu kommt das Vortrags- und Kursprogramm CUNARD Insights mit bekannten Künstlern und Experten – auf ausgewählten Kreuzfahrtreisen auch in deutscher Sprache. So erhalten Sie Einblick in spannende Themen und entdecken vielleicht sogar eigene verborgene Talente? In jedem Fall treffen Sie faszinierende Persönlichkeiten, die Sie inspirieren werden – wenn nicht beim Workshop, dann spätestens beim Dinner danach.

Service Infos: Wertvolle Informationen für Reisen mit der CUNARD Line

An-/Abfahrt zu den Hamburg Cruise Terminals

Auf Ihrem E-Ticket, das Sie sich über das Online-Kundenportal Meine Reise von CUNARD kurz vor Reisebeginn ausdrucken sollten, finden Sie die Terminal-Adresse, an der Ihre Seereise in Hamburg beginnt und/oder endet.

Bordmanifest

Vor der Kreuzfahrt muss jeder Reisende ein sogenanntes Bordmanifest ausfüllen. Es enthält alle für die Einreise relevanten Daten, die anschließend vom Veranstalter in das eigentliche Manifest (Passagierliste) übertragen und bei den zuständigen Behörden eingereicht werden. Füllen Sie das Bordmanifest ganz bequem im Login-Bereich auf kreuzfahrten.de aus.

Bordsprache

 

Wie bei der Queen zuhause wird auch an Bord der CUNARD Queens Englisch gesprochen, ein Teil der Besatzung spricht jedoch auch Deutsch. Damit Sie Ihre Fragen in Ihrer Muttersprache stellen können, steht eine deutschsprachige Gästebetreuung (German Host/Hostess) zur Verfügung. Sämtliche Publikationen an Bord und rund um Ihre Reise wie Programmhefte, Bordnachrichten, Menükarten oder auch das Bordmanifest sind ebenfalls in deutscher Sprache erhältlich. Im Bordfernsehen finden Sie zudem einen deutschsprachigen Spielfilmkanal, und in den Bibliotheken steht eine Auswahl an deutscher Lektüre bereit. Ungeachtet dessen ist es natürlich von Vorteil, Englisch zu beherrschen, um in den vollen Genuss des Bordprogramms und anderer Veranstaltungen zu kommen und sich mit anderen mitreisenden Passagieren austauschen zu können, denn die Gäste kommen meist aus aller Welt.

Garderobe an Bord

Es ist vor dem Hintergrund der großen Tradition der Reederei fast erstaunlich: Einen verbindlichen Dresscode an Bord der CUNARD Queens gibt es nicht. So sind Sie tagsüber im klassisch-legeren Stil stets richtig gekleidet, durchaus auch in kurzen Hosen oder schicken Jeans. Dagegen sind in den Hauptrestaurants an Bord kurze Hosen oder Badebekleidung zu keiner Zeit erwünscht – von Ihnen sicher auch nicht, wenn Sie eine Reise mit CUNARD erwägen. Generell sollten Badebekleidung und -mäntel sowie Fitnesskleidung möglichst nur im Poolbereich und in den Fitness- und Spa-Bereichen getragen werden. Ausnahmen bilden natürlich spielerische oder sportliche Aktivitäten an Deck. Da zu den Höhepunkten der Kreuzfahrten mit CUNARD Lines die glanzvollen Abendveranstaltungen an Bord gehören, sollten Sie zu der besonders eleganten Atmosphäre des abendlichen Dinners mit Ihrer Garderobe beitragen. Im Bordprogrammheft des Schiffes finden Sie hierfür Empfehlungen, die während des ganzen Abends ab 18.00 Uhr in den Hauptrestaurants und öffentlichen Räumen gelten. Sollten Sie jedoch auch abends legere Kleidung bevorzugen, sind Sie damit im Kings Court Restaurant der Queen Mary 2 und in den Lido Restaurants der Queen Elizabeth und Queen Victoria ein gern gesehener Gast. Auch im Winter Garden beziehungsweise der Garden Lounge Bar ist abends legere Kleidung stets willkommen.

Reisende mit Handicap

Alle Schiffe der CUNARD Line sind mit Aufzügen, barrierefreien Zugängen zu den öffentlichen Räumlichkeiten und den meisten offenen Decks sowie einer begrenzten Anzahl an rollstuhlgerechten Kabinen und Suiten ausgestattet. Wer auf eine Mobilitätshilfe angewiesen ist, kann diese selbstverständlich uneingeschränkt mitbringen, allerdings muss sie in der eigenen Unterkunft untergebracht werden können. Für Gäste, die auf ein Elektromobil angewiesen sind, ist daher die Unterbringung in einer rollstuhlgerechten Kabine oder Suite obligatorisch. Aufgrund der unterschiedlich dimensionierten Kabinen- und Suitentüren, sollten die Maße von Mobilitätshilfen am besten bereits vor Reisebeginn mit CUNARD oder Ihrem Ansprechpartner bei kreuzfahrten.de abgestimmt werden, für diesen Zweck stehen auch entsprechende Fragebögen zur Verfügung. Zudem ist zu beachten, dass Gäste, die Hilfeleistungen an Bord und/oder an Land benötigen, nur zusammen mit einer Begleitperson reisen dürfen, die diese Hilfeleistungen erbringen kann. Denn aus Sicherheitsgründen darf die Besatzung keine entsprechenden Dienste anbieten.

Blindenhunde und Haustiere

Bei entsprechendem Bedarf ermöglicht CUNARD seinen Gästen auch die Mitnahme eines Blindenhundes, sofern die Reederei bei der Buchung darüber informiert wird. Die Blindenhunde dürfen dann in der Kabine oder Suite mitreisen. Je nach Land und Anlaufhafen kann es aufgrund von gesetzlichen Vorschriften oder Zollbestimmungen allerdings vorkommen, dass die Tiere nicht von Bord gehen dürfen. Zudem liegt es in der Verantwortung des Gastes, sich über die entsprechenden Regelungen des jeweiligen Landes zu informieren und die notwendigen Dokumente und Gesundheitsbescheinigungen des Tieres mitzuführen.

Darüber hinaus ist das Reisen mit Hund oder Katze auf den CUNARD Queens nicht vorgesehen. Lediglich auf Transatlantik-Passagen der QUEEN MARY 2 besteht die Möglichkeit Haustiere zu befördern. Sie werden dazu in speziellen Unterkünften untergebracht und dürfen den Gästebereich des Schiffes nicht betreten. Der Transport erfolgt dabei in Übereinstimmung mit den Vorschriften des internationalen Tiertransports und den Richtlinien der CUNARD Line, die unter anderem auch den Kreuzfahrt Informationen der Reederei, welche auch online einsehbar sind, entnommen werden können.

Kommunikation, Internet und Erreichbarkeit an Bord

An Bord der CUNARD Schiffe stehen Telefone mit Direktwahl in jeder Kabine und Suite sowie Faxgeräte an der Rezeption zur Verfügung, mit denen unkompliziert, wenn auch nicht günstig, zum Beispiel nach Deutschland telefoniert beziehungsweise gefaxt werden kann. Darüber hinaus ist es möglich, über ein spezielles Bordnetz das eigene Handy für Telefonate zu benutzen, was bequem ist, aber nicht unbedingt preiswert. Voraussetzung ist zudem die Freischaltung für internationales Roaming durch den jeweiligen Netzbetreiber, dieser informiert auch über die dabei anfallenden Kosten. Einen Internetzugang bieten die bordeigenen PCs in den Computerräumen. Neben dem Surfen ist hier auch das Abrufen von E-Mails über entsprechende webbasierte E-Mail-Accounts möglich. Darüber hinaus steht in allen öffentlichen Räumen der CUNARD Schiffe kabelloser Internetzugang (WLAN nach IEEE 802.11b Standard) zur Verfügung. Die für die Nutzung des Internets anfallenden Kosten werden dem Bordkonto des Gastes belastet. Leider sind die Internetverbindungen an Bord oft deutlich langsamer als Hochgeschwindigkeitsverbindungen an Land und können zudem nicht zu jeder Zeit garantiert werden.

Ja-Wort auf hoher See

Eine Reise auf einem Oceanliner gehört zweifellos zu den romantischsten Erfahrungen, die man machen kann. Das belegt auch die große Zahl an Hochzeitsreisenden und Paaren, die ihren Hochzeitstag mit einer Kreuzfahrt verbinden. Auch die Gäste der Traditionsreederei CUNARD Line haben die Möglichkeit, den wichtigsten Tag ihres Lebens an Bord zu verbringen und eine unvergessliche Hochzeit zu feiern – selbstverständlich getraut vom Kapitän auf einem der berühmten Schiffe der CUNARD Flotte: Queen Mary 2, Queen Elizabeth und Queen Victoria.

Während andere Reedereien zwar Hochzeitspakete offerieren, bietet CUNARD die einzigartige Möglichkeit, die Ringe auf einer klassischen Transatlantik-Passage an Bord der Queen Mary 2 zu tauschen. Es ist das erste Mal in der 175-jährigen Geschichte der Reederei, dass Hochzeiten an Bord möglich sind, und die Nachfrage ist bereits jetzt entsprechend hoch. Hochzeiten sind an Seetagen auf allen Schiffsreisen mit einer Dauer von mindestens acht Tagen möglich.

Um die Exklusivität dieses ganz besonderen Ereignisses im Leben eines Paares zu wahren, wird pro Tag nur eine Trauung vorgenommen – entweder morgens um 11 Uhr oder nachmittags um 15.30 Uhr. Damit alles rund läuft, steht ein erfahrener Weddingplaner dem glücklichen Paar bei der Vorbereitung und Durchführung der Feier hilfreich zur Seite – ganz gleich, ob es um Make-up und Maniküre geht, die Zeremonie oder Erinnerungsfotos und Videos. Auch Sonderwünsche werden gegen Aufpreis gern erfüllt, von der Begleitung der Feier durch die Harfenistin bis zur Anfertigung einer individuellen Eisskulptur.

„Es gibt wohl keinen exklusiveren Ort für eine Hochzeit als an Bord eines CUNARD Liners“, glaubt Peter Shanks, CUNARD President & Managing Director. „Vor dem Panorama exotischer Küsten der ganzen Welt oder inmitten der Zeitlosigkeit des Atlantiks; Hochzeiten an Bord einer CUNARD Queen versprechen eine Trauungszeremonie in Luxus und klassischem Stil. Gleichzeitig sind unsere Schiffe die perfekten Orte für eine Hochzeitsreise.”

Allgemeine und zusätzliche Informationen

Auf der Website von kreuzfahrten.de finden Sie weitere nützliche Informationen über CUNARD, zum Beispiel einen übersichtlichen Deckplan zu jeder der drei CUNARD Queens. Zudem ermöglicht anschauliches Bildmaterial eine virtuelle Schiffsbesichtigung. Oder Sie informieren sich direkt bei einem der Experten von kreuzfahrten.de, der Ihnen jede Auskunft geben kann – von der jeweils aktuellen Position Ihrer bevorzugten Königin über die Vorzüge einer Reiserücktrittsversicherung bis hin zu attraktiven Konditionen, denn gute Kreuzfahrten sind bekanntermaßen nie billig – aber mitunter günstig und vor allem preiswert. Wer sich gezielt auf die Suche nach Schnäppchen macht, findet bei kreuzfahrten.de stets aktuelle Sonderangebote, Last Minute Offerten oder spezielle Deals bis hin zu den attraktiven Sail-Away-Angeboten, die als günstige Garantiepreise die Unterbringung in den ausgeschriebenen Kategorien sichern und Sie so zu der vielleicht besten Entscheidung Ihres Lebens animieren werden. Stöbern Sie einmal auf dem Forum und in den Kundenbewertungen auf kreuzfahrten.de, in denen ehemalige Gäste in ihren Erinnerungen schwelgen und ihre innere Verbundenheit mit CUNARD Reisen zum Ausdruck bringen („Mein Schiff…“, „Meine Reise…“). Vielleicht werden Sie sich ja schon bald mit einer eigenen Bewertung dort verewigen.