Unsere Webseite verwendet Cookies

Diese Webseite nutzt eigene Cookies und Cookies von Dritten, um Ihnen die bestmögliche Surferfahrung zu garantieren und individuelle Werbemitteilungen zuzusenden. Wegen genauer Informationen zur Art und Verwendung der Cookies auf dieser Webseite und um eventuell die Zustimmung zu deren Installation zurückzunehmen, bitten wir Sie, „Weitere Informationen“ anzuklicken. Durch das Weitersurfen auf dieser Webseite stimmen Sie der Verwendung der Cookies automatisch zu. Weitere Informationen

OK
MilesAndMore
KOSTENLOSE HOTLINE | MO-SO 8-22UHR
0800 / 72 44 333
Ausland: +49 6024 6718 0
Search
AMADEUS Flusskreuzfahrten
AMADEUS river cruises

Lüftner Cruises Flusskreuzfahrten – Unterwegs auf Europas schönsten Flüssen!

Lüftner Cruises ist aus den Reihen der Veranstalter von Flusskreuzfahrten nicht mehr wegzudenken! Die Schiffe MS Amadeus I, MS Amadeus Classic, MS Amadeus Rhapsody, MS Amadeus Symphony und MS Danubia sind in Holland und Belgien, auf dem Rhein, Main und der Donau bis ins Donaudelta unterwegs. Alle Liner verfügen über Restaurant, Salon, Bar, Sonnendeck mit Liegestühlen, Bar und Fun-Pool, Friseur, E-Mail-Station und gut ausgestattete Kabinen. Mit der Amadeus Premium Class hat Lüftner einmalige Flussschiffe im Angebot: Die MS Amadeus Diamond, MS Amadeus Princess und MS Amadeus Royal verfügen zusätzlich über großzügige Panoramafenster in den Kabinen, den Vital-Club mit Fitnessraum sowie den Amadeus-Club. Flusskreuzfahrten mit Lüftner Cruises – ein wundervolles Erlebnis!

Amadeus Flusskreuzfahrten Kreuzfahrtschiffe Übersicht

Alle Kreuzfahrtschiffe der Reederei Amadeus Flusskreuzfahrten auf einen Blick
Amadeus Flusskreuzfahrten: MS Amadeus Brilliant
Seit April 2011 setzt die MS AMADEUS Brilliant neu Maßstäbe innerhalb der AMADEUS-Flotte.Der exklusive Flusskreuzer präsentiert sich klassisch, elegant mit spitz...
Amadeus Flusskreuzfahrten: MS Amadeus Diamond
Seit der Jungfernfahrt 2009 setzt die AMADEUS Diamond neue Maßstäbe in der europäischen Flusskreuzfahrt. Alle Einrichtungen ob Panorama-Restaurant, Panorama-Bar...
Amadeus Flusskreuzfahrten: MS Amadeus Elegant
Das Schiff präsentiert sich nicht nur klassisch elegant mit spitz zulaufendem Bug, sondern macht auch in Bezug auf Innenausstattung, Design und Flair macht ihren Namen alle...
Amadeus Flusskreuzfahrten: MS Amadeus Princess
Die AMADEUS Princess ist im wahrsten Sinn des Wortes ein "schwimmendes Luxushotel" und begeistert seine Reisenden vom ersten Moment an: vom imposanten Empfangsbereich, über...
Amadeus Flusskreuzfahrten: MS Amadeus Provence
Die AMADEUS Provence ist das neustes Premium-Schiff der Reederei und ab April 2017 auf den französischen Flüssen Rhône und Saône unterwegs! Auch bei diesem...
Amadeus Flusskreuzfahrten: MS Amadeus Royal
Die AMADEUS Royal, seit 2005 in Betrieb und für die Saison 2015 komplett renoviert, ist ein mit allen Raffinessen ausgestattetes Premium-Passagierschiff. So bieten Ihnen die...
Amadeus Flusskreuzfahrten: MS Amadeus Silver
Die AMADEUS SILVER ist das erste 135m-Schiff von Amadeus Flusskreuzfahrten. Die Verlängerung der bisher gewohnten 110m-Länge der AMADEUS-Schiffe auf 135m schafft nicht...
Amadeus Flusskreuzfahrten: MS Amadeus Silver II
Die "AMADEUS Silver II", das zweite 135-Meter-Schiff der AMADEUS-Flotte, führt den Erfolgskurs des Schwesternschiffs fort und setzt bei der Umsetzung auf Bewährtes und...
Amadeus Flusskreuzfahrten: MS Amadeus Silver III
Der luxuriöser Neubau der AMADEUS-Flotte wurde im April 2016 in Dienst gestellt und führt den Erfolgskurs der beiden Schwesternschiffe fort. Die MS Amadeus Silver III...
Amadeus Flusskreuzfahrten: MS Amadeus Symphony
Die AMADEUS Symphony gehört mit zu den schönsten Passagierschiffen auf den europäischen Flüssen. Großzügige Kabinen, die meisten davon mit...

Terminliste

Schiffe
Klassifizierung
Bordsprache
Schiffsgröße (Tonnage)
Schiffsgröße (Passagiere)
Pass. Space Ratio
Crew Passenger Ratio
Regionen
Kreuzfahrtgebiete
Reiseland
Abfahrtsland
Zielland
Anfahrtshafen
Abfahrtshafen
Zielhafen
Themen
Schiffsart
Kreuzfahrtpakete
Amadeus Flusskreuzfahrten
48 Routen gefunden, sortiert nach 
* Die Ermäßigung bezieht sich auf den (ehemaligen) Katalogpreis des Veranstalters.

AMADEUS Fluss-Kreuzfahrten

Eine Symphonie zu Wasser

Das Unternehmen: Vivace

Die Münchner Amadeus Flusskreuzfahrten GmbH ist eine Reiseveranstalterin im Premium-Segment und vermarktet als solche exklusive Kreuzfahrten zu ausgesuchten Destinationen für die österreichische Reederei Lüftner Cruises.

Lüftner Cruises mit Sitz in der Tiroler Landeshauptstadt Innsbruck zählt zu den renommierten Reedereien und hat sich in den mehr als 30 Jahren ihres Bestehens zu einem der wichtigsten Anbieter von Kreuzfahrten auf den größten und schönsten Flüssen Europas entwickelt. Das Unternehmen, das sich selbst als innovative Traditionsreederei bezeichnet, verfügt inzwischen über eine Flotte von elf Schiffen, von denen zehn zur eleganten AMADEUS-Klasse gehören.

Das erste eigene Flusskreuzfahrtschiff, die MS AMADEUS, gab die Familie Lüftner im Jahr 1997 in Auftrag. Dabei löste man sich ganz entscheidend von den bis dato gültigen Standards, die bei der Planung neuer Schiffe besonders die Funktionalität für die Besatzung in den Fokus stellte, und rückte stattdessen das Wohl des Gastes in den Mittelpunkt. Heraus kam ein Schiff, das für viele zum Prototyp eines modernen Flusskreuzfahrtschiffes avancierte.

Ermutigt durch den Erfolg dieses „Erstlings“ folgten im Laufe der Jahre immer weitere Neubauten, und auch denen blieb der öffentliche Zuspruch nicht lange verwehrt. Die Auszeichnung der MS AMADEUS Silver zum Flussschiff des Jahres durch den renommierten „Kreuzfahrt Guide Award“ im Jahr 2013 kann als jüngster Meilenstein dieser Erfolgsgeschichte und als Beleg für den richtigen Kurs gewertet werden.

Doch nicht nur die Jury war von dem Konzept überzeugt. Auch die Reisenden verlangten nach mehr Flusskreuzfahrten, und schließlich war das Interesse an dem ersten 135-Meter-Schiff der Reederei so groß, dass ihm binnen kurzer Zeit zwei Schwesterschiffe zur Seite gestellt wurden, die MS AMADEUS Silver II und, man ahnt es, die MS AMADEUS Silver III – wobei letztere erstmals 2016 zum Einsatz gekommen ist. Mit den nun drei Flaggschiffen erhebt Lüftner Cruises den Anspruch, den bereits gewohnt hohen AMADEUS-Standard noch einmal zu toppen. Um das zu erreichen, bieten sie neben dem bisher ungekannt großzügigen Raumkonzept viele weitere Annehmlichkeiten, zum Beispiel die geräumigen Suiten mit begehbarem Außenbalkon und gemütlicher Leseecke. Die Standard-Kabinen haben in der Mehrzahl absenkbare Panoramafenster sowie luxuriöse Badezimmer. Begehbare Kleiderschränke sorgen genauso für eine Wohlfühlatmosphäre wie die exklusiven öffentlichen Bereiche, allen voran das klassische „Café Vienna“ oder die glasgeschützte Freiluft-Lounge „River Terrace“.

Aber auch auf technischer Seite ist die Flotte auf der Höhe der Zeit. Die mehrheitlich von der renommierten Werft „De Hoop“ im holländischen Lobith auf Kiel gelegten Flussschiffe bieten ein Höchstmaß an Sicherheit, gewährleistet nicht nur durch hochmoderne Technik sondern auch durch erfahrene Besatzungsmitglieder. Sie legen, ganz im Sinne der Reederei, großen Wert auf die gewissenhafte Berücksichtigung von ökologischen Grundsätzen und Vorsichts-Maßnahmen, um die wunderschönen Flusslandschaften auf schonende und sichere Weise befahren zu können.

Kabinen und Suiten: Adagio

Die drei bereits erwähnten Flaggschiffe MS AMADEUS Silver I-III verfügen über jeweils zwölf Suiten sowie 72 beziehungsweise 78 Standardkabinen. Sowohl die Suiten mit einer Größe zwischen 24 (MS AMADEUS Silver I) und 26,4 Quadratmetern als auch die Standardkabinen mit 16 (MS AMADEUS Silver I) und 17,5 Quadratmetern sind für ein Flussschiff großzügig bemessen.

Die Kabinen sind mit einem trennbaren Doppelbett, Flachbildschirm-TV, Dusche/WC, einem begehbaren Schrank sowie Telefon, Schreibtisch, Stühlen, Haartrockner und Safe ausgestattet. Die Suiten mit grundsätzlich begehbarem Außenbalkon bieten neben einem etwas größeren Bad zusätzlich eine Minibar, eine individuell regulierbare Klimaanlage sowie eine gemütliche Sitzecke.

Die beiden Schwesterschiffe MS AMADEUS Elegant und MS AMADEUS Brilliant, die 2010 beziehungsweise 2011 in Betrieb genommen wurden, stehen in der Kabinenausstattung den drei Flaggschiffen kaum nach. Die jeweils neun Suiten (22 Quadratmeter) und 67 Kabinen (15 Quadratmeter) verfügen über Panoramafenster mit französischem Balkon (Ausnahme sind die Kabinen auf dem Haydn-Deck mit normalen, nicht zu öffnenden Fenstern) und eine komfortable Ausstattung, zu der neben dem trennbaren Doppelbett ein Fernseher, ein geräumiger Schrank, ein Bad mit Dusche (Kabinen)/ Badewanne (Suiten) und WC sowie Telefon, Schreibtisch, Sessel, Tisch, Hocker (Suiten), Safe und Minibar (Suiten) gehören.

Die MS Amadeus Diamond verschob bei ihrer Jungfernfahrt 2009 die Maßstäbe in der europäischen Flusskreuzfahrt, die ihre etwas ältere Schwester MS AMADEUS Princess 2006 gesetzt hatte, noch etwas weiter nach oben. Diese als „schwimmende Luxushotels“ konzipierten und als solche bis heute überzeugenden Flusskreuzer haben jeweils zwei beziehungsweise zwölf Suiten und 78 beziehungsweise 62 Kabinen, die in ihren Abmessungen und ihrer Ausstattung denen der zuvor beschriebenen jüngeren Schwestern MS AMADEUS Elegant und MS AMADEUS Brilliant voll und ganz entsprechen. Die MS Danubia, erbaut 2007 und jüngst frisch renoviert, präsentiert sich mit nostalgisch dunklen Holzvertäfelungen und renovierten Kabinen. Große Panoramafenster, Klimaanlage und Satelliten-TV gehören standardgemäß zur Ausstattung.

Die Veteraninnen der Flotte, MS AMADEUS Symphony (2003) und MS AMADEUS Royal (2005), wurden beide jüngst umfassend renoviert und versprühen jetzt auf jeder Flusskreuzfahrt die gleiche gediegene und dennoch moderne Noblesse, die auch den jüngeren Schiffen der AMADEUS-Klasse zu eigen ist. Daher wundert es wenig, dass sich auch die jeweils vier Suiten und 67 beziehungsweise 69 Kabinen in Ausstattung und Größe in keiner Weise von denen der MS AMADEUS Brilliant aus dem Jahr 2011 unterscheiden.

Essen und Trinken: Largo

Flusskreuzfahrtschiffe sind im Vergleich zu ihren transozeanischen Verwandten regelrechte Nussschalen. Dieser Größenunterschied kann sich je nach Betrachtungsweise und Themenstellung mal negativ, sehr oft jedoch durchaus positiv auswirken. Sicher kann es an Bord eines Flussschiffes nicht die Vielfalt an kulinarischen Optionen geben, die manch Megaliner heute bereit hält. Dafür ist aber auch die Anzahl der Passagiere auf einem Flussschiff ungleich niedriger, was der Individualität in der Speisenbereitung nur zuträglich sein kann. Die „Kombüse“ auf einem Schiff der AMADEUS-Klasse ähnelt daher auch eher der Küche eines Gourmet-Restaurants als der einer Großkantine. Exklusivität statt all-inclusive.

Die ambitionierten Küchenchefs der AMADEUS-Flotte fühlen sich allesamt dem verpflichtet, was seit gut 30 Jahren das Markenzeichen von Lüftner Cruises ist: der österreichischen Gastfreundschaft. Vor diesem Hintergrund kreieren sie mit großem handwerklichen Geschick köstliche Gerichte aus garantiert frischen, zumeist regionalen Zutaten. Sorgfältig abgestimmte Menüs, seien es österreichische Gaumenfreuden oder internationale Spezialitäten, lassen jeden Tag die Wahl zwischen klassischer Haute Cuisine, regionalen Gerichten und einer vegetarischen Alternative.

Perfekt abgerundet werden diese Gaumenfreuden abends durch eine Auswahl erlesener Weine aus den besten Lagen Europas. Der Wein ist übrigens ebenso im Kreuzfahrtpreis enthalten wie das reichhaltige Frühstücksbuffet, die Heißgetränke nach dem Mittag- und Abendessen oder die Wiener Kaffeespezialitäten und die in der bordeigenen Bäckerei und Patisserie in Handarbeit gefertigten Torten- und Gebäckkreationen, die nachhaltig helfen, den Nachmittag zu versüßen. All das ist genauso Teil der exklusiven Vollpension-Verpflegung wie das traumhafte Ambiente der lichtdurchfluteten Panoramarestaurants, in welchen diese kulinarischen Köstlichkeiten zu sich genommen werden dürfen – verwöhnt von einem stets aufmerksamen Service. Neben den genannten inkludierten stehen selbstverständlich auch noch andere Getränke zur Auswahl, ob mit oder ohne Alkohol, die dann jedoch mit Zusatzkosten verbunden sind.

Die Gäste können diese umfassenden Bemühungen seitens des AMADEUS-Teams übrigens – unter anderem – durch die Einhaltung eines zwanglos-eleganten Dresscodes honorieren, der sowieso zum guten Stil eines auf diesem Niveau Reisenden gehören dürfte.

SPA, Wellness und Sportmöglichkeiten: Lento tranquillo o allegro con moto

Vielen Gästen von Flusskreuzfahrten ist die beschauliche Art des Reisens bereits Entspannung genug, andere aber kommen erst allmählich zur Ruhe und möchten diesen Prozess beschleunigen, oder sie entdecken ihr Bedürfnis nach einer noch weitergehenden Entkopplung vom Alltag. Für all diejenigen finden sich auf jedem der neun Schiffe der AMADEUS-Flotte entsprechende Angebote.

Im Vital-Club oder beim Bord-Coiffeur kann der Reisende zwischen Massagen und diversen Pflegebehandlungen auswählen und damit die Entspannung in noch tiefere Sphären vorantreiben. Die Rezeption hält dafür eine Liste aller Serviceleistungen und Preise an Bord bereit und arrangiert Termine.

Reisende, die sich an Bord lieber aktiv betätigen, werden dagegen an den auf allen Schiffen der Flotte vorhandenen Fitnessräumen Gefallen finden. Diese sind mit hochwertigen Trainingsgeräten ausgestattet und haben rund um die Uhr geöffnet – so bleibt man in seiner Freizeitgestaltung flexibel und kann seine Zeit bestmöglich nutzen.

Darüber hinaus bieten einzelne Flussschiffe auch noch weitere Freizeitvergnügen, zum Beispiel ein Golf-Putting-Green (MS AMADEUS Elegant und MS AMADEUS Diamond), einen Fun-Pool (MS AMADEUS Princess) oder auch Shuffleboard und Deck-Schach (MS AMADEUS Silver III). Ferner gibt es auf allen Schiffen der AMADEUS-Flotte kostenlose Leihfahrräder (auf Wunsch auch als E-Bike) für den Landausflug.

Entertainment: Presto

AMADEUS Kreuzfahrten legt wie kaum ein anderer Flussreisen-Veranstalter Wert auf anspruchsvolle Unterhaltung an Bord. Im AMADEUS Unterhaltungsprogramm finden sich exklusive Musikkonzerte genauso wie spannende Vorträge oder regionale Folklore, die das Reiseerlebnis auf charmante Weise zu vertiefen helfen.

Musikalische Unterhaltung und fachkundige Vorträge

Zu den passenden Gelegenheiten wandelt sich die Panorama-Bar in eine Bühne für die Shows etablierter Künstler oder für Fachleute, die an den verschiedenen Liegeplätzen an Bord kommen und mit ihren Darbietungen oder spannenden Vorträgen das Publikum begeistern. Alternativ spielen professionelle Musiker, welche die gesamte Kreuzfahrt begleiten, zum Tanz auf und verwandeln die Panorama-Bar in einen kleinen Ballsaal.

Kochvorführungen

Zu den Höhepunkten einer Kreuzfahrt gehören ganz sicher die kulinarischen Spezialitäten und Besonderheiten der bereisten Regionen. Dem wird von der Bordküche Rechnung getragen. Darüber hinaus verraten professionelle Kochvorführungen Details über die Kochkunst der jeweiligen Länder und zeigen, wie man die lokalen Köstlichkeiten selbst frisch zubereiten kann – sei es ein typisch österreichischer Apfelstrudel, ein köstlicher Elsässer Flammkuchen oder aber der famose französische Schokoladenkuchen.

Kinder an Bord: Silenzio

Die Kreuzfahrt-Programme von AMADEUS sind eindeutig eher für Paare, Singles oder als Gruppenreisen konzipiert, weniger jedoch für Familien. Daher gibt es weder kindgerechte Unterbringungen noch entsprechende Einrichtungen und Betreuungsmöglichkeiten an Bord.

Fahrgebiete und Kreuzfahrtprogramm: Andante molto vario

Rhein, Main, Mosel, Donau, Holländische und Belgische Wasserwege

Tulpenkreuzfahrt

Die AMADEUS Flusskreuzfahrten-Saison 2016 beginnt mit einer farbenfrohen Rundreise mit Amsterdam als Start- und Zielhafen. An insgesamt sieben Tagen kreuzen die Reisenden durch das Mündungsdelta des Rheins, das er sich mit Lek, Maas und Schelde teilt, quer durch Holland und Belgien. Dabei passiert man pittoreske Fischerdörfer, die berühmten Windmühlen von Kinderdijk und schier endlose Tulpenfelder. Darüber hinaus warten nicht nur Amsterdam und Brüssel, sondern auch versteckte Kleinode wie das holländische Volendam oder die belgischen Stadtjuwelen Brügge und Gent darauf, entdeckt zu werden. Den krönenden Abschluss bildet eine Besichtigung des farbenprächtigen Blumenparks Keukenhof, Europas größter Schaugarten, der mit seiner einzigartigen Blütenpracht jeden zu verzaubern weiß!

Klassischer Rhein

Im Rahmen dieser einwöchigen Kreuzfahrt gilt es, die Vielfalt des Rheins in ihrer ganzen Schönheit zu entdecken. Auf der wichtigsten und zugleich vielleicht attraktivsten Wasserstraßen Europas führt die Reise von Amsterdam im Norden bis nach Basel im Süden (oder umgekehrt) durch gleich vier Länder. Das holländische Ijsselmeer liegt genauso auf der Strecke wie das geschichtsträchtige obere Mittelrheintal mit seinen Weinlagen, dem sagenumwobenen Loreley-Felsen und der weltweit höchsten Dichte an romantischen Burgen. Auch ein Abstecher auf die in vielen Windungen gemütlich vor sich hin fließende Mosel mit ihren beeindruckenden Panoramen gehört zu dieser Reise. Und natürlich wird Vater Rhein gesäumt von zahlreichen faszinierenden Metropolen wie Amsterdam, Köln, Straßburg oder Basel, die alle für sich schon ein lohnendes Reiseziel darstellen würden.

Drei-Flüsse-Kreuzfahrt mit Prag

Diese kombinierte Fluss- und Städtereise befindet sich 2016 erstmals im AMADEUS Kreuzfahrtenprogramm und dürfte daher vielleicht besonders für Stammkunden eine hochinteressante neue Alternative darstellen. Wieder bildet Amsterdam den Ausgangshafen für eine einwöchige Reise entlang des Rheins, des Mains und des Main-Donau-Kanals bis nach Nürnberg, von wo es dann über Land weiter Richtung Prag geht. Das einmalige Obere Mittelrheintal, nicht ohne Grund zum UNESCO Welterbe ernannt, und die romantischen Schleifen des Mains gehören ebenso zu den Höhepunkten dieser Kreuzfahrt wie die kulturellen Zentren Amsterdam und Köln sowie die historischen Städte entlang des Mains wie Miltenberg, Wertheim, Würzburg und Bamberg. Den krönenden Abschluss dieser Reise schließlich bildet die goldene Stadt Prag, die getrost zu den schönsten Metropolen der Welt gezählt werden darf.

Quer durch Europa

Diese zweiwöchige Kreuzfahrt führt durch fünf europäische Länder einmal quer über den halben Kontinent und ist daher so etwas wie die kleine „Weltreise“ im Programm von AMADEUS. Ausgangspunkt des Törns ist das Venedig des Nordens, wo die Kanäle Grachten heißen und die Schuhe aus Holz sind. Von hier geht es den Rhein herauf, vorbei an der Domstadt Köln und weiter durch das Obere Mittelrheintal, das mit seinen verwunschenen Burgen und dem sagenumwobenen Loreley-Felsen zu einer Zeitreise einlädt. Über den Main und den Main-Donau-Kanal vorbei an Nürnberg erreicht das Schiff schließlich Kelheim, von wo es seine Fahrt auf dem zweitlängsten Fluss Europas fortsetzt. Durch die österreichische Kulturlandschaft der Wachau und weiter zu den geschichtsträchtigen Metropolen Wien und Bratislava führt die Reise, ehe sie in Ungarns prachtvoller Hauptstadt Budapest fulminant endet.

Donau Rhapsody

Dieser zeitlose Kreuzfahrtklassiker ist tatsächlich die mit Abstand beliebteste Flussreise Europas. Acht Tagen und sieben Nächte lang erwartet ein gigantisches Spektakel Freunde der Kunst und alles Schönen: Architekten von Weltruf haben an den Ufern der Donau mit ihren Prachtbauten, Kirchen und Klöstern genauso ihre Spuren hinterlassen wie Komponisten und Literaten, die von diesem Umfeld zu großartigen Meisterwerken inspiriert wurden. Doch nicht nur die ehemaligen k. u. k. (Abkürzung für kaiserlich und königlich) Metropolen Wien, Bratislava und Budapest wissen mit ihren Schätzen zu bezaubern, auch die sehenswerten Natur- und Kulturlandschaften entlang des Flusses verströmen einen Liebreiz, dem sich kein Schöngeist entziehen kann. Auf Ausflügen in die Wachau und die ungarische Puszta schenkt einem diese Reise die Muße, das Erlebte und Gesehene noch einmal tief und unauslöschlich in sich eindringen zu lassen.

Schöne blaue Donau

Wem es darum geht, die Donau besonders intensiv und zugleich äußerst komfortabel zu entdecken, dem sei diese zweiwöchige Rundreise ans Herz gelegt. Die an nur zwei Terminen pro Jahr stattfindende Kreuzfahrt startet dort, wo Inn und Ilz Hochzeit feiern, und dort, in Passau, endet sie nach 4.400 zurückgelegten Flusskilometern auch wieder. Dazwischen liegen nicht weniger als acht Länder und insgesamt 17 angelaufene Städte. Die wiederum sind gespickt mit Natur- und Kulturschätzen der Superlative. Die Stadtbilder weltberühmter Metropolen wie Wien, Budapest, Belgrad und Bukarest locken mit architektonischen Meisterleistungen. Zu den weiteren Höhepunkten dieser Reise gehört die Passage des Eisernen Tors, das Biosphärenreservat Donaudelta und die einmalige Kulturlandschaft der Wachau.

Seine, Rhône und Saône

Paris und die Schönheiten der Seine

Auf dieser achttägigen Rundreise vereinen sich vermeintlich kontrastierende, ja fast schon widersprüchliche Elemente zu einem großartigen Ganzen, das man so wohl nirgends anders auf der Welt findet. Ausgangspunkt dieser Exkursion ist mit Paris eine der nach wie vor faszinierendsten Metropolen der Erde, die ihre Besucher mit ihrem weltstädtischen Flair, ihrer unvergleichlichen Architektur, mit ihren renommierten Museen, den kulinarischen Segnungen und mit einem unverändert hohen Romantikfaktor ins Schwärmen geraten lässt. Doch kaum hat man die pulsierende Weltstadt hinter sich gelassen, erwartet einen eine verzauberte Landschaft. Auf ihren vielen Windungen flussabwärts dringt die Seine immer tiefer in die Normandie vor, die zu den schönsten Landstrichen Frankreichs gerechnet werden darf, versehen mit einem ganz eigenen, mit nichts zu vergleichendem Liebreiz. Wegpunkte dieser magischen Reise sind unter anderem das Schloss von Versailles, die „Museumsstadt“ Rouen, Caudebec-en-Caux am Nordufer der Seine oder auch das pittoreske Hafenstädtchen Honfleur.

Südfrankreich erleben

Auf dieser Flusskreuzfahrt durch den sonnigen Süden Frankreichs potenziert sich noch einmal die unvergleichliche Lebensart der „Grande Nation“. Angelockt von den farbenfrohen, in ein sprichwörtlich schönes Licht getauchten Landschaften ließen sich schon die Impressionisten und andere Malergenies nachhaltig verzaubern, um dieses Licht dann in ganz neuen, faszinierenden Stilrichtungen einzufangen. Auch der Reisende, wenngleich in den meisten Fällen gewiss kein Malergenie, wird sich diesem Reiz kaum entziehen können. Die Seidenstadt Lyon, zugleich eines der gastronomischen Epizentren Frankreichs, ist Ausgangspunkt für die einwöchige Rundreise entlang der Rhône und ihres Nebenflusses Saône. Sie führt dabei nicht nur in die weltberühmten Weinlagen des Burgunds und des Beaujolais, sondern ermöglicht auch die Erkundung von so erstaunlichen Örtchen wie Mâcon an der Saône und von Städten wie Avignon und Arles, die trotz einer Geschichte, die bis in die Römerzeit zurückreicht, vor Lebenslust geradezu explodieren. Und einmal mehr bieten einmalige Naturparadiese wie die Camargue oder die Schlucht der Ardèche das köstliche Sahnehäubchen auf diesem unvergleichlichen touristischen Leckerbissen.

Themenkreuzfahrten

Musikkreuzfahrten

Ein wahrer Genuss mit Seltenheitswert: Nur je ein einziges Mal im Jahr bieten diese ganz speziellen achttägigen Reisen auf dem Rhein und auf der Donau Musikliebhabern die Möglichkeit, ein virtuoses Ensemble unter Leitung der Sächsischen Musikakademie an Bord erleben zu können. Doch damit nicht genug: Gezielt ausgewählte Konzerte der Extraklasse, denen Einführungsgespräche mit einem Experten vorausgehen, sorgen für unvergessliche Landgänge. Abgerundet wird das Angebot durch Ausflugsklassiker und die Möglichkeit, eine Aufführung in den berühmten Opernhäusern von Wien und Budapest zu besuchen.

Winterkreuzfahrten

Die Winterkreuzfahrten auf dem Rhein und der Donau sind so etwas wie der Geheimtipp im AMADEUS Programm. Die romantisch beleuchteten Städte und verträumte Uferlandschaften locken besonders zur Vorweihnachtszeit und während der Feiertage mit ihrem heimeligen Charme. Je nach Stimmung und Temperament kann man unter drei attraktiven Angeboten wählen: Die einen entscheiden sich dafür, in der besinnlichen Adventszeit die schönsten Weihnachtsmärkte der jeweiligen Region zu besuchen. Andere bevorzugen es vielleicht, ein besonders stimmungsvolles Weihnachtsfest an Bord zu feiern, inklusive Besuch einer Christmette. Und wer es am Ende lieber krachen lassen möchte, wählt eine Silvesterkreuzfahrt und erlebt den rauschenden Jahreswechsel an Bord mit Blick auf die prächtigsten Feuerwerke der großen Rhein- und Donaumetropolen. Wie immer die Entscheidung auch ausfallen mag, an Bord der festlich dekorierten AMADEUS Schiffe erwartet den Gast eine überaus erholsame Auszeit gepaart mit höchstem Komfort.