Language:
de
Search
Kostenlose Hotline
0800/72 44 333
Ausland: +49 6024 6718 0 | MO-SO 8-22 UHR
 
Kreuzfahrten - Schiffsreisen Teaser
 
Voyager of the Seas
Royal Caribbean: Voyager Of The Seas

Die Erste aber nicht die letzte Kreuzfahrt vom 05.07.2009

Reisebericht / Bewertung vom 05.07.2009 zum Schiff Royal Caribbean: Voyager Of The Seas:

Denis
20-25 Jahre
keine Angabe
keine Angabe
keine Angabe
06 / 2009
keine Angabe
JA

Ihre Reiseroute:

Ihre Reiseroute:
(5 / 5)
Die Route war wirklich hervorragend.
Von Barcelona ging es nach Neapel, Civitavecchia/Rom, Livorno/Pisa, Villefranche sur Mer/Monaco, Marseille und wieder nach Barceolna.
Der erste Tag war ein Seetag und Neapel war dann das erste Highlight, der Hafen liegt direkt im Stadtzentrum von Neapel und der Vesuv ist zum Greifen nahe.
Civitavecchia liegt etwa 1,5 Std. von Rom entfernt, da Rom aber immer eine Reise wert ist empfiehlt sich hier eine geführte Tour. In Livorno ansich gibt es nicht allzuviel zu sehen, doch Pisa und auch Florenz sind schnell und gut zu erreichen. Villefranche sur Mer ist ein kleiner Ort direkt an der Cote d´Azur welcher genau zwischen Monaco und Nizza liegt. Der Hafen von Marseille liegt etwas ausserhalb des Stadtzentrums, ist aber auch gut zu erreichen.

Ihr Schiff:

Das Schiff allgemein:
(5 / 5)
Die Voyager of the Seas ist ein beeindruckendes Schiff, welches im amerikanisches Stil gehalten ist. Es gibt Zusatzangebote wie eine Eislaufbahn, ein Kino, eine Kletterwand, oder ein Burger Restaurtant.
Über 14 Decks erstreckt sich ein wirklicher Traum von Luxus mit einer Einkaufspromenade, verschiedenen Bars und Restaurants, einem Spa und Beautybereich und einer Kinderbetreuung. Auch der Poolbereich ist unterteilt. Ein extra Bereich für Kinder mit einem kleinen Pool und einer Rutsche, dem Familienbereich mit 2 Pools und 4 Whirlspools und einem separten Erwachsenenbereich der im Stil einer römischen Therme mit einem Pool und 2 Whirlpools gehalten ist. Einziger kleiner Minuspunkt ist vielleicht, dass es sich um Salzwasserpools handelt die nicht beheizt sind, aber dafür wunderbar zur Abkühlung dienen.

Ihre Kabine:

Die Kabine allgemein:
(5 / 5)
Wir hatten nur eine Innenkabine gebucht und es war mehr als ausreichend. Es gab 2 große amerikanische Betten die man zusammen, oder auseinander stellen konnte, ein Sofa, Couchtisch, Schreibtisch, Fernseher auch mit 2 deutschen Programmen und einen großen Kleiderschrank. Das Zimmer und das Bad mit Dusche waren sauber, auch wenn man langsam sieht das auch ein Luxusdampfer älter wird. Bei allen Problemen hat aber das Servicepersonal sofort geholfen.

Die Restaurant / Das Essen:

Speisen und Getränke:
(5 / 5)
Essen kann man rund um die Uhr und es ist wirklich für jeden Geschmack was dabei.
Wir haben ausschließlich die Speisen im Buffetrestaurant zu uns genommen. Zum Frühstück hatte man die Auswahl zwischen Brot, Toast und anderen Brotsorten, Cornflakes, frischen Omlettes, Spiegeleiern, Bacon, Beans und alles was Amerikaner und Briten noch so zum Frühstück mögen.
Auch Mittags gab es ein großes Buffet es waren immer Nudelvariationen und Burger zum "selberbauen" dabei und viele wechselnde Gerichte mit frischem Braten, vegetarischen Speisen und Desserts.
Der Abend stand immer unter einem Ländermotto, so gab es typische indische, französische oder britische Speisen.

Das Unterhaltungs- / Sport- / Wellnessangebot:

Unterhaltung- und Sportangebot allgemein:
(4 / 5)
Es gab jeden Abend das Programm für den nächsten Tag aufs Zimmer, wo man einer ganzen Seite entnehmen konnte, was man alles machen kann, wenn man nicht von Board gehen möchte.
Von Kinderbetreuung, über ein Sportangebote und Tanzkurse ist wirlich für jeden was dabei.
Es sind aber nicht die typischen Animateure auf einem Schiff, wie man es vielleicht aus einem Club-Urlaub kennt. Auch sind nicht alle Kurse zu empfehlen, wenn man nur begrenzte Englischkenntnisse hat. Abends wurden immer Shows angeboten, diese waren sehr gut und gingen von Musik, über Comedy, bis hin zu Akkrobatikauftritten.

Der Service an Bord:

Servcie an Bord:
(5 / 5)
Sowohl in den Restaurants und Bars, wie auch beim Zimmerservice wurde einem eigentlich jeder Wunsch erfüllt.
Auch die Krankenstation mussten wir testen und wurde für gut befunden und trotz Blasen an den Füßen konnte am nächsten Tag die nächste Tour in Angriff genommen werden.
Jeder Kabine steht ein Zimmersteward zur Verfügung der mehrmals täglich auf Wunsch Handtücher wechselt, das Bett macht und aktuelle Informationen wie die Boardzeitung bereitlegt.
Auch in den Restaurants bekommt man einen freundlichen Kellner an die Seite, der nicht nur Getränke bringt sondern auch immer für ein nettes Gespräch Zeit hat.
Auch Deutsch-sprechendes Servicepersonal war an Board vorhanden.
>>Hier<< geht es zu den Kreuzfahrten mit der Royal Caribbean: Voyager Of The Seas
Ähnliche Reiseberichte zum Schiff Voyager Of The Seas
Gut gefallen. - Voyager Of The Seas
Würden wieder bei kreuzfahrten.de buchen. - Voyager Of The Seas
Viele Eindrücke in kurzer Zeit. - Voyager Of The Seas
Viele Eindrücke in kurzer Zeit. - Voyager Of The Seas
3 angelaufene Häfen waren uninteressant. - Voyager Of The Seas
Gelungene Reise in netter Atmosphäre. - Voyager Of The Seas
... außer dem Zustand des Schiffs und der verdeckten Preise auf dem Schiff alles ok!! - Voyager Of The Seas
Tolle Reise, tolles Vor-Nachprogramm. - Voyager Of The Seas
Hochinteressant, vielseitig, fast zu viele Eindrücke. - Voyager Of The Seas
super - Voyager Of The Seas
Sehr interessante und Kognitive Reise - Voyager Of The Seas
Kreuzfahrt top Ausflüge Flopp - Voyager Of The Seas
Unsere Erwartungen wurden erfüllt ! - Voyager Of The Seas
von Peking nach Singapur - Voyager Of The Seas
Tolle Reise - unser nächster Trip mit RC ist schon gebucht! - Voyager Of The Seas

 

Kreuzfahrten.de

Google Plus Icon

Android AppDie kreuzfahrten.de-App

Android App NEU! Entdecken Sie jetzt unsere App für Android Android App

Bewertungen

zu den Bewertungen

Forenbeiträge

zum Forum

 
 
 
Wir über uns Team Buchungsanleitung Reiseversicherungen Impressum Datenschutz AGB Presse Reedereien über kreuzfahrten.de

Besondere Kreuzfahrten


Die Erste aber nicht die letzte Kreuzfahrt vom 05.07.2009 © by kreuzfahrten.de